aktuelle Liliput Kurzkupplung

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten

Threadersteller
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

aktuelle Liliput Kurzkupplung

#1

Beitrag von berndm »

Ich hoffe mal, dass ich nichts hier im Forum übersehen habe, ansonsten vergesst das hier bitte.

Bei den neueren Liliput Wagen liegt ja meist eine Liliput Kurzkupplung dabei.
Bild
So was, wie die beiden im Vordergrund.

Bei den meisten Berichten liest man dann, dass es diese Kupplungen auch noch gibt und das war's dann.
Ein Beispiel: viewtopic.php?f=33&t=148241&p=1682358&h ... g#p1682358

Ich frage mich nun, ob es Sinn macht, diese Kupplung neben anderen einzusetzen. Kompatibel ist die Liliput-Kurzkupplung ja wohl nicht.
Die allermeisten Kupplungen bei mir sind von Roco.
Benutzeravatar

CR1970
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4677
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 12:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin CS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Wilder Süden
Deutschland

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#2

Beitrag von CR1970 »

Bei Wagenverbänden, die nie gelöst werden, spielt die Kupplung eher eine untergeordnete Rolle. Vorausgesetzt sie macht was sie soll :wink:
Ich habe allerdings alle Loks und Wagen mit Roco UK ausgerüstet. So kann ich mischen und umhängen, wie ich lustig bin. Und falls doch noch irgendwo eine Märklinkupplung sein sollte, dann passt auch das.

Threadersteller
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#3

Beitrag von berndm »

CR1970 hat geschrieben: Sa 27. Jul 2019, 08:41 ...
Ich habe allerdings alle Loks und Wagen mit Roco UK ausgerüstet. So kann ich mischen und umhängen, wie ich lustig bin. Und falls doch noch irgendwo eine Märklinkupplung sein sollte, dann passt auch das.
Ja, genau so geht es mir auch. Daher meine Frage nach den Erfahrungen der Mitforisten :?:
Zuletzt geändert von berndm am Sa 27. Jul 2019, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2815
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#4

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin,

auch ich fahre alle meine 60 Reisezugwagen mit der Roco Universalkupplung, da wir diese Kupplung auch in der ModulbauGruppe im
Verein einsetzen. Die (nutzlosen) Liliput Kupplungen fristen bei mir ein Dasein in einer Schachtel , ebenso baue ich alle Roco Kurz-
kupplungen aus Roco Wagen wieder aus. (sofern sie dort beiliegen)

Wenn einer von Euch Liliput / Roco Kurzkupplungen haben möchte, dann bitte eine PN , ich verschenke Sie.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 428
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite & Peco
Wohnort: Anger
Alter: 58

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#5

Beitrag von DB-Modellbahn »

Elokfahrer160 hat geschrieben: Sa 27. Jul 2019, 11:03

Wenn einer von Euch Liliput / Roco Kurzkupplungen haben möchte, dann bitte eine PN , ich verschenke Sie.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer
Hallo Rainer, daran wär ich sehr interessiert. Natürlich zahl ich Porto. Melde dich doch per pn.
Lieben Gruß
Daniel
Beste Modellbahngrüße

Daniel

Epoche IV, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co.

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2815
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#6

Beitrag von Elokfahrer160 »

Moin,

kurze Anmerkung zu meiner Offerte Kurzkupplungen von 11:04 h, die Kupplungen sind an " Stummis " alle schon weg.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer

Threadersteller
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#7

Beitrag von berndm »

Naja, so wie es aussieht, sind diese Liliput Kurzkupplungen nicht so wirklich heftig im Gebrauch.
Bild

Weggeben würde ich meine dann nicht. Aber ich lass' die auf bessere Zeiten warten, abmontiert in der Schachtel.

OttRudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 311
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 68
Deutschland

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#8

Beitrag von OttRudi »

Die Liliput Kurzkupplungen erfordern äußert sauber verlegte Geleise, ansonsten sind Entkupplungen an der Tagesordnung.

Threadersteller
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#9

Beitrag von berndm »

OttRudi hat geschrieben: So 28. Jul 2019, 08:38 Die Liliput Kurzkupplungen erfordern äußert sauber verlegte Geleise, ansonsten sind Entkupplungen an der Tagesordnung.
Danke für diese Information. Dann bleibt die Liliput Kurzkupplung weiter in der Schachtel.

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2815
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#10

Beitrag von Elokfahrer160 »

Zusatzfrage zur Liliput Kupplung:

Was kosten diese Liliput KK ? In 10-er /25-Packungen erhällich ??

fragt sich - Elokfahrer 160 / Rainer

Guardian71
InterCity (IC)
Beiträge: 738
Registriert: So 13. Sep 2015, 08:35
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital
Gleise: Roco line
Schweden

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#11

Beitrag von Guardian71 »

Moin Rainer,

50er Pack - lil 939105, ca. 30-35,- €
2er Pack lil 939104, ca. 1,70-2,- €

Preislich also wie roco KK und UK, etwas günstiger als GFN KK

Gruß
Mark

klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9881
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#12

Beitrag von klein.uhu »

Moin,

Dank unseres "Elokfahrer160" habe ich nun auch ein Paar der Liliput [L939104] Kurzkupplung.
Also habe ich mir die mal angeschaut.

Unterschiede zu anderen Kurzkupplungen der bekannten Hersteller wie Märklin/Trix, Roco, Fleischmann:
- die Märklin Kurzkupplung ist bekanntlich eine Bügelkupplung, mit einem geschlossenen Kupplungsbügel
- die Roco Universalkupplung ist ebenfalls eine Bügelkupplung, mit einem teils offenen Kupplungsbügel
Diese sind bedingt miteinander und mit normalen Bügelkupplungen kombinierbar.

Die Roco-Kurzkupplung und die Fleischmann Profikupplung lasse ich hier mal weg, da sie auf ganz anderer Bauweise basieren und nicht kompatibel zu obigen sind.

- die Liliput Kurzkupplung hat keinen Bügel, sondern ist im Prinzip eine Fallhakenkupplung.
berndm hat geschrieben: Sa 27. Jul 2019, 20:01 Bild
Danke an "berndm" für das Foto. Man sieht links deutlich den Fallhaken, rechts unten das zugehörige Loch zum Einhaken und die Vertiefung.

Vorteil:
Das heißt, zum Kuppeln wird nicht wie bei obigen ein Haken und ein Bügel übereinanderliegend miteinander gekuppelt, sondern je ein Haken greift in je eine Vertiefung ein.
Es liegen gekuppelt dann keine 2 Bügel übereinander, womit die Bauhöhe der Kupplung eventuell störend sein kann, sondern es liegen 2 Fallhaken ganz flach nebeneinander. Die Fallhaken liegen innerhalb des Kupplungskopfes, nicht darüber wie bei obigen die Bügel. Das reduziert die Bauhöhe der Kupplung erheblich. Kollision mit Puffern ist damit unwahrscheinlich. Die Fallhaken aus gestanztem Blech liegen auch gekuppelt ganz flach noch im Körper des Kupplungskopfes und können mit einem normalen Entkupplungsgleis oder einem Entkupplungslöffel gelöst werden.
Nachteile:
Es gibt keine Vorentkupplungsmöglichkeit. Und es gibt bisher keine Art Telex-Kupplung dafür. Und die Liliput ist nicht kompatibel zu irgendeiner anderen Kupplung. wagen können nicht einzeln nach oben aus dem Zug gehoben werden.
Zudem sind die Fallhaken (im Vergleich zur alten Fleischmann Fallhakenkupplung) relativ leicht. Das könnte zur Folge haben, dass die Haken bei unebenem Gleis und kurzzeitiger Zugentlastung hochspringen und sich die Kupplung lösen könnte.

Getestet habe ich das im Moment noch nicht, ich werde es nachholen. Aber dieser Punkt wurde am Anfang des Themas schon angesprochen.
OttRudi hat geschrieben: So 28. Jul 2019, 08:38 Die Liliput Kurzkupplungen erfordern äußert sauber verlegte Geleise, ansonsten sind Entkupplungen an der Tagesordnung.

Die Liliput [L939104] Kurzkupplung könnte in bestimmten Fällen vorteilhaft sein, wenn der Platz zwischen Kupplung und Puffern sehr begrenzt ist, und sich andere Kupplungen als untauglich erwiesen haben.
Zuletzt geändert von klein.uhu am Mi 31. Jul 2019, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Threadersteller
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#13

Beitrag von berndm »

klein.uhu hat geschrieben: Mi 31. Jul 2019, 15:14 ...

Getestet habe ich das im Moment noch nicht, ich werde es nachholen. Aber dieser Punkt wurde am Anfang des Themas schon angesprochen.
OttRudi hat geschrieben: So 28. Jul 2019, 08:38 Die Liliput Kurzkupplungen erfordern äußert sauber verlegte Geleise, ansonsten sind Entkupplungen an der Tagesordnung.

Die Liliput [L939104] Kurzkupplung könnte in bestimmten Fällen vorteilhaft sein, wenn der Platz zwischen Kupplung und Puffern sehr begrenzt ist, und sich andere Kupplungen als untauglich erwiesen haben.
Ein Testbericht wäre toll. Genau so was habe ich gesucht.
Vielen Dank!

klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9881
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#14

Beitrag von klein.uhu »

Moin,

Voila, ein kleiner Test:
zwei Roco Altbau-Personenwagen 4-achs mit jeweils einer Liliput-Kurzkupplung an den gekuppelten Enden.

Bild
Bild

und hier mal provisorisch zum Fotografieren gekuppelt.
Der oberer Fallhaken ist nicht komplett eingerastet da die beiden Köpfe beim Fotografieren nicht ganz in einer Ebene bleiben wollten.
Bild

Hier mal der Kupplungskopf im Vergleich zu dem der Roco-Universalkupplung
Bild

Montiert an besagten Wagen sieht das so aus:
Bild
Bild
Bild

Wie man gut erkennen kann, fallen die Kupplugsköpfe recht flach aus, auch wenn die Fallhaken eingerastet sind. Sie kommen den Puffern nicht in die Quere.

Noch etwas zur Funktion:
Bild
Bild

Da alles schwarz ist, musste ich bei einigen Fotos den Blitz verwenden, deshalb die starken Schlagschatten. Damit kann man die Unterschiede zwischen dem Metall des Falhakens und dem Kupplungskörper aus Plastik gut erkennen.

Bild
Bild



Da mir nur zwei Kuppplungsköpfe [L939104] zur Verfügung stehen kann ich keine Zuggarnituren testen. Vor-/Nachteile hatte ich oben schon aufgeführt. Jetzt also noch ein paar Punkte aus der Praxis:

Einkuppeln
entweder sehr leicht auf Anhieb, oder manchmal garnicht, auch nicht mit Schwung und Gewalt. Woran das liegt kann ich nicht definitiv sagen; es scheint so, dass der Metall-Bügel mit dem Fallhaken manchmal klemmt oder hakt und nicht die Kunststoff-Schräge hochrutschen will wie er soll, um ins Loch zu fallen. Mag sein, dass das nur an meinem Paar so ist, sehen kann ich nichts. Vielleicht ist aber auch der Metall-Bügel am Ende des Fallhakens zu scharfkantig (gestanztes Blech wie beider Märklin-Kurzkupplung) und kratzt mehr als er gleitet.

Entkuppeln
mit Kupplungslöffel sehr leicht

Vorentkuppeln
nicht möglich

Kuppeln mit anderen Kupplungen
nein, nicht kompatibel, auch nicht mit Bügelkupplungen

Verhaken mit den Puffern in Kurven
nein, Kupplungskopf bleibt unterhalb der Puffer

Herausheben des Wagens aus dem Zugverband nach oben
leicht

Der Abstand der Wagen ist um etwa 1mm kürzer als mit der Roco-Kurzkupplung.
Die Verbindung der Kupplungsköpfe ist steif, wichtig u.a. beim Schieben.
Zugtrennung kann bei Verkantung der Wagen gegeneinander eventuell vorkommen, z.B. bei Gleisüberhöhung wenn der Übergang zu krass ist. Ansonsten scheint die Kupplung zu halten. Die Montage im NEM-Schacht ist etwas fummelig, da die gespreizten Enden des Kopfes sehr stramm sind.

Es Ist leider wie bei allen anderen Kuzkupplungen, es gibt Vor- und Nachteile. Die muss jeder für sich abwägen.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2815
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#15

Beitrag von Elokfahrer160 »

Besten Dank an klein uhu,

für diesen sehr schönen , bebilderten Test. Sobald ich wieder " überflüssigen Nachschub " an Liliput Kupplungen habe, kann
klein uhu nach Nachschub bekommen, dann kann er auch Zugverbände mal austesten.

Ich kann leider mit den Liliput Kupplungen nix anfangen, da wir im Verein ( 60 Modellbahner ) nur die Roco Universalkupplung
einsetzen. Mir bleibt hier nur die Frage, warum der kapitalschwache Verein Liliput/Bachmann überhaupt Geld für solch eine
Entwicklung ausgegeben hatte ??

Aus meiner Sicht gäbe es bei Liliput viele wichtige Aufgaben z.B. bei der aktuellen Modellpflege vom gesamten Rollmaterial , aber
das ist meine ganz persönliche Meinung

es grüsst - Elokfahrer160 / Rainer

Relaxed
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#16

Beitrag von Relaxed »

klein uhu hat in einem informativen Kurztest die Vor- und Nachteile der Märklin und Liliput Kurzkupplung genannt. Vielen Dank.

Mein Fazit: Wer lange Reisezugwagen (1:87) oder Liliput Reisezugwagen (mit weitgehend vorbildgerechter Puffergröße) einsetzen will, kommt wohl nicht umhin auf die Roco Universalkupplung zurückzugreifen wie hier viele User auch bestätigen.
Eine Märklin KK mit flachen Bügeln wäre bekanntermaßen die Lösung, die weitgehend alle zufriedenstellen müßte.
Wer jedoch nur mit Märklin Rollmateriel fährt ist mit der Märklin KK am besten bedient.
Alles nichts Neues aber es wert immer wieder betont zu werden, da hier oft viel Verwirrung gestiftet wird.

Immerzu zuverlässiges An- und Abkuppeln wünscht

Manfred

klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9881
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#17

Beitrag von klein.uhu »

Relaxed hat geschrieben: Fr 23. Aug 2019, 19:58 Eine Märklin KK mit flachen Bügeln wäre bekanntermaßen die Lösung, die weitgehend alle zufriedenstellen müßte.
Moin,

Flachere Bügel wären da aber nur die halbe Miete, denn die liegen dann doch auch wieder übereinander.
Das ist der Trick der Roco-UK, dass die Bügel nur teilweise übereinander liegen.

Die Lösung von Liliput hat insofern was für sich:
Keine Bügel, die Bleche der Fallhaken liegen immer nebeinander, und auch noch ein wenig versenkt.
Auch bei der Klauenkupplung Fleischmann Profi-KK und bei der Roco-KK ragt nichts in die Höhe der Pufferteller oder gar darüber hinaus. Eine Fallhaken-Kupplung ist mal ein neuer Ansatz :roll: .

Wenn Liliput in Zukunft das bewegliche gestanzte Blechteil durch eines aus dem Material (Zinkdruckguß ?) wie das des Bügels der Roco-UK fertigen würde, wäre dieses Teil möglicherweise auch etwas schwerer, und es würde vielleicht mit abgerundeten Kanten besser gleiten.

Eines aber bliebe: keine Vorentkupplung, keine Telex-Kupplung, keine Kompabilität.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Relaxed
InterCity (IC)
Beiträge: 694
Registriert: So 29. Dez 2013, 18:50

Re: aktuelle Liliput Kurzkupplung

#18

Beitrag von Relaxed »

klein uhu schrieb
Flachere Bügel wären da aber nur die halbe Miete, denn die liegen dann doch auch wieder übereinander.
Hallo klein uhu,

aber ließe sich nicht das Problem des Pufferverhakens beheben (ich denke an flach aufliegende geschlossene Bügel wie bei Roco).

Es bleibt ein Dauerthema

Manfred
Antworten

Zurück zu „Spur H0“