Schwabing, mittendrin! Altlasten am Schneesonntag !

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1101

Beitrag von AE-66-Stefan » Fr 12. Okt 2018, 12:40

Servus Bodenbahnercrew :-)

hier tut sich ja so einiges, die Spannung steigt! Das Ausmaße der Fläche ist ja riesig :clap: und Thomas, schon mal vielen Dank für die Planungen!
Na da geht was....
Auch die Planungen von Günter machen mich neugierig.

Schöne Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

hier geht es lang: viewtopic.php?f=172&t=149409#p1689768


Bodenbahner70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1102

Beitrag von Bodenbahner70 » Sa 13. Okt 2018, 17:38

AE-66-Stefan hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 12:40
Servus Bodenbahnercrew :-)

hier tut sich ja so einiges, die Spannung steigt! Das Ausmaße der Fläche ist ja riesig :clap: und Thomas, schon mal vielen Dank für die Planungen!
Guude Stefan,

die Planungen interessieren mich auch. Ich bin sicher, dass Thomas uns diese zeitnah hier vorstellen wird, das kann er garantiert nicht bis zur letzten Minute für sich behalten.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1103

Beitrag von Oldfashion » So 14. Okt 2018, 01:50

Moin zusammen,

ich habe die "Hindernisse" von Thomas in den Plan eingezeichnet und einen ersten Entwurf eine Bahnhofes erstellt, wo Personenzüge halten.

Bild

Die Verbindung zum "Hundeknochen" ist ein wenig schwierig, da eine Einfahrt und Ausfahrt besser ist als den Abzweig im Erstentwurf vom Thomas, siehe Beitrag letztes Bild viewtopic.php?f=168&t=152057&start=1075#p1881908

Evtl. denkt Thomas über einen 2 gleisigen "Hundeknochen" nach :sabber: .

Beste Grüße von der Ostalb
Günter


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1104

Beitrag von Magdeburger » So 14. Okt 2018, 05:52

Moin in den Süden,
na da rollt im wahrsten Sinne des Wortes ja wieder etwas gewaltiges auf uns zu :D !
Die Platzverhältnisse und der sich immer weiter entwickelnde Gleisplan sind ja genial! Da haben wir dann Ende des Monats sicher wieder alle unser Freude, ihr beim Spielen und fachsimpeln und wir bei Eurer Berichterstattung!

Die Vorfreude steigt!
Viele Grüße
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1105

Beitrag von Oldfashion » Mo 15. Okt 2018, 09:19

Moin aus dem Süden,

noch nicht optimal, aber der Anfang ist gemacht. Kehrschleife links jetzt zweigleisig :sabber:

Ob Thomas das wohl umsetzt?

Bild

Beste Grüße aus dem Ostalbkreis
Günter


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1106

Beitrag von Oldfashion » Di 16. Okt 2018, 21:51

Moin Zusammen,

Thomas hat umgesetzt.

Bild
Die neue Paradestrecke

Bild
Dier Kehrschleife links - der Abzweig für Sherlock ist noch nicht eingezeichnet

Bild
Dier Kehrschleife rechts ohne die Abzweige

Bild
Ich habe gestern schon mal vorgearbeit und den unteren Personenbahnhof angepasst
Ist jedoch noch nicht fertig, aber wir arbeiten daran und jetzt passt es auch besser mit der Ein- und Ausfahrt.
Fortsetzung folgt......

Beste Grüße von der Ostalb
Günter

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1107

Beitrag von AE-66-Stefan » Mi 17. Okt 2018, 21:49

Servus beinand, :D

tolle Pläne habt ihr da geschmiedet, ich glaube, ich muss mir auch mal die Software anschauen. :wink:
Das schaut jetzt richtig gut aus, auch die Stelle
Bild

Könnten wir an der Stelle, wo Platz für Ideen steht nicht eine Gleisharfe machen, die am Ende eine Drehscheibe hat?
Etwa so wie im Thread von ClausB zusehen, natürlich auf dem Boden :wink: :
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p1743888

Ach ja, ich vergaß :oops: , die Drehscheibe von Thomas ist ja (noch) nicht digital...wie schade.

Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

hier geht es lang: viewtopic.php?f=172&t=149409#p1689768


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1108

Beitrag von Oldfashion » Sa 20. Okt 2018, 00:37

Moin Zusammen,

Bild

Der Plan ist fast fertig - die Paradestrecke wartet auf die langen Zuggarnituren und die Bahnhöfe in den unterem Zimmern auch.

Jetzt zählen wir die Gleise und dann kommt die Überraschung, ob die Planung mit dem Bestand deckungsgleich ist :fool: .

Beste Grüße von der Ostalb
Günter

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1806
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1109

Beitrag von KleTho » Sa 20. Okt 2018, 23:34

Oldfashion hat geschrieben:
Sa 20. Okt 2018, 00:37

Bild

Der Plan ist fast fertig - die Paradestrecke wartet auf die langen Zuggarnituren und die Bahnhöfe in den unterem Zimmern auch.

Jetzt zählen wir die Gleise und dann kommt die Überraschung, ob die Planung mit dem Bestand deckungsgleich ist :fool: .

Beste Grüße von der Ostalb
Günter
Danke Günter, für Dein fast tägliche Update des Plans.
Wir können ja schon verraten, dass sich schon wieder etwas geändert hat (Danke Stefan für Deinen Tipp).

Heute haben Alex und ich erst einmal die C-Gleise gereinigt und den aktuellen Bestand erfasst.
Dabei haben sich zwei Dinge gezeigt:
1.) Gleise sind dreckig, und sogar saudreckig, wenn sie frisch aus der Produktion kommen.
2.) und, mein Bestand ist nicht deckungsgleich mit den Bedarf für den Allerheiligenaufbau :cry: .

Jetzt darf ich wieder in ein paar Gleise und schlanke Weichen investieren.
Nur gut, dass ich noch ausreichend Weichenantriebe und Weicheier auf Vorrat habe :lol: .

So, morgen wird weitergereinigt, zuerst unsere Wohnung und dann in der Betriebsstätte die Weichenstraßen und für den Aufbau benötigten M-Gleise :mrgreen: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2960
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1110

Beitrag von Miraculus » So 21. Okt 2018, 05:03

Hi Thomas @All,
das wird bestimmt ein heißes Event und :gfm:

Gibt hoffentlich ordentlich Bilder und Videos :wink:



Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Hohes C(-Gleis) - Im Keller geht's rund"

Unter: viewtopic.php?f=15&t=134239&p=1504824#p1504824

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3673
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1111

Beitrag von oberlandbahn » So 21. Okt 2018, 08:45

KleTho hat geschrieben:
Sa 20. Okt 2018, 23:34
Danke Günter, für Dein fast tägliche Update des Plans.
Wir können ja schon verraten, dass sich schon wieder etwas geändert hat (Danke Stefan für Deinen Tipp).
Servus Thomas,

wenn euer großes Thema eine zweigleisige Hauptstrecke mit abzweigenden Nebenbahnen im eingleisigen Betrieb ist, dann erscheint mir die Paradestrecke noch mit Entwickungspotenzial behaftet, was die Weichenkombinationen anbelangt :roll:. Die meisten Kombinationen machen aus meiner Sicht wenig Sinn im Betrieb. Ich habe eine Skizze angehängt, aus der meine Anregungen ersichtlich werden. Schlußendlich ist es aber eure Entscheidung, was ihr daraus macht :).

Bild

Das rechte Fragezeichen: Die obere Weichenkombination ist gegen den Rechtsverkehr, die Kombination darunter fährt in sich selbst? Beim Fragezeichen links wünsche ich dem Fdl und/oder dem Stellwerker jetzt schon viel Spaß und noch mehr Aufmerksamkeit :).

Auf meiner Skizze hast Du im linken Teil eine Weichenkombination, um Züge aus dem oberen Bereich wieder nach unten zu führen, welche dann in den Bhf 1 und Bhf 2 einfahren können. Im rechten Teil werden Züge aus den Bh1 und 2 wieder auf die Strecke und in die richtige Fahrtrichtung (Rechtsverkehr) geführt. Was noch eingebaut werden könnte, ist eine Rechtskombination beim grünen Ausrufezeichen, falls Bhf 1 in die andere Richtung befahren werden soll.

Den Spaß werdet ihr definitiv haben, denn gerade die lange Paradestrecke läßt Züge zu, die man sonst auf dem Parkett kaum fahren lassen kann. Und wenn der Fdl schön aufpaßt, dann sind sogar mehrere Züge hintereinander überhaupt kein Problem :sabber:!
VG Guido von der OPB ☕️


Oldfashion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 381
Registriert: Di 11. Sep 2007, 20:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin Digital
Gleise: C-Gleis

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1112

Beitrag von Oldfashion » So 21. Okt 2018, 09:52

Moin Guido,

Yip, hast recht jedoch. Da gibt es Raumbeschränkungen und Gleis/Weichenmangel.

Vor allem Zeitmangel!!!!

Dein Beitrag für die Durchführung des Fahrtages in Tutzing lässt sich nicht mit Gold aufwiegen!

Und uns fehlt der Profi mit 3 Jahre Teppichbahn KnowHow.

Beste Grüße von der Ostalb
Günter


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3673
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1113

Beitrag von oberlandbahn » So 21. Okt 2018, 10:18

Oldfashion hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 09:52
Moin Guido,

Yip, hast recht jedoch. Da gibt es Raumbeschränkungen und Gleis/Weichenmangel.

Vor allem Zeitmangel!!!!

Dein Beitrag für die Durchführung des Fahrtages in Tutzing lässt sich nicht mit Gold aufwiegen!

Und uns fehlt der Profi mit 3 Jahre Teppichbahn KnowHow.

Beste Grüße von der Ostalb
Günter
Servus Günter,

also ein Profi bin ich bestimmt nicht :oops:. Mit drei Jahren Parkettbahnbetrieb und Anlagen in jeder Größenordnung habe ich mir sicherlich ein wenig Know How aneignen können. Ein waches Auge (oder zwei) und ein Gefühl für den Betrieb machen es aus, so meine Erfahrungen.

Grundsätzlich überlege ich mir bei jedem Plan, was ich möchte und male mir dann erste Skizzen mit Bleistift und Papier, also völlig "old school". Und diese Skizzen gehe ich dann mit dem Stift ab, wie die Züge fahren sollen. Gefällt mir die Skizze nicht, kommt der Radierer. Erst viel später kommt erst der Computer mit SCARM zum Einsatz :).

Seid ihr meinen Empfehlungen in obiger Skizze nicht abgeneigt, dann habt ihr doch viele Weichen zur freien Verfügung, die wegfallen würden. In SCARM hast Du das ganz schnell umgebaut.

Und bei allen Planungen: Nichts ersetzt dann am Ende des Tages den Livebetrieb auf dem Parkett! Da bekommt man das harte Feedback - und kann nachziehen, ändern, testen, fahren und immer wieder probieren :)!

Bei der Gelegenheit könntest Du die Bogenweichenkombi von rechts nach links schieben. So direkt an der Weiche ist diese Kombi etwas "merkwürdig", liegt sie links, hättet ihr auf jeden Fall nach rechts noch ein längeres Wartegleis o.ä. :)...

Bild
VG Guido von der OPB ☕️

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1806
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1114

Beitrag von KleTho » So 21. Okt 2018, 10:42

oberlandbahn hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 08:45
.....
Bild

Das rechte Fragezeichen: Die obere Weichenkombination ist gegen den Rechtsverkehr, die Kombination darunter fährt in sich selbst? Beim Fragezeichen links wünsche ich dem Fdl und/oder dem Stellwerker jetzt schon viel Spaß und noch mehr Aufmerksamkeit :).

Auf meiner Skizze hast Du im linken Teil eine Weichenkombination, um Züge aus dem oberen Bereich wieder nach unten zu führen, welche dann in den Bhf 1 und Bhf 2 einfahren können. Im rechten Teil werden Züge aus den Bh1 und 2 wieder auf die Strecke und in die richtige Fahrtrichtung (Rechtsverkehr) geführt. Was noch eingebaut werden könnte, ist eine Rechtskombination beim grünen Ausrufezeichen, falls Bhf 1 in die andere Richtung befahren werden soll.

Den Spaß werdet ihr definitiv haben, denn gerade die lange Paradestrecke läßt Züge zu, die man sonst auf dem Parkett kaum fahren lassen kann. Und wenn der Fdl schön aufpaßt, dann sind sogar mehrere Züge hintereinander überhaupt kein Problem :sabber:!
Guido,

Danke für Deinen Plan, nicht umsonst habe ich Dich um Deine Meinung und Dein Wissen gebeten.
Ich habe für den 1. Entwurf am Dienstag ein anderes Spielkonzept verfolgt, welches aber besonders bei der Anbindung der Nebenräume viele Fragen offen ließ.
Dein Entwurf, mit einem kongreten Vorbildbetrieb, macht das alles um einiges günstiger, einfacher und sicherer :gfm: !
oberlandbahn hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 10:18

Und bei allen Planungen: Nichts ersetzt dann am Ende des Tages den Livebetrieb auf dem Parkett! Da bekommt man das harte Feedback - und kann nachziehen, ändern, testen, fahren und immer wieder probieren :)!

Bei der Gelegenheit könntest Du die Bogenweichenkombi von rechts nach links schieben. So direkt an der Weiche ist diese Kombi etwas "merkwürdig", liegt sie links, hättet ihr auf jeden Fall nach rechts noch ein längeres Wartegleis o.ä. :)...

Bild
Diese kleinen Hinweise sind Gold wert. Mir ist diese Weichenkombination auch nicht ins Auge gesprungen, obwohl logisch!

Ich werde es ein-SCARM-en und Günter wird es sicherlich heute Abend, wenn er die Zeit findet, für den Thread aufbereiten.

Oldfashion hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 09:52
Moin Guido,

Yip, hast recht jedoch. Da gibt es Raumbeschränkungen und Gleis/Weichenmangel.

Vor allem Zeitmangel!!!!

Dein Beitrag für die Durchführung des Fahrtages in Tutzing lässt sich nicht mit Gold aufwiegen!

Und uns fehlt der Profi mit 3 Jahre Teppichbahn KnowHow.

Beste Grüße von der Ostalb
Günter
Lieber Günter,

Weichen sind es weniger in Guidos Skizze und die gemeinsamen Aufbauten an den Ufern des Würmsees haben uns gelehrt, dass mit einem Guten Plan und ver richtigen Vorbereitung im Vorfeld, Weichenstraßen richtig progamieren, alles unter einer Stunde geht.
Alex und ich haben den Knochen im Gang auch schon einmal frei Schnauze, allerdings ohne programmierter Weichen unter einer Stunde betriebssicher gelegt und einen ganzen Tag befahren.





Guido, erkennst Du die 194iger wieder :redzwinker: !
Und Günter, wir schaffen das :gfm: .

Und alle anderen, freut Euch auf die Beiträge, die da kommen werden.
Bei so viel Knowhow, welches in diese 4 Tage einfließt, wird es schon schief gehen.
Und "NEIN", es wird keinen Live-Stream und keine Frühstücksfernsehen geben, obwohl wir dieses versuchen jeden Tag gemeinsam in den Betriebsräumen einzunehmen :sabber: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

lernkern
EuroCity (EC)
Beiträge: 1351
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Mongolei

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1115

Beitrag von lernkern » So 21. Okt 2018, 12:21

Tachschn.

Schöne Filmchen, Thomas! Was sind wir doch für Kindsköpfe, nicht wahr? DAS :gfm:
KleTho hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 10:42
Und alle anderen, freut Euch auf die Beiträge, die da kommen werden.
Und ob ich mich da drauf freue!!

Viele Grüße und viel Spaß!

Jörg

Benutzeravatar

AE-66-Stefan
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 20:51
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1116

Beitrag von AE-66-Stefan » So 21. Okt 2018, 13:30

Servus Thomas,

finde ich gut, dass es keinen Livestream und dgl. gibt (so Zeugs haben wir schon dauernd in der Arbeit) 🙄

Der Zug ist beeindruckend :gfm:

Lasst uns einfach Züge fahren :mrgreen: und meinen Dank an Euch fleißigen Planer (Thomas, Alex und Günter) und unseren Mentor Guido für den fachlichen Input ❗️ :wink:

Herzliche Grüße
Stefan
Von Frundsberg nach Kaibach,

Bild

hier geht es lang: viewtopic.php?f=172&t=149409#p1689768


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3673
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1117

Beitrag von oberlandbahn » So 21. Okt 2018, 15:30

AE-66-Stefan hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 13:30
Lasst uns einfach Züge fahren :mrgreen: und meinen Dank an Euch fleißigen Planer (Thomas, Alex und Günter) und unseren Mentor Guido für den fachlichen Input ❗️ :wink:

Herzliche Grüße
Stefan
Servus Stefan,

der aktuelle Plan ist schon mal eine hervorragende Basis für euren Fahrbetrieb - und das Spielen dürfte auch nicht zu kurz kommen. Eine Ausweiche auf der langen Paradestrecke bietet zudem noch Raum für schöne Überholfahrten. Wobei der zu überholende Zug steht :mrgreen:. Oder volles Risiko :shock:.

Wenn mal aufgebaut ist und die ersten Züge fahren, dürfte ja noch die eine oder andere Weiche und weiteres Gleis für "Optimierungen" übrig sein ;)...
VG Guido von der OPB ☕️


Bodenbahner70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1118

Beitrag von Bodenbahner70 » So 21. Okt 2018, 19:29

KleTho hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 10:42
Guido,

Danke für Deinen Plan, nicht umsonst habe ich Dich um Deine Meinung und Dein Wissen gebeten.
Ich habe für den 1. Entwurf am Dienstag ein anderes Spielkonzept verfolgt, welches aber besonders bei der Anbindung der Nebenräume viele Fragen offen ließ.
Dein Entwurf, mit einem kongreten Vorbildbetrieb, macht das alles um einiges günstiger, einfacher und sicherer :gfm: !
Guude Thomas,

schön zu sehen, wie ihr gemeinsam an einem Plan feilt, der am Ende des Tages allen Bodenbahnern an Allerheiligen grosse Freude bereiten wird. Jeder bringt sein Wissen und seine Ideen mit ein. Teamwork nennt man das wohl! So kann ich es heute schon kaum erwarten, wenn es in deiner Praxis losgeht.
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1119

Beitrag von Lines » Di 23. Okt 2018, 13:13

KleTho hat geschrieben:
So 21. Okt 2018, 10:42



Und alle anderen, freut Euch auf die Beiträge, die da kommen werden.
Bei so viel Knowhow, welches in diese 4 Tage einfließt, wird es schon schief gehen.
Und "NEIN", es wird keinen Live-Stream und keine Frühstücksfernsehen geben, obwohl wir dieses versuchen jeden Tag gemeinsam in den Betriebsräumen einzunehmen :sabber: !
Servus Thomas,

vielen Dank für die Videos und den Erläuerungen.

Besonders interessant finde ich auf den einen Video, (Zusammenfassung Fahrtag 04.03.18),
die Zugkombination hinter der purpurroten 218er, in denen u.a. der 4-achsige Umbauwagen der Tegernsee Bahn zu sehen ist.
Einen ähnlichen Zug hatte ich auch schon einmal zusammengestellt, damals allerdings noch mit verkürzten Wagen.
Demnächst werde ich nochmals einen Lenggrieser/Tegernseer Zug zusammenstellen,
da ich jetzt nun alle Wagen in maßstalicher Länge 1:87 besitze.
Könntest Du bitte evtl. nochmals Bilder von den Tegernseer Zug hinter der BR 218 zeigen?

Vielen Dank.

Freundliche Grüße
Lines
Bild


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1058
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 27
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1120

Beitrag von Laurent » Di 23. Okt 2018, 20:07

Super Video's Thomas, einfach Geil! :D :D Vor allem der 2. finde ich wirklich faszinierend. :gfm: :gfm:

LG,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1806
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Schwabing, mittendrin! Neuzugänge!

#1121

Beitrag von KleTho » Di 23. Okt 2018, 22:44

Liebe Bodenbahnfreunde,

zunächst mochte ich mich entschuldigen, dass die beiden Film schon einmal im Frühjahr hier veröffentlicht wurde.
Aber sie zeigen auch die Dimensionen, in welchen wir uns am Fahrtag zu Allerheiligen bewegen.

Aber jetzt zu den Geschehenen in dieser Woche.
Vorletztes Wochenende war ich doch glatt in Ancona und habe dort ein Modelleisenbahngeschäft aufgesucht.

Bild

Aufmerksame Leser dieses Threades wissen natürlich sofort warum :mrgreen: .
KleTho hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 19:22
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 18:03
Oh, der zweite Triebwagen gefällt mir auch sehr gut. Sind die von Haus aus gealtert oder was hats mit der "individuellen Alterung" auf sich?

Ich glaub ich werd noch zum Italien Eisenbahn Fan, wenn die Obere Adria schon so schrecklich ist :fool:
Hallo Michi,

nein, das ist ein Einzelstück mit Alterung aber nicht zugerüstet.
Leider, aber mit guten Herz habe ich den Rivarossi, den mit den Gardinen und dem Vintage, an Alex abgegeben.
Auch haben wir den ViTrain auf der 2L Gleichstromteststrecke analog ausprobiert und gleich einmal die Platine des Steuerwagens geschrottet, so dass es an den Kabel die Isolierung weggeschmort hat.

Bild

Der Motorwagen läuft analog super.
Leider sind die Umrüstteile (Schleifer und Decoder) noch nicht da :cry: . Und jetzt darf ich auch noch eine Beiwagenplatine besorgen :evil: !
Ja, der Ersatz für die abgeraucht Beiwagenplatine scheint im Zulauf zu sein.
Endlich, denn aus Deutschland ist von ViTrains kein Ersatzteil orderbar :cry: !

Aber es ist diese Woche noch mehr passiert.

Was ist meine Epoche? Ja, Epoche IV :fool: !
Und so versuche ich die Sammlung meiner Altbauelloks auf diese Epoche zu "modernisieren".

Bild

So ist mir diese Woche zufällig die EuroTrain-Packung zu 100 Jahren Elektrifizierung Murnau - Oberammergau über den Weg gelaufen.
Ja, da war ja noch die Packung aus der Epoche III, welche ich mir schon zugelegt hatte.

Bild

Was ich bislang nicht wusste, war, dass dieses Modell wohl vollständig bei Trix entwickelt wurde und nur später auf Märklin umgerüstet wurde und dafür Serienbausteine der Digitalisierung auf dieses Projekt abgeändert werden mussten.

Jetzt mal sehen, ob der Hütchentausch klappt.

Bild

Bild

Äußerlich unterscheiden sich die Modelle doch epochengemäß. Wer erkennt die Unterschiede?

Aber auch dieses Modell hat in der digitalen Ausführung den Weg zu mir gefunden.

Bild

Ja Jörg, auch Alex hat mich schon geschimpft, da wohl die Interpretation der Nr. 14 von Liliput näher am Original liegt.

Und jetzt noch einen Ausblick auf Allerheiligen.

Bild

Welches Projekt verfolge ich da wohl? Lasst Euch überraschen.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2750
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1122

Beitrag von DerDrummer » Mi 24. Okt 2018, 09:01

Moin Thomas
Da warst du aber fleißig shoppen!
Ich glaube die Tegernsee-Lok :gfm: am Besten.
Hoffentlich funktioniert dein Italiener dann demnächst richtig. Wird ein Einsatz an Allerheiligen möglich sein?

Lg
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Benutzeravatar

Lines
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: München

Re: Schwabing, mittendrin! Neuzugänge!

#1123

Beitrag von Lines » Mi 24. Okt 2018, 10:25

KleTho hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 22:44
Liebe Bodenbahnfreunde,

Aber es ist diese Woche noch mehr passiert.

Was ist meine Epoche? Ja, Epoche IV :fool: !
Und so versuche ich die Sammlung meiner Altbauelloks auf diese Epoche zu "modernisieren".

Bild

So ist mir diese Woche zufällig die EuroTrain-Packung zu 100 Jahren Elektrifizierung Murnau - Oberammergau über den Weg gelaufen.
Ja, da war ja noch die Packung aus der Epoche III, welche ich mir schon zugelegt hatte.

Bild

Was ich bislang nicht wusste, war, dass dieses Modell wohl vollständig bei Trix entwickelt wurde und nur später auf Märklin umgerüstet wurde und dafür Serienbausteine der Digitalisierung auf dieses Projekt abgeändert werden mussten.

Jetzt mal sehen, ob der Hütchentausch klappt.

Bild

Bild

Äußerlich unterscheiden sich die Modelle doch epochengemäß. Wer erkennt die Unterschiede?
Servus Thomas,

beim frühen Epoche III Modell haben die Geländer eine andere Farbe und die Leitungen auf den Vorbauten fehlen auch.
M. W. nach sollte die Ep. III Lok keine UIC-Steckdose, Antenne für Zugbahnfunk und Indusi haben, (kann man aber nur von unten erkennen).
Sicherlich ist dieser schon ziemlich ältere Link bekannt:
http://miba.de/mibatest/h0e69.htm

KleTho hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 22:44
Aber auch dieses Modell hat in der digitalen Ausführung den Weg zu mir gefunden.

Bild

Ja Jörg, auch Alex hat mich schon geschimpft, da wohl die Interpretation der Nr. 14 von Liliput näher am Original liegt.
Die TAG14 hab ich auch von beiden Herstellern, die wie schon angedeutet beide kompromissbehaftet sind.
Allerdings ist es ratsam, die Liliput Lok nicht zugerüstet, also ohne die Geländer, fahren zu lasse, denn diese neigen schnell zum abbrechen.
Bild
Bild
(oben Liliput, unten Märklin)
Von der Fahrweise her ist das Mätrix Modell eindeutig die bessere Wahl.

Freundliche Grüße aus München

Lines
Zuletzt geändert von Lines am Mo 29. Okt 2018, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar

Threadersteller
KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1806
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Schwabing, mittendrin! Neuzugänge im Oktober!

#1124

Beitrag von KleTho » Do 25. Okt 2018, 23:14

Man, man, man :evil: !

Am Dienstag im Dienst habe ich versucht meine Neuerwerbungen mit der MS2 zum laufen zu bringen.
Fehlanzeige, wie schon früher mit meiner BR 01 :twisted: !
(Carsten, wir kennen ja schon das Problem, aber nicht die Lösung :cry: !)

Also heute Nacht nach der Arbeit mit der CS2 noch einmal versucht :roll: .

Eigentlich wollte ich ja für den Sonntag das Essen vorkochen, aber man hat ja nichts anderes zu tun :mrgreen: .

Aber seht selbst!



Wenigstens ist auf die CS2 Verlass :lol: .

Aber habt Ihr die Lok am Schluss erkannt?
Aufmerksame Leser der Bodenbahnthreads werden den Planungs- und Fabrikationsfehler des Herstellers sofort wieder erkannt haben.
Schwaz-Wallfahrer aufgemerkt :fool: !
Dies wird eines der Modelle sein, welche am Wochenende Tiroler Boden befahren wird :clap: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1058
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 27
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Schwabing, mittendrin! Planung Allerheiligen!

#1125

Beitrag von Laurent » Do 25. Okt 2018, 23:51

Hallo Thomas,

Das ist, vermute ich, ein BR 155? Sowieso von Roco, ich erkenne die Stromabnehmer. :fool: :fool:
Dein Vorstellungsvideo finde ich schön, das hast du gut gemacht. :gfm:

Lg,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“