Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Roco 10813 (WLAN-Maus)

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.

forex
InterCity (IC)
Beiträge: 832
Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MM+z21start
Gleise: Roco Line
Wohnort: Prag
Alter: 43
Tschechische Republik

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#76

Beitrag von forex »

Hallo Stummis,

habe ich eine Frage. Hat jemand schon Erfahrungen, wie lange die Batterie im WLAN-Multimaus dauern?
Danke für Info.

Václav
Benutzeravatar

XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, BidiB, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 48
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#77

Beitrag von XelionRail »

Hallo Václav,

bei mir halten die Batterien bzw. die Akkus nicht sehr lang, maximal 6 Stunden. Davor gibt es aber immer wieder WLAN Verbindungsabrüche, obwohl der WLAN Router nur 2-3 m entfernt ist. Ein Folge-Problem ist dann, dass Loks und Züge zu Geisterzügen werden. Deswegen hab ich mich jetzt schon erwischt, dass ich meist wieder lieber zur roten Kabelmaus greife.

Besser hätte ich es gefunden, wenn Roco da einen aufladbaren, wechselbaren und starken Akku samt USB-Micro-Schnittstelle zum Aufladen verbaut hätte, ähnlich wie in Mobiltelefonen.

Viele Grüße, André
Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: WLANMaus :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - nächster Stammtischtermin: unbekannt :cry:
Benutzeravatar

moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5495
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#78

Beitrag von moppe »

forex hat geschrieben: Di 12. Dez 2017, 23:21 habe ich eine Frage. Hat jemand schon Erfahrungen, wie lange die Batterie im WLAN-Multimaus dauern?
Meiner erfahrung sagt etwas 8 stunden.

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html
Benutzeravatar

moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5495
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#79

Beitrag von moppe »

XelionRail hat geschrieben: Di 12. Dez 2017, 23:37 Davor gibt es aber immer wieder WLAN Verbindungsabrüche, obwohl der WLAN Router nur 2-3 m entfernt ist. Ein Folge-Problem ist dann, dass Loks und Züge zu Geisterzügen werden.
Dieser problem hab Ich niemals gesehen.
Meiner WLANmaus funktioniert auch 15 weg von Router.
Ich hab Z21.
XelionRail hat geschrieben: Di 12. Dez 2017, 23:37 Besser hätte ich es gefunden, wenn Roco da einen aufladbaren, wechselbaren und starken Akku samt USB-Micro-Schnittstelle zum Aufladen verbaut hätte, ähnlich wie in Mobiltelefonen.
Aber, denn ist es nicht drahtlos.
Batteriewechsel Dauert max 30 Sekunden (nein, ich hab kein schraube in die Deckel)

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#80

Beitrag von V300fan »

Doch, es geht nur darum die WLAN Maus mit einem festen integriertem Akkus auszustatten und dann über den normalen USB Anschluss aufzuladen statt wie jetzt mit Batterien.

Die Reichweite ist enorm, aber manchmal habe ich auch diese Aussetzer, sporadisch, aber sie sind da. Eine Möglichkeit wäre dss es noch ein Funksignal auf dem gleichen Kanal gibt.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6332
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#81

Beitrag von Erich Müller »

V300fan hat geschrieben: Mi 13. Dez 2017, 10:49 Doch, es geht nur darum die WLAN Maus mit einem festen integriertem Akkus auszustatten und dann über den normalen USB Anschluss aufzuladen statt wie jetzt mit Batterien.
Warum?
Wenn jetzt die Batterien leer sind, tauscht man sie aus und lädt sie auf, während man mit anderen Batterien weiter macht.
Wenn da ein Akku fest eingebaut ist, dann kannst du während der Ladezeit nicht spielen.
Das nervt mich schon beim MP3-Spieler...
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#82

Beitrag von V300fan »

Viele Geräte lassen sich weiter nutzen wenn diese geladen werden, ist heutzutage kein Thema wert.

Aber hier ging es in erster Linie um die Akkulaufzeit.
Daher der gesponnene Gedanke mit dem Akku.
Vielleicht hilf es bei einigen den Kontrast und die Hintergrundbeleuchtung zu dimmen.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Erich Müller
ICE-Sprinter
Beiträge: 6332
Registriert: Do 3. Dez 2015, 20:53
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: Mittelleiter
Wohnort: jottweedee

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#83

Beitrag von Erich Müller »

V300fan hat geschrieben: Mi 13. Dez 2017, 15:06 Viele Geräte lassen sich weiter nutzen wenn diese geladen werden, ist heutzutage kein Thema wert.
Schon - aber wenn ich ein Gerät kaufe, weil es kabellos funktioniert und ich es benutzen will, ohne von einem Kabel eingeschränkt zu werden, dann ist sein Nutzen während der Ladezeit deutlich eingeschränkt.
Deshalb bin ich beispielsweise sehr zufrieden, dass die Akkus meiner Kamera extern geladen werden.

Die Unsitte, Akkus fest einzulöten statt austauschbar vorzusehen, greift mittlerweile sogar auf Laptops über; statt einen neuen Akku für ein paar Euro zu kaufen, wenn der alte zu sehr nachlässt, muss man das Gerät dann in die Werkstatt geben zum Akkuwechsel - und viele werden auch weggeworfen.
Wie lange soll denn die WLan-Maus halten? Zwei Jahre wie ein Mobiltelefon, und dann weggeworfen? Oder fünf, oder zehn, oder mehr Jahre?
Freundliche Grüße
Erich

„Es hat nie einen Mann gegeben, der für die Behandlung von Einzelheiten so begabt gewesen wäre. Wenn er sich mit den kleinsten Dingen abgab, so tat er das in der Überzeugung, daß ihre Vielheit die großen zuwege bringt.“
Friedrich II. über Fr. Wilhelm I.
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#84

Beitrag von V300fan »

Ja wenn du eins kaufst, aber da wird auf die breite Masse gezielt.

Wie lange die Maus halten soll keine Ahnung.
Ich bin ein bis 2 mal an der Analge in der Woche, die Maus reicht bei mir einen Monat.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917
Benutzeravatar

moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5495
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#85

Beitrag von moppe »

Erich Müller hat geschrieben: Mi 13. Dez 2017, 15:00 Wenn jetzt die Batterien leer sind, tauscht man sie aus und lädt sie auf, während man mit anderen Batterien weiter macht.
:gfm:

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html

forex
InterCity (IC)
Beiträge: 832
Registriert: Di 30. Sep 2014, 19:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MM+z21start
Gleise: Roco Line
Wohnort: Prag
Alter: 43
Tschechische Republik

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#86

Beitrag von forex »

Hallo zusammen,

danke für ihre Erfahrungen..also die Batterie cca 6-8 Std dauern. Muss ich sagen, dass ist nicht so viel.... :) Wenn nehme ich, dass bei mir ein Fahrplan auf meine Anlage cca 4-6 Stunden dauern...hatte ich binnen ein Tag die Batterie weg...... :roll:
Danke vielmals :)
Václav
Benutzeravatar

XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, BidiB, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 48
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#87

Beitrag von XelionRail »

Servus und eine gutes neues Jahr miteinander hier,

also warum ich mir einen aufladbaren Aku ähnlich wie in Mobiltelefonen wünsche, ist, dass ich schon unzählige Ladegeräte inkl. Kabel für USB Micro B habe und immer irgendwo so ein Kabel rum liegt. Ein Handy-PowerPack könnte man dann auch prima anschliessen.

Ausserdem geh ich auch mal davon aus, dass die typischen Handy-Akkus eine deutlich größere Kapazität haben. Der Akku meines 3 Jahre alten LG G3 leistet zB 3000 mAh. Die AAA-Akkus liegen dagegen bei 1000 mAh (meine leider nur 900 mAh). Und wenn man diese in Reihe schaltet, wird zwar Spannung größer, nicht aber die Kapazität.

Dass der Akku wechselbar sein sollte, dafür bin ich natürlich auch. Jedoch glaube ich nicht an die 15 Sekunden, da die Maus neu bootet, sich per WLAN und anschliessend mit der Zentrale verbinden muss. Mit meiner DR5000 klappt das jedenfalls nicht so schnell. Besser wäre es also, wenn man den Akku gar nicht erst wechseln müsste.

Viele Grüße, André
Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: WLANMaus :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - nächster Stammtischtermin: unbekannt :cry:
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#88

Beitrag von V300fan »

Verliert bei euch auch die Maus auch ab und an sporadisch das Signal?
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

JTB-Fan
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 21:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Alter: 54
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#89

Beitrag von JTB-Fan »

Ja das problem hat meine Wlan-Maus auch.
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#90

Beitrag von V300fan »

Das ist ärgerlich und hat deswegen schon oft gekracht, da die Loks blind weiterfahren und das Signal erst nach ein paar Sekunden zurück kommt.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Pirat-Kapitan
InterCity (IC)
Beiträge: 656
Registriert: So 13. Mai 2018, 20:15
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: Lenz / Rocrail
Gleise: Edelstahl
Wohnort: GL
Alter: 70
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#91

Beitrag von Pirat-Kapitan »

V300fan hat geschrieben: Sa 16. Jun 2018, 12:53 Verliert bei euch auch die Maus auch ab und an sporadisch das Signal?
moin,
ich habe 2 WLMs im Einsatz, ein "verlorenes Signal" habe ich bislang noch nicht beobachtet.
Zum Thema Akku:
ich bevorzuge wechselbare AAA-Akkus und habe immer ein Reservepack pro WLM mit, wenn ich unterwegs bin.
Wenn ich mit frisch aufgeladenen Akkus starte, komme ich einen ganzen Tag lang aus, im Normalbetrieb auf den heimischen Anlagen wechsele ich die Akkus, wenn die entsprechende Batterieanzeige erscheint. Dazu halte ich die gerade gefahrene Lok natürlich an.

Schöne Grüße
Johannes
Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail, Manhart-Funky und RocoWLM.
Benutzeravatar

moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5495
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#92

Beitrag von moppe »

V300fan hat geschrieben: Sa 16. Jun 2018, 12:53 Verliert bei euch auch die Maus auch ab und an sporadisch das Signal?
Nein.....


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html

joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#93

Beitrag von joesommer »

Hallo,
WLAN Verbindungsverlust hatte ich neulich auch ständig, nachdem ich die Firmware, nicht aber das Funkmodul geupdatet hatte. Letzteres scheiterte bei mir immer wieder. Bin dann mit der Maus in unmittelbare Nähe zum Repeater umgezogen und habe beide Updates erfolgreich durchgeführt. Seitdem ist das WLAN stabil.
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#94

Beitrag von V300fan »

Also mal den Tplink updaten,den Rest auch und beten das es klappt. Das probieren "wir", die das Problem haben mal aus.
Danke!
Zuletzt geändert von V300fan am Di 19. Jun 2018, 00:25, insgesamt 1-mal geändert.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917
Benutzeravatar

V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1800
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 37
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#95

Beitrag von V300fan »

Wie hast du genau geupdated?

Man kann die Zentrale und die Wlan Maus finden über die Maintenance ,aber nicht updaten...
Völlig bescheuert gemacht....
Es heißt Initializing update fehlgeschlagen.
Abbruch.

Mist!
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

joesommer
InterRegio (IR)
Beiträge: 222
Registriert: So 1. Apr 2018, 17:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Wohnort: Hanstedt
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#96

Beitrag von joesommer »

Hallo, ich verwende den von Roco mitgelieferten Router nicht. Ich habe sowohl die große Z 21 als auch die Roco WLAN Maus mit meinem Fritz WLAN verbunden. Dazu habe ich die Maintenance-Software auf einem PC genutzt. Ich habe für mich genaustens alle Schritte dokumentiert, so dass ich die Verbindung zur Z 21 nicht verlieren kann. Allerdings bin ich was Netzwerk angeht auch relativ fit Zum Update scheint es offenbar wichtig zu sein, dass der Abstand zwischen Maus und dem Fritz Repeater oder der FRITZ!Box möglichst gering ist. Ich verwende die von Roco zur Verfügung gestellte Software zum Update der Maus, habe die Anleitung zum Update penibel abgearbeitet.

Wenn ich mich nicht täusche, ist der von Roco mitgelieferte TP Link router 841n leider in der Liste der von einem seit Mai entdeckten Botnet.
Ich würde diesen Router dringend außer Betrieb nehmen beziehungsweise die vorgeschlagenen Maßnahmen ergreifen: siehe diesen Artikel: https://www.google.de/amp/s/www.compute ... t/%3famp=1
LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes
Benutzeravatar

XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 21:46
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC, BidiB, DR5000, iTrain
Gleise: Peco, PIKO
Wohnort: bei München
Alter: 48
Deutschland

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#97

Beitrag von XelionRail »

Servus,

bei mir ist die Verbindung zwischen WLANMaus und WLAN-AP auch oft eher mau. Die Maus ist max. 4m mit Sicht-Kontakt zum AP entfernt. Ich hatte auch schon Crash's deswegen und nutze deshallb mittlerweile oft einfach die alte rote MM. :( Aber auch hier gilt wie auch schon bei meinem Digikeijs DR5088RC Problemen: warten auf die Updates, zumal Roco da auch recht regelässig immer was nachschiebt. Roco kennt scheinbar die Probleme und arbeitet kontinuierlich an Verbesserungen, so soll es sein. :gfm:
Nur nochmal kurz gefragt in die Runde, die richtige Update Adresse von Roco ist diese hier, oder?
http://www.z21.eu/Downloads

VG, André
Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: WLANMaus :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - nächster Stammtischtermin: unbekannt :cry:
Benutzeravatar

GFN
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Wlanmaus
Wohnort: Bucharest
Alter: 42
Rumänien

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#98

Beitrag von GFN »

Hello.
My name is Fabian G. from Romania and i am a big fan of german steam locomotives.Sorry for writting in english but i do not know german language.
I have two Wlanmaus from Roco with an annoyng problem of replacing rechargeable batteries very often, so i look for a way to solve this problem.
I found on Aliexpress(China) a charging module(0.72 USD/2 ,pieces free shipping) with micro-usb connector excellent for this aplication.The module have all the feature for this job and the big advantage is that i can use the maus while charging the batteries :D ,red led charging state and blue led end of charging
The input voltage: 4.35-6 v (recommended voltage 5 v)
Charge cut-off voltage: 4.2 V
Maximum charging current output: 1000 mA
The battery overcharge protection voltage: 4.28 V
Battery overcharge lifting voltage: 4.00 V
The battery discharge protection voltage: 3.0 V
Battery discharge termination voltage: 3.2 V
Battery: over-current protection current 3 amp
The board size: about 2.5 * 1.65 CM
Aliexpress link.
https://www.aliexpress.com/item/2PCS-Mi ... 2e0eqJEX8X

The module is mount on the board of the Wlanmaus with double adhesive tape ,it charges 3 AAA 1000mA rechargeable batteries but in the future i want to change the batteries with a NPBX1 battery for Sony 4.2V 1600mA who fits exactly in the battery box.
Pictures with the modification.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

All the best.
Fabian G.
Benutzeravatar

moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 5495
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: G&R ana/digi - Z21/Lenz/ESU
Gleise: 2L
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:
Dänemark

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#99

Beitrag von moppe »

Fabian,

It is always nice to see modifications to a product.

But why do you want a wire to your wireless Maus?
Why not just have two extra sets of batteries? One set can charge, while the other is in use.
If you want to have a Maus with wire just buy the red one that uses Roco xpressnet.

I stopped using rechargeable batteries, since they have a lower voltage and faster runs out, than normal batteries.


Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html
Benutzeravatar

GFN
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Wlanmaus
Wohnort: Bucharest
Alter: 42
Rumänien

Re: Roco 10813 (WLAN-Maus)

#100

Beitrag von GFN »

The idea is not to wire the wireless maus,the idea is to make the maus like a mobile phone and to charge batteries inside.For me was very annoying to swap all the time rechargeable batteries. Now if batt low indicator is blinking i just connect the maus to a micro usb charger and continue play and when the full charge led lights up i disconnect the charger cable.
Antworten

Zurück zu „Digital“