Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

Bereich für alle Themen rund um Schmalspur- und Feldbahnen aller Modellbahnhersteller und Spuren.

Threadersteller
felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 48
Schweiz

Re: Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

#26

Beitrag von felixS » Mo 7. Jan 2019, 18:04

Hallo

Über die Festtage wurde weiter gearbeitet. Vor allem Schotter und Gras waren die Themen.

Zuerst aber machte ich mich an ein Stellpult, da ich Handweichen und Handdrehscheibe habe nur die Abschaltbaren Gleise und Stromkreise zum Schalten. Links und rechts je ein Trafo in der Mitte die Schalter.

BildStellpult by Felix Brun, auf Flickr

Dann noch ein Landschaftsfoto, vorne die graue Fläche, da hatte ich ein Abstellgleis, leider genau auf der Stromlosen 0 Stellung der Drehscheibe... :evil:

BildLandschaft by Felix Brun, auf Flickr


Jetzt gehe ich die Schienen durch um überstehenden Schotter wegzukratzen und das ganze befahrbar zu machen.

felix

Benutzeravatar

MK-Matthias
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: So 28. Jul 2013, 12:47
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Wohnort: Castrop-Rauxel
Alter: 37

Re: Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

#27

Beitrag von MK-Matthias » Mo 14. Jan 2019, 14:41

Hab mich gleich mal zum Gegenbesuch aufgemacht. :wink:

Eine schöne kleine Anlage hast du da im Bau. Und eine sehr interessante Epoche. :sabber:

Womit hast du denn den Lokschuppen verputzt? Einfach nur eingefärbter Gips? Mit hellerem Gips könnte ich mir den nämlich sehr gut als Ergänzung zu meinem Bahnhof Bartmühle vorstellen. :)
Viele Grüße
Matthias

H0e-Anlage "Am Abgrund entlang" im Treppenhaus:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=103527


Threadersteller
felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 48
Schweiz

Re: Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

#28

Beitrag von felixS » Mo 14. Jan 2019, 17:23

Hallo

Ja ich habe mit Spachtel verputzt, die Qualität des Verputzes ist aber nicht so gut wie erhofft geworden.

Ich denke es gibt bessere Spachtelmassen dafür.

Felix


Threadersteller
felixS
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 09:22
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: Kleinbahn Trafo und Roco z21
Gleise: Peco 009
Wohnort: Ammerswil
Alter: 48
Schweiz

Weitere Planungsideen

#29

Beitrag von felixS » Sa 19. Jan 2019, 18:29

Hallo

Die Platte ist wieder im Tankraum verschwunden. Da gehts nun bei der Planung weiter. Ein weiteres Modul mit H0e Hauptstrecke, Feldbahn und H0 Anschlussgleis. Die Feldbahnstrecke taucht mit knapp 60 %o mit Egger Radien nach unten, ich denke mit leichten Kipploren sollte das kein Problem sein. Dieses Teil soll mit den kleinen 2 und 3 Kupplern befahren werden die 2'C und C'1 Loks haben da nichts verloren. Eine Garratt oder Shay wär da ideal. :D

Das Endmodul ist mit 1000x500mm angedacht. Dann gehst weiter zur Industrie. Ziegelwerk und eine Maschinenfabrik zB. Im jetzigen Plan ist da noch eine H0f Bahn integriert.

BildH022019 by Felix Brun, auf Flickr
BildH022019_3d by Felix Brun, auf Flickr

Was meint Ihr dazu?

Felix

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9346
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

#30

Beitrag von GSB » Mo 21. Jan 2019, 10:56

Hallo Felix,

ich hab auf meiner Anlage ja auch zwei Rampen mit ca. 6 % Steigung, davon eine mit dem Roco Standardradius von 262 mm - und da scheitern manch Lokomotiven wie die Roco HF-Schlepptenderlok bereits bei 2 Bemo-Zweiachsern! :roll: Deshalb probier die Steigung mit den Radien besser erstmal provisorisch aus... :redzwinker:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

Benutzeravatar

Lindilindwurm
InterCity (IC)
Beiträge: 816
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 10:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Franken

Re: Rangierplatte H0e mit BW und Rollwagengrube

#31

Beitrag von Lindilindwurm » Sa 2. Feb 2019, 07:18

Als Ideen: Ich hätte an Deiner Stelle die Schienen vor dem Schottern und begrasen gealtert, also rostbraun lackiert. Beim Gras könntest du mit unterschiedlichen Grasfarben und -faserlängen noch bessere Ergebnisse erreichen. Ein elektrostatisches Begrasungsgerät hast du ja.

Sehr charmante Anlage ansonsten :gfm:
Lindi

Antworten

Zurück zu „Schmalspurbahn, Feldbahn“