H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Tobi85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 34

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#276

Beitrag von Tobi85 »

Hallo zusammen.

Stelle euch hier mal mein Freelance Bahnbaufahrzeug vor.

Es ist eine Kombination aus Bagger und Kranwagon. Der Minibagger wird zum Beispiel zum ausheben von Signalfundamenten genutzt. Ebenfalls können damit Gleisnahe Entwässerungsgräben von Unkraut ect befreit werden. Zusätzlich ist ein Liebherr 2t Kran installiert. Dieser ist nützlich für alle kleineren Hebevorgänge.

Bild

Bild

Bild

Bild

Sonnigen Samstag und weiterhin Gesundheit!

Gruß Tobi

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#277

Beitrag von GSB »

Hmmm Tobi,

das ist jetzt aber ne sehr ungewöhnliche und leider auch ziemlich unreale Kombination... :?

Denn Du kannst mit nem Bagger ebenfalls Gegenstände anheben & versetzen (Schlupf/Kette an der Schaufel bzw. nem hinten angeschweißten Haken oder an nem mit dem Schnellwechsler aufgenommenen Haken befestigen); genauso an manchen Ladekranen auch Greifer montieren und damit z. B. Fundamente ausheben (was bei der Bahn mit den Ladekränen der SKL/GAF/Bamowags auch so gemacht wird). :redzwinker:

Würde an Deiner Stelle besser ein Gerät von den beiden demontieren... :roll:

Gruß Matthias

P.S. Und meines Wissens hat(te) Liebherr noch nie Ladekräne im Sortiment...
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

ManuG
InterCity (IC)
Beiträge: 541
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 28
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#278

Beitrag von ManuG »

Hallo Tobi,

Da muss ich Matthias leider recht geben, auch wenn diese Bastelei toll gemacht ist. Ladekräne hat Liebherr tatsächlich nicht im Programm. Die sind meiste eher von Hiab, Palfinger,...
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#279

Beitrag von GSB »

Und grad noch gesehen - der Minibagger ist ein SCHAEFF (bzw. später TEREX), kein ATLAS... :redzwinker:

Dafür würde ATLAS ggf. beim Ladekran passen. :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

Rhaetische
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert: Do 17. Jul 2008, 19:41
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Lenz - Rocrail
Gleise: Peco

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#280

Beitrag von Rhaetische »

Hallo Tobi !
Ein Beispiel der Rhätischen Bahn


Bild

Bild
mfg Dietmar :wink:

Meine Rhätische Anlage "Filisur - Bergün "

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6 ... 00#p263600


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2423
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#281

Beitrag von UKR »

Moin Tobi,

wenn man den Arbeitsfahrzeugefuhrpark der HSB vor Augen hat, die haben auch einen Bagger auf Waggon, der steht allerdings so unfotogen im Westertorausläufer, das ich nicht mit einem Foto dienen kann.

In die Diskussion ob sinnvoll oder realistisch weil Liebherr keine Ladekräne....es muss dir gefallen und wer sagt den, das da nicht ein Mitarbeiter die Aufkleber über hatte....von seinem Schwager..... :mrgreen: den ich muss auch passen, ob es werkseitig bei den genannten überhaupt gelbe Ladekräne gab. Mir ist eigentlich nur orange, rot und schwarz geläufig.....als beim Umbau eh neulackiert :wink:

Ich finde den prima, jetzt an der Baggerseite den Rollwagen mit Mulde dran.....wo er be/ entladen wird und andere Seite ein Niederbordwagen mit Schwellen...Geschichte passt und sieht stimmig aus :gfm:

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Benutzeravatar

silv1971
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 13:58
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: IB-II mit MARCo+UniSt
Gleise: Tillig
Wohnort: Niederrhein
Alter: 49
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#282

Beitrag von silv1971 »

Hi Tobi,

auch wenn es vielleicht nicht so ganz der Realität entsprechen mag, Hauptsache es gefällt. Bei der Bahn gibt es ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. :fool: :fool:

Und bei einer Schmalspurbahn sind die Werkstattschlosser immer kreativ. :wink:
Viele Grüße
Silvio

:arrow: Emelsum - Kopfbahnhof mit Hafen

Bild


punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1017
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#283

Beitrag von punch »

Hallo Tobi,

mag sein, dass es diese Kombi beim Original nie gegeben hat. Sie wirkt aber sehr stimmig und Kleinbahnen sind immer sehr kreativ. Entscheidend ist: Genau so könnte es sein.
Auch die Alterung passt, man riecht förmlich das Hydrauliköl. :gfm:
LG
Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix


Threadersteller
Tobi85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 34

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#284

Beitrag von Tobi85 »

Guten Abend zusammen.

Was doch so ein selbst entwickelter Spezialwagon so alles auslösen kann. :D :D
Natürlich ist die Kritik berechtigt. Ein Bagger kann auch als Kran fungieren. Ebenfalls kann auch ein Kran zum Ausheben von Löchern etc genutzt werden.
Ob Liebherr solche Kräne im Programm hat ist mir nicht bekannt....aber auch total egal. Ebenfalls ob der Bagger ein Atlas, Terex oder Fortschritt.... ist :D :D

Wenn ich immer am realen Vorbild bauen würde...... mein 1000mm LUPO im Harz wär da ganz verkehrt. 8) 8)

Mir gefällt es so. Und vorallem hat der Bau Spaß gemacht. Denn Modellbau hat auch immer etwas mit Fantasie und Kreativität zu tun! :D :D

Trotzdem bedanke ich mich bei den Kritikern genauso wie bei den Befürwortern! Denn von sowas lebt ja schließlich so ein Forum auch. :)

:gfm: :gfm: :gfm:

Euch allen noch einen schönen Abend.
:) :)

Gruß Tobi

Benutzeravatar

pollotrain
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3012
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:22
Nenngröße: H0e
Gleise: Märklin/ Roco H0e
Wohnort: Nähe Lüneburg
Alter: 53
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#285

Beitrag von pollotrain »

Moin Tobi :wink: ,

auch ich finde Dein Teil super, :gfm: sehr gut :!:
Genau richtig, was DIR gefällt :!:
Warum soll man nicht mal neue Wege gehen,
vielleicht kommt ja die ein oder andere Firma auf Dich zu,
und will es nachbauen :bigeek:
Weiter so, bin gespannt, was noch alles aus dem Harz kommt.
Einen guten Start in die neue Woche, bleib gesund :!:
Gruß Thomas 8)

GKB
Bild

Rummelplatz
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer :redzwinker:


WKB
InterCity (IC)
Beiträge: 616
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 21:13
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco H0e / GeoLine
Wohnort: Elmshorn
Alter: 19
Kontaktdaten:

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#286

Beitrag von WKB »

Moin Tobi,
Ich bin grade auf deine Module gestoßen und muss sagen: :gfm:
Sehr schön und liebevoll gestaltet!
Erinnert mich auch daran, dass mein letzter Besuch im Harz schon wieder viel zu lange her ist...

Grüße Morten

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#287

Beitrag von GSB »

Hallo Tobi,

nimm's mir net übel :redzwinker: - ich bin da halt beruflich vorbelastet... :lol:
Tobi85 hat geschrieben:
So 19. Apr 2020, 19:59
Wenn ich immer am realen Vorbild bauen würde...... mein 1000mm LUPO im Harz wär da ganz verkehrt. 8) 8)
Da der Lupo explizit auch für die Meterspur mitkonstruiert wurde, wäre der Ersatz bzw. eine Ergänzung der "Harzkamele" durch diese moderne Maschine durchaus denkbar gewesen. :wink:
Wikipedia hat geschrieben:Die Maschinen können bei Bedarf mit Meterspurdrehgestellen oder Regelspurdrehgestellen ausgerüstet werden. Sie haben eine Mittelpufferkupplung. Für den Einsatz auf Regelspur oder vor Rollbock-Zügen können zusätzliche Zug- und Stoßvorrichtungen mit Seitenpuffern und Schraubenkupplung in unterschiedlicher Höhe angebaut werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gmeinder_D_75_BB-SE

Von daher könnte das durchaus so sein :mrgreen: - aber halt dieser Waggon mit Bagger + Kran wohl nicht... :pflaster:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


HSB Ehrenlokführer
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Mär 2020, 17:14
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#288

Beitrag von HSB Ehrenlokführer »

Hey Tobi,

vielleicht hast Du´s ja schon irgendwo geschrieben....hab´s leider nicht gefunden.
Kannst Du nochmal schreiben, wie groß Deine Anlage ist?
Und dann sieht man auf den Fotos, dass Du das TT-Bettungsgleis von Tillig verbaut hast.
Bist Du damit zufrieden?
Wie groß ist der Kompromiss Deiner Ansicht nach zum H0m-Gleis?
Ich z.B. finde den Unterschied bei den Weichen (also Tillig Tt zu Tillig H0m) deutlicher sichtbar als bei den Flexgleisen.
Bei letzteren fallen die Unterschiede bei den Schwellenabständen nicht sonderlich ins Gewicht.


Threadersteller
Tobi85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 34

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#289

Beitrag von Tobi85 »

Guten Abend Ehrenlokführer

Meine Anlage ist in U-Form konzipiert. Rechter Schenkel mit Bahnhof ist 4,00m lang, Querverbindung 2,25m und linker Schenkel mit Fiddleyard 2,55m.

Bin mit dem Bettungsgleis zufrieden. Da das ganze ja Schmalspur ist, ist für mich der Schwellenabstand auch nicht unbedingt ausschlaggebend.

:D :D

Gruß Tobi


Threadersteller
Tobi85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 34

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Harzer Wandernadel

#290

Beitrag von Tobi85 »

Hallo zusammen.

In letzter Zeit ist es sehr ruhig geworden in meinem Fred. Nun, so ganz untätig war ich nicht. Momentan arbeite ich ab und an immer mal wieder an der Fertigstellung eines weiteren Neubautriebwagen. Fahrgestell muss noch angepasst werden und dann können die ersten Probefahrten stattfinden.

Hier mal die ersten Bilder. Zum Vergleich der schon vorhandene Triebwagen.

Bild

Bild

Bild

Schönes Wochenende euch allen :) :)

Gruß Tobi


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2423
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

#291

Beitrag von UKR »

Moin Tobi,

das Original rollt seit Montag wieder und jetzt ist auch wieder Fahrt in deinem Thread.

Auch wenn mir die Halberstädter von der Optik nicht so gefallen, bin da mehr der Fischbrötchentyp :mrgreen: sehen die Modelle gut aus. Ich weiß nicht ob ich das schon gefragt hatte....sind die 3D druck? Und mit was motorisierst du die. Tippe mal auf pmt oder so.

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


Threadersteller
Tobi85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 423
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:30
Alter: 34

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

#292

Beitrag von Tobi85 »

Moin Ulrich.

Ja, hatte schon in einem anderen Forum gelesen das es bei der HSB langsam wieder los geht.

Die Gehäuse sind 3D Druck. Für meine Zwecke reicht das völlig. Motorisiert wird mit einem Umgebauten Taurus-TT Fahrwerk :)

Gruß Tobi


punch
EuroCity (EC)
Beiträge: 1017
Registriert: Di 3. Jan 2012, 13:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: nördliches Südhessen
Alter: 52

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

#293

Beitrag von punch »

Hallo Tobi,

da hat sich das Warten auf neue Bilder aber gelohnt. Die beiden Triebwagen sind gut umgesetzt :gfm:
Sind denn beide angetrieben?

LG

Patrick
Die Sistenixer Lokalbahn
Bild
Ab nach Sistenix

Benutzeravatar

GSB
Gleiswarze
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

#294

Beitrag von GSB »

Hallo Tobi,

auch wenn die Serientriebwagen mir so wie Ulrich optisch nicht gefallen :roll: , so sind Deine Modelle doch schön umgesetzt. :lol:

Ich hoffe halt immer noch, daß Tillig irgendwann den Prototypen herausbringt. :mrgreen:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


UKR
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2423
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: H0m Modulanlage nach Vorbild der HSB- Neubautriebwagen

#295

Beitrag von UKR »

Moin Tobi,
Tobi85 hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 14:13
Moin Ulrich.

Ja, hatte schon in einem anderen Forum gelesen das es bei der HSB langsam wieder los geht.

Die Gehäuse sind 3D Druck. Für meine Zwecke reicht das völlig. Motorisiert wird mit einem Umgebauten Taurus-TT Fahrwerk :)

Gruß Tobi
Seit heute dürfen ja auch die in anderen Foren furchtbar meckernden nicht Sachsen-Anhalter zur HSB, schauen wie sich das auf die Füllungen auswirkt.

Danke für die Info zu den Fahrgestellen, ich bastel noch bei Bedarf Altbestände von BTTB ab :fool:

Passend zum aktuellen Bauprojekt das Vorbild von gestern in Wernigerode

Bild

und heute in Quedlinburg, da wird auch wieder gefahren, allerdings ist auf der Webseite nur der Plan der Brockenstrecke mit seinen Änderungen

Bild

Harzliche Grüsse und gesund bleiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“