Das Stummiforum zieht um

Das Stummiforum zieht um zu einem neuen Anbieter. Dazu ist es notwendig, das Forum für Änderungen zu sperren, alle Änderungen, die zur Zeit gemacht werden ziehen nicht mit um. Neuregistrierungen sind bis zum Abschluss des Umzugs nicht möglich.

Das Forum läuft derzeit nur im Lesemodus, weil jeder Beitrag, der zur Zeit geschrieben wird, nicht mehr umgezogen werden kann.

Der Datenexport und -import läuft. Außerdem muss der neue Anbieter die Daten migrieren, das dauert alles eine Weile, danach müssen wir testen und die Rechte wieder korrekt setzen und die Domain umziehen. Wir hoffen, dass alles bis zum Pfingstwochenende erledigt ist und wir an neuem Standort und neuer Software wieder durchstarten können. Das neue Forum findet ihr weiterhin unter dieser Adresse https://www.stummiforum.de

Ausführliche Infos (Stand 11.5.2021)

Hinweis: im neuen Forum könnt ihr Euch dann mit Eurem bekannten Benutzernamen anmelden und bekommt ein neues, temporäres Passwort zugesendet (an Eure im Forum hinterlegte Mailadresse, wenn diese ungültig ist, habt ihr Euch ausgesperrt), mit diesem Passwort könnt ihr Euch dann anmelden und Eurer Passwort ändern.

Weitere Infos folgen.

Parkettbahn "Bärlin": Liliput 202 003 UmAn

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ratespiel Altbau-Ellok

#251

Beitrag von Stadtbahner »

"Fahrender Werkzeugkasten" :fool:
Janis, ich stimme dir zu, hehe. Die E91/191 ist ein Charaktertier. So wie eine fette, sattgefressene grüne Raupe, kurz vor der Verpuppung. Und mit einer Höchstgeschwindigkeit von gemütlichen 55 km/h kriecht sie auch eher gemächlich entlang. Schon sehr gespannt bin ich drauf, wie sie sich gelenkig durch Weichenstraßen schlängeln wird.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1354
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 09:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog-Digital CS3
Gleise: Blech K-Gleis Piko-A
Wohnort: Bad Säckingen/Ghz Baden
Alter: 56
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ratespiel Altbau-Ellok

#252

Beitrag von Schwelleheinz »

Hallo Marc,

ist zwar nicht die von Roco aber schon irgendwie faszinierend...

Bild

Bild
Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ratespiel Altbau-Ellok

#253

Beitrag von Stadtbahner »

Hallo Hans-Dieter,
vielen Dank für die schönen Impressionen deiner wuchtigen E91 im Anlageneinsatz.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Roco 191 002-5

#254

Beitrag von Stadtbahner »

Die 191 002-5 ist bei mir angekommen und wurde sogleich auseinandergenommen und fotografiert, um sie für den Digitalumbau vorzubereiten:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 2#p2030512
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Planung 2020

#255

Beitrag von Stadtbahner »

In diesem Frühjahr plane ich, meine Personenwagen mit Innenbeleuchtung auszustatten.

Für die drei Fleischmann-Nebenbahnwagen Bv33, Bi Bay 10 und Pwi 29a wird das die Liliput 38950 mit LEDs werden. Bitte Daumen drücken, dass sie sich ohne schwieriges Gebastel einfach einsetzen lässt, hehe. Den Tipp bekam ich hier.
Für die drei Märklin-Umbauwagen B4yg, AB4yg und BD4yg bin ich derzeit noch auf der Suche nach den Trix-LED-Beleuchtungen, siehe hier.
Für meine fünf Piko IC-Wagen Avmz, Apmz, ARmz, Bpmz und Bm 235 werde ich die passenden Piko-Beleuchtungen einbauen, gleiches gilt für den Mitteleinstiegswagen Bym.
Für die drei Piko Silberlinge Bnb, ABnrzb und BDnrzf gibt es offiziell keine Innenbeleuchtung, jedoch kann ich durch den Umbau der anderen Piko-Wagen schauen, welche dennoch, eventuell mit leichtem Bastelaufwand, kompatibel sein sollten.


Von der Fleischmann-Entladerampe bin ich zunehmend weniger überzeugt. Ich werde sie gegen das Fleischmann Entladegleis tauschen und eine Rampe mithilfe von C-Gleis Brückenauffahrten bauen.


Als weitere vierachsige Güterwagen werden der Hochbordwagen OOr47 (DR) von Piko und der Pferdetransportwagen GGvwehs 44 (DB) von Fleischmann dazukommen.


A propos Güterwagen, diverses Ladegut im Eigenbau ist auch in Vorbereitung.


Zu guter Letzt sind noch die Digitalumbauten der Roco 191 und des Primex S-Bahnzugs BR 275 abzuschließen.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ladegut im Eigenbau

#256

Beitrag von Stadtbahner »

Gesagt, getan, hier ist schon mal das Ladegut, ich habe dazu genutzt was eh in der Bastelkiste vorhanden war.

Bild

Roco Niederbordwagen, beladen mit Rohren.

Hergestellt aus transparenten Kunststoffröhrchen, bemalt mit Revell Lederbraun 84, anschließend mit Heißkleber zu einem handlichen Paket fixiert und zum Schluss Nähgarn drumherum. Angesichts dessen, dass die beiden oberen Rohre knapp auf Höhe der Bordkante sind, vielleicht nicht die professionellste Ladesicherung, hehe. Mir gefällts für den ersten Versuch dennoch.


Bild

Bild

Zwei Roco Hochbordwagen, beladen mit Bauschutt.

Feine und grobe Steinchen von The Army Painter, festgeklebt mit Ziterdes Graskleber auf einem mit Revell Erdfarbe 87 bemalten Styroporkern. Passt so, würde ich sagen.



Das Ladegut ist im Ganzen beliebig einsetz- und herausnehmbar. Wenn ich mir die Wagen nun so anschaue, würde ihnen eine Alterung gut stehen.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.

DerGoldi
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:44
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MS 1
Gleise: Trix C-Cleis
Alter: 25
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ladegut im Eigenbau

#257

Beitrag von DerGoldi »

Servus Marc,

Auf deine Innenbeleuchtung bin ich gespannt. Das macht bestimmt was her. Sollen die Wagen dann auch bevölkert werden?
Machst du die Beleuchtung Digital schaltbar?

Dein Ladegut sieht richtig gut aus! Was für einen Durchmesser haben die Rohre denn?
Ich hab mir mal eine Holzladung für einen Hochboardwagen gebaut. Dafür hab ich mich einfach im Garten bedient, war aber bisschen Arbeit die ganzen kleinen Hölzchen mit Leim zu fixieren :fool:
Will aber auch verschiedene Einsätze mal basteln, wenn ich wieder Zeit finde. Auch den Schutt finde ich sehr realistisch :gfm:
Davon werde ich mich auf jeden Fall inspirieren lassen!

LG Daniel
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Ladegut im Eigenbau

#258

Beitrag von Stadtbahner »

Dankeschön Daniel,
Figuren in den Personenwagen sind derzeit nicht geplant, aber wären eine Idee für die Zukunft. Was es definitiv nicht geben wird, ist eine digital schaltbare Beleuchtung. Nur der Silberlings-Steuerwagen bekommt einen Dekoder.

Die Rohre haben 10 mm Außendurchmesser und 0,5 mm Wandstärke. Zweige als Beladung sind eine gute Idee, werde ich sicher nutzen. Ebenso alte kleine Nähgarn-Röllchen als Kabeltrommeln.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Planung 2020

#259

Beitrag von Stadtbahner »

Die Liliput 38950-Beleuchtungen sind eingetroffen. Nach erstem Check lassen sie sich nur dann in die Fleischmann-Wagen Bv 33, Bi Bay 10 und Pwi 29a einsetzen, wenn man sowohl die Wagen (Stege kürzen in Dächern und Inneneinrichtung) als auch die Beleuchtungen (Länge kürzen) modifiziert. Die Stromabnehmer sind auch nicht direkt einklipsbar, kann man aber samt Grundplatte ankleben oder den Wagenboden mit ein paar Bohrungen zwecks Einklipsen modifizieren.
Ich behalte die Beleuchtungen, werde die Umbauarbeiten durchführen und mit Fotos dokumentieren.

Der GGvwehs 44 Pferdetransportwagen von Fleischmann ist mit einer LüP von 137 mm richtig schnuckelig kurz für einen Vierachser. Ich mag ihn sehr.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Vorschau Juli

#260

Beitrag von Stadtbahner »

Moin Moin zusammen,
für Rocos BR 191 habe ich von meinem Händler die langersehnten NEM 362-Kupplungsschächte erhalten. Die Aufarbeitung des Modells kann also weiter gehen.

Und wo ich schon einmal da war, bestellte ich gleich noch zwei Pärchen dreiachsiger Umbauwagen der DB Epoche IV von Roco.

Zuletzt habe ich noch via eBay eine Fleischmann 098 812 gekauft, dieser vierachsige Dampfer soll künftig meine kurzen Fleischmann-Personenwagen ziehen, und somit die Baureihe 80 für den Rangier- und Bahndienst freigeben.

Hingegen bereitet mir die Aufrüstung der PIKO IC- und Mitteleinstiegswagen mit Beleuchtung Schwierigkeiten. Wie bekomme ich das Gehäuse vom Fahrgestell getrennt? Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar.

Bilder demnächst! :)
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Fleischmann BR 098 und Innenbeleuchtung Pwi29a

#261

Beitrag von Stadtbahner »

Hallo liebe Stummis,

Bild

Bild

heute stelle ich euch meine Fleischmann 098 812 vor.
Diese habe ich gebraucht gekauft als DC-analog-Modell, und mit einem ESU Lokpilot v4 Micro nachgerüstet. In dem kleinen Dampfer geht es recht eng zu, aber wenn man die großzügig langen Kabel des Decoders kürzt, passt das schon. Der quer eingebaute Fleischmann Rundmotor lässt keinen freien Durchblick ins Führerhaus zu. In Fahrt hat das Modell dank diesem Motor den Sound einer Kaffeemühle. Die Fahreigenschaften sind im Auslieferungszustand o.k., nach Anpassen des ESU-Decoders auf die Fleischmann Rundmotor-Voreinstellungen dann richtig gut mit sanftem Anfahren. Die Stromabnahme des Modells ist von Anfang an gut. Die Detaillierung ist einfach schön anzuschauen - und empfindlich, eine Griffstange zum Führerhausdach auf Foto Nr. 2 werde ich reparieren, hehe.



Bild

Fleischmanns Pwi 29a habe ich mit einer warmweißen Innenbeleuchtung von Liliput nachgerüstet. Ich nahm an, dass der Umrüstsatz einfach hineinpasst - doch das war falsch. Also musste ich selbst etwas basteln.

Bild

Die Stromabnehmer an der Unterseite habe ich zunächst versucht, mit Sekundenkleber (rechts) zu kleben. Klappt nicht und macht unschöne Ausblühungen. Mit 2K Epoxy (Uhu Schnellfest) hat es dann prima geklappt. Die Achsen behalten dabei genügend Spiel, werden jedoch fühlbar schwergängiger. Kabeldurchführungen wurden gebohrt, das Metallgewicht zwischen Fahrgestell und Wagenkasten ist recht hart. Die Stromabnahme funktioniert so la la, könnte besser sein.

Bild

Der Leuchtkörper auf dem Dach wurde passend gekürzt und mit Bearbeitungen versehen, sodass er auf die Abstandspfosten des Wagenkastens zentriert wird. Die Kabel wurden möglichst unauffällig verlegt, der Pufferkondensator verschwindet im Toilettenraum.

Bild

Blick von der Seite, genügend Platz zum Dach ist vorhanden.



Bild

Bild

Der kleine Zug dreht seine Runden unter dem Weihnachtsbaum. Was auf dem Foto möglicherweise Pipi-Gelb herüberkommt, ist bei Betrachtung mit eigenen Augen dann glücklicherweise eher ein sehr warme glühbirnchen-ähnliche Lichtfarbe.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Innenbeleuchtung Fleischmann Bv33 und BiBay10

#262

Beitrag von Stadtbahner »

Guten Abend Stummis,

heute habe ich die beiden Fleischmann-Personenwagen Bv 33 und Bi Bay 10 mit der Liliput-Innenbeleuchtung ausgestattet. Mit den Erfahrungen aus dem Umbau des Pwi 29a konnte ich nun die Kabel unaufälliger verlegen.

Bv 33

Bild
Beim Einkleben der Stromabnehmer habe ich leider mit dem 2K Epoxy gekleckert und musste daher die Radsätze herausnehmen, um den Unterboden zu reinigen. Beim Wiedereinsetzen hat es dann die Kupferbleche verbogen, drum war Nachbiegen und Löten gerissener Bleche angesagt. Nicht schön, aber es funktioniert.

Bild
Die Lichtleiste wurde mit Polystyrolplatten (unterseitig) auf den gekürzten Stegen des Wagenkastens zentriert und mit Noch Hin-und-Weg Leim lösbar fixiert. Der Kondensator findet erneut seinen Platz in der Toilette, die Kabel wurden am Boden des Wagengangs verlegt und führen an den Wagenenden hoch zur Lichtleiste.



Bi Bay 10

Bild
Das Einkleben hat diesmal besser geklappt. Das Leiterpärchen wird von einem Radsatz zum anderen Radsatz geführt, und von dort aus dann in den Wagenkasten hinein. Damit habe ich weniger Kabel im Wagen zu verstauen.

Bild
Die Lichtleiste musste stark mitsamt einer Verschraubung gekürzt werden. Aus Polystyrol habe ich einen Steg gebaut, der auf der bearbeiteten Seite alle Teile zusammenhält. Die Leiste sitzt leicht stramm im Wagenkasten auf den Stegen und ist damit zuverlässig fixiert. Die Kabelführung ist diesmal am elegantesten gelungen und am fertig zusammengebauten Wagen kaum zu sehen. Etwaige Leitungen führen wieder am Wagenboden entlang durch die Toilette zum Dach.



Bild

Das Ergebnis der Umbauarbeiten bei schönstem Stimmungslicht. :mrgreen: Ich hoffe, es gefällt.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Anth0lzer
InterCity (IC)
Beiträge: 826
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Antholz/München
Italien

Re: Parkettbahn "Bärlin": Innenbeleuchtung Fleischmann Bv33 und BiBay10

#263

Beitrag von Anth0lzer »

Servus Marc,

Sehr feine Arbeit von Dir :gfm:
Habs ja nie möglich gehalten, aber eine Beleuchtung der Personenwagen steigert
eindeutig den Eindruck und die Atmosphäre der MoBa :gfm:

Grüße

Hubert
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Innenbeleuchtung Fleischmann Bv33 und BiBay10

#264

Beitrag von Stadtbahner »

Hallo Hubert,

dankeschön! Ja, mit einer Innenbeleuchtung macht doch so gut wie jeder Personenwagen einfach mehr her.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#265

Beitrag von Stadtbahner »

Die letzten Tage habe ich damit verbracht, die Roco BR 191 einer gründlichen Wartung zu unterziehen.

Der Vorbesitzer hat es anscheinend u.a. mit dem Ölen etwas zu gut gemeint, und so habe ich alle soweit zugänglichen Innereien der Lokomotive intensiv gereinigt, inklusive dem Motor samt Kohlen und Kollektor. Zweitens wunderte ich mich, warum der Motorblock leicht schräg im Lok-Mittelteil sitzt, aber nach Studium der Anleitung und durchprobieren aller möglichen Einbaupositionen kam ich auf den Gedanken, dass sich das wohl so gehört, denn anders geht es einfach nicht. Drittens gibt es Fortschritte beim Verwenden der höhenverstellbaren Roco Universalkurzkupplung, für welche die in den Endteilen integrierte Auflage nachbearbeitet werden muss, um genügend Bewegungsfreiheit des Drehpunktes zu erlangen.

Fahrtests ohne Gehäuse verliefen zufriedenstellend.

Hätte ich jedoch zum Kaufzeitpunkt der gebrauchten Roco BR 191 im Oktober 2019 bereits geahnt, dass Piko im Jahr 2020 dieses Modell ebenfalls herausbringen wird, ich hätte mich damals besser in Geduld üben sollen. Vom Piko-Modell verspreche ich mir eine deutlich leichtere Nachrüstbarkeit eines Decoders, moderne Beleuchtungsfunktionen und eine genormte Kupplungsaufnahme. Zum Kauf des alten Roco-Modells rate ich daher, unter Berücksichtigung dieser Gesichtspunkte, aus heutiger Sicht ab.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Mucalex
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 07:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco/ Tillig
Wohnort: München
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#266

Beitrag von Mucalex »

Hallo Marc,

mir geht es ähnlich - hatte letztes Wo.ende meine alte Roco (fast noch Röwa) 191 umgebaut:
- 2 Achsen mit Rädern mit Haftreifen versehen
- neuer schräggenuteter Motor 85009
- Led Beleuchtung mit W/R Duo-Led
- Digitalisierung D&H
- Symoba Kurzkupplungskulisse

d.h. ganz großer Programm mit Total-Zerlegung... hatte Ersatzteile schon bestellt, bevor ich von der neuen Piko 191 hörte....aber meine Roco 191 hab ich seit der Jugend, d.h. ist eine leichte Bindung dazu...

Aber der Aufwand hat sich gelohnt: Lok läuft super + leise!!! Langsamfahrt über Weichen top. Eigentlich fast wie moderne Lok.
Beleuchtung gefällt. Nur Zugkraft ist in der Steigung nicht so hoch - aber immerhin besser als ohne Haftreifen.

Lg, Mucalex
viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 2x GBM16T / 2x OneDriveTurn
Mein Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmL ... Y3uxGs55AA
instagram: mucalex_moba
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#267

Beitrag von Stadtbahner »

Hallo Mucalex,
Danke für deinen Beitrag. Großes Interesse habe ich an der LED-Beleuchtung, magst du Details dazu mitteilen?
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Mucalex
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 83
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 07:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco/ Tillig
Wohnort: München
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#268

Beitrag von Mucalex »

Gerne - gerne, habe noch keine Fotos von der fertigen Lok gemacht...

Habe für unten die Duo Leds verwendet https://www.ebay.de/i/333267351342?chn= ... aae1cf34f4
und oben 2 mm Schönweitz Leds. Besser wäre es gewesen oben auch die Duo Leds mit dann nur Ansteuerung weiß, damit das Licht gleich ist...ist sonst leicht heller....oder stärkerer Widerstand....

Die Led unten habe ich etwas gekürzt (das 2mm Ende bis kurz vor dem Sockel weg) - das Loch für die Glühbirne mit einem Fräser vergrößert - und Led durchgesteckt - passt wie angegossen in den Lichtleiter.
Oben habe ich den Lichtleiter abgeschnitten und die Led angeklebt. Alles schön mit Schrumpfschläuchen "isoliert" und fertig.
Ich habe die alte Platine behalten und Led VS+ sowie den Decoder angelötet. Decoder dann unter das Dach in der Mitte schoben - passt.

Bild

Schwieriger war das Fahrgestell: hintere Achse mit Haftreifen / Fahrgestell ausschneiden für Kupplungskulisse....

Bild

....und das Einstellen der Radkontakte - die waren verstellt durch die Demontage, Lok lief grausam (kurz davor aus dem Fenster geworfen zu werden..) - Radkontakte neu justiert und Lok läuft traumhaft!

Lg, Mucalex
viewtopic.php?p=2178176#p2178176
Servus in Mü-Sendling....still under construction....
Bidib Fichtelbahn 1x GBM Master / 2x GBM16T / 2x OneDriveTurn
Mein Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCRlCmL ... Y3uxGs55AA
instagram: mucalex_moba
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3025
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Parkettbahn "Bärlin": - 100.000 Zugriffe -

#269

Beitrag von KleTho »

Marc,
:hearts: Glückwünsche zu den ersten 100.000 Zugriffen :clap: :clap: :clap:
Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#270

Beitrag von Stadtbahner »

Guten Morgen Thomas,

Vielen Dank, mit so vielen Zugriffen habe ich gar nicht gerechnet. Ich bin ehrlich überrascht. :mrgreen:

Wünsche dir einen schönen Tag.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Wartung Roco BR 191

#271

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Marc,

auch wenn hier nicht viel geantwortet wird, so schaue ich mir immer wieder gerne deine Umbauten an.

Und das daran viel Interesse herrscht sieht man an den Zugriffszahlen. Auch von mir Glückwunsch zu mehr als 100.000 Zugriffen!
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---
Benutzeravatar

Threadersteller
Stadtbahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, z21, multiMAUS, Rocrail
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: Bärlin
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Liliput 202 003 UmAn

#272

Beitrag von Stadtbahner »

Auch dir Johannes vielen Dank!

Liebe Stummis, heute stelle ich euch die DE2500 202-003-0 UmAn von Liliput vor.

Das Vorbild ist eine diesel-elektrische Lokomotive Baujahr 1973. Als Versuchsträger für Drehstrom-Asynchron-Fahrmotoren und Drehgestellen mit umkoppelbarer Antriebsmasse (UmAn) ebnete sie den Weg für die spätere Elektrolok-Baureihe 120 und schließlich den InterCity Express. Mitsamt geänderter Getriebeübersetzung im Vergleich zu ihren beiden Schwestermaschinen 202 001 und 202 002 konnte die 202 003-0 auf dem Rollenprüfstand gar eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h erreichen. Für Versuchsfahrten erhielt die Lokomotive außerdem für begrenzte Zeit eine Stromlinienverkleidung an einem ihrer Führerstände. In diesem Zustand ist sie heute noch im Berliner Technikmuseum zu bewundern.


Bild

Das Modell von Liliput zeigt die 202 003-0 im Zustand mit UmAn-Drehgestellen und blau/silber Sonderlackierung, jedoch ohne Stromlinienverkleidung. Ich habe mir die DC-analog-Version gekauft, die Lichtfunktionen lassen sich im Analogbetrieb via DIP-Schalter, versteckt unter einem der Dachaufbauten, einstellen. Dazu gehören Stirn- und Zuschlussbeleuchtung, sowie Führerstandsbeleuchtung.

Zum Umbau auf digital sind an der Unterseite der Lok vier Schrauben zu lösen, das Gehäuse lässt sich anschließend abziehen. Die Platine hat eine Schnittstelle 21mtc mit Belegung nach NEM 660. Ein dafür geeigneter Decoder ist der ESU 59629 LokPilot 5 DCC, 21MTC NEM660, welchen ich auch verbaut habe. Mit dem Decoder lassen sich die Beleuchtungsfunktionen über die Tasten F0 (Weiße Stirnbeleuchtung ein/aus), F1 (Rote Schlussbeleuchtung ein/aus), F2 (Führerstandsbeleuchtung ein/aus) schalten. Die Beleuchtung wechselt mit der Fahrtrichtung.

Die Anleitung enthält Hinweise zum Warten und Zerlegen des Modells, eine Ersatzteilliste, und als besonderes Schmankerl einen detaillierten Schaltplan (!) der Platine. Das Modell ist für das Nachrüsten von Sound vorbereitet.


Bild

Führerstand 1


Bild

Führerstand 2. Welcher gefällt euch besser?


Bild

Seitenansicht


Bild

Detailansicht der aufwändig gestalteten Drehgestelle.
Viele Grüße, Marc

Meine kleine Parkettbahn "Bärlin", neu: Liliput 202 003 UmAn.
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Benutzeravatar

KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3025
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 56
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Liliput 202 003 UmAn

#273

Beitrag von KleTho »

Stadtbahner hat geschrieben: So 21. Feb 2021, 16:43 Auch dir Johannes vielen Dank!

Liebe Stummis, heute stelle ich euch die DE2500 202-003-0 UmAn von Liliput vor.

Das Vorbild ist eine diesel-elektrische Lokomotive Baujahr 1973. Als Versuchsträger für Drehstrom-Asynchron-Fahrmotoren und Drehgestellen mit umkoppelbarer Antriebsmasse (UmAn) ebnete sie den Weg für die spätere Elektrolok-Baureihe 120 und schließlich den InterCity Express. Mitsamt geänderter Getriebeübersetzung im Vergleich zu ihren beiden Schwestermaschinen 202 001 und 202 002 konnte die 202 003-0 auf dem Rollenprüfstand gar eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h erreichen. Für Versuchsfahrten erhielt die Lokomotive außerdem für begrenzte Zeit eine Stromlinienverkleidung an einem ihrer Führerstände. In diesem Zustand ist sie heute noch im Berliner Technikmuseum zu bewundern.


Bild

Das Modell von Liliput zeigt die 202 003-0 im Zustand mit UmAn-Drehgestellen und blau/silber Sonderlackierung, jedoch ohne Stromlinienverkleidung. Ich habe mir die DC-analog-Version gekauft, die Lichtfunktionen lassen sich im Analogbetrieb via DIP-Schalter, versteckt unter einem der Dachaufbauten, einstellen. Dazu gehören Stirn- und Zuschlussbeleuchtung, sowie Führerstandsbeleuchtung.

Zum Umbau auf digital sind an der Unterseite der Lok vier Schrauben zu lösen, das Gehäuse lässt sich anschließend abziehen. Die Platine hat eine Schnittstelle 21mtc mit Belegung nach NEM 660. Ein dafür geeigneter Decoder ist der ESU 59629 LokPilot 5 DCC, 21MTC NEM660, welchen ich auch verbaut habe. Mit dem Decoder lassen sich die Beleuchtungsfunktionen über die Tasten F0 (Weiße Stirnbeleuchtung ein/aus), F1 (Rote Schlussbeleuchtung ein/aus), F2 (Führerstandsbeleuchtung ein/aus) schalten. Die Beleuchtung wechselt mit der Fahrtrichtung.

Die Anleitung enthält Hinweise zum Warten und Zerlegen des Modells, eine Ersatzteilliste, und als besonderes Schmankerl einen detaillierten Schaltplan (!) der Platine. Das Modell ist für das Nachrüsten von Sound vorbereitet.


Bild

Führerstand 1


Bild

Führerstand 2. Welcher gefällt euch besser?


Bild

Seitenansicht


Bild

Detailansicht der aufwändig gestalteten Drehgestelle.
Marc,

nachdem die Händler hier in München das Modell zu einem Spottpreis verschleudert hatten, musste ich mir auch unbedingt einen besorgen.
Für mich sogar 3L leider ohne Sound.
Es ist halt schon ein Meilenstein der Drehstromtechnik!

Und jetzt habe ich die 202 003-0 in UmAn und die orange unter den Modellen bei Alex in 2L gefunden.
Mit herzlichen Grüßen aus München,

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis
Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 34
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Parkettbahn "Bärlin": Liliput 202 003 UmAn

#274

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Mark,

eine Interessante Lok. Kann mich nicht entscheiden, ob Sie jetzt schön hässlich oder hässlich schön ist... :pflaster:
Interssant sind solche Loks als Inovationsgeber dann ja schon. Ich bin immer weider erstaunt, wo man neue Technik überall einbaut.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

CIWL
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 17:44
Nenngröße: 1
Stromart: DC
Alter: 60
Frankreich

Re: Parkettbahn "Bärlin": Liliput 202 003 UmAn

#275

Beitrag von CIWL »

Hallo Johannes ,

nun Geschmäcker sind verschieden ...Ich hab eine Schwäche für kantige Formen und für mich ist die DE 2500 in ihrer blau-sibernen Lackierung eine schöne Lok . ---Sie hebt sich wohltuend von den "verkehrsrotem" Einheits-Schuhkartons ab .. 8)

Grüsse
Pierre
Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“