CS3+ und L88 (Mä 60883)

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Klaus Koeppen
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 08:29
Wohnort: Detmold

CS3+ und L88 (Mä 60883)

#1

Beitrag von Klaus Koeppen »

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen eine CS3+ gekauft. Vorher hatte ich eine CS2. Der Umstieg hat auch ganz gut geklappt, nur die Rückmeldemodule wollen einfach nicht. Zur Config: über ein Terminal (Mä 60125) sind zwei Booster (Mä 60174) und eben halt das L88 angeschlossen. Am L88 hängen über Bus 1 dann 3 Rückmeldedecoder S88 (Mä 60881). Mit der eingestellten Bus-Länge „3“ funktioniert das mit der CS2 ohne Probleme.
Nach dem Anschluss der CS3 kommt nur die Meldung „ Das initiale Einlesen der S88-Kontakte ist noch nicht beendet. Bitte warten Sie, bis der Vorgang beendet ist.“ Drunter steht dann noch: „Folgende Gerät(e) noch nicht vorhanden: „ – aber da steht dann nichts.
Bei System/Einstellungen habe ich unter „LinkS88“ Bus 1 wieder auf „3“ gestellt, Bus 2 und Bus 3 auf „0“. Der interne S88-Anschluss unter „GFP3“ hat bei „Länge S88 Bus“ eine „0“ bekommen.
Masseanschluss des L88 habe ich auch getestet…………

Wenn ich die CS2 wieder anschließe und die Bus(1)-Länge wieder auf „3“ setze, läuft es wieder.

Was mache ich falsch? Wo habe ich den Denkfehler?

Noch was: ich habe das L88 auch mal solo (S88-Module abgeklemmt) an die CS3 angeschlossen. Gleiches Phänomen: das „initiale Einlesen“ hört nicht auf :evil:

Tschau
Klaus
Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2541
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 106

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#2

Beitrag von DiegoGarcia »

Hallo Klaus,

lass mal das Terminal weg. Evtl. wird dann ein Update für den L88 angeboten in der CS3....

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...
Benutzeravatar

Threadersteller
Klaus Koeppen
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 08:29
Wohnort: Detmold

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#3

Beitrag von Klaus Koeppen »

Hallo Diego,

ich habe das L88 direkt an die CS3+ angeschlossen: kein Update-Angebot, keine Änderung. :(

Ist es eventuell denkbar, dass die CS3+ ne Schramme hat?

Tschau
Klaus
Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2541
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 106

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#4

Beitrag von DiegoGarcia »

Hallo Klaus,
zunächst weitere Fehlerquellen ausschließen wie Kabel und Terminal hast Du schon gemacht. Es funzt alles mit CS2. Probleme nur bei Anschluss CS3. Schick den L88 und die CS3 zur Prüfung nach GP, wenn nix mehr uns noch einfällt.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#5

Beitrag von TT800 »

Hallo Klaus,

möglicherweise sind alle S88 in der CS3+ auf den internen L88 konfiguriert/adressiert. Sie müssen aber auf den externen L88 konfiguriert werden: andere Gerätenummer!
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.2.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/
Benutzeravatar

Threadersteller
Klaus Koeppen
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 08:29
Wohnort: Detmold

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#6

Beitrag von Klaus Koeppen »

Hallo Stephan,

dein Tipp - aber auch die Anmerkungen von Diego - haben mich wohl auf die richtige Spur gebracht. Folgendes Phänomen: wenn ich in der CS3 einen neuen S88-Kontakt anlege, bekomme ich diese Geräte zur Auswahl:
- Steuerkontakte
- LinkS88-1
- GFP3-1

Wenn ich aber einen von der CS2 importierten Kontakt bearbeite, ist dort zudem noch "Gerät #92" zu sehen und auch eingestellt. Das scheint es unter der CS3 nicht mehr zu geben, weil hier der LinkS88 über "Bus" und "Modul" konfiguriert wird - vermute ich mal. Ich habe darauf hin alle "S88-Kontakte" und alle "Ereignisse" aus der CS3 gelöscht und testweise 2 neue S88-Kontakte (einem auf dem L88, einem auf einem S88 über Bus 1) und 2 Ereignisse eingegeben. Funktioniert.
Ich werde also das machen, was ich mit dem Backup der CS2 eigentlich verhindert wollte: alles neu eingeben. Und da die von der CS2 übernommenen Gleisbilder einen - gelinde gesagt - ziemlich vernudelten Eindruck machen, werde ich die auch gleich mit schlachten. Das wird mich zwar Wochen (oder länger) kosten, aber so lerne ich die CS3 dann wahrscheinlich gründlich kennen. Zudem ist der Weg ja eh das Ziel :fool:

Tschau
Klaus
Benutzeravatar

DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2541
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 106

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#7

Beitrag von DiegoGarcia »

Danke an Stephan und Klaus, wieder was gelernt!
talks are cheap, and they don't mean much ...

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#8

Beitrag von TT800 »

Hallo Klaus,

Für Deinen Forscherdrang gibt es noch zwei Varianten:

- bei den Adressen der S88 nur "#92" auf "LinkS88-1" ändern - sollte genügen;
- den L88 mit den S88 bei der CS2 wie bisher angeschlossen lassen und die CS2 ebenfalls im CAN-Netzwerk als Slave anschließen.
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.2.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

HansDiesel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 15:02

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#9

Beitrag von HansDiesel »

Hallo,
ich melde mich nach mehrjähriger Abwesenheit zurück.
Ich habe ein Problem mit der CS3+ und s88kontakten. (natürlich aktueller Update)
Nachdem ich die Daten von meiner CS2 auf die CS3 gepielt habe,musste ich natürlich einiges ändern.
Nach div. Gleisbildverlusten habe ich meine S88-Kontakte in die Artikelliste aufnehmen.
Diese hängen an einem LinkS88 und funktionieren tadellos.

Aber beim Öffnen der Ereignise erscheint mittig ein roter Knopf mit warten, nach click hierauf folgende Fehlermeldung:

Das initiale Einlesen der S88-Kontakte ist noch nicht beendet.

Bitte warten Sie, bis der Vorgang beendet ist.

Folgende Gerät(e) noch nicht vorhanden:

Dahinter gibt es nur den Bestätigungshaken.

Warten nutzt nichts.
Bei den einzelen Ereignissen habe ich die S88Kontakte angepasst.
Die CS2 von der CS3 getrennt, ohne Ergebnis.
Solange die Meldung erscheint könnnen Ereignisse nicht gestarted werden.
Trenne ich den Links88 von der CS3, erscheint in der Fehlermeldung tatsächlich der LINKS88.
Aber eine Einheit ohne Namen kenne ich nicht.
Vielleicht hat ja jemand schon ein ähnliches Problem gehabt.

Schon mal Danke für Informationen

Willibald

HansDiesel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 15:02

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#10

Beitrag von HansDiesel »

Hallo,

das Problem ist gelöst.
Bei der CS2-Datenübernahme hat die CS3 ca. 1100 Rückmeldekontakte angelegt.
Auf Anraten des Märklin Services habe diese alle gelöscht.
Die CS3 kann nicht soviele Kontakte abfragen.

willibald
Benutzeravatar

VT601
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 07:30
Nenngröße: H0e
Stromart: digital
Steuerung: CS3plus
Gleise: K und C
Wohnort: NL-Gouda
Alter: 61
Niederlande

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#11

Beitrag von VT601 »

Das is eigentlich blödsinn.

Aus de L88 kommen 3 gruppen von jeweisl max. 31 S88-module x 16 Kontakte = 1488 Kontakte
Von der L88 kommen nochmal 16 Kontakte
Bei de CS3plus kommen nochmal 31 x 16 Kontakte = 496
Im Grunde sind das schon 2000 Kontakte.

Dazu behaupted Märklin das der Prozessor des CS3 um das merhfache besser ist.

John

HansDiesel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 15:02

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#12

Beitrag von HansDiesel »

Ja guten Tag,

stimmt die CS3 sollte das könnnen.
Aber bei der Datenübernahme wurden viele rote S88Kontakte generiert.
Da gibt es die Probleme.
Ist vielleicht nur ein Bug und wird irgendwann beseitigt.

Willibald

TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3302
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 22:12
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M, C
Wohnort: Weinviertel, Niederösterreich
Österreich

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#13

Beitrag von TT800 »

Hallo Willibald!

Wenn Du alle vorangegangen Beiträge gelesen hast, wirst Du wissen, dass ich im Beitrag #5 von einer "Gerätenummer" geschrieben habe. Der L88 hat in der CS2 eine andere Gerätenummer als in der CS3 systembedingt, weil man ja auch gleichzeitig dort wie da einen L88 betreiben kann.

Also sind die in die CS3 importierten S88-Adressen mit einer falschen (weil nicht mehr existierenden) Gerätenummer versehen. Außerdem hat die CS3 einen integrierten L88 - auch wieder mit einer eigenen Gerätenummer. Die CS3 hat keinen Bug - sie kann falsche Adressen einfach nicht finden.
Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.9|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.2.0(5)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/

HansDiesel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 15:02

Re: CS3+ und L88 (Mä 60883)

#14

Beitrag von HansDiesel »

Hallo,

Danke für die Antwort
Die Gerätenummer hatte ich schon berücksichtigt.
Testweise habe ich auch mal den Links88 abgezogen.
Erkennt die CS3 korrekt, die Ereignisse werden nicht geblockt..
Hängt alles von den Anzahl bei den Bus-Einstellungen für den LinkS88 bzw. GFP3 ab.
Hier entstehen dann die roten Rückmelder. (bei mir bei der Datenübernahme)
Die CS2 konnte dies händeln.
Die Programmierung der CS3 muß da wohl noch etwas angepasst werden, daher Bug oder Feature?

Ich versuche gerade meine Ereignisse im Gleisplan dazustellen, Darum bin ich auf die Rückmelderproblematik gestossen
Abe dies wird in anderen Forumeinträgen angesprochen.

Willibald
Antworten

Zurück zu „Digital“