E19 12 Märklin 39193

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7329
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

E19 12 Märklin 39193

#1

Beitrag von X2000 » Fr 12. Okt 2018, 15:08

Bild

Bild

Neu eingetroffen. Fährt sowohl analog als auch digital sehr gut. Auslauf sehr gut, wie einst mit Stirnradgetriebe. 39193 kann ich nur empfehlen. Sound auch einigermaßen plausibel. Habe aber nie eine echte E19 gehört.
Gruß

Martin


Cicero
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2/3

Re: E19 12 Märklin 39193

#2

Beitrag von Cicero » Fr 12. Okt 2018, 16:18

Hallo Martin,

kannst Du einmal eine Aufnahme des Innenlebens einstellen. Treibt der neue Motor mit Schwungmasse wirklich nur zwei Achsen an?

Danke! Uli


OttRudi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6020, CS1, CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: E19 12 Märklin 39193

#3

Beitrag von OttRudi » Fr 12. Okt 2018, 16:59

Uli,
das kann ich bestätigen, das Innenleben ist baugleich mit der E18. Bild habe ich gerade keins zur Verfügung.
Viele Grüße, Rüdiger

Bild


Cicero
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2/3

Re: E19 12 Märklin 39193

#4

Beitrag von Cicero » Fr 12. Okt 2018, 17:38

Hallo Rüdiger,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass hier nicht der alte Motor verbaut wird. Irgendwie wende ich mich schon ab, wenn von "zwei Achsen angetrieben" die Rede ist. Nächstes Mal sollte ich besser lesen. Da steht ja auch etwas von Schwungmasse. :roll:

VG Uli


SET800
InterCity (IC)
Beiträge: 875
Registriert: So 5. Dez 2010, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 80f
Gleise: Märklin-K
Wohnort: Mühldorf am Inn
Alter: 69

Re: E19 12 Märklin 39193

#5

Beitrag von SET800 » Sa 13. Okt 2018, 18:29

Hallo,
die neue E19 12 ist ein wunderschönes Modell, Glückwunsch. Aber meine Vorstellung wäre auf Blechbrücke, M-Gleis und zu gestanzter Oberleitung gehört die 3024, die Guß-E18 von 1959....

Gruß Wolfgang


Hasso
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Zwei Märklin Mobile Stations
Gleise: C und K
Wohnort: Vorderpfalz
Alter: 63

Re: E19 12 Märklin 39193

#6

Beitrag von Hasso » Sa 13. Okt 2018, 20:36

Mein Respekt an Märklin!
Das ist doch genau meine BR18 (3767 von 1993)... "damals" aber als E18 in grün!
Die war 1993(!) schon digital und mit bestem HLA ausgestattet ... besitze ich und sie läuft nach kurzer Ölung einwandfrei.
Allerdings ohne Sound... :(
Alte Formen... etwas neue Farbe... und frisches Geld der Kunden.
So läufts Business... :D
Nur als kleine Anmerkung.
Hasso


Beschwa
InterCity (IC)
Beiträge: 618
Registriert: Di 6. Jan 2009, 21:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 WDP 2015
Gleise: C + K Märklin
Wohnort: Ditzingen
Alter: 55

Re: E19 12 Märklin 39193

#7

Beitrag von Beschwa » Sa 13. Okt 2018, 21:23

Hallo Hasso,

verstehe dein Problem nicht.
Warum soll man eine alte Form die als gut
empfunden wird nicht nocheinmal bringen?
Man hat einen leiseren Antrieb eingebaut, dass
der Sound besser zur Geltung kommt, optisch ist Sie ok.

Manchem fehlt diese Lok und der kauft Sie halt.
Grüßle
Bernd


Hasso
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Do 23. Nov 2017, 21:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Zwei Märklin Mobile Stations
Gleise: C und K
Wohnort: Vorderpfalz
Alter: 63

Re: E19 12 Märklin 39193

#8

Beitrag von Hasso » Sa 13. Okt 2018, 21:31

Beschwa hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 21:23
Hallo Hasso,

verstehe dein Problem nicht.
Warum soll man eine alte Form die als gut
empfunden wird nicht nocheinmal bringen?
Wo habe ich denn ein "Problem" benannt?
Ich habe nur meinen Respekt vor Märklin ausgedrückt... mehr nicht.
Hasso


Threadersteller
X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7329
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: E19 12 Märklin 39193

#9

Beitrag von X2000 » Sa 13. Okt 2018, 21:34

SET800 hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 18:29
Hallo,
die neue E19 12 ist ein wunderschönes Modell, Glückwunsch. Aber meine Vorstellung wäre auf Blechbrücke, M-Gleis und zu gestanzter Oberleitung gehört die 3024, die Guß-E18 von 1959....

Gruß Wolfgang
Sicher, knn man so sehen, aber ich wollte eben auch darstellen, dass die neueste Variante einwandfrei auf M Gleis fährt. Ausserdem ist das eine originale Märklin Schaufensteranlage. Das passt schon.
Gruß

Martin

Benutzeravatar

Badaboba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: E19 12 Märklin 39193

#10

Beitrag von Badaboba » Sa 13. Okt 2018, 21:38

Hasso hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 20:36
(...)
Das ist doch genau meine BR18 (3767 von 1993)... "damals" aber als E18 in grün!
Die war 1993(!) schon digital und mit bestem HLA ausgestattet ... besitze ich und sie läuft nach kurzer Ölung einwandfrei.
Allerdings ohne Sound... :(
Alte Formen... etwas neue Farbe... und frisches Geld der Kunden.
So läufts Business... :D
(...)
Hallo Hasso,
eine E 18 ist keine E 19. :wink:
Wenn wäre die 3769 aus 94/95 die vergleichbare Lok.
Formtechnisch ist die Lok immer noch gelungen, neuer Antrieb, farblich nun sichtbar besser umgesetzt, mfx+ Decoder, Sound.
Der Kunde bekommt doch was für frisches Geld, ein Umbau der alten Lok auf dieses Niveau wäre definitiv teurer.

Benutzeravatar

Friedrich
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 460
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1+2
Gleise: C
Wohnort: Ostwestfalen
Alter: 51

Re: E19 12 Märklin 39193

#11

Beitrag von Friedrich » So 14. Okt 2018, 01:16

Hi,

mal abgesehen von den schon genannten positiven Eigenschaften, liegen dem Modell va. noch zwei Ergänzungsstreifen für die Frontschilde bei, die den hässlichen Spalt schliessen. Die sind zwar eigentlich nur für Vitrinenmodelle gedacht, aber mit wenigen Handgriffen (obere Dorne abkneifen, Schleifer durch Flüsterschleifer ersetzen) läßt sich zumindest 1 Streifen einbauen und sie ist dennoch voll fahrtauglich (C-Gleis). Eigentlich könnte man beide einbauen, aber dass senkt die Zugkraft merklich (weil es den Druck von den Haftreifen nimmt). Optisch ist das zumindest auf geraden Strecken ein echter Mehrwert. Zumal die Schilde jetzt auch rot sind.
Sahnehäubchen wäre jetzt noch gewesen, wenn man gleich einen Austauschschild beigelegt hatte, der über keine Kupplungsaufnahme verfügt hätte. Aber egal ...
Dazu kommen die weißen Radreifen, die die Vorläufer optisch größer erscheinen lassen und so ein weiteres Manko der Mä-E18/E19 kaschieren.

Ansonsten schließe ich mich den Vorschreibern an und möchte das Modell auch empfehlen.
Liebe Grüße.
no words - no misunderstandings

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7256
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 55

Re: E19 12 Märklin 39193

#12

Beitrag von Uwe der Oegerjung » So 14. Okt 2018, 01:20

Hasso hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 20:36
Mein Respekt an Märklin!
Das ist doch genau meine BR18 (3767 von 1993)... "damals" aber als E18 in grün!
Die war 1993(!) schon digital und mit bestem HLA ausgestattet ... besitze ich und sie läuft nach kurzer Ölung einwandfrei.
Allerdings ohne Sound... :(
Alte Formen... etwas neue Farbe... und frisches Geld der Kunden.
So läufts Business... :D
Nur als kleine Anmerkung.
Hasso
Moin Hasso

Das ist so nicht ganz richtig :!:

Von 1992

Bild
Von 1993
Bild
Von 1994 Bild
Von 1994 Bild
Von 1996 Bild
Von 2003 Bild
Von 2016 Bild

MfG von Uwe aus Oege

PS : Es könnten noch mehr werden :!: :wink:

PPS:@Badaboa: Für frisches Geld müsste es eine E 19 01 sein; aber jeder wie er mag :!: :roll:
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


Tini
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert: So 26. Sep 2010, 16:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU-ECoS 1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 71384 Weinstadt
Alter: 84

Re: E19 12 Märklin 39193

#13

Beitrag von Tini » So 14. Okt 2018, 16:44

Hallo Kollegen,

bei der "neuen" Märklin E19 handeltes sich doch offensichtlich um dieselbe Lok, die es schon bei Trix gegeben hat. Ich habe die Trix-Lok damals auf 3-Leiter DCC umgebaut. Ging ganz einfach, da die Befestigung für den Mä-Schleifer schon vorbereitet war. Deshalb musste man nur ein Loch im Getriebeboden für das Schleiferkabel bohren u. die Kabel Radschleifer/Mittelschleifer umlöten.

Die Trix-Lok läuft auf C-Gleis fast problemlos. Nur auf einer bestimmten Weiche in Geradstellung entgleist der Vorläufer, der ja keine Kulissenführung hat, sondern nur um einen Drehpunkt schwenkt. Den Grund habe ich trotz intensiver Suche bis heute nicht gefunden. Ist beim Mä-Modell die Vorläuferanlenkung geändert?

PS: Bei nochmaliger Betrachtung der Bilder fällt mit auf, dass Mä vermutlich das vorhandene Metall-Gehäuse der Siemens-Loks verwendet hat. Die Trix-Lok hat das Kunststoff-Gehäuse der AEG-Loks. Der Antrieb auf nur 2 Achsen lässt aber vermuten, dass es sich um das selbe Chassis handelt.
mfG Martin

C-Gleise, ESU-ECoS 1, Lokprogrammer, Mä 6021, Ep. I-V, AC-Loks überwiegend von Roco u. Fleischmann mit LokPilot V1.1, V2.0, V3.0, LS3.0, LS3.5, wenige Mä Fx u. mfx, Piko, Rivarossi, Trix, Liliput, Kato.

Benutzeravatar

Badaboba
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: E19 12 Märklin 39193

#14

Beitrag von Badaboba » So 14. Okt 2018, 17:58

Tini hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 16:44
Hallo Kollegen,

bei der "neuen" Märklin E19 handeltes sich doch offensichtlich um dieselbe Lok, die es schon bei Trix gegeben hat.
Hallo Martin,

"diese", Deine Trix Lok kommt aus einer ganz anderen Ecke. :wink:
Die "neue" Märklin ist tasächlich nur eine auf den aktuellen Stand der Technik modernisierte "alte" Märklin.
Persönlich habe ich meine Loks alle auf den großen C-Sinus umgebaut... ein Traum... :hearts:
Aber dies ist ein anderes Thema.


Threadersteller
X2000
ICE-Sprinter
Beiträge: 7329
Registriert: Do 28. Apr 2005, 13:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: C

Re: E19 12 Märklin 39193

#15

Beitrag von X2000 » So 14. Okt 2018, 21:29

Die neue E1912 hat mit Trix nichts zu tun. Das ist wie bereits erwähnt, eine Märklin Lok. Seit der Insider 117 wird nun dieses neue Antriebskonzept für die Loks verwendet. Baugleiche Teile auch in der Ae 8/14.
Gruß

Martin


Tini
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 347
Registriert: So 26. Sep 2010, 16:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ESU-ECoS 1
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 71384 Weinstadt
Alter: 84

Re: E19 12 Märklin 39193

#16

Beitrag von Tini » Mo 15. Okt 2018, 16:56

Hallo Kollegen,

da habe ich mich wohl geirrt. vielen Dank für die Berichtigung.

Eine Mä E19 mit Ur-C Sinus habe ich auch. Dieser viel gescholtene Antrieb läuft im Digitalbetrieb auch nach meinem Empfinden sehr gut. Ich hoffe nur, dass die als Ersatzteil nicht mehr lieferbare Treiberplatine nicht ausfällt.

Die Trix E19 ist interessant, da sie die AEG-Ausführung mit Dach ähnlich E18 darstellt. Sowohl Mä als auch Fl haben bisher immer nur die Siemens-Variante im Programm.
mfG Martin

C-Gleise, ESU-ECoS 1, Lokprogrammer, Mä 6021, Ep. I-V, AC-Loks überwiegend von Roco u. Fleischmann mit LokPilot V1.1, V2.0, V3.0, LS3.0, LS3.5, wenige Mä Fx u. mfx, Piko, Rivarossi, Trix, Liliput, Kato.

Benutzeravatar

103-245
InterRegio (IR)
Beiträge: 163
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 19:05
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: Analog DC/AC
Gleise: Profi + C-Gleis
Wohnort: Oberbayern
Alter: 48

Re: E19 12 Märklin 39193

#17

Beitrag von 103-245 » Mi 17. Okt 2018, 14:30

Hallo,

mir gefällt die E 19 von Märklin sehr gut. Der Wermutstropfen meines Erachtens, ist und bleibt die Frontschürze. Irgendwie sieht es aus, als gehörte sie nicht recht dazu. Gibt es eventuell bessere Lösungen :roll:
Sei‘s drum……ist trotzdem eine Augenweide :D
liebe Grüße.....Markus

Baureihe 103 245-7 das Münchner Kindl

Spur H0 - AC/DC...Musik auf Schienen :hearts: - Spur G PIKO/LGB


hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 5408
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: E19 12 Märklin 39193

#18

Beitrag von hu.ms » Mi 17. Okt 2018, 16:52

Nachdem immer wieder vom neuen antriebskonzept geschrieben wird - wie wärs denn mit einem foto ohne gehäuse ?

Hubert


OttRudi
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2231
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6020, CS1, CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Markt Indersdorf

Re: E19 12 Märklin 39193

#19

Beitrag von OttRudi » Mi 17. Okt 2018, 22:37

hu.ms hat geschrieben:
Mi 17. Okt 2018, 16:52
Nachdem immer wieder vom neuen antriebskonzept geschrieben wird - wie wärs denn mit einem foto ohne gehäuse ?
Hubert,
hier ist Bild von der E17. Die E18 hat das gleiche Antriebskonzept und damit ziemlich sicher auch die E19.
Viele Grüße, Rüdiger

Bild

Antworten

Zurück zu „Spur H0“