Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Antworten

Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#1

Beitrag von Sven 1997 »

Hallo liebe Stummis,
nach einiger Zeit des mit Lesens hier möchte ich euch mal meine erste „richtige“ Modelleisenbahn vorstellen. Aber erstmal etwas Allgemeines, ich befasse mich seit ungefähr 5 Jahren mit dem Thema Modelleisenbahn. Angefangen habe ich mit dem klassischen Oval, welches ja typisch für die meisten Startpackungen ist. Anfang 2018 habe ich beschlossen nun endlich eine feste Anlage zu bauen. Aber was sollte das Thema der Anlage sein? Da ich mich auch über die Moba hinaus mit der Eisenbahn beschäftige, wollte ich erst einen Bahnhof nachbauen, welcher eigentlich alle Dinge besaß, welche einen interessanten betrieb ermöglichten. Die Rede ist vom Bahnhof Löhne West. Der Bahnhof verfügte in der Epoche 3, in welcher ich meine Anlage ansiedeln wollte, über ein BW mit Ringlokschuppen (20 Stände) einen Güterbahnhof mit Ablaufberg, sowie über einen Personenbahnhof mit 5 Bahnsteigen für 10 Gleise. Rückwirkend betrachtet war das schon eine naive Idee, einen solchen Bahnhof im Maßstab 1:87 nach zubauen :D Nach langen suchen konnte ich endlich einen Original Gleisplan aus den 60er Jahren bekommen und war erstmal von dem eigentlichen ausmaß erstaunt von dem Ausmaß der Anlagen, heute ist der Bahnhof soweit zurückgebaut, so das man seine eigentlichen Ausmaße nur schwer erahnen kann. Nach diesem „schock“ ging es wieder an die Planung. Nach reichlichen Überlegungen stand der endgültig Anlagenplan. Nach dem Vorbild der Strecke Bünde – Rahden – Bassum, sollte ein Ländlicher Bahnhof mit einer kleinen Lokstation und einem Anschlussgleis für eine Genossenschaft entstehen. Der Bahnhof „Radebusch West.“ Hat kein konkretes Vorbild ist aber an den Bahnhöfen an der Strecke orientiert. Hier nun noch ein par Daten zu meiner Anlage.
Maßstab: 1:87 (H0)
Anlagengröße,- form: 3x2m L - Förmig
Gleissystem: Märklin 3 Leiter C Gleis
Steuerung: Digital mit Märklin CS 3
Epoche: III
Thema: Durchgangsbahnhof auf einer 1 Gleisigen Nebenbahnstrecke mit Lokstation
So hoffe ich habe erstmal nix vergessen

Sven


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#2

Beitrag von Sven 1997 »

So hoffe das mit den Bildern klappt
Bild Bild Bild


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#3

Beitrag von Sven 1997 »

Bild
Der Gleisplan von Radebusch West. in den 60er Jahren

Bild

Blick auf den Güterschuppen

Hoffe die Bilder gefallen

Benutzeravatar

TEEvt115Fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert: Do 5. Jul 2018, 19:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2,CC-Schnitte,ITRAIN5
Gleise: K-Gleis, C Gleis
Wohnort: Osnabrücker Land
Alter: 63
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#4

Beitrag von TEEvt115Fan »

N`Abend Syen,
erst einmal Herzlich Willkommen hier im Stummiland,
Das was du da geschrieben hast,
. Die Rede ist vom Bahnhof Löhne West. Der Bahnhof verfügte in der Epoche 3, in welcher ich meine Anlage ansiedeln wollte, über ein BW mit Ringlokschuppen (20 Stände) einen Güterbahnhof mit Ablaufberg, sowie über einen Personenbahnhof mit 5 Bahnsteigen für 10 Gleise. Rückwirkend betrachtet war das schon eine naive Idee, einen solchen Bahnhof im Maßstab 1:87 nach zubauen :D
kommt mir sehr bekannt vor. So eine Idee hatte ich auch schon mal, etwa vor ca. 20 Jahren wollte ich den Rheiner Bahnhof, mit Ablaufberg, Lokschuppen usw nachbauen, naja das war sehr naiv. :redzwinker: Als ich mir die Dimensionen angeschaut hatte, habe ich dieses Vorhaben schnell aufgegeben. :fool:
Meine jetzige in Bau befindliche Anlage ist deutlich bescheidener ausgefallen. Ich hoffe du hast noch Bilder für uns...... :lol:

Gruß aus dem Osnabrücker Land
Kalle
Epoche III bis Anfang IV, Märklin Anlage im Entstehen :hammer: Märklin,3ter Neuanfang seit seit über 20 Jahre, Schattenbahnhöfe C-Gleis sonst K-Gleis,
Züge: Bekennender Dampf+ Diesel-FAN! :hearts:


Lokführer01
Beiträge: 8
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 08:15
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Steuerung: analog
Gleise: Piko A / Pilz (DDR)
Alter: 67
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#5

Beitrag von Lokführer01 »

Schöner Bahnhof. :gfm: Auf dem Plan sehe ich, dass, so wie es aussieht, du auch Rangierhaltetafeln aufgestellt hast. Wenn das so ist, wie eingezeichnet, stehen die falsch. Die Rangiertafel "Halt für Rangierfahrten" müssen links vom Gleis stehen.
http://www.tf-ausbildung.de/SignalbuchOnline/ra10.htm
Gruß Andreas


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#6

Beitrag von Sven 1997 »

TEEvt115Fan hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 20:08
N`Abend Syen,
erst einmal Herzlich Willkommen hier im Stummiland,
Das was du da geschrieben hast,
. Die Rede ist vom Bahnhof Löhne West. Der Bahnhof verfügte in der Epoche 3, in welcher ich meine Anlage ansiedeln wollte, über ein BW mit Ringlokschuppen (20 Stände) einen Güterbahnhof mit Ablaufberg, sowie über einen Personenbahnhof mit 5 Bahnsteigen für 10 Gleise. Rückwirkend betrachtet war das schon eine naive Idee, einen solchen Bahnhof im Maßstab 1:87 nach zubauen :D
kommt mir sehr bekannt vor. So eine Idee hatte ich auch schon mal, etwa vor ca. 20 Jahren wollte ich den Rheiner Bahnhof, mit Ablaufberg, Lokschuppen usw nachbauen, naja das war sehr naiv. :redzwinker: Als ich mir die Dimensionen angeschaut hatte, habe ich dieses Vorhaben schnell aufgegeben. :fool:
Meine jetzige in Bau befindliche Anlage ist deutlich bescheidener ausgefallen. Ich hoffe du hast noch Bilder für uns...... :lol:

Gruß aus dem Osnabrücker Land
Kalle
Danke für die netten Worte :D
Ich denke dieße Träume hatte warscheinlich schon jeder Modelleisenbahner :) und ja ich habe noch ein par Bilder für euch :fool: Die Anlage is ja noch im bau und ich stelle nach und nach hier mal Bilder ein

Sven


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#7

Beitrag von Sven 1997 »

Lokführer01 hat geschrieben:
Sa 5. Okt 2019, 09:33
Schöner Bahnhof. :gfm: Auf dem Plan sehe ich, dass, so wie es aussieht, du auch Rangierhaltetafeln aufgestellt hast. Wenn das so ist, wie eingezeichnet, stehen die falsch. Die Rangiertafel "Halt für Rangierfahrten" müssen links vom Gleis stehen.
http://www.tf-ausbildung.de/SignalbuchOnline/ra10.htm

Danke für den Hinweis mit der Ra10 Tafel, das ist mir gar nicht aufgefallen :bigeek:


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#8

Beitrag von Sven 1997 »

So hier mal ein par Bilder von meiner heutigen Bastelei.
Das Nebengebäude für meinen Bahnhof, hier wird das Gepäck aufbewahrt sowie vereinzelt noch Stückgut. Der Bausatz stammt aus einem Faller- Set, das Kopfsteinpflaster ist von NOCH.

Bild
Der Platz vorher

Bild
Die Einzelteile
Bild
Erste Stellprobe mit dem Kopfsteinpflaster
Leider habe ich irgendwie vergessen die restlichen bauschritte zu Dokumentieren :( Deshap hier die Bilder wo das Gebäude schon auf der Anlage steht. Hoffe es gefällt trotzdem :D
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
18 505 ist außerplanmäßig mit einem Personenzug von Minden nach Sulingen unterwegs.

Benutzeravatar

ssihr
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 274
Registriert: So 14. Jun 2015, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 49
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#9

Beitrag von ssihr »

Hallo Sven,

sehr schöne Aufnahmen Deiner Anlage :gfm: :gfm: .

Bin gespannt wie das weiter geht und habe ein Abo hinterlassen.
Viele Grüße
Stefan

mein Youtube-Kanal:
https://www.youtube.com/c/StefanSihr


meine Modellbahn im Forum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1918815


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#10

Beitrag von Sven 1997 »

So, weitergehts mit der noch im bau befindlichen Lokstation in Radebusch.
Hier mal etwas Geschichte zu meiner Lokstation.
(einige der hier genannten Orte existieren in echt, die Geschichte ist aber frei erfunden)
Die Lokstation ist als Außenstelle eines größeren Bahnbetriebswerks gedacht, daher verfügt sie auch nur über das nötigste für die Versorgung der Lokomotiven. Als Radebusch noch ein Endbahnhof war, verfügte die Lokstation (damals noch ein eigenständiges BW) noch über eine 16m Drehscheine recht neben dem Lokschuppen. Mit der Erweiterung der Strecke, verlor das Damalige BW nach und nach an Bedeutung. Nach ende des 2 Weltkriegs, wurde die Drehscheibe ausgebaut, um Schäden an der baugleichen Drehscheibe in Rahden zu beseitigen. Später wurde die Lotstation zu einer Außenstelle des BW’s in Minden.

Hoffe die Bilder gefallen, bin immer offen für Ideen und Verbesserungen zur weiteren Ausgestaltung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Threadersteller
Sven 1997
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Sep 2019, 17:58
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#11

Beitrag von Sven 1997 »

Bild

Bild

Bild


Fritzfrk
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:31
Nenngröße: N
Steuerung: Analog
Gleise: Minitrix
Deutschland

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#12

Beitrag von Fritzfrk »

Sehr spannende Anlage!
Hast Du mal ein Gesamtbild (quasi ne Luftbildaufnahme)?

Gruß Fritz

Meine Anlage spielt in Schleswig unter https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p2077165


croesoft
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Do 6. Dez 2012, 21:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 und MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Radebusch West. in Epoche III

#13

Beitrag von croesoft »

Sehr schöne Anlage. :gfm: Die Gestaltung ist ziemlich ausgewogen und wirkt bis auf die zu neu aussehenden Schienen natürlich. Das mit dem "rostig machen" der Schienen habe ich auf meiner Anlage ja auch noch nicht verwirklicht. Planst Du das noch?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Christian
Meine Anlage Krischansfurt: viewtopic.php?f=64&t=127891

CroeTrains - die kostenlose Modellbahnverwaltung : http://www.croesoft.de

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“