Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Intercity endlich komplett!

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#401

Beitrag von MoBaFahrer216 » Fr 31. Aug 2018, 14:21

KleTho hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 06:55
Aber fahren die im MiWuLa jetzt in Italien auch 2L auf den Hauptstrecken?
Hallo Thomas,
soweit ich weiß, soll das Miwula nun in allen neuen Abschnitten nur noch 2-Leiter verbauen. Hängt wohl damit zusammen, wie die Pukos abgeschliffen werden. Ganz abgesehen davon wurden ja auch in den USA und der Schweiß 2-Leiter-Gleise verbaut. Ich vermute, das 2-Leiter-Angebot an passenden Fahrzeugen könnte der Ausschlag gewesen sein. (Das oberste hab ich mal im MiWuLA-Forum gelesen und der Rest ist meine Vermutung, also bitte nichts als bestätigte Wahrheit nehmen :wink: )
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1745
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#402

Beitrag von KleTho » Fr 31. Aug 2018, 15:07

MoBaFahrer216 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 14:21
KleTho hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 06:55
Aber fahren die im MiWuLa jetzt in Italien auch 2L auf den Hauptstrecken?
Hallo Thomas,
soweit ich weiß, soll das Miwula nun in allen neuen Abschnitten nur noch 2-Leiter verbauen. Hängt wohl damit zusammen, wie die Pukos abgeschliffen werden. Ganz abgesehen davon wurden ja auch in den USA und der Schweiß 2-Leiter-Gleise verbaut. Ich vermute, das 2-Leiter-Angebot an passenden Fahrzeugen könnte der Ausschlag gewesen sein. (Das oberste hab ich mal im MiWuLA-Forum gelesen und der Rest ist meine Vermutung, also bitte nichts als bestätigte Wahrheit nehmen :wink: )
Richard,

recht hast Du!

"Die Gleissysteme

Im Miniatur Wunderland werden von verschiedenen Herstellern Gleise verwendet. Jedes Gleissystem hat Vor- und Nachteile. Nachfolgend haben wir Ihnen aufgelistet, wo und wie wir die einzelnen Systeme einsetzen."


Aber, was mich wundert, warum der große Mix auf der Anlage?
Sponsoren-gelder/-verträge, wie Anfangs von Märklin?
Vor und Nachteile sind ja kurz und bündig auf der MiWuLa-Seite erklärt.
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#403

Beitrag von MoBaFahrer216 » Fr 31. Aug 2018, 15:18

Hallo Thomas,
gut möglich, dass dem MiWuLa das Abscheuern der PuKos erst nach einigen Jahren aufgefallen ist, weshalb inzwischen nur noch Zweileiter verwendet wird. Am Anfang wurde wahrscheinlich nur Märklin verwendet, weil man dachte, mit diesem System ob der berühmten Betriebssicherheit am besten zu fahren. Einen "Mix" kenne ich nur aus dem USA-Abschnitt, wo die elektrifizierte Hauptstrecke bei Las Vegas mit K-Gleis gebaut wurde (besondere Züge?) und aus dem Hamburg-Abschnitt, wo die Hoch-, S- und Straßenbahn mit 2-Keiter gebaut wurde. (Fahrzeugbeschaffung?). Alle anderen Abschnitte sind meines Wissens nach mit einem Stromsystem gebaut.
Übrigens: Sponsorengelder von Märklin wäre mir neu. Im damaligen Eisenbahn-Romantik-Video (als Amerika neu war) wurde betont, dass sämtliche Fahrzeuge gekauft würden und keine Sponsoren-/Werbeverträge abgeschlossen würden.
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1642
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#404

Beitrag von JoMä » Fr 31. Aug 2018, 19:36

Hallo Justus,

na das nenne ich doch mal einen Bilderbericht! Genau nach meinem Geschmack. Hab mich erst einmal hingesetzt und das alles in Ruhe angeschaut 8)

Das MiWuLa ist allein schon von der Größe her einfach nur beeindruckend, ich finde das alles aber (anhand der Fotos) einen hauch zu überladen. Wobei ist ja eigentlich klar - Schauanlage, da muss ordentlich was her, damit es nicht langweilig wird. Sollte es mich einmal in den Norden verschlagen, steht ein Besuch auf jeden Fall auf der Agenda, ich war da nämlich bis jetzt noch nie.

Und zum Schluss noch deine neue LSM BR 101 noch ordentlich in Szene gesetzt, :gfm:!

LG
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn


Jojos-H0-Bahn
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Jun 2018, 16:03
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#405

Beitrag von Jojos-H0-Bahn » Sa 1. Sep 2018, 08:56

Soweit ich weiß ist es so das die Gründer des Miwula schon als Kinder mit Märklin gebaut habe und dann als sie das Miwula gebaut haben glaube ich einfach damit weit gemacht haben. Aber sicher bin ich mir damit auch nicht.
Viele Grüße Jojo


LeJaEm79
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 497
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 11:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: ROCO z21
Gleise: ROCO Line m. Bettung
Wohnort: Ihrhove + Fischenich
Alter: 39
Norwegen

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#406

Beitrag von LeJaEm79 » Sa 1. Sep 2018, 14:05

JoMä hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 19:36
Das MiWuLa ist allein schon von der Größe her einfach nur beeindruckend, ich finde das alles aber (anhand der Fotos) einen hauch zu überladen. Wobei ist ja eigentlich klar - Schauanlage, da muss ordentlich was her, damit es nicht langweilig wird. Sollte es mich einmal in den Norden verschlagen, steht ein Besuch auf jeden Fall auf der Agenda, ich war da nämlich bis jetzt noch nie.
Moin Joey


dann schwing die Hufe und ab nach Hamburg... ein Modellbahner, der noch nicht im MiLuWa war, ist mir bislang noch nicht begegnet :mrgreen:

Das alles zu überladen wirkt, ist dagegen relativ... vor allem aber bei den ersten Bauabschnitten ist das tatsächlich so. Aber bei den neueren Abschnitten haben die einen besseren Mittelweg zwischen Realismus und "Action, Blink, Blink" gefunden. Aber das ist bei einer Schauanlage dieser Größe auch einfach erforderlich, damit das gesamte Konzept sich auch trägt.

Natürlich haben auch Großanlagen, die an Realismus nicht zu übertreffen sind, ihren Reiz... und mir gefallen die auch wesentlich besser (Beispiel: Miniaturwelt Oberhausen), aber die sind dann nur für echte Modellbahner wirklich interessant, und die alleine reichen halt nicht, um so eine Großanlage auf Dauer wirtschaftlich betreiben zu können. Zumal: Eine Anlage hat ja nur beim ersten Besuch einen wirklichen Reiz, danach "kennt man ja alles", auch wenn man bei neuen Besuchen vielleicht doch das eine oder andere Detail neu für sich entdecken kann.

Daher sind ja auch die Modellbauer im MiLuWa zum Wachstum verdammt... denn das ist ja eines der wesentlichen Kriterien, warum ein Großteil der Besucher regelmässig kommt: Es gibt immer wieder wirklich was neues zu entdecken. Ich persönlich lasse mich immer alle ein bis zwei Jahre da blicken. Dann ist meist ein neuer Abschnitt fertig gestellt, den man dann ausgiebig erkunden kann... und bei den alten Anlagenteilen wird ja auch immer wieder mal die eine oder andere Kleinigkeit modifiziert.


Gruß Manfred
DBiF Die Bundesbahn in Fischenich. Bodenbahning in der Epoche IV
Hier geht es zu meinem Grafik Thread

Benutzeravatar

dede
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 43
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#407

Beitrag von dede » Sa 1. Sep 2018, 14:41

Justus,
ich bin begeistert!!!!
Im MiWuLa war ich schon ewig nicht mehr - da muss ich jetzt dann unbedingt mal wieder vorbei.
218 Dotra- unbeschreiblich aber für mich zum Glück nichts außergewöhnliches - der Dieselvectron hätte meine Augen mehr zum Leuchten gebracht, vermutlich aber nur weil ich noch keinem begegnet bin.
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701


oberlandbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3651
Registriert: So 25. Aug 2013, 17:42

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#408

Beitrag von oberlandbahn » So 2. Sep 2018, 18:45

LeJaEm79 hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 14:05
dann schwing die Hufe und ab nach Hamburg... ein Modellbahner, der noch nicht im MiLuWa war, ist mir bislang noch nicht begegnet :mrgreen:
Servus Manfred,

also, ich war noch nicht dort. Und da ich höchst ungern reise - mit welchem Verkehrsmittel auch immer - werde ich wohl dort nie aufkreuzen :mrgreen:. Dafür war meine Schwester mit ihren beiden Kids schon oft dort. Kunststück, wohnt sie doch in Hamburg ;).

@Justus Tolle Bilder mit einem ebenso tollen Beitrag dazu :gfm: :gfm: :clap:!

Bilder der "City of Birmingham" findet ihr hier auf Twitter @mobatutzing :idea:!

Bild
Servus sagt der Guido, der bekennende Parkettbahner aus Oberbayern

Wann wir wieder fahren? Was wir auf Tutzings Parkett veranstalten? Könnt ihr aktuell auf Twitter verfolgen. Und auf Instagram wird es künftig auch mehr Bilder rund um unsere Parkettbahnaktivitäten geben!
VG Guido

Die faszinierende Welt der Modellbahn in H0 und 00. Planung, Bau und digitaler Betrieb auf Höhe Null. Bekennender Parkettbahner und Espresso-Freund ☕️.

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 30

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#409

Beitrag von Nulleinszehn » So 2. Sep 2018, 20:27

Hey Justus,

War zuletzt vor ca. 3-4 Jahren im Wunderland. Damals gab's Italien noch nicht. Deine Fotos machen extrem Lust darauf, da mal wieder hinzufahren. Toller Fotobericht...möchte mir gerade gar nicht ausmalen, wie lange du an dem gesessen haben magst.

Auf deine anstehenden Projekte bin ich sehr gespannt. Und übrigens freut es mich zu sehen, dass meine ehemaligen IC-Wagen bei dir so gut in Einsatz sind!

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883


Bodenbahner70
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Z21
Vereinigte Arabische Emirate

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#410

Beitrag von Bodenbahner70 » So 2. Sep 2018, 20:29

Guude Justus,

deine Mammutgeschichte gehört für mich zu den besten Posts hier in dieser Teppichbahnvereinigung! Das hast du ganz toll hinbekommen. Sowohl fototechnisch, als auch textlich. Eine klasse Geschichte!
Viele Grüsse von Marvin, dem Bodenbahner - unterwegs in der Epoche III 8)

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#411

Beitrag von ICE 4 » Di 4. Sep 2018, 19:46

Moin Justus,

ein sehr schöner Bilderbericht :gfm: Auch deine MiWuLa Bilder sind sehr schön geworden. Ich bin auch ein großer Fan des MiWuLa und denke auch, dass man nicht auf jedes kleinste Detail schauen sollte, wenn man sich mal die Grösse der Anlage vor Augen führt. Außerdem hat sich m.M.n. schon sehr viel getan was den Anlagenbau angeht.
Zur Diskussion mit dem Mittelleiter kann ich das Buch der Brüder Braun empfehlen. Ich meine mich zu erinnern, dass auch dieses Thema angesprochen wird.

LG
Konrad
Meine Anlage: Epoche V/VI mit ICE-Strecke, U-Bahnhof, großem Rangierfeld und Hauptbahnhof

viewtopic.php?f=64&t=160646

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3880
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 33
Österreich

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#412

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 4. Sep 2018, 20:23

ICE 4 hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 19:46
Ich bin auch ein großer Fan des MiWuLa und denke auch, dass man nicht auf jedes kleinste Detail schauen sollte, wenn man sich mal die Grösse der Anlage vor Augen führt.
Das kann man natürlich so sehen. Aber offenes Holz mitten auf der Anlage wie ich es damals erlebt habt, völlig verbogene Oberleitungen (und zwar so richtig geil komplett deformiert) und Lokomotiven mit eindeutigen Fehlteilen - dann helfen mir auch keine 500m2 Anlage weiter. Dann denk ich mir: Kinders, setzt euch hin, schaut euch das an, behebt das Ganze (es sind ja teiweise 0815 Kleinigkeiten, die in 2min repariert wären) und niemand wird sich aufregen.

Es ist natürlich schon einige Jahre her, dennoch blieb schon damals ein schaler Beigeschmack nach dem Motto "zu genau darf man nicht hinschauen".

Hamburg war aber super und abseits des MiWuLa eine Reise wert. Bin wegen dem MiWuLa hin und war am Ende ein Fan von Hamburg abseits selbiges :wink:
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI entsteht
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#413

Beitrag von ICE 4 » Di 4. Sep 2018, 21:04

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 20:23

Das kann man natürlich so sehen. Aber offenes Holz mitten auf der Anlage wie ich es damals erlebt habt, völlig verbogene Oberleitungen (und zwar so richtig geil komplett deformiert) und Lokomotiven mit eindeutigen Fehlteilen - dann helfen mir auch keine 500m2 Anlage weiter. Dann denk ich mir: Kinders, setzt euch hin, schaut euch das an, behebt das Ganze (es sind ja teiweise 0815 Kleinigkeiten, die in 2min repariert wären) und niemand wird sich aufregen.

Offenes Holz und verbogene Oberleitungen würden mich zugegebenermaßen auch stören, solch drastische Beschädigungen sind mir jedoch bei meinen Besuchen nie aufgefallen. Grundsätzlich ist das MiWuLa ja aber auch nicht die Art von Anlage, die wir hier alle betreiben, sondern eine Schauanlage, bei der auch das Drumherum teilweise sogar deutlich mehr ausmacht als die Züge. Das soll aber natürlich keine Entschuldigung oder Ausrede sein, ich denke du verstehst meinen Punkt. :wink:
Meine Anlage: Epoche V/VI mit ICE-Strecke, U-Bahnhof, großem Rangierfeld und Hauptbahnhof

viewtopic.php?f=64&t=160646

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#414

Beitrag von MoBaFahrer216 » Mi 5. Sep 2018, 12:23

ICE 4 hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 21:04
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 20:23

Das kann man natürlich so sehen. Aber offenes Holz mitten auf der Anlage wie ich es damals erlebt habt, völlig verbogene Oberleitungen (und zwar so richtig geil komplett deformiert) und Lokomotiven mit eindeutigen Fehlteilen - dann helfen mir auch keine 500m2 Anlage weiter. Dann denk ich mir: Kinders, setzt euch hin, schaut euch das an, behebt das Ganze (es sind ja teiweise 0815 Kleinigkeiten, die in 2min repariert wären) und niemand wird sich aufregen.

Offenes Holz und verbogene Oberleitungen würden mich zugegebenermaßen auch stören, solch drastische Beschädigungen sind mir jedoch bei meinen Besuchen nie aufgefallen. Grundsätzlich ist das MiWuLa ja aber auch nicht die Art von Anlage, die wir hier alle betreiben, sondern eine Schauanlage, bei der auch das Drumherum teilweise sogar deutlich mehr ausmacht als die Züge. Das soll aber natürlich keine Entschuldigung oder Ausrede sein, ich denke du verstehst meinen Punkt. :wink:
Die Oberleitung in den alten Abschnitten (Hamburg, Knuffingen usw.) hat natürlich schon etwas gelitten, cih denke mal, irgendwann tauschen die Wunderländer die gesamte OL eines Abschnittes in einer Hau-Ruck-Aktion in einer Nacht oder so aus. Und dass Loks mal den einen oder anderen Puffer verlieren, kommt ja auch auf der Heimanlage öfters vor, nur sieht man es da schneller, schließlich haben die Wunderländer nicht die Muße, den ganzen Tag nur den Zügen nachzuschauen :wink:
Ich denke, sie machen es so gut, wie sie können. Schließlich wollen sie selber, dass die Anlage gut ist. Sonst würden - anders als bei anderen Schauanlagen - die Abschnitte nicht auch permanent überarbeitet und ergänzt werden.
So, das war mein Plädoyer für die Wunderländer :redzwinker: :mrgreen:
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861


maybreeze
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 08:36
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Wien
Österreich

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#415

Beitrag von maybreeze » Mi 5. Sep 2018, 13:20

DerDrummer hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 18:34

BildDSC08052 by DerDrummer, auf Flickr

Der Petersdom. Bei "Nacht" wird er beleuchtet

Kleines Hoppala:
Das, was wir auf Deinem Foto so schön beleuchtet sehen, ist das landläufig "macchina da scrivere" (Schreibmaschine) oder "torta nuziale" (Hochzeitstorte) genannte Monumento a Vittorio Emanuele.


Von meinem Besuch im März der "originale" Petersdom:

Bild

Bild

Danke für den umfangreichen Bericht.

Modellbahnaffine Hamburg-Besucher sollten unbedingt aber auch einen Abstecher ins Museum für die hamburgische Geschichte machen und dort die Spur 1-Anlage ansehen
Liebe Grüße aus Wien
Klaus

Benutzeravatar

Threadersteller
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2643
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Sylt-Tour, MiWula und Video!

#416

Beitrag von DerDrummer » So 16. Sep 2018, 16:48

Moin Leute
Ihr habt ja fleißig geantwortet. Da hab ich ja ganz schön was zu schreiben! :D

Michi zum Ersten:
Ja ich weiß, man darf teilweise echt nicht zu genau hinschauen. Aber bei >12h Betrieb an 365 tagen im Jahr mit Crashs etc. kann schon mal etwas abfallen oder auch kaputtgehen. Der erste Triebwagen in meiner Bilderserie vom letzten Mal hat zum Beispiel ganz furchtbar gekreischt.
Und laut einem Mitarbeiter wären Puffer das geringsten Problem...
Ja, der 3-Leiter Bereich hat mich auch echt verstört. Natürlich sind da Schleifergeräusche vorhanden, das Schmlimmste kam aber von anderen mechanischen Teilen, die gequietscht haben. Das führe ich darauf zurück, dass das die ältesten Teile sind, das wirkt sich natürlich auch auf das Rollmaterial aus. Der CD-Eurocity, den ich da gesehen habe, hat keinen Mucks gemacht. Außerdem muss man bedenken, dass in Italien viele Züge von ACME oder LS Models stammen, einfach weil die beiden Hersteller den größten Teil aller Italien-Modelle im Programm haben/hatten. Und selbst hier im Forum wird von abfallenden Puffern bei diesen Loks berichtet, da kann man sich ausmalen, wie es im MiWula ist.
Bei dem großen Kopfbahnhof ist das Problem, dass eben trotz moderner Computersteuerung ein Umsetzen nicht wirklich funktioniert, schon gar nicht bei so einer großen Anlage. Unfälle wären der Standard, das geht leider nicht. Also fahren entweder Wendezüge oder Züge in Sandwichtraktion. Davon scheint es aber in Italien deutlich weniger Züge zu geben als in Deutschland. Auch vermisse ich z.B. einen ETR 610, den sie in Cisalpino, SBB und FS Farbgebung einsetzen könnten. An Hochgeschwindigkeitszügen fuhren lediglich ein ETR 450 und ETR 460 herum. Die ganzen Eurocitys (ich habe 5 oder so gezählt, die zwischen Schweiz und Italien pendeln) haben auch keine Steuerwagen. Außerdem können auch keine Güterzüge dort halten.
Stimmt, das ist nicht der Petersdom, Schande über mich! :oops:

Steffen:
Na ja, irgendwie hat der Michi ja schon Recht, aber viel besser kann man es eben nicht machen. Ein Besuchermagnet ist das MiWula definitiv, es hat es auf Platz 1 der Sehenswürdigkeiten Deutschlands geschafft, vor Europapark und Schloss Neuschwanstein. Und damit trägt es einen großen Beitrag zu der Bekanntheit unseres Hobbys bei.

Manfred zum Ersten:
Da habt ihr ja mächtig Glück gehabt, dass euer Rathaus noch steht :fool:
Venedig ist wirklich schön geworden, da haben sich die Jungs mächtig ins zeug gelegt. Und da arf man auch sehr genau hinschauen!

Thomas:
Ja, der CD-EC rückt gerade auf meiner ELdgAfdMieuZ weit nach oben. Grund dafür ist aber etwas ganz anderes. mehr dazu unten.
Die Steuerwagenmitfahrt hat wirklich Spaß gemacht, nicht nur wegen der Perspektive sondern auch wegen dem Fachsimpeln zwischen Eisenbahnern/fans.
Stimmt, ich habe ja bald mein Einjähriges mit meinem Thread. Viel Besonderes wird aber nicht kommen.
Bis ich an Steve rankomme, vergeht aber noch einige Zeit.
Zu den Stromsystemen wurde ja schon reichlich diskutiert.

Joey:
Ja, das MiWula ist trotz einiger Fehler m.M.n. immer eine Reise wert. Es ist einfach beeindruckend und man entdeckt jede Menge liebevolle Details. So überladen wirkt es gar nicht. Im Hamburger Bereich z.B. liegen zwar extrem viele Gleise (der Abschnitt mit den meisten Gleisen!), aber überladen wirkt es nicht, besonders wenn man den Hamburger Hauptbahnhof so gut kennt wie ich.
Freut mich, dass dir mein Video gefällt.

Manfred zum Zweiten:
Mag sein, dass manche Anlagen deutlich realistischer sind. Diese sind dann aber oft von Vereinen erbaut, die jede Menge Herzblut in ihrer Freizeit dort hineinstecken und ehrenamtlich arbeiten. Davon muss ich mir auch noch mal einige anschauen. Es soll ja auch eine große Schwarzwaldbahnanlage und so geben.

Daniel:
Immerhin warst du ja schon einmal da. Was gab es denn damals schon?
Ja, der Dieselvectron war nicht schlecht. Allerdings standen wir nie wirklich neben einem. Wir haben lediglich eine Ausfahrt quer durch den Bahnhof beobachtet und uns ist eben einer entgegenkegommen.
Die BR 218-Dotra ist für mich einfach wunderbar, zumal ich sie nur noch zu ihrer Endzeit kenne.

Guido:
Ganz ehrlich: Dafür würde ich reisen. Das ist trotz mancher Fehler einfach genial und beeindruckend.
Danke auch für dein Lob.

Armin:
Dann wird´s aber auch für dich mal wieder höchste Zeit! Italien ist wunderschön geworden. Gerade die Berge/Felsen etc. aus hellem Gestein sehen einfach toll aus. Das ist mal etwas ganz anderes.
Die IC-Wagen sind bei mir eigentlich dauerhaft im Einsatz und spulen ohne zu Murren Meter um Meter ab.
So lange habe ich an dem Beitrag gar nicht gesessen, etwa 3h. Zum Vergleich: An meinem Messebericht saß ich locker 5h.

Marvin:
Danke auch dir für dein Lob. Mir macht es einfach Spaß solche langen Berichte zu schriben und zu verbildern.

Konrad:
Na ja, wenn man von einer Modelleisenbahn spricht und damit wirbt, darf man auch ein gewisses Maß an Detailtreue erwarten. Das trifft ja auch auf viele Abschnitte zu, besonders bei der Landschaft. Lediglich die Züge machen da nicht immer so ganz mit.

Michi zum Zweiten:
Wie schon oben geschrieben, sind viele Sachen eben bei so viel Betrieb nicht dauerhaft behebbar. Die Fahrzeuge sind einfach auch nicht für so einen Betrieb gebaut, es sind und bleiben Modelle. Holz auf der Anlage hatte ich aber bisher auch nicht, außer wenn gerade Teile überarbeitet oder getauscht wurden.
Verbogene Oberleitungen sind mir ebenfalls nicht aufgefallen. Ein bisschen, ja, aber das kann auch an vielen verschiedenen Händen liegen, die einfach mal ganz genau gucken wollen...nur leider nicht ausschließlich mit den Augen.

Richard:
Du hast so ziemlich das Selbe geschrieben wie ich auch. Es ist bei einer so großen Anlage einfach nicht möglich, jedes kleinste Detail alle zwei Tage neu zu machen.

Klaus:
Warst du überhaupt schon einmal hier? Wenn nicht, willkommen in meinem Thread.
Ja, da ist mir ein Fehler unterlaufen. Ich kenne mich in Italien nicht wirklich aus :wink:
Ja, das Museum für Hamburgische Geschichte kann ich auch empfehlen, eine tolle Anlage haben die da aufgebaut, alles nach Hamburger Vorbild. Den Harburger Bahnhof ahben sie wirklich toll getroffen! Allerdings sind die Züge auch nicht einwandfrei. Als ich den ICE geshen habe, musste ich fast kot***! Auch sonst sind einige Sachen dabei, die sich nicht mal Piko Hobby leistet!

Nun geht es los mit dem eigentlichen Bericht. Am 02.09.18 war Patrick da und wir sind natürlich ins MiWula gegangen. Ja, ich war tatsächlich an zwei Wochenenden hintereinander dort. Dieses Mal lag der Fokus aber eher auf den alten Teilen, die aber stellenweise auch sehr schön sind. Besonders Hamburg hat mir sehr gefallen, besonders weil da viel Stadt nachgebaut ist, wodurch Sachen wie z.B. das nur aufgestreute Gras nicht so auffallen. Viele Bilder lasse ich aber unkommentiert, nur ein paar Besonderheiten werden hervorgehoben.

BildDSC08254 by DerDrummer, auf Flickr

Zuvor noch ein seltener Gast im HH-Hbf: Ein LINT 41. Scheinbar braucht man am Sonntagmorgen keine Dostos auf dem RE 1

BildDSC08257 by DerDrummer, auf Flickr

Michi, deine getrennte Dotra gibt es noch :lol:

BildDSC08259 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08264 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08263 by DerDrummer, auf Flickr

Die große Storebaelt-Brücke mit 10,45m Länge!

BildDSC08280 by DerDrummer, auf Flickr

Roco´s wunderschöne BR 185.2 von DB Cargo Scandinavia, hier aber erschreckenderweise ohne Pufferbohle und Schienenräumer! :bigeek:

BildDSC08287 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08290 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08294 by DerDrummer, auf Flickr

BR 103 mit TEE in der Kurve, leider mit Windradschaden...

BildDSC08295 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08298 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08300 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08302 by DerDrummer, auf Flickr

Mein "Hausregio", der Metronom

BildDSC08309 by DerDrummer, auf Flickr

Eine lange Zeit typische Hamburger Regionalbahn, 4 Dostos und eine BR 112 oder BR 143

BildDSC08310 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08313 by DerDrummer, auf Flickr

Ein Einblick in den Hamburger Hbf. So ähnlich sieht es dort tatsächlich häufig aus, allerdings etwas voller und der letzte ME steht hier auf einem S-Bahn-Gleis

BildDSC08364 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08319 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08365 by DerDrummer, auf Flickr

Die BR 186 von Metrans "150 Jahre Hamburger Hafenbahn". Zwei Mal habe ich sie schon gesehen, aber jedes Mal ohne Foto aus dem Auto heraus :cry: Auch das Roco-Modell ist nur überteuert auf Ebay zu finden...

BildDSC08366 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08367 by DerDrummer, auf Flickr

Das BW ist dem BW Hamburg-Altona nachempfunden

BildDSC08376 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08377 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08379 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08380 by DerDrummer, auf Flickr

Anmerkung: Diese Stelle gehört zu den wenigen, die in Hamburg rein fiktiv sind!

BildDSC08385 by DerDrummer, auf Flickr

Hamburg-Dammtor. In der Realität ist die Halle nur 4 Gleise breit (2x S-Bahn, 2x Rest) und die unteren Gleise existieren nicht

BildDSC08388 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08389 by DerDrummer, auf Flickr

Zwei Fotos von überarbeiteten Teilen. Diese Gebäude gab es bisher nicht

BildDSC08393 by DerDrummer, auf Flickr

Auch Mark-Uwe Kling ist mit dem dritten Teil seiner Känguru-Trilogie verewigt

BildDSC08402 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08409 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08411 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08415 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08418 by DerDrummer, auf Flickr

Patrick´s und meine Reaktion zu dem Wittenberger muss für Umstehende sehr lustig ausgesehen haben...hoffen wir doch beide auf eine bezahlbare Version

BildDSC08420 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08421 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08422 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08423 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08424 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08428 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08429 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08430 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08443 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08444 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08457 by DerDrummer, auf Flickr

Zwei BLS Re 4/4 auf der großen Brücke. Zwei sehr eigenartige aber irgendwie sehr schöne Loks

BildDSC08458 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08460 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08471 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08480 by DerDrummer, auf Flickr

Außerdem haben Patrick und ich eine Führung Hinter die Kulissen der Schweiz und Italien gemacht. Deshalb gibt es jetzt noch ein paar Fotos aus anderen Blickwinkeln.

BildDSC08330 by DerDrummer, auf Flickr

Kesselwagen in der Abstellung in Bayern. Ich kenne mindestens einen, der gerade Stielaugen bekommt. Stimmt´s Paul? :fool:

BildDSC08335 by DerDrummer, auf Flickr

Einer der vielen SBF´s unter dem Matterhorn

BildDSC08337 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08338 by DerDrummer, auf Flickr

Zwei Fotos aus der Wartungsluke heraus. Die Luke ist als Bergsee getarnt

BildDSC08339 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08340 by DerDrummer, auf Flickr

Die italienische NBS von hinten. Eigentlich ein super Fotostandpunkt, viel besser als von vorne...

BildDSC08342 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08351 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08352 by DerDrummer, auf Flickr

Wer findet Gandalf? 8)

BildDSC08353 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08355 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08356 by DerDrummer, auf Flickr

Roma Termini von der Einfahrt aus gesehen. Ein Bild, dass ich trotz Verrenkungen und Missbrauch meines Stativs als Verlängerung von der Besucherseite aus nicht hinbekommen habe!

BildDSC08357 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08358 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08359 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08360 by DerDrummer, auf Flickr

Das war mein Bericht aus dem Miniatur Wunderland zum Zweiten.
Danach habe ich Patrick noch den Bahnhof Hamburg-Altona gezeigt. Als wir mit der S-Bahn ankommen, sehen wir eine Werbelok vor einem Nachtzug auf Gleis 11 stehen. Wir sprinten also mal eben den Kilometer aus der S-bahn heraus über den ganzen Bahnhof bis ans Bahnsteigende. Ohne Verspätung des UEx hätten wir den Zug gar nicht mehr gesehen. Also fleißig Fotos machen.
Aber was haben wir da eigentlich gesehen? Es war die BR 189 mit der Loc&More Pferdestärken-Vollwerbung. Eine wunderschöne Lok, leider nicht als Modell erhältlich...

BildDSC08486 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08487 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08488 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08489 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08490 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08491 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08492 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08493 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08494 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08495 by DerDrummer, auf Flickr

Dann wollten wir die Lok bei der Ausfahrt mit ihrem sehr bunten Zug filmen. Wir haben uns also eine weitere Stunde (!!!) einen abgefroren, weil der Zug so viel Verspätung hatte. Dann, genau in dem Moment wo der UEx losfährt, kommt uns ein RE 6 aus Westerland mit 10min Verspätung auf dem falschen Gleis (Gleis 10, sonst Gleis 9, also hinter uns) in die Quere und fährt uns astrein die Lok zu! Was haben wir uns geärgert...

Allerdings gab es auch noch ein wenig Beifang, u.a. einen Nightjet, den Patrick auch sehr gerne sehen wollte und der ebenfalls 1h Verspätung hatte.

BildDSC08496 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08497 by DerDrummer, auf Flickr

Auch schon recht selten... Eine BR 120 am IC...

BildDSC08498 by DerDrummer, auf Flickr

...und hinten hing noch eine abgebügelte BR 101 dran!

BildDSC08499 by DerDrummer, auf Flickr

Eine weitere BR 189 der MRCE in der Abstellung

BildDSC08500 by DerDrummer, auf Flickr

Und ein weiterer UEx, dieses Mal aber mit einem MRCE-Taurus

BildDSC08501 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08502 by DerDrummer, auf Flickr

Und ein Foto von einem Nightjet-Wagen habe ich noch

Warum habt ihr jetzt keine Fotos vom Nightjet gesehen? Ganz einfach, hier kommt er als Film:



Das war es für heute von mir, ihr werdet von mir hören.

Liebe Grüße
Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Benutzeravatar

MoBaFahrer216
EuroCity (EC)
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 13:37
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, Magnetartikel analog
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Limburg
Alter: 18
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] MiWula zum 2. und neues Video

#417

Beitrag von MoBaFahrer216 » So 16. Sep 2018, 20:20

Zur 120 am IC: Genieß es, solange es noch geht. Die Ausmusterung steht vor der Tür :( Heute dienen schon manche als Ersatzteilspender für die ICE1er.
Viele Grüße
Richard


Das Genie wird vom Chaos beherrscht.

Schaut mal hier vorbei, wo es Auf M-Gleisen nach... geht.

Besteln mit einfachen Materialien: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=136861


Magdeburger
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] MiWula zum 2. und neues Video

#418

Beitrag von Magdeburger » So 16. Sep 2018, 20:27

Moin Justus,
Klasse Bericht wieder :gfm: :gfm: !
Ich denke Du und Patrick hattet einen tollen Tag!
Und Danke, dass wir daran teilhaben dürfen!
LG
Steffen
SBB/ÖBB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754

Benutzeravatar

KleTho
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1745
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 54
Deutschland

Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Jubiläum

#419

Beitrag von KleTho » Mo 17. Sep 2018, 12:29

17. September!

Justus, da war doch etwas :mrgreen: !

Auch Dir Herzliche Glückwünsche zur einjährigen Präsenz Deines Threads der "Hamburger Parkettbahn", auch wenn jetzt schon "reloaded".

Ich wünsche mir, dass Dein Thread uns hier in altgewohnter Form noch lange erhalten bleibt und fleißig gefüttert wird :fool: .
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis

Benutzeravatar

Threadersteller
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2643
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Jubiläum!

#420

Beitrag von DerDrummer » Mo 17. Sep 2018, 15:07

Moin Leute
Gleich zwei Tage hintereinander etwas von mir, das ist selten.

Viele Antworten gab es ja noch nicht, da will ich schnell mal schreiben.
MoBaFahrer216 hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 20:20
Zur 120 am IC: Genieß es, solange es noch geht. Die Ausmusterung steht vor der Tür :( Heute dienen schon manche als Ersatzteilspender für die ICE1er.
Ja, leider. Bisher habe ich auch noch nicht viele gesehen. :cry: M.W. gab es sogar schon Verschrottungen! :bigeek:
Magdeburger hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 20:27

Klasse Bericht wieder :gfm: :gfm: !
Ich denke Du und Patrick hattet einen tollen Tag!
Und Danke, dass wir daran teilhaben dürfen!
Ja, der tag war echt toll. Am Montag war Patrick nachmittags (wegen der Schule) noch bei mir, da sind aber keine Fotos entstanden.
KleTho hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 12:29
17. September!

Justus, da war doch etwas :mrgreen: !

Auch Dir Herzliche Glückwünsche zur einjährigen Präsenz Deines Threads der "Hamburger Parkettbahn", auch wenn jetzt schon "reloaded".

Ich wünsche mir, dass Dein Thread uns hier in altgewohnter Form noch lange erhalten bleibt und fleißig gefüttert wird :fool: .
Da kommt mir der Thomas doch glatt zuvor! Ja, heute ist mein Threadjubiläum.
Hier war es oft lange Zeit ruhig, es gab keine Themen und ich habe auch nicht immer allzu viel berichtet. Wenn ich etwas geschrieben habe, habe ich mir dabei viel Mühe gegeben und ich hoffe, dass es euch gefallen hat.
Manchmal waren es sehr lange Berichte, z.B. über die IMA Dortmund 2018, meine Fotostory zum Rangieren eines Marschbahn Ersatzzuges oder auch die beiden Berichte aus dem Miniatur Wunderland.
Bei Thomas, der ja einen Tag vor mir gestartet ist, gibt es z.B. schon mehr als doppelt so viele Seiten mit deutlich mehr Berichten, aber ich gebe eben mein Bestes und schreibe von Zeit zu Zeit wenn es etwas Neues gibt.
Natürlich wird es auch im nächsten Jahr wieder möglichst viele Beiträge von mir geben, mit Chance schon nächste Woche. Einen größeren Bericht wird es evtl. auch Ende November geben, wenn ich es denn zur IMA Köln schaffe. Dann hoffentlich auch mit Hausbesuch bei Paul, das ist ja nicht weit entfernt. Auch sind wir schon am Planen für etwas Größeres, dass ihr eigentlich alle kennen solltet. Was wird aber noch nicht verraten, auch nicht wenn ihr es erratet. :wink:
Bei manchen anderen Stummis würde hier jetzt wahrscheinlich ein großer Bericht mit einem riesigen Rückblick kommen. Aber einerseits weiß ich gar nicht, was ich hier groß schreiben soll und andererseits habe ich auch gar keine Zeit dafür. Bei mir geht es jetzt schon wieder los in Richtung Innenstadt, mit Glück auch über den Bahnhof Altona mit Nachtzügen.

Ein paar Bildchen möchte ich aber doch noch zeigen zum Jubiläum.
Das erste Bild ist auch das erste Bild aus diesem Thread, mein X72500 in voller Fahrt bei eigentlich gutem Licht, nur sehr dunkel fotografiert und ziemlich verwaschen.
Das zweite Bild ist meine RB mit der BR 218 aus einer ähnlichen Perspektive bei ähnlichen Lichtverhältnissen, nur besser fotografiert.
Das dritte Bild ist dabei auch noch entstanden und als Bonus mit angehängt :)

BildDSC06799 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08504 by DerDrummer, auf Flickr

BildDSC08505 by DerDrummer, auf Flickr

So gut sind die beiden aktuellen Bilder jetzt auch nicht, aber ich habe versucht die damaligen Lichtverhältnisse nachzustellen und dabei kommt eben so etwas heraus.

Das war es auch schon mit meinem kleinen Jubiläum, ich hoffe s gefällt euch trotz des Minimalismus und ich darf euch auch im nächsten Jahr noch häufig und zahlreich in meinem Thread begrüßen.

Liebe Grüße
Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Benutzeravatar

DB_MRCE_Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 + Multimaus
Gleise: Roco line/-geoline
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] MiWula zum 2. und neues Video

#421

Beitrag von DB_MRCE_Fan » Mo 17. Sep 2018, 19:05

Hallo Justus,

erst einmal Glückwunsch zum Threadjubiläum! Ich bin zwar noch nicht lange dabei aber ich schaue regelmäßig bei dir rein!
Deine Berichte sind immer klasse, genauso wie dein Rollmaterial und die Bilder die du hier vorstellst!
Ich freue mich aufjedenfall auf weitere Beiträge, vielleicht auch irgenwann von der "Hamburger Plattenbahn"! ;)

Auch wenn das nicht unbedingt etwas mit Modellbahn zutun hat, muss ich sagen, dass du ein echt cooler Typ bist (auch wenn man sich noch nicht gesehen hat - kann man vielleicht auch irgendwann mal ändern ;) )!
Ich freue mich einen gleichaltrigen mit dem gleichen Hobby kennen gelernt zu haben!

Ich bin jedenfalls gespannt wie es weiter geht!
LG, Marco
Gruß an alle Modellbahnkollegen!
Marco, 16, Dresden
Meine Epoche V/VI Anlage:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=158567

Mein Youtube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCLUwyX ... subscriber

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 108
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] MiWula zum 2. und neues Video

#422

Beitrag von ICE 4 » Mo 17. Sep 2018, 21:19

Hey Justus,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Threadjubiläum! :gfm: Dein zweiter MiWuLa Bericht gefällt mir ebenso gut wie der erste. Wenn du die BR.120 sehen willst, solltest du nach Köln kommen. Oftmals ist sie hier vor ICs aber mittlerweile auch vor REs zu sehen. Die Zeiten mit BR.120 am RE gehen aber leider auch zuende, da ab Dezember der RRX Vorlaufbetrieb mit den neuen und in meinen Augen hässlichen Desiro HCs startet. :oops:
Deine Berichte werde ich natürlich auch in Zukunft weiter verfolgen und ich bin sehr gespannt, was deine neuen Projekte bringen werden.
Viele Grüße
Konrad
Meine Anlage: Epoche V/VI mit ICE-Strecke, U-Bahnhof, großem Rangierfeld und Hauptbahnhof

viewtopic.php?f=64&t=160646

Benutzeravatar

JoMä
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1642
Registriert: Do 12. Feb 2009, 20:43
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: RocoLine m.Bettung
Wohnort: Zuhause
Alter: 25
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] MiWula zum 2. und neues Video

#423

Beitrag von JoMä » Di 18. Sep 2018, 13:45

Hallo Justus,

Bilderflut die Zweite, :gfm: :gfm: :gfm:!
Auch von mir Glückwunsch zum Jubiläum. Auf dass es bei dir noch Jahre weitergeht!

Ich bin bisher nur dazu gekommen, mir die Vorbildfotos näher anzusehen. :oops: Die Miwula Bilder werde ich aber noch nachholen. 8)
DerDrummer hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 16:48
Aber was haben wir da eigentlich gesehen? Es war die BR 189 mit der Loc&More Pferdestärken-Vollwerbung. Eine wunderschöne Lok, leider nicht als Modell erhältlich...
Das wäre doch eigentlich was für Roco, jetzt wo sie ihre BR 189 mit einer Plux22 Schnittstelle versehen haben.

LG (und gerne mehr solche Berichte!)
Joey
LG vom Joey ;)
-----------------------------------------------------------------------
Fahrbetrieb, Modellvorstellungen, Testberichte und Vergleiche.
Das alles und mehr in meinem Thread Joeys Teppichbahn

Benutzeravatar

Threadersteller
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2643
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Geburtstag!

#424

Beitrag von DerDrummer » Di 25. Sep 2018, 21:23

Moin Leute
Schon wieder etwas von mir, schon wieder ein besonderer Anlass. Der Beitrag sollte eigentlich schon Sonntag oder gestern kommen, ich habe es aber einfach nicht geschafft bzw. ich hatte nicht die Muße dazu. Und wenn das Schreiben keinen Spaß macht, bringt es ja nichts, wenn ich es trotzdem versuche, halbherzig dabei bin und am Ende Murks rauskommt. :roll:

Bevor es losgeht kurz zur Post.
DB_MRCE_Fan hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 19:05
erst einmal Glückwunsch zum Threadjubiläum! Ich bin zwar noch nicht lange dabei aber ich schaue regelmäßig bei dir rein!
Deine Berichte sind immer klasse, genauso wie dein Rollmaterial und die Bilder die du hier vorstellst!
Ich freue mich aufjedenfall auf weitere Beiträge, vielleicht auch irgenwann von der "Hamburger Plattenbahn"! ;)

Auch wenn das nicht unbedingt etwas mit Modellbahn zutun hat, muss ich sagen, dass du ein echt cooler Typ bist (auch wenn man sich noch nicht gesehen hat - kann man vielleicht auch irgendwann mal ändern ;) )!
Ich freue mich einen gleichaltrigen mit dem gleichen Hobby kennen gelernt zu haben!
Danka, danke! Auch ich war mal neu hier und habe mit großen Augen zu den Alteingesessenen im Forum aufgeschaut. Nun bin ich selbst schon 2 Jahre dabei und habe über 2000 Beiträge geschrieben.
Den zweiten Punkt kann ich nur zurückgeben, melde dich mal wenn du in Hamburg bist.
ICE 4 hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 21:19
auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Threadjubiläum! :gfm: Dein zweiter MiWuLa Bericht gefällt mir ebenso gut wie der erste. Wenn du die BR.120 sehen willst, solltest du nach Köln kommen. Oftmals ist sie hier vor ICs aber mittlerweile auch vor REs zu sehen. Die Zeiten mit BR.120 am RE gehen aber leider auch zuende, da ab Dezember der RRX Vorlaufbetrieb mit den neuen und in meinen Augen hässlichen Desiro HCs startet. :oops:
Deine Berichte werde ich natürlich auch in Zukunft weiter verfolgen und ich bin sehr gespannt, was deine neuen Projekte bringen werden.
Und noch einer aus der U18-Fraktion!
Auch dir danke für die Glückwünsche. In Hamburg fährt die BR 120.2 auch noch an REs, im Wechsel mit DB Tauri auf dem RE 1 nach Rostock.
Aber ganz ehrlich: Die BR 120 gehört vor einen IC und die DB Tauri entweder an die ÖBB verkauft oder vor den IRE Hamburg-Berlin mit ex-IR-Wagen.
Beim Desiro HC bin ich mir noch unschlüssig. Einerseits finde ich die Kombi mit den Dostos in der Mitte und den einstöckigen Endwagen gelungen und andererseits total hässlich. So oder so finde ich, dass es letztendlich der Mix macht. Nur eine Baureihe ist langweilig, gut erkennbar in Hamburg an den REs gen Nordwesten, wo bis auf den RE 6 nur Twindexx zum Einsatz kommen...
So sieht man auf einer Seite des HBFs fast nur rote Innovationsdostos und auf der anderen Seite fast nur Twindexxe.
JoMä hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 13:45
Bilderflut die Zweite, :gfm:
Auch von mir Glückwunsch zum Jubiläum. Auf dass es bei dir noch Jahre weitergeht!

Ich bin bisher nur dazu gekommen, mir die Vorbildfotos näher anzusehen. :oops: Die Miwula Bilder werde ich aber noch nachholen. 8)

Das wäre doch eigentlich was für Roco, jetzt wo sie ihre BR 189 mit einer Plux22 Schnittstelle versehen haben.
Und, schon nachgeholt? :wink:
Ja, das wäre was von Roco. Nachdem sie ja von TXL die Lizenzen für den "Leitwolf" bekommen haben, werden sie hoffentlich auch an die der "Pferdestärken"-189er kommen.

Sodele, was ist passiert?
Samstag war ein großer Tag, mein 16. Geburtstag. Klar, dass das groß gefeiert wurde.
Neben der großen feier gab es auch etwas für die Modellbahn.
Von meinem Großonkel habe ich einen alten Märklin TEE-Speisewagen aus seiner Sammlung bekommen! Ein Modell, dass für mich vor allem einen Nostalgiewert besitzt und worüber ich mich sehr gefreut habe.
Der Wagen ist sogar schon in 1:93,5 und besitzt von den Drehgestellen unabhängige Kupplungen, allerdings noch ohne NEM-Schacht. Glücklicherweise passen die aktuellen MäTrix-Achsen, sodass ich ihn nach einem kleinen Diebstahl an meinem Schiebewandwagen direkt in den IC einreihen konnte.
Ist zwar nicht vorbildgetreu, sieht aber super aus!

BildIMG_0192 by DerDrummer, auf Flickr
Der Zug im Ganzen

BildIMG_0193 by DerDrummer, auf Flickr
Fokus auf dem Wagen

BildIMG_0194 by DerDrummer, auf Flickr
Seite 1

BildIMG_0195 by DerDrummer, auf Flickr
Seite 2

Auch wenn der Wagen theoretisch überhaupt nicht passt, werden die Fahrgäste meines ICs hin und wieder in den Genuss eines echten Speisewagens kommen, das gibt es so ja überhaupt nicht mehr bei der DB...leider.

Außerdem gab es noch etwas für den IC zum Geburtstag: Den ARkimbz und Bimdzf von Roco, die beide leider noch nicht ausgeliefert sind. Von daher kann ich euch auch noch keine Fotos zeigen.

Und etwas Offtopic gab es auch noch, wobei es auch noch irgendwie zur Modellbahn passt: Eine neue Kamera, eine Canon EOS 1300D. Ganz ehrlich: Damit hätte ich niemals gerechnet, habe mich aber total darüber gefreut!
Die Bilder sind auch gleich mit der neuen Kamera gemacht worden. Außerdem habe ich sie gestern schon beim Trainspotten eingeweiht. Ist nicht viel und auch nicht besonders, aber irgendwie muss man die Kamera ja mal testen und für mehr war keine Zeit.
Ein tolles Feature ist auf jeden Fall die Möglichkeit, die Bilder über Wlan direkt auf das Handy zu übertragen. Außerdem ist natürlich die Bild- und ganz besonders Videoqualität deutlich besser. Lediglich beim Zoom gibt es Einschränkungen, aber das nehme ich gerne in Kauf. Die bisherigen Videos wurden ja mit meinem Handy gedreht, nun kann ich euch endlich auch Videos von der Kamera in besserer Qualität zeigen.

BildIMG_0156 by DerDrummer, auf Flickr
SBB Re 482 in Hamburg-Harburg

BildIMG_0157 by DerDrummer, auf Flickr
Erst auf den zweiten Blick fällt dieses Detail auf. An BR 363 der DB habe ich diese Aufkleber schon gesehen, aber an einer Schweizer Lok?

BildIMG_0158 by DerDrummer, auf Flickr
BR 145er Pärchen, einmal quer durch den Harburger Bahnhof geschossen

BildIMG_0164 by DerDrummer, auf Flickr
Zugbegegnung an der nördlichen Bahnhofsausfahrt

BildIMG_0166 by DerDrummer, auf Flickr
So eine schäbige S-Bahn haben selbst wir Hamburger selten. Lustigerweise sind die deutlich älteren Züge ET 472 noch deutlich sauberer und mit besser aussehender Lackierung unterwegs

BildIMG_0167 by DerDrummer, auf Flickr
In Hamburg-Altona dann zu meiner Freude ein Flixtrain, sogar mit einem schwarzen Taurus, der sich sehr schön gegen die Wagen abhebt

BildIMG_0171 by DerDrummer, auf Flickr
Ein tschechischer Eurocity nach Prag, sogar noch mit einer BR 101. D.h. an der Grenze muss umgespannt werden

BildIMG_0173 by DerDrummer, auf Flickr
Einen ICE 2 habe ich auch noch mitgenommen, der fügte sich so schön ein neben dem Eurocity

BildIMG_0176 by DerDrummer, auf Flickr

BildIMG_0177 by DerDrummer, auf Flickr
Mal wieder eine rote BR 245 am RE 6, eine Kemptener. Seltsamerweise nur mit Zulassung für 140km/h

BildIMG_0181 by DerDrummer, auf Flickr
Eine kleine ruhige Impression aus Hamburg-Altona, genauer gesagt aus dem S-Bahnhof

Das war es schon wieder von mir, ich hoffe die Bilder gefallen euch. Sobald die IC-Wagen da sind, werdet ihr es natürlich erfahren. Sollte Roco pünktlich liefern, wäre das schon diese Woche der Fall.

Beste Grüße
Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich!

Ich freue mich über jede Unterstützung!


Laurent
EuroCity (EC)
Beiträge: 1047
Registriert: Do 2. Dez 2010, 18:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 + MS3 + MS1
Gleise: Märklin C&M
Wohnort: Umgebung Amsterdam, Niederlände
Alter: 27
Kontaktdaten:
Niederlande

Re: Die Hamburger Parkettbahn reloaded [Epo V-VI] Geburtstag!

#425

Beitrag von Laurent » Di 25. Sep 2018, 22:32

Hallo Justus,

die Bilder von Altona und Harburg finde ich wirklich Super! Harburg war ich leider nicht gewesen wenn ich in Hamburg wäre für 4 Jahre oder so. :gfm: :gfm:

Die 482 040 ist vermietet an HSL.

Schöne Grüße,
Laurent
Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist ein bisschen schlecht. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“