Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.
Antworten

Threadersteller
train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#1

Beitrag von train bleu » Fr 12. Okt 2018, 19:01

Hallo!
Heute habe ich ein bisschen ziellos im Netz rumgesurft, vor allem, um Bilder von TEE (eines meiner Lieblingsthemen) zu suchen. Das hier:
[url] http://lok-magazin.de/leseprobe/tee [url]
hat mich etwas stutzig gemacht. Es geht um das erste, kommentarlose, Bild.

Das Thema der 'Behelfs-TEE', d.h. TEE-Leistungen, die in der Anfangszeit mit älterem Rollmaterial gefahren wurden, finde ich recht interessant.
Relativ bekannt sind ja die Einsätze der VT 08.5 als Paris-Ruhr, bevor die VT 11.5 verfügbar waren.
In Nordfrankreich wurden TEE mit grünen DEV-AO-Wagen gefahren, bis die klimatisierten Inoxwagen bereitstanden.
Hier sieht man nun einen (vierteiligen?) roten Triebzug deutscher Machart mit TEE-Logo. Das war mir bisher so nicht bekannt. Handelt es sich etwa um zwei VT04? Diese waren ja als Montan-Express zwischen Koblenz und Luxemburg eingesetzt. Wäre mir aber neu, dass dieser zum TEE hochgestuft worden sei. Keine Ahnung, wo das Bild entstanden ist. Rechts ein DB-Schnellzugwagen, in der Mitte eine Schienenbusgarnitur, links ein Schnellzugwagen (nordfranzösischer oder belgischer Bauart?) sowie ein CIWL-Schlafwagen. Mein Tip wäre, irgendwo im Westen der Bundesrepublik.
Wer weiss mehr zu diesem interessanten Bild?

LG
Frank

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3352
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 48

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#2

Beitrag von Thilo » Fr 12. Okt 2018, 19:13

Hallo Frank,

das Bild ist nicht unkommentiert.

Wenn du den Mauspfeil einen Moment länger auf dem Bild liegen laßt, erscheint die Beschreibung. ;)
Hannover im September 1957: Weil die neuen VT11.5 noch nicht alle einsatzbereit waren, vertraute die Deutsche Bundesbahn eine Zeitlang auf die bewährten Vorkriegs-SVT der Bauart "Berlin".
Liebe Grüße

Thilo


Threadersteller
train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#3

Beitrag von train bleu » Fr 12. Okt 2018, 19:17

Hallo Thilo!
Wer sich mit informatik auskennt, ist heute klar im Vorteil! :oops: :lol:
Den Zug könnte ja mal jemand als Modell nachbilden.
Vielen Dank und liebe Grüsse
Frank


Elokfahrer160
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1703
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#4

Beitrag von Elokfahrer160 » Fr 12. Okt 2018, 19:36

Moin, Frank,

mal sehr einfach nachgefragt: Könnte da der VT 04 von Kato ( der weinrote , DB Ausführung ) nicht passen ??

Rote TEE Schilder gibt es bei H-R-F in Spiez oder bei Märklin , von der grünen Re 4/4 1 in der TEE Ausführung.
Ist aber ein sehr interssantes Bild von 1957

Auch in der Schweiz gab es meines Wissens mal Behelfs TEE , aber lokbespannte mit Re 4/4 I als Zuglok , bevor die
Beige - Roten TEE Loks der Re 4/4 zum Einsatz kamen , teils mit sehr durchmischtem Wagenmaterial. Bilder zu den
Schweizer Behelfs TEE Zügen gibt es in dem Buch - Rheingold - ein Luxuszug von Peter Götte. Zeigen kann ich diese
Bilder hier leider nicht.

Gruss - Elokfahrer160/ Rainer


Threadersteller
train bleu
InterCity (IC)
Beiträge: 637
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 19:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station/analog
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lothringen
Alter: 50
Frankreich

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#5

Beitrag von train bleu » Fr 12. Okt 2018, 20:11

Hallo Rainer!
teils mit sehr durchmischtem Wagenmaterial
Weisst Du noch, was da für Wagen mitliefen? Wäre sicher interessant, so einen Zug darzustellen.
LG
Frank


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#6

Beitrag von berndm » Sa 13. Okt 2018, 00:26

train bleu hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 20:11
Hallo Rainer!
teils mit sehr durchmischtem Wagenmaterial
Weisst Du noch, was da für Wagen mitliefen? Wäre sicher interessant, so einen Zug darzustellen.
LG
Frank
Da waren DB TEE Wagen der Bauarten Rheingold und Helvetica dabei, Schweizer Speisewagen in TEE-Farben und notfalls auch noch blaue DB Aüm 203.

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3352
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB Basic + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 48

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#7

Beitrag von Thilo » Sa 13. Okt 2018, 11:49

Hallo Rainer,
Elokfahrer160 hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 19:36
mal sehr einfach nachgefragt: Könnte da der VT 04 von Kato ( der weinrote , DB Ausführung ) nicht passen ??
die aus der Bauart Berlin entstandenen VT07 waren dreiteilig, während der VT04 zweiteilig ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_VT_07

Den VT07 gibt es m. W. nicht als Modell, aber es gibt den ebenfalls dreiteiligen VT06 als Modell von Liliput.

Liebe Grüße

Thilo


mike c
InterCity (IC)
Beiträge: 934
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 19:14
Wohnort: Montreal

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#8

Beitrag von mike c » Sa 13. Okt 2018, 17:25

berndm hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 00:26
train bleu hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 20:11
Hallo Rainer!
teils mit sehr durchmischtem Wagenmaterial
Weisst Du noch, was da für Wagen mitliefen? Wäre sicher interessant, so einen Zug darzustellen.
LG
Frank
Da waren DB TEE Wagen der Bauarten Rheingold und Helvetica dabei, Schweizer Speisewagen in TEE-Farben und notfalls auch noch blaue DB Aüm 203.
In der Schweiz gab es die Re 4/4I (Grün) mit DB Rheingoldwagen
VT als TEE Helvetia (nicht Helvetica) und Roland (bis Basel) (1957-1969)
Der SBB WRm in TEE Farben fuhr mit dem TEE Bavaria ab Frühjahr 1972 (mit Re 4/4I in TEE Farben ab/bis Lindau)

MfG

Mike C


cargopfeil
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert: Di 24. Jan 2017, 01:43

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#9

Beitrag von cargopfeil » Sa 13. Okt 2018, 18:06

Es gibt Standardliteratur zu den SVT, da ist das ganze erwähnt und m.E. auch ein Bild eines VT 04 mit TEE-Logo enthalten.

MfG


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#10

Beitrag von berndm » Sa 13. Okt 2018, 22:29

mike c hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 17:25
...
In der Schweiz gab es die Re 4/4I (Grün) mit DB Rheingoldwagen
VT als TEE Helvetia (nicht Helvetica) und Roland (bis Basel) (1957-1969)
Der SBB WRm in TEE Farben fuhr mit dem TEE Bavaria ab Frühjahr 1972 (mit Re 4/4I in TEE Farben ab/bis Lindau)
...
Sorry, Helvetia war gemeint.
Also Wagen wie:
Bild
Avmh 111; 61 80 19-80 133-0; Roco 64003


Elokfahrer160
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1703
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Mir unbekannter 'Behelfs-TEE'

#11

Beitrag von Elokfahrer160 » Di 16. Okt 2018, 09:14

Hallo Frank,

bei Märklin gab es - in den Sommerneuheiten 2017 - eine Lok/Wagenpackung mit der Nr. 26604 , darin waren DB Rheingoldwagen (in creme-Blau)
und eine SBB E Lok Re 4/4 I in tannengrün mit roten TEE Frontschildern , damit lässt sich ein Behelfs TEE Zug im Zuglauf Dortmund - Mannheim-
Basel - Bern nachbilden. Die lokbespannten SBB Züge fuhren bis ca. 1966 , bis die TEE Triebzüge der SBB / NS ausgeliefert wurden, soweit mir
bekannt.

Wagenmaterial wie von mike C und berndm schon weiter oben beschrieben. Ich ergänze das auch schon mal mit einem SBB Speisewagen (TEE)
oder mit blauen Schnellzugwagen der DB, weil es mir einfach gefällt.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“