Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Piko BR118 59380 - AC

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
Zugbrattfreak
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert: So 8. Jan 2006, 12:19
Wohnort: Zwönitz/Erzgebirge

Piko BR118 59380 - AC

#1

Beitrag von Zugbrattfreak » Sa 24. Dez 2016, 12:23

Hallo,

ich habe o. g. Lok einen ESU 4.0 Lokpilot (ohne Sound) spendiert.
Im langsameren Bereich, vor allem geradeaus oder bergab) fährt die Lok recht ungleichmäßig, sie ruckelt geradezu. Das hat aber alles nichts mit der Stromaufnahme zu tun.
Nun habe ich hier schon oft gelesen, dass man sowas mit der CS2 über die CV's regulieren kann. Da ich da unerfahren bin, bitte ich um Hilfe bzw. Erfahrungswerte.

Mit besten Grüßen aus dem Weihnachtsland Erzgebirge

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2318
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Piko BR118 59380 - AC

#2

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 24. Dez 2016, 14:19

Hallo Falk,

Die Piko 59360 ist das entsprechende vierachsige BR 118-Modell aus 2014 zu Deiner Piko 59380. Dazu gab es schon mal Bericht zur CV-Einstellung für den LokSound. Den Thread kennst Du auch schon, wie ich dort lesen darf:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=106154 - Piko BR 118 - 59360 (Feb. 2014)

Ich hab meine sechsachsige Piko 59380 (BR 118.4) mit ESU LokSound-3 ausgestattet, evtl. hilft Dir ja das:

Vmin = 2
Vmax = 255
Geschwindigkeitskennlinie = exponentiell
Regelungseinfluss = 255 (= 100%)
Regelungsreferenz = 52 (= 5,2 V)
Regelungs-Parameter K = 128
Regelungs-Parameter I = 96
PWM-Frequenz = 30 kHz
Beschleunigungszeit = 24 (= 6 sec.)
Bremszeit = 21 (= 5,25 sec.)
Vorwärtstrimm = 128
Rückwärtstrimm = 128
Bremssoundschwelle = 14

Damit bekommt das Modell in etwa eine masstäblich Vmax = 120 km/h.

Du kannst aber bei Deinem LoPi-4 auch das automatische Einmessen nutzen. Außerdem können Dir auch Threads nutzen zu Piko-Modellen mit gleichem Motor/Getriebe/Radsätzen, wie z.B. der DR BR 119. Daher nun die CV-Werte meiner Piko 59832 (AC-Version der DR BR 119), die den gleichen Motor und das gleiche Getriebe bei gleichen Radsätzen hat, allerdings nun für einen LokSound-4-Decoder, was Dir eher helfen wird:

Vmin = 2
Vmax = 255
Geschwindigkeitskennlinie = linear
Lastregelung = aktiviert
Regelungseinfluss = 255 (= 100%)
Regelungsreferenz = 140 (= 14 V)
Regelungs-Parameter K-slow = 32
Regelungs-Parameter I-slow = 0
Regelungs-Parameter K = 48
Regelungs-Parameter I = 32
Adaptive Regelungsfrequenz = aus
Abtastrate der Lastregelung = 8 (Maximum)
PWM-Frequenz = 40 kHz
Beschleunigungszeit = 35 (= 8,75 sec.)
Bremszeit = 35 (= 8,75 sec.)
Vorwärtstrimm = 128
Rückwärtstrimm = 128
Bremssound-Einschaltschwelle = 28
Bremssound-Ausschaltschwelle = 16

Linkliste dazu siehe auch: http://simpledigitallocomotive.npage.de ... r-119.html

Ciao und Frohe Weihnachten
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Antworten

Zurück zu „Digital“