irgendwo im Erzgebirge 20.11. Videos Eurospoor

Bereich zur Vorstellung der eigenen Module und Segmente.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und technische Infos.
Handwerkliche Fragen und Diskussionen rund um das Thema Module und Segmente im Allgemeinen sollte im Unterforum "Anlagenbau - Module / Segmente" erfolgen.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes Modul / Segment einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

irgendwo im Erzgebirge 20.11. Videos Eurospoor

#1

Beitrag von Momojens » Fr 21. Sep 2018, 18:21

Hallo Zusammen,
Gestern streifte ich durch den heimischen Forst und war unterwegs,
in der Hoffnung ein paar Züge auf der Strecke zu sehen.
Bei uns im Bimmlbahner Wald war dawegen ganz schön was los.


So konnte ich einen Epoche III Personenzug ablichten, welcher mit der VI K 99 713 bespannt war.

Bild

Bild

Bild


hier kam er auch schon wieder als Gegenzug

Bild

Bild


Auch der DRG Zug mit der gerade frisch untersuchten VII K 99 731 war bei uns vorbeigekommen

Bild

Bild


Zu guter letzt kam auch noch die V 36-k mit einem PmG vorbei

Bild

Bild

Das war die Ausbeute von gestern.
Der nächste Fototermin im Forst steht vom 05.10.-07.10.zur Modell Hobby Spiel in Leipzig an.
Da stellen wir von De Bimmlbahner am Stand der Dampfbahnroute Sachsen unsere Anlage aus. Mit im Gepäck sind viele neue Sachen.
Einiges hat in Leipzig Premiere.
Wir freuen uns auf euren Besuch.
Bis dann in Leipzig.

einen schönen Abend wünscht Jens
Zuletzt geändert von Momojens am Di 20. Nov 2018, 18:12, insgesamt 9-mal geändert.
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


DR POWER
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge

#2

Beitrag von DR POWER » Fr 21. Sep 2018, 18:31

Hallo Jens
Absolut klasse Bilder :gfm: Das Erzgebirge ist immer eine Reise wert und wer es nicht schafft die Bahnnostalgie live zu erleben kann deine Bilder anschauen. Bei den ersten beiden musste ich mehrmals hinschauen um zu erkennen das es ein Modellzüglein ist was da durch die Landschaft schnuffelt.Super gemacht :sabber:
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge

#3

Beitrag von UPBB4012 » Fr 21. Sep 2018, 18:41

Hallo Jens!

Super, daß es von Dir auch mal wieder was zu sehen gibt :!:
Und dann gleich solche Ober- :hammer: -bilder . . .

:bigeek: :hearts: :gfm:

Ich wünsche Euch auf alle Fälle viel Erfolg und Spaß in Leipzig :prost: :popcorn:
und vor allem ein :clap: :clap: :clap: Publikum :D

(Du hättest diese wunderschönen Impressionen aber ruhig an Deinen
Jahnsbach- Thread mit dranhängen können . . .)

Viele liebe Grüße,
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge

#4

Beitrag von Momojens » Sa 22. Sep 2018, 12:01

Hallo Andre, hallo Axel,
danke für euren Besuch in meinem neuen Trööt.
Habe mich über eure Zuschriften sehr gefreut.
Die Module habe ich zwar schon vor einiger Zeit gebaut, aber nie im Freien fotografiert.
Da ich mal paar Bilder vom neuen Rollmaterial machen wollte, kam mir das gute Wetter der letzten Tage wie gelegen
und ich habe die Kurvenmodule mal testhalber draußen aufgebaut.
Da wir ja in Leipzig eine etwas größere Anlage ausstellen, wollte ich die Kurven mal so aufbauen, wie sie auch auf der Messe stehen.
Bilder gibt es dann selbstverständlich auch wieder.
Bisher standen die Module immer als 180 Grad Kurve. Dieses mal werden sie erstmals als S_Kurve gezeigt. so wurden die Module auch ursprünglich von mir gebaut. Sie können aber auch mittels eines "Wechslers" als 180 Grad kurve gestellt werden.
Auch wurden in der letzten Zeit noch mehr neue Module gebaut, welche ich ebenfalls noch vorstellen werde.

@ UPBB4012

Hallo Axel, ich habe einen neuen Beitrag eröffnet, weil Baumäßig das Jahnsbach projekt bauseitig für mich abgeschlossen ist.
Habe bereits mit einem neuen Bahnhof angefangen. Der wird hier zu gegebener Zeit im Beitrag mit vorgestellt.
Falls Interesse besteht, kann ich auch noch etwas über die neuen Fahrzeuge hier mit einstellen.
meinen neue Errungenschaft, gebaut von Modellbahn Kreativ

Bild


ein schönes Wochenende wünscht Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


DR POWER
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge

#5

Beitrag von DR POWER » Sa 22. Sep 2018, 17:14

Hallo Jens
Ich würde mich sehr freuen wenn du hier deine nächsten Baufortschritte präsentierst. Und gegen ein paar Fahrzeuginformationen habe ich auch nichts einzuwenden :fool:. Das Bild der VI k macht da schon Lust auf mehr.Ich stelle hier auf jeden Fall meinen Fuss rein.Wünsche noch ein schönes Wochenende, LG Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle


1953
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Di 13. Sep 2011, 17:26

Re: irgendwo im Erzgebirge

#6

Beitrag von 1953 » Sa 22. Sep 2018, 17:24

Hallo Jens
So ein Supermodell der VIK habe ich in HOe noch nicht gesehen,bestimmt auch technisch auf hohen Niveau.
Gruß Dietmar

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge

#7

Beitrag von Momojens » Mo 24. Sep 2018, 13:11

Hallo Andre, Hallo Dietmar,
danke für euren Besuch und das bekundete Interesse an den Fahrzeugnews.
Also habe ich mich entschlossen, hier mal was über die neuen Fahrzeuge einzustellen.
Beginnen möchte ich mit der VI K 99 713. Dieses Maschinchen war die letzte Lok, die ich mir zugelegt habe.
Gebaut hat sie Sebastian Künzel von Modellbahn Kreativ Chemnitz.
Sebastian ist ja auch seit 2013 Bei De Bimmlbahner mit dabei, schon allein deshalb genießt er mein Vertrauen was die Bausatzmontage betrifft. Er hat sich darin schon einen richtigen Namen gemacht und ist für seine exklusiven Modelle bekannt.
Der Lok liegt ein Bemo Bausatz der sächsischen VI K zu Grunde, jedoch wurden daran zahlreiche Änderungen vorgenommen.

Ich wollte die Lok im Zustand von 1965-67. In diesem Zustand hat sie noch nach vorn abgeschrägte Wasserkästen, aber schon Geschweißt. Sie hat am vorderen Rangiererauftritt auch keine Griffstangen, sondern nur einen Bügel Lokführerseitig.
Danach ging sie zur Hauptuntersuchung und erhielt gerade Wasserkästen in geschweißter Ausführung. Auch wurde etwas an den Sicherheitsventilen geändert. Des Weiteren erhielt sie Griffstangen am vorderen Auftritt.

Zum Modell:

Bausatz Bemo 1006 870

Geändert Durch Erbauer: Modellbahn Kreativ

- vorbildgerechte Rauchkammertür eingebaut
- Rahmen und Pufferbohlen aufgefräst für veränderte Kupplungsaufnahme (Kupplung gefedert)
und Öffnungen zum Entfernen der Kolbenschutzrohre gebohrt
- Nietreihen an den Seitenwänden, sowie Tenderrückwand entfernt
- Am Tender beide Kohlekastenöffnungen aufgefräst und Deckel geöffnet dargestellt, sowie Kohlekasten mit Echtkohle befüllt
- Dach für Luken aufgefräst und die Klappen im offenen Zustand dargestellt
- Windabweiser an den Türen geändert (unschönes Messinggussteil durch Halterung aus Ätzteil und Glas aus Celluloid ersetzt)
- Griffbügel am vorderen Rangiertritt angebracht
- fehlende Leitungen ergänzt (Dampfleitungen, sowie Elektroverteilungen)
- auf Wasserkastne wurden noch Kohleschippe und Schürhaken gelegt
- Einbau anderer Stromabnahmen
- Lampen durch eigene ersetzt
- Einbau von Licht
- Einbau eines Decoders ( ESU Loksound V4 micro mit Henning Sound für VI K)
- Einbau eines Powerpacks Nano von ESU (dadurch fährt die Lok auch bei leichten Kontaktproblemen und hat keine Licht und Soundaussetzer)
- Farbfinish und Alterung des Modells (Betriebszustand)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Dazu entstand noch ein passender Personenzug in der Ausführung Epoche IIIb.
Er umfasst: 1x Zugführerwagen, 1x Personenwagen ( großfenstrig), 4, Traglastenwagen

- Die Wagen wurden in ihre Einzelteile zerlegt und entsprechend gealtert.
- die Personenwagen wurden von Nortim mit Licht versehen. ( Innen/Außen getrennt schaltbar, digital)
- die Fenster wurden zum Teil geöffnet dargestellt
- Wagen wurden mit Figuren ausgetattet
- an den Bühnen wurden Bremsschläuche und Heizkupplungen aus Messing angebracht
- Dächer wurden mit Zugschlussscheibenhalter versehen

Hier mal Bilder von 3 Wagen

Bild

Bild

Bild


Hier noch ein kleiner Clip von der 99 713 bei ihrer ersten Probefahrt in der Schweiz
zum Remisenfest in Hochdorf bei der historischen Seetalbahn

leider mit nicht Epoche III Zug


hier noch eine kleine Sonntagabendbastelei.

- aus einem normalen GGw Technomodell/ PMT habe ich durch das Anbringen von Heizschläuchen und Elektrokupplunggen einen GGwhEl gebaut.
- Bremsschläuche aus Messing wurden ebenfalls angebracht
- die Beschilderung muss noch geändert werden.

Bild

das soll es mal gewesen sein.
Bis bald sagt der Baummetz
Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


1953
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Di 13. Sep 2011, 17:26

Re: irgendwo im Erzgebirge - Vorstellung 99 713

#8

Beitrag von 1953 » Mo 24. Sep 2018, 15:20

Hallo Jens
Absolut spitzenmäßig dieser Zug,sauberes Fahren der 713.Habe noch ein Tip für die Lok, die Schwingenstange ist zu groß von der Breite gesehen.Als Laie wird man es nicht sehen.
Gruß Dietmar

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - Vorstellung 99 713

#9

Beitrag von UPBB4012 » Mo 24. Sep 2018, 15:29

Hallo Jens!

:bigeek: :gfm: :sabber: :hearts: :clap:

(Viel mehr fällt mir dazu jetzt gerade nicht mehr ein . . .)

Absolut geplättete Grüße,
Dein
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"


DR POWER
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - Vorstellung 99 713

#10

Beitrag von DR POWER » Mo 24. Sep 2018, 20:40

Hallo Jens
Die Wagen die du umgebaut hast sind schon klasse, aber die VI k ist Wahnsinn :bigeek:. Das Erscheinungsbild ist absolut authentisch und die technischen Ausrüstungen mit Sound,Pufferspeicher und Licht faszinierend.Das glaubt man fast nicht das diese ganzen Sachen in die Maschine passen.Da hat Sebastian Künzel ganze Arbeit geleistet. :gfm:. Obwohl ich ganz in der Nähe wohne, muss ich zugeben das ich Modellbahn-Kreativ bisher nicht auf dem Schirm hatte. Hatte zum ersten Mal davon erfahren als in der aktuellen Ausgabe vom Dampfbahnmagazin ein Bericht über die Firma war.Und gleich kurz darauf dein Bericht von der VI k.Danke das du uns an dem Maschinchen und an den Wagen teilhaben lassen hast.
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - Vorstellung 99 713

#11

Beitrag von Momojens » Do 27. Sep 2018, 20:48

Hallo Zusammen,
Hallo Dietmar, Axel und André,
Danke für eure Besuche und die hinterlassenen Zeilen.
Da scheint es ja doch ein Interesse an den Modellen zu geben.
Sicher ist H0e nicht jedermanns Ding, auch wird es nicht jedem bekannt sein. Schon gar nicht die sächsischen Bahnen.
Diese hatten aber einen hohen Stellenwert in der Geschichte.
In den schmalen Tälern Sachsens und dem Erzgebirge, sowie auf dem weiten Land war der Bau einer regelspurigen Eisenbahn sehr aufwendig und teuer.
So entschied man sich gegen Ende des 19.JH für die Schmalspurbahn.
Genau diese Bahn liegt uns am Herzen und wir bauen einige markante Teile nach.
So legen wir auch großen Wert auf vorbildgerechte Fahrzeuge.
Sicher muss man Abstriche machen.
Wie ja Dietmar schon bemerkt hat, dieses Mal ist es die zu grobe Schwingstange, ein anderes mal die angeblich zu dicke Wandung des Kohlekastens.......,.
100% Original wird nie machbar sein. Aber solange die Bemo VI K um Längen besser aussieht als die von LGB MÄRKLIN ist die Welt für mich noch in Ordnung.

@André
Ja, Basti baut schon feine Sachen in H0e, aber auch in anderen Spurweiten. Mal zu nennen wäre das Hühnerknie in TT
Du hast es ja selbst im Dampfbahnmagazin sehen können.
Na endlich war Modellbahn Kreativ mal im Heft.
Man, was hab ich da reden müssen....


Heute möchte ich noch eine Lok aus der Chemnitzer Schmiede Modellbahn Kreativ vorstellen.

Es handelt sich hierbei um die VII K Altbau 99 731 in der Ausführung Epoche II. DRG aber mit aktueller Technik.
Die Lok verkehrt bei der SOEG als Traditionslok mit den dafür aufgebauten DRG Zug

Auch hier liegt ein Bemo Bausatz zu Grunde.

Bemo 1017 810 VII K Altbau
Da es den Bausatz nur noch mit geschweißten Wasserkästen gibt, hat Sebastian eigens dafür Ätzbleche angefertigt, welche die vorbildgerechte Nietenachbildug haben.
Die Lok verfügt auch über abgeänderte Türen (ebenfalls Ätzteile) sowie einen vorbildgerechte regenwasserablauf am Fuhrerhausdach.
Über Licht und Sound vefügt das Modell ebenfalls. Verbaut wurde wieder Henning Sound.
Für eine gute Steomversorung wurden wieder neue Schleifer eingebaut.
Auch verfügt das Modell wieder über ein ESU Powerpack nano

Nun zu den Bildern

Bildi

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das soll es erstmal wieder gewesen sein.
Einen schönen Abend wünscht Jems
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


DR POWER
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#12

Beitrag von DR POWER » Fr 28. Sep 2018, 11:17

Hallo Jens
Auch die VII k ist richtig gut gelungen :gfm: . Was auffällt bei den bisher vorgestellten Modellen, ist die in meinen Augen sehr gelungene Alterung der Maschinen. Wirkt sehr authentisch und gibt die Verschmutzung einer täglich in Betrieb stehenden Lokomotive sehr gut wieder.Wie du schon schreibst ist HOe schon etwas spezieller,aber ich finde es als Modellbahn sehr interessant. Die Fahrzeuge sind noch in einer "gut sichtbaren"Größe und auch die Gebäude und die Landschaft lassen sich noch sehr detailliert darstellen.Und das was ihr bei" De Bimmelbahner" baut geht sowieso über den normalen Modellbau hinaus.Ihr habt da die Messlatte schon sehr,sehr hoch gelegt.Eine Frage zu den beiden Lokomotiven habe ich. Ihr habt bei beiden neue Schleifer zur Stromabnahme eingebaut.Sind die originalen Bemo Schleifer nicht so das gelbe vom Ei?
Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold, Piko,Roco und Sachsenmodelle

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#13

Beitrag von Momojens » Fr 28. Sep 2018, 11:52

Hallo André,
Danke fürs Feedback.
Es freut mich, wenn der Bericht wieder gut ankam. :prost:
Was die Alterung betrifft, da hat Basti ein Händchen dafür. Er hatte auch ziemlich genaue Angaben von mir erhalten und diese wie immer super umgesetzt. Wenn ich schon so eine geniale Lok bei ihm bauen lasse, dann fange ich nicht erst selber mit der Modellalterung an, sondern beziehe alles aus einer Hand. Wenn man dann nochmal anfängt, kommt nach den Pigmenten meist nochmals Klarlack drauf. So ist die Lackierung dünner.
Was die Schleifer angeht, da sind die Veit Schleifer besser, weil sie auf alle Achsen gehen.
Die Bemo Schleifer greifen den Strom nur auf Achse eins, drei und fünf ab.
Bei uns ist es meist ne Redundanz, da wir ja auch ESU Powerpacks eingebaut haben und die Loks eh keine Stromprobleme haben. Aber man weiß ja nie..... :banghead:

Bis demnächst
Einen schönen Tag wünscht Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


1953
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Di 13. Sep 2011, 17:26

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#14

Beitrag von 1953 » Fr 28. Sep 2018, 14:32

Hallo Jens
Gratulation zu den Dampfern,diese bewegen sich in einer anderen Liga.Was die Preisgestaltung betrifft,bewegen sich doch diese Supermodelle
im vierstelligen Bereich.
Gruß Dietmar

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#15

Beitrag von Momojens » Fr 28. Sep 2018, 16:16

Hallo Dietmar,
freut mich, wenn dir der Dampfer auch gefällt . :prost:
Zur preislichen Gestaltung fällt mir nur das ein: :pflaster:
Sie sind aber jeden Cent wert.
Oder anders gesagt: der DRG Dampfer ist jede Reichsmark wert!

viele Grüße
Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


Patrick-M
InterCity (IC)
Beiträge: 623
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 / TC Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 37
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#16

Beitrag von Patrick-M » Sa 29. Sep 2018, 09:55

Hallo Jens ,

Sehr interessantes Thema und Vorallem eine äußerst real wirkende Umsetzung . Also ich kenne die Gegend nicht aber die Bilder sind der Hammer ! !

Sind die Bäume Eigenbau oder fertigmodelle ? Wenn fertig dann von welchem Hersteller ?

Viele Grüße aus Hamburg
Patrick
Jeder einzelne Rechtschreibfehler ist ein Geschenk des Hauses :D

Hier geht's zum " Fürstenberger Landgebiet " :

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=129563

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#17

Beitrag von Momojens » Sa 29. Sep 2018, 10:34

Hallo Patrick,
danke für deinen Besuch und dein Interesse an meiner kleinen bebilderten Erzgebirgsexkursion.
Was die Bäume betrifft, die baue ich alle selber. man kann sie aber auch käuflich erwerben unter www.baummetz.de
Man sieht es ja bereits an meinem Avatarlogo, auf was man sich bei mir im Trööt einlässt.
Bei Interesse einfach per mail bei mir melden. info@baummetz.de

ein schönes Wochenende wünscht
Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 568
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#18

Beitrag von Bertyk » Sa 29. Sep 2018, 11:00

Tach Jens!

Na dann mal bis Freitag in Leipzig! Komme auf jeden Fall mit meinem TT-verrückten Nachbarn vorbei.

Gruß aus Göteborg in die Heimat vom Exilvogtländer!
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#19

Beitrag von Momojens » Sa 29. Sep 2018, 12:03

Hallo Bertram,
na da sag ich mal: bis Freitag.
was deinen Besuch betrifft, da hat mich einer deiner vogtländischen Eidgenossen Namens Norman schon "vorgewarnt" :prost:
Da bringt mal gut Zeit mit, denn bei uns am Stand gibt es so Einiges zu sehen. :bigeek: :bigeek: :bigeek:

Am Besten, wir halten es wie diese älteren Männer und machen mal nen Plausch. :prost:

Bild


ein schönes Wochenende wünscht
Jens
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild


Bertyk
InterCity (IC)
Beiträge: 568
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 18:07
Nenngröße: H0e
Stromart: analog DC
Steuerung: PWM-Controller
Gleise: Tillig-Modellgleis
Wohnort: Berlin, EU
Kiribati

Re: irgendwo im Erzgebirge - 27.09. Vorstellung 99 731

#20

Beitrag von Bertyk » Mo 8. Okt 2018, 14:22

Hallo Jens,

nun werdet Ihr Bimmlbahner sicher Euer Arrangement in Leipzig schon wieder abgebaut haben. Das war wirklich ein tolles Erlebnis. Ich wollte eigentlich die Module zählen, hab es aber dann aufgegeben. Norman erzählte, dass ein Zug ohne Zwischenhalt gut 13 Minuten von einem Fiddleyard zum anderen gebraucht hat...

Die schiere Anzahl der Module war einfach überwältigend! Wir hatten zu tun, uns auf einige tolle Details wie den Bahnhof Steinbach und einiges andere zu konzentrieren.

Ist sicher nicht schlimm gewesen, dass wir nicht weiter quatschen konnten. War ja eh immer viel los bei Euch, sodass mein Nachbar und ich nur kurz „hallo“ gesagt haben.

Ich wünsche Euch Bimmlbahnern noch ganz viele tolle Ideen und viel Spaß!

Herzliche Grüße vom Exil-Vogtländer!
Gruß ins Stummiland!
Bertram
TT-Kleinanlage "Brunndöbra/Sa. um 1970": http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=122620
H0e-Segmentanlage "Kaulsdorfer Industriebahn": viewtopic.php?f=50&t=141824

Benutzeravatar

Threadersteller
Momojens
InterCity (IC)
Beiträge: 911
Registriert: Di 30. Okt 2012, 22:25
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos Mobil Control
Gleise: Tillig, Glöckner,
Wohnort: Neukirchen
Alter: 47
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge 13.10. Abriss Messe Leipzig

#21

Beitrag von Momojens » Sa 13. Okt 2018, 13:00

Hallo Bertram
vielen Dank für deinen Besuch hier im Trööt und auf der Messe in Leipzig bei De Bimmlbahner.
Wir hatten eigentlich mit mehr Stummis gerechnet, aber außer dir und dem H0 Nebenbahner Andreas hat sich kaum einer geoutet.
Ein Konversationsbier wäre ja vorrätig gewesen. :prost:
Leider hatte ich nicht mehr Zeit zum quatschen, bei Norman sah es ja etwas besser aus.
Dieses Jahr hatten wir ja etwas opulenter aufgebaut als eigentlich üblich.
Wir haben von der Dampfbahn-Route Sachsen einen Platz von etwa 200 m2 erhalten.
Bei einer Grundfläche von 20 x 10m kann man schon ordentlich was an Modulanlage aufbauen.
Auch stand noch die Originale VI K 99 1715-4 an unserer Anlage.

Bild

Unsere Anlage hatte eine Fahrstrecke von 60 Metern.
Verbaut wurden dabei 74 Module inkl. Wechslern.
Betrieben haben wir die Anlage wieder mit der bewährten ESU ECOS und W-Lan 5 GHz.
Als Regler nutzte jeder sein Smartphone. Dabei spielte es keine Rolle ob Android oder Eierfon. Beide Geräte funktionierten einwandfrei und Dank Umstellung auf 5 GHz gab es auch weniger Ausfälle und Abstürze als letztes mal mit 2,4 GHz.
Die Zentrale stand am oberen Ende der Anlage und wurde ohne weitere Booster betrieben. Dabei standen die meisten Triebfahrzeuge wenn sie abgestellt waren mit Licht und Sound auf den Fiddles.
Der Aufbau dauerte dieses Mal natürlich auch länger als üblich. Nach etwa 8,5 stunden lief dann auch die Anlage.

Bild

Etwa 1,5 Stunden der Aufbauzeit nahm Anlagen Testlauf und Fehlersuche in Anspruch.

Aufbau geschafft! somit auch Zeit für das erste gemeinschaftliche :prost:

Bild

Die Züge brauchten für einen Umlauf ne gute Stunde. die Fahrzeit für eine Strecke betrug mit Zugkreuzungen in den Bahnhöfen etwa 30 min.
Zum Test haben wir mal ne IV K (welche auf 25 km/h eingestellt war ) auf die Reise geschick. Sie fuhr bei Vmax etwa 15 min.

Wenn wir das Wochenende und die Ausstellung Revue passieren lassen, sind wir sehr zufrieden. Wir hatten keine größeren Schäden an den Fahrzeugen und an der Anlage zu verzeichnen. An einem H6 Bus hatte wahrscheinlich ein Besucher versucht in das Modell einzusteigen und dabei die Tür abgebochen. Diese war bereits offen und er hatte versucht, diese hinter sich zu verschließen. Gott sei Dank hatte er sich nicht im Bus verkeilt und somit das Fahrzeug wieder verlassen bevor der Schaden festgestellt wurde. Sowas ist ärgerlich, kommt aber leider immer wieder vor. :bigeek: :bigeek: :bigeek:
Wir hatten zwar die ganze Anlage mit Absperrung versehen, diese wurde aber duche die Besucher stellenweise bis unter die Module eingerückt.
Somit standen auch die unbeliebten Rucksackgugger direkt an der Anlagenkante. :hammer:
Auch haben wieder einige Bäume den Angriff der Finger der Zuschauer trotzen müssen. auch versuchten wieder einige Zuschauer an unserem Rasen ihre Fingernägel zu säubern. Aber das kennen wir ja bereits zur Genüge.
Da gibt es mal nen lockeren Spruch und dann ist alles wieder Paletti.

Da wir von De Bimmlbahner nur 7 Mann vor Ort waren, haben wir uns ein paar ausgesuchte "Helfer" ins Boot geholt.
Hiermit möchte ich mich nochmals bei Ihnen für die ausgezeichnete Hilfe bedanken.
Das waren Team Erlbach mit Markus und Andre, sowie das Team von der Friedländer Bezirksbahn TTe um Hartmut und Martin Hanisch sowie dem Jan.

Das Team für Leipzig

Bild

Am Stand der Dampfbahn- Route Sachsen wurde das Jubiläum 100 Jahre VI K gefeiert.
Dazu gab es täglich Fahrzeugpräsentationen. Auch wurden bei uns an der Anlage die Maschinen im Modell gezeigt. Außerdem befanden sich einige sehenswerte Ausfteller zum Thema VI K am Stand und diese luden zum Betrachten ein.

Hier die VI K Parade mit dem allseits bekannten Alfred Simm ( Die Stimme der Dampfbahn_Route Sachsen)

Bild

meine VI K war schon am Montag wieder zu Hause

Bild

hier noch paar Bilder von der Anlage

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


hier noch ein kleine Filmchen von Timo's neuem Abschnitt Steinbach

IV K 99 581 mit einem PmG in Richtung Wolkenstein am Bahnübergang Oberschaar




Das soll es mal von mir gewesen sein.
ein schönes Wochenende
wünscht der Baummetz
Jens

(falls noch jemand Bilder von Leipzig hat, die können hier gern mit eingestellt werden)
Zuletzt geändert von Momojens am So 14. Okt 2018, 16:46, insgesamt 2-mal geändert.
Hier geht's zum Bahnhof Jahnsbach in H0e

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=86673


mehr vom Baummetz gibts bei: baummetz.de
mehr von der Modultruppe bei: bimmlbahner.de
Bild

Benutzeravatar

nortim
InterCity (IC)
Beiträge: 573
Registriert: Di 8. Okt 2013, 18:48
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: ferngesteuert
Gleise: find ich gut
Wohnort: Vogtland, letzter Ort im Inhaltsverzeichnis vom Deutschlandatlas
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: irgendwo im Erzgebirge 13.10. Nachlese Messe Leipzig

#22

Beitrag von nortim » Sa 13. Okt 2018, 20:43

Hallo Jens,

wie Du schon so treffend geschrieben hast, hatte ich mir ja ausreichend Zeit nehmen können um
Konversation zu betreiben (auch neben der Anlage mit anderen Einheimischen(innen) :mrgreen: :mrgreen: )
Das haben wir nicht zuletzt der hervorragenden Arbeit unserer Freunde am Regler zu verdanken.
Schneller als gedacht, ging abends das Licht aus....und wieder hab ich viel zu selten auf den Auslöser gedrückt...
Ein paar Bilder sind dann doch geworden, welche ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Bild



Bild



Bild

War eine tolle Ausstellung, welche in dieser Größe wohl nicht so schnell wieder zu realisieren sein wird.
Auch von mir nochmals ein ganz fettes Dankeschön an alle Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen, den anderen Bimmlbahnern sowieso, aber besonders den "Externen" die mit uns als Team wunderbar harmoniert haben. Dank gilt natürlich auch dem Team von der Dampfbahnroute, welches
es ermöglichte in so großer "Ausdehnung" uns zu präsentieren.


Viele Grüße
Norman
Bild

eine Feldbahn in Spur Null entsteht hier:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=124174
Wo die Hasen Hosen haßen und die Hosen Husen haßen, ja
do bie iech dorham!


Murten
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 269
Registriert: Do 7. Feb 2013, 19:23
Nenngröße: TT
Stromart: analog AC
Steuerung: Heißwolf
Wohnort: Görlitz
Alter: 30
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge 13.10. Nachlese Messe Leipzig

#23

Beitrag von Murten » So 14. Okt 2018, 05:40

Hallo Jens und Norman,

es war wirklich beeindruckend was ihr "Bimmlbahner" in Leipzig aufgefahren hattet. Da ich ja auch am Samstag selbst Züge über die Anlage steuern durfte, weiß ich nun um die Faszination von Soundmodellen und solch schönen, langen Fahrstrecken. Wenn die IVK oder VII K in vorbildgerechter Geschwindigkeit über die Anlage bimmelte, vergingen die 30 Minuten für einen Umlauf wie im Flug. Auch eure Module, von denen ja einige in Leipzig Premiere feierten, konnten sich wieder sehen lassen und das modellbauerische Niveau bei euch steigt immer weiter an. Schade das die Zeit am Samstag so schnell rum war.

VG Martin

Bild

Bild

Bild

PS: Norman das sind wieder super Bilder geworden bei dir! Wäre da noch ein passender Hintergrund man könnte das Ganze nicht mehr vom Original unterscheiden ;)


H0-Nebenbahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 258
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 18:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital+Kippschalter
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Dresden
Alter: 59
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge 13.10. Nachlese Messe Leipzig

#24

Beitrag von H0-Nebenbahner » So 14. Okt 2018, 09:49

Hallo Jens und De Bimmelbahner

Es war sehr beeindruckend was ihr da auf die Beine gestellt habt auch wen es nur zu einem kurzen Hallo gereicht hat. Der ständige Andrang an den Modulen zeigte aber auch das große Interesse der Besucher. Auch von mir ein paar Eindrücke.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier noch ein Video aus dem Nachbarforum für alle die nicht in Leipzig waren.

<iframe width="480" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/D9pR35OvmXo" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media"
allowfullscreen></iframe>


Andreas von der Kleinbahn
viewtopic.php?p=935460#p935460
Hier gehts zur Kleinbahn

Benutzeravatar

UPBB4012
EuroCity (EC)
Beiträge: 1305
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 09:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: Märklin K-Gleis
Alter: 43
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: irgendwo im Erzgebirge 13.10. Nachlese Messe Leipzig

#25

Beitrag von UPBB4012 » So 14. Okt 2018, 09:56

Hallo Jens & Co!

Tolle Bilder einer wirklich absolut wunderbaren Anlage :hearts: :sabber: :bigeek:

:gfm: :gfm: :gfm:

Du hattest uns ja schon in Lahnstein von Eurer Megafahrtstrecke erzählt
- wie gerne hätte ich mir DAS Live angesehen . . . :oops:
Aber man kann halt nicht alles haben.

Und die IIV K ist ein wahres Träumchen :hearts: :hearts: :hearts:

Viele liebe Grüße,
Dein/ Euer
Axel
Mein "Zuhause":
http://www.bahnhof-odendorf.de
Der "Zweitwohnsitz":
viewtopic.php?f=51&t=48501

"Bevor ich mich jetzt Aufrege, isses mir lieber egal!"

Antworten

Zurück zu „Meine Module und Segmente“