Re: Klostermühl 1.0 - Back to the 70th! Rundfahrt am 2. Advent mit den 70ern.

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)

Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2214
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Der Anfang hat begonnen - HireFireWire!!

#226

Beitrag von Tim sein Papa » So 1. Dez 2019, 17:39

Mann Peter,

Augenschaden trotz Schutzbrille, dass toppt ja noch meine handwerklichen Unfalltauglichkeiten!
Gut, dass keine weitergehenden Schäden eingetreten sind!

Ansonsten, Kabelkanäle auf der Anlage um Kabel vor Staub zu schützen.... was kommt als Nächstes, Loks fahren nur noch in Folie und die Preise nutzen Staubmasken... :fool: :fool: :fool:
Aber ehrlich, die Idee ist gar nicht mal doof :redzwinker:

Viel Spaßweiterhin und immer Augen auf beim Werken!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Klostermühl 1.0 - Der Anfang hat begonnen - HireFireWire!!

#227

Beitrag von michael_geng » So 1. Dez 2019, 19:43

:bigeek: Mensch Peter

Dich darf man ja nicht aus den Augen lassen, :fool: Oh Mann Gute Besserung. Ich hoffe 2020 sind davon nicht mehr so viele nötig.
Ja der Baumarkt ,bei mir was eher letzte Woch Werkstatt Ausstattung. Demnächst mehr .
Aber dann gibts ja doch Kabelbingo , nur Unterflur. :redzwinker:

Also dann, bis neulich

Mfg :wink: Michael
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


Wisgurd
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 86
Registriert: So 13. Okt 2019, 22:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: C3
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Speyer
Alter: 56
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Der Anfang hat begonnen - HireFireWire!!

#228

Beitrag von Wisgurd » So 1. Dez 2019, 20:20

Alles Gute auch von mir.

Als Brillenträger seit fast 50 Jahren kann ich inzwischen sagen: es hat auch etwas Gutes!


MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 318
Registriert: Do 15. Dez 2016, 15:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, CAN-Bus CdB
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Der Anfang hat begonnen - HireFireWire!!

#229

Beitrag von MTB_Rider » So 1. Dez 2019, 20:43

Man Man Peter,

du Zeigst ja echten Einsatz mit all deinen Körperteilen.

Gute Besserung zum Glück ist das ganze gut ausgegangen. Das was du hast ist zwar doof dennoch wird dies Heilen und zum Glück wie du geschrieben hast bleiben keine Schäden zurück.

Wir sehen uns am Donnerstag zum Stammtisch, das habe ich ganz fest eingeplant.

Zu deinem schnapper mit dem Kabelkanal nicht schlecht. Da kannst du dann sehr gut die Kabel drinnen verstecken.

Beste Grüße

Markus

Benutzeravatar

joda44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 47

Re: Klostermühl 1.0 - Im Advent, der Service brennt!! Uvm.

#230

Beitrag von joda44 » So 1. Dez 2019, 23:31

Hallo Peter,

gute Besserung!
Miraculus hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 13:53
Jetzt heißt's tropfen und cremen. ch schaut selbst.
Das kenn ich. Jede Stunde umschichtig Tropfen und Cremen. Nervt fast kaum, und jede Stunde stitzt Du einseitig im Nebel....
Ich drück die Daumen das es wieder ganz verschwindet!

Bei den Kabelkanälen - Frag mal nach, was die geschlitzten kosten. Da kannst du die Kabel einfach rausziehen - kein Bohren nötig.

Gruß
Andree

Benutzeravatar

Lok 24083
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Umstieg auf MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lipperland
Alter: 49
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Der Anfang hat begonnen - HireFireWire!!

#231

Beitrag von Lok 24083 » So 1. Dez 2019, 23:52

Hallo Peter

Auch von mir gute Besserung. Mit dem Märklin Service hatte ich im Sommer auch gute Erfahrungen. Wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg

Benutzeravatar

KleTho
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2410
Registriert: Do 24. Jul 2014, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2+MS2 und analog
Gleise: Märklin M+C
Wohnort: München (im Norden der Stadt)
Alter: 55
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#232

Beitrag von KleTho » Di 3. Dez 2019, 01:37

Peter, Peter, Du machst Sachen :bigeek: .

Keramiksplitter gehen ja noch im Auge, wenn sie nicht mit eisenhaltiger Lassur verziert war.
Ganz fieß sind Eisensplitter, weil sie in der Binderhaut, also auch in der Hornhaut, sehr schnell zu rosten anfangen und damit irreparabele Schäden verursachen.

Also an alle:

Beim Dremeln am Metall immer eine qualifizierte Schutzbrille aufsetzen!

Klugscheißermodus aus, und von mir gibt es da kein Mitleid mehr.

Aber bei Deiner "Bodenbahn" geht es ja langsam immer weiter voran :gfm: !
Mit herzlichen Grüßen aus München

Thomas

Bild
Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


Saryk
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#233

Beitrag von Saryk » Di 3. Dez 2019, 06:33

Hallo Peter,

Da führt wer in Excel eine Begrüßungsliste? :shock: Inventurliste ist schon mal gut *g*

Die Idee mit Kabelkanälen ist nicht nur gut - sondern auch durchaus sinnvoll. Allerdings tendire ich da dann eher zu Verdrahtungskanal. - Unterschied? Die haben an den Seiten son Gerippe, damit man einfach mit den Kabeln heraus kommt und sich nicht extra Löcher bohren muss.
joda44 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 23:31
Bei den Kabelkanälen - Frag mal nach, was die geschlitzten kosten. Da kannst du die Kabel einfach rausziehen - kein Bohren nötig.
Die kosten, leider, das doppelte bis dreifache.

Zum Thema Dremel/Flex - selbst beim Ablängen von Kabelkanälen mit diesem Werkzeug - Schutzbrille tragen. Die BG oder KK werden sonst n Teufel tun und da was übernehmen. :bigeek: Aber ist ja nochmal relativ glimpflich ausgegangen.

gute Besserung, hob kiekt,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Benutzeravatar

Starlord
InterCity (IC)
Beiträge: 666
Registriert: So 18. Nov 2018, 06:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x CS2
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Nordhessen
Alter: 48
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#234

Beitrag von Starlord » Di 3. Dez 2019, 06:46

:bigeek: Hallo
Moin Peter. Du machst ja Sachen. So was kann auch mal "ins Auge" gehen.

Sehe schon, bist bei Heavy Metall besser aufgehoben :fool: als mit Sledge Hammer.

Gute Besserung
Erich


myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 592
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 22:20
Schweiz

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#235

Beitrag von myfo » Di 3. Dez 2019, 17:01

Heijeijei,

unser Chaos-Peterle lässt aber auch nix aus! :bigeek:
Hey. Gute Besserung dir und viel Spass beim weiter legen/kabeln/was auch immer/… :twisted:

Liebs Grüessli an dich und auch deine Gutste
Mylina&Follet
Neu was wäre wenn... Bannewitz! viewtopic.php?f=15&t=153830&p=1748807#p1748807

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#236

Beitrag von Frank K » Mi 4. Dez 2019, 13:24

Servus, Peter,

auch meinerseits Gute Besserung! :redzwinker: Das trotz getragener Schutzbrille beim Abstemmen was ins Auge geht, ist schon bitter. :fool: Da sind hoffentlich die Anlage und die Arbeit daran eine gute Ablenkung. :wink:

Beim Dremeln etc. ist übrigens auch die Art der Schutzbrille wichtig. Am besten sind solche, die in der Art von Taucher- oder Skibrillen die Augen von allen Seiten schützen. Gibt's auch für wenig Geld. Die einfacheren Modelle, bei denen unten alles offen ist, sind da mangels ausreichender Schutzwirkung nicht zu empfehlen. :fool: :fool: :fool:

Also, bleibt sicher! :wink:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#237

Beitrag von Darius » Mi 4. Dez 2019, 14:02

Hallo Peter,

Glück im Unglück gehabt :shock:
Frank K hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 13:24
Beim Dremeln etc. ist übrigens auch die Art der Schutzbrille wichtig. Am besten sind solche, die in der Art von Taucher- oder Skibrillen die Augen von allen Seiten schützen.
Ja, definitiv wichtig :!:
Ich habe und nutze so eine Schutzbrille konsequent. Murphy ist immer und überall ( meistens allerdings in München...)

Gute Besserung und viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


inet_surfer88
EuroCity (EC)
Beiträge: 1245
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Selectrix (Stärz), iTrain
Gleise: Tillig Elite
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#238

Beitrag von inet_surfer88 » Do 5. Dez 2019, 00:07

Hallo,

bei der Schutzbrille möchte ich auch die komplett geschlossene Variante empfehlen. Die hatte ich mir für das Zusägen der Holzkonstruktion mit der Handkreissäge zugelegt. Jetzt trage ich sie auch zum Dremeln. Und, bitte nicht lachen, selbst wenn ich unter der Anlage liege und nur mal eine Schraube unter der Platte löse ziehe ich die Schutzbrille an. Mir ist schon so oft eine Schraube nach unten gefallen, bisher zum Glück nicht ins Auge, da sich sie selbst da jetzt regelmäsig trage. Die komplett geschlossenen sehen zwar bescheuert aus, aber das ist mir das Augenlicht wert. Wir sind ja nicht auf dem Schönheitsball.


Gruß Rüdiger

Benutzeravatar

Jürgen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1978
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 58

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#239

Beitrag von Jürgen » Fr 6. Dez 2019, 06:32

inet_surfer88 hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 00:07
Und, bitte nicht lachen, ...
Warum lachen ? Wenn Dir Deine Augen es wert sind, dann sollte so eine Kleinigkeit wie das Aufsetzen einer Schutzbrille doch kein Thema sein.

So nebenbei, Gehörschutz ist bei vielen Arbeiten auch nicht falsch ...

Grüße
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

joda44
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: Do 4. Mai 2017, 21:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Märklin MS2 , 'Netzteil'
Gleise: Märklin K , Roco H0e
Alter: 47

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#240

Beitrag von joda44 » Fr 6. Dez 2019, 12:04

So nebenbei, Gehörschutz ist bei vielen Arbeiten auch nicht falsch ...
Hääh? Was hast Du gesagt?? :charles:


:fool: :fool: :fool: :fool: :fool: :fool:

Benutzeravatar

Jürgen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1978
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 58

Re: Klostermühl 1.0 - Kanale Grande! Im Advent der Service brennt.

#241

Beitrag von Jürgen » Fr 6. Dez 2019, 12:14

Hääh? Was hast Du gesagt?? :charles:

F E I E R A B E N D !!!!!

:pflaster: :fool:
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3915
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#242

Beitrag von Miraculus » Fr 6. Dez 2019, 23:31

Guten Abend wertes Forum,

heute möcht ich Euch mit Gerhard Pölt's


begrüßen :fool: :gfm:

Dann die Post:

@Gerhard: Danke für deinen Kommentar und Genesungswünsche. Montag ist Kontrolltermin beim Augenarzt. Und wie man wortwörtlich sieht, Arbeitssicherheit hat immer Vorrang. Trotz Brille so ein Malheur. Muss mir echt eine neue Schutzbrille besorgen :? . Zum Thema Baugeschwindigkeit hüllen wir mal lieber den Mantel des Schweigens darüber. Fahren kann ich ja (kuckst Du unten), wenn auch sehr provisorisch.

@Bernd: Na Du Nordlicht, schön, dass Du nach Süden scheinst :wink: . Auch dir Danke für die Genesungswünsche. Ob das mit den Kabelkanälen ne gute Idee war wird sich dann noch zeigen. Spätestens beim Bohren der Durchfädellöcher. Aber geschlitzte Kanäle waren mir einfach zu teuer. Zudem möchte ich diesen Bereich so pflegeleicht wie möglich halten. Bei den Schlitzen befürchte ich auch, dass sich hier Staub und Spinnen einfinden.
@Matthias: War ja klar, der H.d.Spr. (Herr der Sprüche) gibt auch seinen Senf dazu :fool: :gfm: . Macht der Bayer Werbung für die Mainzelmännchen aus der Pfalz :wink: . Der Abstand zwischen den Ebenen wird ja in etwa 20 bis 22 Zentimeter betragen. So hoffe ich, dass genügend Platz ist, um mal eingreifen zu können.

@Hauke: Recht haste, siehe oben :roll:

@Normen: Ja, Murphy begleitet mich stets :mad: . Ist halt so eine ältere Schutzbrille, welche nicht rundum geschlossen war. Loks in Folie ist doch heute schon Realität. Beim großen Vorbild werden die doch meist foliert :lol: . Preiser mit Atemschutz, völlig gaga :D

@Michael: Ja, ja, ist recht, wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung. Ich seh's ja ein. Eure Augenwitze sind die reinste Augenweide beim Lesen. Und beim Kabelbingo fällt mir ja sogleich der hier ein



@Wisgurd: Du sprichst ein wahres Wort, gelassen aus.
@Markus: PlochZell ist vorbei, und wir haben uns gesehen :bigeek: . War ein schöner Abend mit interessanten Gästen und Gesprächen.

@Andree (joda44): Ohoo, was sehe und lese ich da, ein neues Klostermühlbesucherli. Wunderbar und ein äußerst erfreutes Willkommen, wenn auch mit etwas Augenwischerei :lol: . Zu den geschlitzten Kanälen siehe oben. Ich hoffe Du bleibst mir gewogen und schaust ab und an herein.

@Jörg (Lok 24083): Ich seh jetzt schon doppelt, am gleichen Tage ein weiterer Neuankömmling. Puh, was fällt mir jetzt da für eine Begrüßung zu ein?? Hmmm, las mal schauen:

"Der Jörg kommt nach Klostermühl kurz vor Toresschluss,
gleich nach Andree, ohne große Müh, das war kein Muss.
Zufrieden mit Märklins Service er im Sommer war,
genauso wie der Peter, der aber ist kein Zar,
Jörg mit Nickname Lok 24083, hier mein Gruss!"


Etwas schräg, aber kommt von:hearts:

@Thomas: Der Thomas hingegen ist ein alter Bekannter. Nichts destotrotz, schön, dass Du ein medizinisches Auge auf mich wirfst. Zum Thema Bodenbahn siehe unten. Habe ein bisschen geturnt. Wenn es Dienstag klappen würde, würde ich mich freuen. So wie's ausschaut fahren wir früh los, um zur Mittagszeit den oiden Heichtl zu treffen. Der hat dann aber Spätschicht und gondelt irgendwie durch halb Bayern.

@Sarah (Saryk): Hallo Sarah. Das erste Mädel kiekt in Klostermühl rein. Was sagt oder macht man da zur Begrüßung??? Geb ich bei Tante Gockel Saryk ein kommt das hier

Bild
Quelle: https://www.google.de/search?q=saryk&so ... 20&bih=912

Ha, Heureka, ich hab's. Ein Mädchen aus 1001 einer Nacht. Wahrscheinlich die Freundin von Scheherazade (https://de.wikipedia.org/wiki/Scheherazade), herbeigeflogen auf nem fliegenden Teppich, wie im alten Orient halt. Deshalb ein mit Rosenduft behaftetes :hearts: liches Willkommen in Klostermühl, oh Du Blüte der Modelleisenbahnwelt. Gesegnet seist Du und mögen Alle über dich wachen. Na, wie war das?

@Erich: Er nun wieder. Kommt mit Slegde Hammer um's Eck. Erich, vertrau mir, ich weiß was ich tue :fool: , nicht wahr Susi!

@MyFo: Kuck an, Euch gibbet auch noch. Danke für die Genesungswünsche. Immer noch schade, dass wir uns in FN nicht sehen konnten. Aber nächstes Jahr....

@Frank: Dankschee auch dir für die Genesungswünsche. Zur Brille siehe oben.

@Daniel (Darius): Jetzt bin ich verwirrt :mad: . Du stehst nicht auf meiner Liste, weshalb ich nicht weiß, ob ich dich schon begrüßt habe. Deshalb auf persisch خوش آمد ein Willkommen. Und sollte dein Nickname vom gleichnamigen Asteroiden stammen, so schweifen wir noch lange nicht ab, gelle.

@Rüdiger: Danke, und Du wirst mich nicht lachen sehen. Als ich in den wilden Achtzigern noch als Kfz.-Mechaniker (ja so was gab's mal) unterwegs war, steckte der Arbeitsschutz noch in den Kinderschuhen und ich habe so manchen Kampf mit meinem Lehrherren ausgefochten, dem dies alles suspekt war.

@Jürgen: Ei sieh da, der Maulbronner aus den Zwanzigern schaut vorbei. Willkommen zurück. Der Danksagungen sind gar viele, deshalb kommt es auf eine mehr oder weniger nicht mehr an. Deshalb ein Dankeschön für deinen Beitrag.

@Andree & Jürgen: Wenn schon, dann heißt das "Hää, bitte". Wir wollen doch der Höflichkeit genüge tun, nicht wahr.

Puuuh, das war jetzt aber Schwerstarbeit. Fast so anstrengend wie Fliesen stemmen.

Jetzt aber, heute zum Nikolausi gab's was, aber nicht für Klausi. Nein für Klein-Peter. Und da wir ja heute sehenden Auges ins Forum stürzten um zu kieken, was es neues gibt, gibt es auch in Klostermühl Neues für die Augen.

Märklins zweites Insidermodell, die BR 78.10 (MÄ 39781) mit zugehörigem Wagenset. Nach soviel Text habt ihr euch ein paar Bilder verdient. Die Bildqualität bitte ich allerdings zu entschuldigen. Es war schon dunkel, als ich vom Mobahändler meines Vertrauens aus Maulbronn zurück kam.

Der Neuzugang

Bild

wird sogleich vom Klostermühler Bautrupp

Bild

in Augenschein genommen und gebührend bewundert.

Bild

Neben dem Insidermodell konnte ich auch noch das Retromodell der diesjährigen Märklinkampagne in Empfang nehmen.

Bild

Wie man sieht, das Teil ist sauhell. Da bekommt man fast nen Augenschaden. Wobei wir wieder beim Thema wären, nicht wahr.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die diesjährigen Insidermodelle in trauter

Bild

Zweisamkeit.

Bild

Bild

Zum Schluss auch noch etwas bewegte Bilder. Auch hier möchte ich die etwas schlechte Videoqualität im Dämmerlicht entschuldigen



Dies war nun mein Wort zum Nikolaustag. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag. Morgen muss ich noch ein bisschen im Sanierungsobjekt werkeln. Sonntag ist Wichteltag. Den muss ich auch noch fertig stellen. Nebenher noch Familiengeburtstagsfeier, da Anfang Dezember im Hause Miraculus jeweils vier Geburtstage anstehen. Dienstags geht es dann ab nach Minga. Christkindlmarkt besuchen.

Wünsche ein friedliches zweites Adventswochenende und schaut mal wieder rein (genug jetzt der Augenwitze)
Zuletzt geändert von Miraculus am Sa 7. Dez 2019, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Lok 24083
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 77
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog, Umstieg auf MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Lipperland
Alter: 49
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#243

Beitrag von Lok 24083 » Sa 7. Dez 2019, 02:42

Hallo Peter

Eine sehr schöne Lok hat Dir der Nikolausi gebracht. Auch der Zug weis zu gefallen. Vielen Dank für die nette Begrüßung :hearts: :hearts: , aber so ganz neu bin ich dann doch nicht :mrgreen:

Auch Dir ein schönes, zweites Advent Wochenende.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg

Benutzeravatar

Darius
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 52
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#244

Beitrag von Darius » Sa 7. Dez 2019, 06:11

Hallo Peter,

Du führst eine Liste, wer bei Dir schreibt? :bigeek: :bigeek:
Hoffentlich ist das keine schwarze Liste... :mrgreen: 8)

Schöne Neuzugänge :gfm:

Hast ja ein volles Programm dieses Wochenende.
:ot: (Mein Tipp und Favorit: Neuhauser Weihnachtsmarkt am Rotkreuzplatz. Die beiden letzten Buden an der Stirnseite Donnersbergerstraße, links sehr guter Glühwein und rechts daneben der Crepes-Stand, ein Vorbeigehen ohne Crepes schaffe ich nie :sabber: :sabber: :mrgreen: )

Viele Grüße,
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


wolf2612
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert: Do 20. Aug 2015, 15:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 56
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#245

Beitrag von wolf2612 » Sa 7. Dez 2019, 07:43

Hallo Peter,
nachdem ich schon von Anfang an bei dir mitlese und staune :bigeek: , muß ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.
Die 78.10 ist mit den Donnerbüchsen wirklich ein hübsches Zügchen :gfm: . Habe ich mir auch schon gegönnt :D . Mit deinen Kabelkanälen hast du ja im Schattenbahnhof auch schon die Bahnsteige für die Fahrgäste mit eingebaut. Ist gar keine so schlechte Idee, muss ich mir auch mal überlegen als doppel Nutzung. Die V320 macht vor dem Güterzug auch keine schlechte Figur, aber mit den dazugehörigen Wagensets istes auch ein schönes Bild.
Ich werde auch in Zukunft ein Auge auf deine Baufortschritte gerichtet halten und wünsche dir gute Besserung mit deinem Auge.
Gruß Wolfgang
Wolfgang
Baut wenn er kann, hat aber selten Zeit :cry:
Mein Planungsthread http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=128229

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 683
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 47

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#246

Beitrag von Schwellenzähler » Sa 7. Dez 2019, 10:14

Hallo Peter :D

auch von mir Glückwunsch zu den Neuzugängen. Da hast du dir ja einen echten Exoten auf die Anlage geholt, denn soviele 38.10 gab es ja beim Vorbild nicht. Das war ja meines Wissens nach ein nur Versuch der DB, die Rückwärtslaufeigenschaften der 38 denen der 78 anzugleichen. Auf jeden Fall macht sie mit ihrer Dönnerbüchsengarnitur eine gute Figur.

Was das Thema "Schutzbrille" angeht, da kann ich dir ein Liedchen von singen. Mir ist mal ein glühend heisser Span beim Arbeiten an der Drehbank hinter die besagte Schutzbrille gerutscht und hat mir ( zum Glück ) nur das Augenlied verbrutzelt. Da war Murphy mal wieder voll im Einsatz :D
Auf baldige Genesung!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2381
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#247

Beitrag von Heichtl » Sa 7. Dez 2019, 10:24

Servus Peter,

Da muss aber jemand sehr brav gewesen sein, wenn schon Nikolausi sowas bringt :wink:
Was wird da erst das Christkind bringen? :bigeek:

Glückwunsch zu den Neuzugängen.

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

Joak
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1599
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 59
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#248

Beitrag von Joak » Sa 7. Dez 2019, 13:45

Hallo Peter,

toller Nikolausi :gfm:

Lohnt sich doch übers Jahr brav zu sein :roll: :mrgreen:
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de


Saryk
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#249

Beitrag von Saryk » Sa 7. Dez 2019, 17:27

Miraculus hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 23:31

@Sarah (Saryk): Hallo Sarah. Das erste Mädel kiekt in Klostermühl rein. Was sagt oder macht man da zur Begrüßung??? Geb ich bei Tante Gockel Saryk ein kommt das hier


Ha, Heureka, ich hab's. Ein Mädchen aus 1001 einer Nacht. Wahrscheinlich die Freundin von Scheherazade (https://de.wikipedia.org/wiki/Scheherazade), herbeigeflogen auf nem fliegenden Teppich, wie im alten Orient halt. Deshalb ein mit Rosenduft behaftetes :hearts: liches Willkommen in Klostermühl, oh Du Blüte der Modelleisenbahnwelt. Gesegnet seist Du und mögen Alle über dich wachen. Na, wie war das?
Also der Name rührt nicht von diesem Teppich her ^^; Und welchen Dichter ahben wir an dich verloren? (Egal wei dicht DU warst, Goethe war dichter!)

hat widder gekiekt,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste


Jürgen Moba
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 442
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Cs 3plus, z21 Start u. TC 9
Gleise: Märklin K u. C Gleis
Wohnort: Mittelrhein
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Nikolausi! Neuzugang in Klostermühl.

#250

Beitrag von Jürgen Moba » Sa 7. Dez 2019, 18:06

Hallo Peter,

das war aber ein toller Nicolaus für dich. :gfm:
Jetzt interessiert mich nur noch, was er so aus seinem Goldenen Buch über dich vorgelesen hat.
Vieleicht sowas wie: "Du sollst in Zukunft nicht mehr so viel bei anderen rumbauen, sondern lieber deine Steckdosen fertig machen". :mrgreen:
Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahnprojekte:
viewtopic.php?f=18&t=168983#p1964927

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“