Lago Maggiore Express in H0m

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9006
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#451

Beitrag von GSB » Mo 7. Jan 2019, 20:12

Hallo Dominik,

wieder sehr schöne Aufnahmen Deiner Anlage :gfm:

War nur grad überrascht daß es in der Stadt noch freie Bauplätze gibt... :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#452

Beitrag von UKR » Do 10. Jan 2019, 21:44

Moin Dominik,

einfach ein toller Zug dein LMEx und die kleine Geschichte dazu :gfm: Das mit dem per Garn gesicherten Pantografen ist mir nicht aufgefallen, also eigentlich alles richtig gemacht :mrgreen:

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#453

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Fr 11. Jan 2019, 00:38

GSB hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 20:12
Hallo Dominik,

wieder sehr schöne Aufnahmen Deiner Anlage :gfm:

War nur grad überrascht daß es in der Stadt noch freie Bauplätze gibt... :lol:

Gruß Matthias
HI Matthias,

Du meinst die freie Fläche in der Nähe des Empfangsgebäudes? Das ist Bauerwartungsland :fool: . Ich denke, dass noch in diesem Jahr ein typische Tessiner Altsatdtgasse entsteht. :redzwinker:
cougar1234 hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 20:30
Hallo Dominik

Vielen Dank das du uns eine neue Geschichte von deiner Anlage präsentierst!!! Die Bilder sind einmal mehr sehr gelungen! Speziell gefallen mir die ersten drei eindrücklichen Ansichten deines Bahnhofes! :D Daran kann man sich kaum satt sehen. :gfm:

Erst heute habe ich entdeckt, dass du mich in einer älteren Geschichte (verdrehte Andreaskreuze) erwähnt hast. :D :D :D
Hey Rolf,

danke für Deine Kommentare. hier einfach mal ein paar Bonusbilder vom Bahnhof und ein Überblick über die Anlage.

BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

Liebe Grüße
Dominik

Benutzeravatar

Acki59
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:34
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: iTrain 4.x / ECoS 50200
Gleise: Peco 55
Wohnort: Wolfwil
Alter: 59
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#454

Beitrag von Acki59 » Fr 11. Jan 2019, 07:02

Hallo Dominik

Alles aus einem Guss: Eine der harmonischsten Anlagen / Landschaften, die ich kenne!

:gfm: sehr gut!
Gruss Acki

Absoluter Digitaler Beginner (Stand 10/2016)

Bild

Benutzeravatar

90erGolf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#455

Beitrag von 90erGolf » Fr 11. Jan 2019, 10:23

Hallo Dominik,

danke für deine Übersichtsbilder :D !
Der Bahnhof :gfm: sehr, zumal er ja stark an Montreux beim MOB erinnert :D ...

Auch toll, dass auf den Bildern viele Fahrzeuge im Bahnhof herumstehen. Ich weiß nicht ob du schon mal alle Fahrzeuge vorgestellt hast, aber eine Fahrzeugübersicht vom LMEX wäre sicherlich auch mal interessant :wink: :lol:

Ein schönes Wochenende euch allen!
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#456

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Fr 11. Jan 2019, 10:57

90erGolf hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 10:23
Hallo Dominik,

danke für deine Übersichtsbilder :D !
Der Bahnhof :gfm: sehr, zumal er ja stark an Montreux beim MOB erinnert :D ...

Auch toll, dass auf den Bildern viele Fahrzeuge im Bahnhof herumstehen. Ich weiß nicht ob du schon mal alle Fahrzeuge vorgestellt hast, aber eine Fahrzeugübersicht vom LMEX wäre sicherlich auch mal interessant :wink: :lol:

Ein schönes Wochenende euch allen!
Hey Philipp,

mit Montreux als Vorbild für den Bahnhof hast Du nicht so ganz Unrecht :redzwinker: . Die schmale Schmalspur und die Normalspur habe ich zwar weggelassen, die Depotanlagen etwas verändert und auf die komplizierte aus zig DKW bestehende Einfahrt etwas verschlankt, aber das Betriebskonzept ist recht ähnlich. Auch in Lacorno Stazione gibt es wie in Montreux der MOB keine Umsetzmöglichkeit, so dass immer eine Rangierlok oder ein zweite Triebfahrzeug in Aktion treten muss. So wird der Spielbetrieb nie langweilig.

An einer Fahrzeugvorstellung arbeite ich gerade auf http://www.lagomaggioreexpressh0m.de. Hier gibt es aber noch einiges zu tun, so dass diese Rubrik leider noch nicht sichtbar ist :( .

Übrigens ist die Anlage LagoMaggioreExpress heute seit genau zwei Jahren hier im Stummi Forum präsent. Ich werde heute nachmittag mal ein paar Fotos vom Anfang hochladen :sabber: :sabber: :sabber:

Liebe Grüße
Dominik

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express | ZWEI JAHRE Stummiforum

#457

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Fr 11. Jan 2019, 16:42

Hallo liebe Stummiforisten,

heute vor zwei Jahren, um 18.03 Uhr, erschien der erste Beitrag über die Anlage LagoMaggioreExpress. Den ersten Geburtstag habe ich damals irgendwie verpennt, aber den heutigen Tag nehme ich mal zum Anlass ein bisschen zurückzuschauen.

Der Start meiner Berichte hier im Forum erfolgte ein gutes halbes Jahr nach Baubeginn, so dass die hier gezeigten Bilder teilweise schon 2 1/2 Jahre alt sind. Los geht`s:

Fotos von den ersten Plänen oder Skizzen habe ich nicht mehr, Aber alles begann mit einigen Platten Sperrholz, die bei Top-Wetter im Juni 2016 im Garten langsam aber sicher eine Modulanlage ergeben werden.
Bild

So wie der Sommer 2018 war es in 2016 dann doch nicht. Rückzug in die Garage beim Gewitterplatzregen.
Bild

Nach einigen Tagen oder Wochen, war der Rohbau dann soweit fortgeschritten, dass die Trassenbretter montiert werden können. Erkennt jemand, um welchen Bereich es sich handelt?
Bild

Mehr Infos zu den Holzarbeiten findest Du unter https://www.lagomaggioreexpressh0m.de/rohbau-sperrholz/

Weiter auf dem Weg zur fast perfekten Modellbahn ging es unter Zuhilfenahme von Kaninchendraht und dosenweise Bauschaum (Tipp: im Fachhandel online bestellen kostet nur ein Bruchteil, wie die Einzeldosen aus dem Baumarkt).
Bild

Bild

Dann kam der Gips ins Spiel und die ersten Konturen werden immer deutlicher.
Bild

Aus Gips wurden Felsen und Mauern. Die Landschaft entsteht. In dieser Phase stand der Umzug der jetzt schweren Module in den Hobbyraum an.
Bild

EXKURS: Über den Gleisbau habe ich gar nicht viel geschrieben. Das war wohl zu trivial. Ich verwende Peco-Weichen und Flexgleis. Gleis hinlegen, ausrichten, zunächst mit Schrauben locker fixieren, sauber ablängen, Grate abfeilen, Schienenverbinder dran und weiter. Alle 120 cm ein blaues und ein rotes Kabel anlöten. Danach mit Weißlein, Wasser und ein paar Tropfen Spüli einschottern und per Pinsel oder Airbrush Rost und Dreck dazu. Das war`s bei einer Anlage, die nur einen Bahnhof hat (hier war der Verdrahtungsaufwand der polarisierten Weichen zugegeben etwas größer :fool: ).

Richtig plastisch wird alles erst durch die Kolorierung.
Bild

Gesiebte Steine und Boden aus dem Garten sorgen für einen realistischen Untergrund.
Bild

Materialien von Woodland Scenics und Heki sorgen für grün, bzw eher für gelb-orange-braun-rot. Denn das Thema spielt ja im Herbst.
Bild

Tausende (!) Bäume deuten den Tessiner Kastanienwald an.
Bild

Dann ging es deutlich langsamer voran. Die bisherigen Arbeiten haben bislang immer sehr schnell sehr viel handfeste Veränderung gebracht, sei es die Kolorierung der Felsen, oder die Bäume. Jetzt ging es viel langsamer, viel kleinräumiger und detaillierter. Bis zum großen präsentierbarem Ergebnis war viel mehr Aufwand nötig.
Die unzähligen Kleinigkeiten entstanden nach und nach, Häuser, Straßen, Schilder und Leitplanken, Fahrleitung, Supern der Züge, Beschäftigung mit Digital- und Sounddecodern, Ersatz erster beschädigter Weichenantriebe, Nachbessern von Gleislagefehlern und und und....

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun trat der Fahrspaß immer mehr in den Vordergrund. Auch wenn der Schattenbahnhof noch nicht vollständig war, konnte rangiert und einzelne Züge auf die Strecke geschickt werden.
Bild

Mit dem Bau des Schattenbahnhofs sind die letzten Meter Gleis verlegt worden.
Bild

Dann gab es noch Highlights, wie der Austausch mit Forenkollegn, z.B. von Ulrich, der seine Modelle aus Holz baut (https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782).
Bild

Sogar ein Bus der Centovallibahngesellschaft hat es auf die Anlage geschafft :D .
Bild

Im Dezember 2017 trat dann die erste Soundlok ihren Dienst im Verschub und bei der Anschlussbedienung an.
Bild

2018 startete mit einem Highlight: Die Vorstellung der Anlage in der schweizerischen Eisenbahnzeitschrift Loki (http://www.loki.ch/).
BildLoki 1/2018 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

Dann gab es noch ohne Ende Restarbeiten: die Fahrleitung konnte komplett fertiggestellt werden, der letzte Baum wurde gepflanzt, noch mehr Szenen wurden mit Menschen, Autos und weiteren Details gestaltet. Es wurde sehr viel Fahrbetrieb gemacht, was mehr Wartungsaufwand der Fahrzeuge bedeutete.

Fahrleitungsbau in der Frühlingssonne.
Bild

schön herbstlich :)
Bild

kleine Basteleien ...
Bild

Details...
Bild

Das war mein Zwei- bis Zweieinhalbjahresrückblick. Was steht noch an? Weitere Details, z.B. muss das Dorf hinter dem Marmorwerk durchgestaltet werde, das Wasser fehlt auch noch (sechs Wasserfälle, Flüsse und der Lago Maggiore wollen noch gestaltet werden), der Weinberg hinter dem Depot und die Häuser direkt neben dem Stationsgebäude von Lacorno. Beim Marmorwerk fehlt auch noch Ausgestaltung und die Einrichtung der Produktionshalle. Außerdem gefällt mir das Depotgebäude (mein erster Selbstbau) gar nicht mehr. Hier bin ich gerade konkret in der Planung mit dem Auhagen BKS ein neues Depot zu erstellen und dieses auch zu erweitern. Für alle Zuggarnituren ist in Lacorno derzeit kein Platz mehr. Ein historischer Zug soll noch hinzukommen und die jetzigen TFZ sollen mit Sound ausgestattet werden. Die Umzeichnung der Wagen mit dem LMEx-Logo steht auch noch aus und irgendwann werden die Alten Triebwagen der 3.000-Reihe sicherlich auch durch neuere Züge ersetzt. Das neue MOB-GoldenPass-Farbschema gefällt mir jedenfalls ganz gut und würde wieder passen :wink: .
Jetzt ist mein Rückblick länger als gedacht geworden, aber das wichtigste kommt jetzt:

DANKE an alle Forenteilnehmer für die wertschätzenden, ermutigenden Kommentare, danke für wertvolle Tipps und Hinweise und immer sachlich und gut gemeinte Kritik!!! DANKE für den überhaupt sehr guten wohlwollenden Umgangston in diesem Forum :gfm: :gfm: :gfm: .

Liebe Grüße
Dominik


punch
InterCity (IC)
Beiträge: 708
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#458

Beitrag von punch » Fr 11. Jan 2019, 17:31

Hallo Dominik,

schön, dass Du uns jetzt ein "Making Off" spendierst. Deine Fotos der Anlage sind im - guten Sinne - wahre Wimmelbilder, ich jedenfalls entdecke immer wieder neue Details. Trotzdem ist die Anlage nicht überladen und hat noch mehr als ausreichend Landschaft.

Kürzlich kam im Fernsehen eine Doku über Alpenbahnen, irgendwie kam mir da einiges doch ziemlich bekannt vor :D

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9006
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#459

Beitrag von GSB » Fr 11. Jan 2019, 19:05

Hallo Dominik,

Danke für die interessante Zusammenfassung mit den vielen schönen Bildern! :D

Ist echt bewundernswert was Du da in einen recht kurzen Zeitraum sehr detailliert geschaffen hast! :clap: Deine Anlage gehört zu meinen absoluten Favoriten hier im Forum - nicht nur wegen der Schmalspur. :mrgreen:

Bin vor allem gespannt wie die Züge dann mit Deinem eigenen Logo / Corporate Design wirken werden! :o

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

90erGolf
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:07
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Peco H0m
Wohnort: Baden
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#460

Beitrag von 90erGolf » Fr 11. Jan 2019, 22:08

Hallo Dominik,

herzlichen Glückwunsch zum zweijährigen Jubiläum :D

Ich freue mich auf viele weitere Bilder und Berichte deiner tollen Anlage und wünsche weiterhin viel Spaß beim bauen, basteln und detaillieren :wink:

Ich hoffe nur, dass die alten 3000er zumindest als Reserve erhalten bleiben, falls mal der Fahrzeugpark modernisiert wird :lol:
Gruß aus Baden,

Philipp

Hier geht's zu meinen Modulen (H0m, Thema Montreux-Berner Oberland-Bahn):
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=158263

Benutzeravatar

schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2557
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 19:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox II
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Efringen-Kirchen
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#461

Beitrag von schnuffi02 » Sa 12. Jan 2019, 18:38

Hallo Dominik,

sehr schöner Jahresrückblick - an einige Bilder konnte ich mich sogar noch erinnern - :gfm: :gfm:

Da sieht man, dass doch ein Menge gemacht worden ist in der kurzen Zeit - gibt es schon einen Plan, wie es weiter geht ?

Dir noch ein schönes Wochenende und bis demnächst
Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) [url]viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) viewtopic.php?f=15&t=133528


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2156
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#462

Beitrag von Tim sein Papa » Sa 12. Jan 2019, 20:43

Abend Dominik,

nachdem ich von Anfang an mitgelesen habe, jetzt auch mal nach der Rückschau meinen schriftlichen Respekt.
Eine tolle Anlage mit vielen schönen Blickwinkeln!

:gfm: :gfm: :gfm:
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#463

Beitrag von LagoMaggioreExpress » So 13. Jan 2019, 19:54

Guten Abend,
danke für die Kommentare. ich habe mit endlich mal zeit genommen, die aktuellsten zu beantworten.
Tim sein Papa hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 20:43
Abend Dominik,
nachdem ich von Anfang an mitgelesen habe, jetzt auch mal nach der Rückschau meinen schriftlichen Respekt.
Eine tolle Anlage mit vielen schönen Blickwinkeln!
:gfm: :gfm: :gfm:
Hey Normen,
danke für Deinen netten Kommentar. es freut mich, dass Dir der LagoMaggioreExpress gefällt :gfm:

schnuffi02 hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 18:38
Hallo Dominik,
sehr schöner Jahresrückblick - an einige Bilder konnte ich mich sogar noch erinnern - :gfm: :gfm:
Da sieht man, dass doch ein Menge gemacht worden ist in der kurzen Zeit - gibt es schon einen Plan, wie es weiter geht ?
Dir noch ein schönes Wochenende und bis demnächst
Hallo Wolfgang,
danke für deine Nachricht. Ja ein paar Bilder habe ich wieder hervorgeholt. Andere fehlen bereits, da z.B. facebook immer mal wieder die Links zu den Bildern ändert. Wie geht´s weiter? Ein bisschen Ausblick habe ich ja schon gegeben:
"z.B. muss das Dorf hinter dem Marmorwerk durchgestaltet werde, das Wasser fehlt auch noch (sechs Wasserfälle, Flüsse und der Lago Maggiore wollen noch gestaltet werden), der Weinberg hinter dem Depot und die Häuser direkt neben dem Stationsgebäude von Lacorno. Beim Marmorwerk fehlt auch noch Ausgestaltung und die Einrichtung der Produktionshalle. Außerdem gefällt mir das Depotgebäude (mein erster Selbstbau) gar nicht mehr. Hier bin ich gerade konkret in der Planung mit dem Auhagen BKS ein neues Depot zu erstellen und dieses auch zu erweitern. Für alle Zuggarnituren ist in Lacorno derzeit kein Platz mehr. Ein historischer Zug soll noch hinzukommen und die jetzigen TFZ sollen mit Sound ausgestattet werden. Die Umzeichnung der Wagen mit dem LMEx-Logo steht auch noch aus und irgendwann werden die Alten Triebwagen der 3.000-Reihe sicherlich auch durch neuere Züge ersetzt. Das neue MOB-GoldenPass-Farbschema gefällt mir jedenfalls ganz gut und würde wieder passen :wink: ."
Allein hiermit bin ich in 2019 garantiert gut ausgelastet. Und wer weiß was mir dann noch einfällt :lol:

90erGolf hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 22:08
Hallo Dominik,
herzlichen Glückwunsch zum zweijährigen Jubiläum :D
Ich freue mich auf viele weitere Bilder und Berichte deiner tollen Anlage und wünsche weiterhin viel Spaß beim bauen, basteln und detaillieren :wink:
Ich hoffe nur, dass die alten 3000er zumindest als Reserve erhalten bleiben, falls mal der Fahrzeugpark modernisiert wird :lol:
Hallo Philipp,

danke für die Glückwünsche. Keine Sorge, ganz so schnell gehts noch nicht mit der Modernisierung des Fahrzeugparks. Aber die neue MOB Lackierung, die ja fast die alte des Crystal Panoramic Express ist, gefällt mir uaßerordentlich. Und in den Baudienst oder für für die soeben kreierte LMEx historic machen sich die 3000 auch richtig gut. Zuvor muss aber das Depot erweitert werden. es passt ja jetzt schon nicht immer.

GSB hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 19:05
Hallo Dominik,
Danke für die interessante Zusammenfassung mit den vielen schönen Bildern! :D
Ist echt bewundernswert was Du da in einen recht kurzen Zeitraum sehr detailliert geschaffen hast! :clap: Deine Anlage gehört zu meinen absoluten Favoriten hier im Forum - nicht nur wegen der Schmalspur. :mrgreen:
Bin vor allem gespannt wie die Züge dann mit Deinem eigenen Logo / Corporate Design wirken werden! :o
Gruß Matthias
Hey Matthias,
danke für dein Feedback. Das Thema eigenes Logo schibe ich ja schon etwas länger vor mir her. Ich muss nochmal mit meiner Schwägerin sprechen. Die kreiert so etwas beruflich :wink:

punch hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 17:31
Hallo Dominik,
schön, dass Du uns jetzt ein "Making Off" spendierst. Deine Fotos der Anlage sind im - guten Sinne - wahre Wimmelbilder, ich jedenfalls entdecke immer wieder neue Details. Trotzdem ist die Anlage nicht überladen und hat noch mehr als ausreichend Landschaft.
Kürzlich kam im Fernsehen eine Doku über Alpenbahnen, irgendwie kam mir da einiges doch ziemlich bekannt vor :D
Viele Grüße
Patrick
Hey Patrick, danke für Deinen Kommentar und dein Lob der Details.

Einige Bonusbilder an aktueller Detailgestaltung habe ich noch.

BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr
Materialseilbahn zur Versorgung des Rustico oberhalb Santa Maggiores.

Grotto in der Station Santa Maggiore.
BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

erfolgreiche Blumenpflege
BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

Und dann noch der Schock :(. Ich achte nur darauf, dass mein fünfjähriger Sohn die LMEx-Garnitur zentimetergenau vor dem Prellbock am Anlagenabgrund in Lacorno Stazione zum Stehen bringt (was er mit einer bewundernswerten Präzision und sehr gewissenhaft tat). Gleichzeitig ist mein eigener Regler für die GDe 4/4 6002 noch leicht aufgedreht, was einen fetten Crash verursachte. Meinem Sohn hätte das nicht passieren dürfen. Er wusste das natürlich auch und hat mich sofort mit passenden Kommentaren bedacht. :fool:
BildModellbahnbau 20190110 by LagoMaggioreExpress, auf Flickr

Liebe Grüße
Dominik

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9006
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#464

Beitrag von GSB » So 13. Jan 2019, 22:37

LagoMaggioreExpress hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 19:54
Das Thema eigenes Logo schibe ich ja schon etwas länger vor mir her. Ich muss nochmal mit meiner Schwägerin sprechen. Die kreiert so etwas beruflich :wink:
Hallo Dominik,

wenn Du dann ein tolles Logo hast kann sie ja meinen GSB Schriftzug auch mal auffrischen... :mrgreen:

Hoffe bei Deinem Crash ist den Fahrzeugen nichts passiert? :shock: Die Kommentare vom Sohnemann kann ich mir vorstellen... :lol:

Die Materialseilbahn :gfm: sehr gut - wieder so ein feines & besonderes Detail! :D Das ist jetzt aber nicht das angetriebene Modell von Faller :?:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#465

Beitrag von UKR » Mo 14. Jan 2019, 13:51

Moin Dominik,

von mir natürlich alles Gute zum Forenjubiläum, besonders geehrt fühle ich mich natürlich, mit meinen hölzernen Machwerken teil des Jubiläumsrückblicks sein zu dürfen. Aber wenn man in deinen Faden schaut, es ist schon völlig berechtigt, das du in der Zeitschrift gelandet bist ( die ich natürlich im regal stehen habe )

ja, die Jugend, sie klärt uns auf, wenn wir Fehler machen, die wir ihnen "untersagen". hab auch noch den einen oder anderen Spruch meiner Kurze dazu im Ohr :fool:

Weiterhin viel Spaß und munteres weiterbauen am Lago Maggiore Express

Harzliche Grüsse

Ulrich
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße


pollotrain
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2300
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 52
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#466

Beitrag von pollotrain » Mo 14. Jan 2019, 15:41

Hallo Dominik :wink:

Auch von der GKB die :hearts: lichsten Glückwünsche
zu Deinem 2,5 jährigem :!:
Auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, und meine
Bewunderung für diese tolle Anklage aussprechen, :gfm: sehr gut.
Jedes mal entdeckt man irgendetwas neues auf Deiner Anlage.
Aber wie Du ja selbst schreibst, hast Du noch eine ganze Menge vor,
auf diesem weiteren Weg wünsche ich Dir alles Gute, gutes Gelingen.
Gruß Thomas 8)


GKB
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=125756
Rummelplatz
viewtopic.php?f=27&t=151781

bekennender Marzipandealer :redzwinker:

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m meets Ulrichs Fahrzeugeigenbauten aus Holz

#467

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Mi 30. Jan 2019, 23:58

Hallo liebe Leute,

Ulrichs Fahrzeugeigenbauten aus Holz kommen ja bekanntlich ganz schön in der Weltgeschichte herum. :) Der LagoMaggioreExpress hatte am Montag u.a. Besuch aus dem hohen Norden. Und zwar kam ein norwegischer Kombinationsbus, das ist eine Mischung aus Bus und LKW, in die südlichen Gefilde am Lago Maggiore. Dieser Flixbus war der Fahrtzielanzeige zu urteilen in Bad Trixen gestartet und hatte dann seine Route über Göhrentin, Erkenrode und Ginzburg genommen, um weiter gen Süden zu düsen. Auch wenn es nicht auf der Anzeige stand, soll er ebenfalls auch im Dachstübchen im Bahnhof Ritterstraße aufgetaucht sein. Im Laderaum waren sogar einige sehr marzipanähnliche Süßigkeiten, die jedoch zunächst auf Flachwagen verladen wurden.

Bild
Flixcargobus im Hafen von Lacorno

Bild
weiter geht`s nach Santa Maggiore ...

Nun Möchte ich Ulrich aber nicht weiter vorgreifen und bin gespannt auf weitere Bilder :D
LG Dominik

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9006
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#468

Beitrag von GSB » Do 31. Jan 2019, 07:10

Guten Morgen Dominik,

ja diese grünen Busse erweitern ihr Netz wohl beständig... :lol:

Bin auf weitere Fotos gespannt! :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Brumfda
InterCity (IC)
Beiträge: 680
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#469

Beitrag von Brumfda » Do 31. Jan 2019, 07:49

Moin Dominik!

Das hast Du alles in nur 2 1/2 Jahren geschaffen? Unglaublich. Und was für ein Thema hast Du Dir dort ausgesucht. Die Bilder sind faszinierend und meinereiner ging beim Betrachten sofort auf Reisen. Durch solche Details wie das verbogene Andreaskreuz und den schmutzigen FIAT Transporter war ich genau dort. Mittendrin. Auch dank Deiner Perspektive beim fotografieren. Die Landschaften sind ...gemütlich, einladend, echt. Und Dein Bahnunfall ist so was von menschlich in seinem Bater/Sohn Kontext :lol: :lol: . Den inneren Triumph in den Augen Deines Sohnes, dass der Papa auch nur ein Mensch ist, hätte ich gerne beobachtet :lol: :lol: .

Mein Fuß steht in der Tür, schon ein kleines Weilchen. Und dabei wird es bleiben :!: :P

Schönen Tag noch, Felix

Benutzeravatar

train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 705
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#470

Beitrag von train bleu » Do 31. Jan 2019, 09:33

Hallo Dominik!
Deine Anlage ist wirklich sehr beeindruckend. Das Tessiner Flair kommt perfekt rüber.
Im Dezember 2017 trat dann die erste Soundlok ihren Dienst im Verschub und bei der Anschlussbedienung an.
Diese kleine Diesellok kam mir irgendwie bekannt vor. In den 80ern bin ich mal in Budapest mit der „Kindereisenbahn“ (damals im realsozialistischen Jargon „Pioniereisenbahn“) gefahren. Die hatten sehr ähnliche Loks.
Kann es sein, dass Deine Lok ungarischer Herkunft ist?

LG
Frank

Benutzeravatar

Silbergräber
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 10:42
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Gleise: Peco
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#471

Beitrag von Silbergräber » Do 31. Jan 2019, 13:53

train bleu hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:33
Diese kleine Diesellok kam mir irgendwie bekannt vor. In den 80ern bin ich mal in Budapest mit der „Kindereisenbahn“ (damals im realsozialistischen Jargon „Pioniereisenbahn“) gefahren. Die hatten sehr ähnliche Loks.
Kann es sein, dass Deine Lok ungarischer Herkunft ist?
Das ist ein Rumänendiesel von FAUR, Typ L45H, siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/FAUR_L45H

Und in Budapest ist tatsächlich ein L45H im Einsatz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kindereisenbahn_Budapest

LG

Jörn
H0m ist ein Ponyhof! :fool:
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Benutzeravatar

Threadersteller
LagoMaggioreExpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 19:51
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Roco Lok-Maus
Gleise: Peco
Wohnort: Bochum
Alter: 40
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#472

Beitrag von LagoMaggioreExpress » Do 31. Jan 2019, 15:41

hey zusammen,

heute habe ich freu und da komm ich mal etwas eher dazu die Post zu beantworten :P .
GSB hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 07:10
Guten Morgen Dominik,

ja diese grünen Busse erweitern ihr Netz wohl beständig... :lol:

Bin auf weitere Fotos gespannt! :mrgreen:

Gruß Matthias
Ja, mit den Flixbussen können sogar eher abgelegene und weit auseinanderliegende Schmalspurnetze verbunden werden :fool: .

Brumfda hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 07:49
Moin Dominik!

Das hast Du alles in nur 2 1/2 Jahren geschaffen? Unglaublich. Und was für ein Thema hast Du Dir dort ausgesucht. Die Bilder sind faszinierend und meinereiner ging beim Betrachten sofort auf Reisen. Durch solche Details wie das verbogene Andreaskreuz und den schmutzigen FIAT Transporter war ich genau dort. Mittendrin. Auch dank Deiner Perspektive beim fotografieren. Die Landschaften sind ...gemütlich, einladend, echt. Und Dein Bahnunfall ist so was von menschlich in seinem Bater/Sohn Kontext :lol: :lol: . Den inneren Triumph in den Augen Deines Sohnes, dass der Papa auch nur ein Mensch ist, hätte ich gerne beobachtet :lol: :lol: .

Mein Fuß steht in der Tür, schon ein kleines Weilchen. Und dabei wird es bleiben :!: :P

Schönen Tag noch, Felix
Hey Felix, :welcome: beim LagoMaggioreExpress! Zweieinhalb Jahre Bauzeit ist schon sportlich, allerdings war das Bahnhofsmodul schon teilweise von der alten Anlage vorhanden. Viel entscheidender für die kurze Bauzeit war aber die Beschränkung auf den einen Bahnhof Lacorno und die beiden anderen Betriebsstellen Marmorwerk und St. Maggiore. Die Holz- und Gipsarbeiten konnte ich draußen im Garten bzw. in der Garage an einem Stück durchführen, was schon fast einer Serienfertigung der Module glich. Das hat natürlich viel Zeit gespart. Schließlich habe ich vor allem nur mir bekannte und bewährte Bauweisen angewendet und mir den Bau in der trial-and-error-Methode gespart (das gab es bei der im Müll gelandeten Vorgängeranlage :? ).

Ansonsten sind es eben nette Urlaubserinnerungen einer Region die wir alle paar Jahre mal aufsuchen 8)

Zum Bahnunfall: Meine Sohn hatte sogar noch ein paar tröstende Worte für mich über - sehr niedlich :wink:
train bleu hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:33
Hallo Dominik!
Deine Anlage ist wirklich sehr beeindruckend. Das Tessiner Flair kommt perfekt rüber.
Im Dezember 2017 trat dann die erste Soundlok ihren Dienst im Verschub und bei der Anschlussbedienung an.
Diese kleine Diesellok kam mir irgendwie bekannt vor. In den 80ern bin ich mal in Budapest mit der „Kindereisenbahn“ (damals im realsozialistischen Jargon „Pioniereisenbahn“) gefahren. Die hatten sehr ähnliche Loks.
Kann es sein, dass Deine Lok ungarischer Herkunft ist?

LG
Frank
Silbergräber hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 13:53
train bleu hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 09:33
Diese kleine Diesellok kam mir irgendwie bekannt vor. In den 80ern bin ich mal in Budapest mit der „Kindereisenbahn“ (damals im realsozialistischen Jargon „Pioniereisenbahn“) gefahren. Die hatten sehr ähnliche Loks.
Kann es sein, dass Deine Lok ungarischer Herkunft ist?
Das ist ein Rumänendiesel von FAUR, Typ L45H, siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/FAUR_L45H

Und in Budapest ist tatsächlich ein L45H im Einsatz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kindereisenbahn_Budapest

LG

Jörn
Hey Frank und Jörn,
ja die Faur ist tatsächlich eine rumänische Diesellok für 750 / 760 bis 1000 mm Spurweite. In Osteuropa war und ist die Maschine sehr verbreitet, ob z.B. auf der Waldeisenbahn in den Karpaten, bei der Kindereisenbahn in Budapest, in Polen oder auf dem Balkan. Auch im Osten Deutschlands und tatsächlich auch in der Schweiz sind modernisierte Maschinen unterwegs. In der Schweiz betreibt der Fahrleitungsbauer Furrer + Frey (Bild 3) eine Faur. Ich habe die Maschine wegen des Anstriches gewählt, der fast zum Orange der RhB-Pangiertraktoren passt.

Übrigens ist die das beste Modell, das am Lago unterwegs ist: beste Fahreigenschaften, guter Sound - die Lok macht einfach Spaß 8) 8) 8) .

Hier noch ein Bonusbild. Die Faur mit ihrer Stammleistung: Bedienung des Marmorwerkes mit schweren Steinwagen.
Bild

LG Dominik


punch
InterCity (IC)
Beiträge: 708
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen

Re: Lago Maggiore Express in H0m meets Ulrichs Fahrzeugeigenbauten aus Holz

#473

Beitrag von punch » Do 31. Jan 2019, 17:42

LagoMaggioreExpress hat geschrieben:
Mi 30. Jan 2019, 23:58
Maggiore. Dieser Flixbus war der Fahrtzielanzeige zu urteilen in Bad Trixen gestartet und hatte dann seine Route über Göhrentin, Erkenrode und Ginzburg genommen, um weiter gen Süden zu düsen. Auch wenn es nicht auf der Anzeige stand, soll er ebenfalls auch im Dachstübchen im Bahnhof Ritterstraße aufgetaucht sein. Im Laderaum waren sogar einige sehr marzipanähnliche Süßigkeiten, die jedoch zunächst auf Flachwagen verladen wurden.
Hallo Dominik,

Ulrichs Modelle sind einfach klasse, der Steuerwagen macht sich auf Deiner Anlage einfach gut.
Am liebsten ist mir natürlich der Bus mit der genialen Zielanzeige :D

Viele Grüße

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


UKR
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1505
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#474

Beitrag von UKR » Fr 1. Feb 2019, 13:55

Mahlzeit in die Runde,

ich danke Dominik ganz herzlich für die tolle Ankündigung meines Besuches und auch die ersten Bilder. Es war mir wieder ein Vergnügen, dies tolle Anlage besuchen zu dürfen und die Fortschritte zu beobachten.

Bild
Wie schon von Dominik gezeigt konnte der Flixcargobus hier eines seiner End/Anfangsziele ansteuern, während auf der Strecke eine Garnitur der SBB Brüningbahn unterwegs war.

Bild
An der Gleisbaustelle wurde mit Hilfe des Rexquote Roadrailer kräftig weitergearbeitet

Bild
im Bereich von des Bahnhofs von St. Maggiore wurde mit Hilfe des Unimog ZW 102 S die Fahrleitung nochmal kontroliert :wink:

Bild

Bild
dann wurde es Zeit, mit der Faur noch ein bißchen Schotter zur Baustelle zu bringen

Bild

das war ein erster kleiner Bericht, nach der Ausstellung am Wochenende gibt noch etwas mehr von den Strassen rund um Lacorno und St. Maggiore
und hier geht`s zu meinen Modellen

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=149782

live zu sehen am 29.11.-01.12.19 bei der Modellbahnaustellung in Pulsnitz.

Marzibahner...auf Schiene und Straße

Benutzeravatar

train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 705
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: Lago Maggiore Express in H0m

#475

Beitrag von train bleu » Fr 1. Feb 2019, 15:23

Hallo Dominik und Jörn,
In Osteuropa war und ist die Maschine sehr verbreitet
Vielen Dank für den Link. Ich wusste nicht, dass diese Loks so verbreitet sind. Die Fahrt mit der Kindereisenbahn ist mir mit der damals etwas eigenen Atmosphäre in bleibender Erinnerung geblieben. Die Lackierung Deiner Lok war damals übrigens das gängige Farbschema der meisten ungarischen Dieselloks.

LG
Frank

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“