Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter

Der Umzug des Forums zu einem neuen Anbieter rückt näher, beachtet daher die fortlaufenden Informationen in den Forennews zu dem Thema:
Ausführliche Infos (Stand 6.5.2021)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Nutzung Eures Benutzerkontos im neuen Forum nur möglich ist, wenn eine gültige E-Mail-Adresse (d.h. eine E-Mail-Adresse, auf der ihr Mails empfangen und lesen könnte) hier im Forum für Euer Benutzerkonto hinterlegt ist!
Eine nachträgliche Korrektur im neuen Forum ist nicht mehr möglich und alle Mitglieder ohne gültige E-Mail-Adresse haben dann keinen Zugriff mehr auf ihr Benutzerkonto.


Der gesamte Kleinanzeigen-Bereich ist aktuell gesperrt, so dass nur noch laufende Angebote und Gesuche abgewickelt werden können und keine neuen Angebote mehr eingestellt werden können. Wir möchten verhindern, das rund um die Woche Ausfallzeit laufende Angebote oder Verkaufsabwicklungen offen sind.

Öffnen Bemo 624, 1620 810

Dieser Bereich dient ausschließlich der Beschreibung von Reparaturen von Modellbahnartikeln.
Antworten

Threadersteller
Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Frankreich

Öffnen Bemo 624, 1620 810

#1

Beitrag von Bummelzug »

Wunderschöne Woche Allerseits.
Frage: Wie öffne ich den TW 624 von Bemo? Bedienungsanleitung leider nicht vorhanden. Kann mir jemand helfen oder per Mail eine Betriebsanleitung zukommen lassen? Danke.
Gruß
Harald
Nix besser als DCC-Digital .
Das Neueste: Roco z21
Starkstrom-Schwachstrom-Kein Strom.
Kriechstrom ist auch Strom!
Bei einem Kurzschluss ist kurz Schluss! :roll:

Moba58
InterRegio (IR)
Beiträge: 122
Registriert: Fr 14. Okt 2011, 11:31
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Multimäuse
Gleise: Trix C-Gleis/Geoline
Wohnort: NRW
Alter: 58
Deutschland

Re: Öffnen Bemo 624, 1620 810

#2

Beitrag von Moba58 »

Hallo Harald,

habe den VT 24, ArtNr. 1620 800 in DC.
Das öffenen ist nicht ganz einfach. Erste Hürde: Antenne dabei nicht abbrechen.
Es gibt 8 Rastnasen die das Gehäuse und auch die Fenstereinsätze festhalten. Also nicht wundern wenn sie dir entgegen kommen.
Wenn du den Triebkopf auf die Seite legst, Führerstand nach links, sind die Gehäusenasen an folgenden Positionen zu finden:
oberhalb linkes Drehgestell - in der Mitte
zwischen dem 3. und 4. Fenster vom Fahrgastraum
unter dem 4. Fenster nach den Mitteltüren
oberhalb rechtes Drehgestell - in der Mitte
Am besten mit Holzspießen oder stabilen Plastikstreifen versuchen. Das Gehäuse sitzt, zumindest bei mir, sehr stramm auf.

Siehe auch hier:
http://www.bemo-modellbahn.de/fileadmin ... 3_2009.pdf

Viel Erfolg
Gruß aus OWL
Michael

Threadersteller
Bummelzug
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Ostfrankreich (Saahlänna)
Frankreich

Re: Öffnen Bemo 624, 1620 810

#3

Beitrag von Bummelzug »

Hallo Michael.
Danke für die Antwort. Die Sache hat sich erledigt, eine Betriebsanleitung habe ich mir inzwischen von Bemo besorgt.
Gruß
Harald
Nix besser als DCC-Digital .
Das Neueste: Roco z21
Starkstrom-Schwachstrom-Kein Strom.
Kriechstrom ist auch Strom!
Bei einem Kurzschluss ist kurz Schluss! :roll:
Antworten

Zurück zu „Reparaturen“