PIKO 52823 V60 Ruckeln in 360er Kurven Hilfe

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
Gravita
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS1 CS2 MS2
Gleise: M-Gleis C-Gleis
Alter: 43
Deutschland

PIKO 52823 V60 Ruckeln in 360er Kurven Hilfe

#1

Beitrag von Gravita » Sa 15. Jun 2019, 00:12

Hallo erst mal...

Es geht um die Piko V60 52823 mit Piko Sound 4.1

Schöne neue Lok.

nur
In den Unteren Fahrstufen (10 bis 25) Ruckelt die Lok in 360er C und M Gleis, aber nicht immer.
Auf Sauberen Test Schienen ausprobiert. Mit einer CS2.
Zum Testen auch ein ESU LoPi V4 ausprobiert, auch da Ruckelt die Lok.
Auf geraden Fährt die Lok ohne Ruckeln.

Wer hat Tips nach was Ich machen kann?
Was habt Ihr für CV einstellungen im Decoder für den Motor?

Die gleiche frage habe Ich auch an Piko gestellt.

Schönen abend euch noch.


Schorch62
Beiträge: 6
Registriert: Do 13. Jun 2019, 15:48
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Cuxhaven
Alter: 56
Deutschland

Re: PIKO 52823 V60 Ruckeln in 360er Kurven Hilfe

#2

Beitrag von Schorch62 » Sa 15. Jun 2019, 09:27

Moin,

bevor du kompliziert an die Elektronik gehst, schau doch erstmal einfach auf die Mechanik. Damit meine ich in deinem Fall die beiden Kuppelstangen. Es kann sein, daß diese in engen Radien bei einer bestimmten Radstellung auf Spannung belastet werden, wodurch der Motor mehr Kraft aufwenden muß und dadurch abgebremst wird. Und schon ruckelt die Lok. Es genügt schon, wenn eine Kuppelstange nicht ganz gerade, sondern leicht verbogen ist.
...ich möchte doch nur ein bißchen spielen... :wink:


Elokfahrer160
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1921
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: PIKO 52823 V60 Ruckeln in 360er Kurven Hilfe

#3

Beitrag von Elokfahrer160 » Sa 15. Jun 2019, 09:42

Moin , Gravita,

ich würde die V 60 auf einem grossen Oval ( so ab Radius R 3 oder ähnlich) erst einmal ordentlich einfahren , mindestens 30-45 Min.
in jeder Fahrtrichtung. Vielleicht ruckelt deine V 60 ja wegen der brünierten Räder und einer schlechten Masseverbindung. Das geht
dann meist nach dem Einfahren wieder weg.

Auf keinen Fall würde ich die brünierten Räder mit irgendwelchen Schleifpapieren bearbeiten. Meine Piko Loks ( V200, BR 111, E 41 etc.)
fahren nach der Einfahrphase alle ganz prima.

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


berndm
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4627
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: PIKO 52823 V60 Ruckeln in 360er Kurven Hilfe

#4

Beitrag von berndm » Sa 15. Jun 2019, 22:48

Ich könnte mir vorstellen, dass das an dem kurzen Achsstand des Modells liegt.
Ich habe ein ältere Roco DB V60, die sich ähnlich verhält.
Hat das Modell schon vor dem Auslöten des C4 geruckelt.
Grüße -- Bernd

Antworten

Zurück zu „Spur H0“