Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4955
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#26

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Hier wird gerade eine versteigert wie ich ihn habe:
https://www.ebay.de/itm/H0-ROCO-63043-D ... %7Ciid%3A1

Kürzlich ging genau so einer für 560 Euro weg - man darf gespannt sein wo der endet.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85


Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 588
Registriert: Do 6. Apr 2017, 09:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: iTrain/BiDiB
Gleise: Roco Line
Alter: 34
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#27

Beitrag von Flo_85 »

Jetzt wird es beim 4010 natürlich einige Panikverkäufe geben da wahrscheinlich ist das Roco weitere Varianten bringt, für einen einzigen wird man die Überarbeitung kaum gemacht haben.

Und das torpetiert natürlich die Pläne jener die Modelle nur kaufen um sie später wieder (mit Gewinn) zu verkaufen. Da wird es ziemlich sicher einige Schnäppchen geben da die Zahl der Modelle am Gebrauchtmarkt steigt und die Zahl jener die suchen sinkt.

Zur Anlage hab ich noch gar nichts geschrieben (schäm):

Ist wirklich schön, bei so einem Thema kann der Cat auch vorbildgerecht eingesetzt werden. Am Bahnsteig im Bogen sieht man halt das die Kante schon extrem weit vom Gleis weg sein muss damit die langen Wagen um die Kurve kommen.
Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: viewtopic.php?f=15&t=148671

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#28

Beitrag von Bernhard B »

Hallöchen,
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 22:03
Hier wird gerade eine versteigert wie ich ihn habe:
https://www.ebay.de/itm/H0-ROCO-63043-D ... %7Ciid%3A1

Kürzlich ging genau so einer für 560 Euro weg - man darf gespannt sein wo der endet.
Persönlich würde mir der mitn Pflatsch schon besser gefallen als der mit dem Flügelrad :wink:
Mal sehen was ihnen noch einfällt bei Roco so wie Flo das beschrieben hat :roll:
Aber ich werd das EBay Angebot mal weiter verfolgen :wink:
Flo_85 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 10:30
Jetzt wird es beim 4010 natürlich einige Panikverkäufe geben da wahrscheinlich ist das Roco weitere Varianten bringt, für einen einzigen wird man die Überarbeitung kaum gemacht haben.

Zur Anlage hab ich noch gar nichts geschrieben (schäm):

Ist wirklich schön, bei so einem Thema kann der Cat auch vorbildgerecht eingesetzt werden. Am Bahnsteig im Bogen sieht man halt das die Kante schon extrem weit vom Gleis weg sein muss damit die langen Wagen um die Kurve kommen.
Freut mich das dir der CAT Bahnhof gefällt :wink:
Tja das ist mit den langen Wagen und engen Bögen leider so das dann die Bahnsteigkanten relativ weit weg sind aber wie bei allen ist der Platz halt nie ausreichend :lol:

Lg Börni

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#29

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Stummis,

Das Thema was die diversen Hersteller 2020 auf den Markt bringen ist denk ich mal abgehandelt :wink: FAZIT des wird teuer :lol:
EGAL ich will mal wieder etwas Aktiv zu meinem Beitrag hinzufügen:

Erst einmal war es an der Zeit die Ecke beim Durchbruch mit einem Tunnel zu versehen und auch gleich die ersten Masten zu setzen:
Bild

Mit Holzresten ein paar Schrauben und der Heißklebepistole wurde die Grundstruktur für den Berg gelegt:
Bild

Mit Aluminium Fliegengitter vom Baumarkt und dem Elektrotacker befestigt ist das ganze dann verkleidet:
Bild

Ich geb zu das das Tunnelportal sicher nicht jedem gefällt aber ich steh irgendwie auf die modernen Betondinger darum auch dieses Portal, ich überlege ob ich nicht bei der anderen Seite wo es zur zweiten Schleife geht das Portal des Wienerwaldtunnels nachbaue, mal sehen :wink:

Die LOK hat mir so gut gefallen das ich sie mir kaufen musste:
Bild

Weiter ging es mit dem Gips:
Bild
Bild

4,5 Kg Gips später steht a hübsche Schneelandschaft :lol:
Mit einem Meisel hab ich Kanten und Strukturen noch herausgeschnitzt :wink:
Erste Färbeversuche waren nicht so toll, entweder zu dunkel oder die Farbe hat geglänzt, also hab ich das mindestens 4x angemalt bis es mir gefallen hat:
Bild

Erste Bepflanzungsversuche:
Bild

OK das ist noch nicht das gelbe vom Ei aber dank dem Michi und seinen Videos hat man gewisse Anhaltspunkte wie man Gräser und Bäume hübsch auf der Anlage verteilt :)

Zwischenzeitlich hat sich auch technisch wieder was getan und ich hab die Einfahrtsweiche zum Bahnhof geschottert und einen Antrieb von MTB eingeaut.
Bild
Die Attrapen sind vom Krois und sehen echt cool aus wie ich finde :wink:
Und die Weichen machen nicht klick klack sondern fahren schön hin und her 8)
Zur Technik mach ich vielleicht mal was extra falls das wer wünscht, welche Komponenten das verbaut sind und wie die Steuerung funktioniert.
Und die Gleise werden noch gealtert (Könnt ich auch mal nach einer Nachtschicht machen) :lol:

Zu der Kirche (Leider gibts da vom Bau der Ecke leider keine Fotos nur das Ergebnis) die steht auf einer Anhöhe und daneben befindet sich der Friedhof mit Stufen und einem Parkplatz, ferner ist dort auch die Endstelle der Badnerbahn, OK ich geb zu in Baden fährt die Lokalbahn nicht mal annähernd am Friedhof vorbei, aber zumindest die Südbahn führt im Original am Stadtfriedhof vorbei :wink:
Ich leg das mal als Künstlerische Freiheit aus :lol:
Außerdem muss ich bei der Kirche noch viel mehr Bäume hinstellen und auch Figürchen sollten das mal bevölkern :wink:
Bild

Das ganze ist so gebaut das man es herausnehmen kann weil sich darunter die Einfahrt von SBH 1 befindet, weil falls da mal der Technikwurm drinnen ist dann ist es schwer wieder hin zukommen.

Weiter gehts mit der ersten Strasse und ein paar Häusern bzw. der Post:
Bild

Dazu sei gesagt das wird nicht so bleiben und auch der Abzweig vom Strassenbahngleis kommt wieder weg.
Manches muss man eben 2x machen bis ich zufrieden bin :wink:

Hier nochmal eine Draufsicht:
Bild

Rechts der Strecke ist inzwischen ein Lärmschutzwand aus Holz und Plastikabfällen der diversen Faller Häuser dazu gekommen:
Bild
Bild

Ein erstes Signal steht auch schon für die Einfahrt zum künftigen Bahnhof:
Bild

Ausserdem hab ich nochmal ordentlich mit Gras,Untergehölz und diversen Farben herumexperimentiert:
Bild
Bild
Bild

Und noch eine Nebel Aufnahme:
Bild

Damit ist der momentane Stand der anlage erreicht und ich denke das ich dieses Jahr viel zu tun habe, auch angeregt von anderen Foren Mitgliedern und einigen Ideen die ich so im Kopf habe damit mal wieder ein Stück der Anlage weiterwächst 8)
Auch möchte ich 2020 noch an der Technik arbeiten weil noch nicht alles so läuft wie ich mir das vorstelle :wink:

Zum Abschluss noch ein Video mit bewegten Bildern (Verzeihung die Züge fahren vielleicht zu schnell den Tipp zum langsam fahren in Videos hab ich erst nach den Aufnahmen bekommen) :
<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/VuN87l8-B0Y" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Ich hoffe es gefällt und ich wünsch noch schönen Tag :D

Lg Börni

Benutzeravatar

dede
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 45
Deutschland

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#30

Beitrag von dede »

Hi Börni,
Deine erste "fertige" Ecke sieht doch schon mal sehr vielversprechend aus. Das letzte Bild in Deinem Video hat was :gfm: ....
Werde hier bei Dir jetzt regelmäßig vorbeischauen :wink: ....
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#31

Beitrag von Bernhard B »

Hallo,
dede hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 15:23
Hi Börni,
Deine erste "fertige" Ecke sieht doch schon mal sehr vielversprechend aus. Das letzte Bild in Deinem Video hat was :gfm: ....
Werde hier bei Dir jetzt regelmäßig vorbeischauen :wink: ....
Freut mich wenn du regelmäßig vorbeischauen wirst ich war die letzten Monate etwas faul aber jetzt wo die Tage wieder länger werden wird wieder mehr passieren auf der Anlage :wink:

Lg Börni

Benutzeravatar

Nulleinszehn
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 09:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 2
Gleise: C-Gleis + K-Gleis
Wohnort: Hannover
Alter: 32
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#32

Beitrag von Nulleinszehn »

Hallo Börni,

Deine Fortschritte gefallen mir sehr gut.

Den Berg finde ich im übrigen insgesamt echt gut gelungen! Die Einfahrtsweiche ebenfalls. Wirst du am linken Gleis auch noch ein Einfahrsignal für Gleiswechselbetrieb aufstellen, oder bleibt es beim Regelgleis rechts?

Den Beginn deiner Oberleitung finde ich auch gut. Sieht nach Sommerfeldt Masten aus, da habe ich auch welche von im Einsatz. Mein Tipp wäre, die noch mit Betonfarbe zu bemalen, das nimmt Ihnen etwas den Metallglanz. Ich habe das mit Revell-Farbe gemacht, dürfte die Nr. 75 sein, und finde das passt.

Die Straßenbahn da, Entschuldigung in Wien sagt man ja wohl "Bim" (gilt das auch für die Badnerbahn?), ist bei deinem Baufortschritt aber mein Favorit. Wie soll es da weiter gehen? Wird die eine komplett befahrbare Strecke bekomen, oder nur angedeutet werden?

Viele Grüße,

Armin
Lang lebe 41 096! http://www.dg41096.de

Hier geht's zu meiner Anlage (im Bau):
"Vom Bahnhof Semmering zum Haltepunkt Wolfsbergkogel"

viewtopic.php?f=24&t=158883

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4955
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 35
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#33

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld »

Nulleinszehn hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:01
... in Wien sagt man ja wohl "Bim" (gilt das auch für die Badnerbahn?)...
Nein, das gilt definitiv nicht für die Badnerbahn. Zumindest hätte ich noch nie gehört, dass die jemand als Bim bezeichnet.

Offiziell ist sie ja eine Stadtbahn glaub ich? Aber umgangssprachlich ist das immer pauschal die Badnerbahn. Weder bezeichnet sie jemand als Stadtbahn, noch als Straßenbahn und schon gar nicht als Bim.
Zumal das Ding ja ein kurioser Zwitter aus Straßenbahn und.... ja was eigentlich? .... ist.
Die U6 Garnituren sind der gleiche Typ. Wobei die U6 ja auch vieles ist, aber eigentlich keine U Bahn. Das ist so die klassische deutsche "U Bahn" - da rühmt man sich im Norden ja schnell einmal, dass man ein U Bahn System habe, dabei hat man eine etwas bessere Straßenbahn, die dann 3 Stationen lang unterirdisch fährt :mrgreen:
(ähnlich schlimm ist auch der Fahrkomfort in der U6)

Zurück zum Thema: Mir gefällt der Part aber auch sehr gut mit diesem Triebwagen da. Wobei auch ich die Fahrstrecke der Badnerbahn (Achtung Armin! :redzwinker: ) nicht ganz verstanden habe. Wo führt denn die Abzweigung hin?

Tipps und Tricks verrate ich ja auch gerne: Gleise rosten!
Ok, hab ich schon oft angeregt, da wolltest du ja was machen. Das geht aber nur ordentlich VOR der Oberleitung. Also wenn du das wirklich noch machen willst, dann baust du am Besten noch nicht die Oberleitung weiter!

Der Berg hat mit dem Gips anfangs etwas rüde gewirkt, schaut jetzt aber begrünt überraschend gut aus.

Und Last but not Least: der Vectron möchte unbedingt zugerüstet werden :wink:

lg
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#34

Beitrag von Bernhard B »

Hallo,
Nulleinszehn hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:01
Hallo Börni,

Deine Fortschritte gefallen mir sehr gut.

Den Berg finde ich im übrigen insgesamt echt gut gelungen! Die Einfahrtsweiche ebenfalls. Wirst du am linken Gleis auch noch ein Einfahrsignal für Gleiswechselbetrieb aufstellen, oder bleibt es beim Regelgleis rechts?

Den Beginn deiner Oberleitung finde ich auch gut. Sieht nach Sommerfeldt Masten aus, da habe ich auch welche von im Einsatz. Mein Tipp wäre, die noch mit Betonfarbe zu bemalen, das nimmt Ihnen etwas den Metallglanz. Ich habe das mit Revell-Farbe gemacht, dürfte die Nr. 75 sein, und finde das passt.

Die Straßenbahn da, Entschuldigung in Wien sagt man ja wohl "Bim" (gilt das auch für die Badnerbahn?), ist bei deinem Baufortschritt aber mein Favorit. Wie soll es da weiter gehen? Wird die eine komplett befahrbare Strecke bekomen, oder nur angedeutet werden?

Viele Grüße,

Armin
@Armin
Zu deiner Frage wegen dem Signal, ja ich möchte noch eins dort hinstellen möglicherweise eines mit Verschubsignal falls ich wirklich mal mit der Verschublok aus dem Bahnhof komme.
Du hast Richtig gesehen es sind Sommerfeldt Masten und offenbar glänzen sie noch auf manchen Bildern weil ich die schon Betongrau gestrichen habe :roll:
Zur Badnerbahn: Die bekommt über die ganze Anlage eine Pendelstrecke (Vermutlich automatisiert) Sprich aus der Ecke wo jetzt der Friedhof ist bis rüber zum Rechten Anlagenschenkel.
Ich muss dazusagen das das Tillig Gleis zwar hübsch ist aber jetzt nicht die perfekten Fahreigenschaften hat, weil der Zug etwas über die kurzen Gleise hüpft aber als gelernter Schlosser weiß ich ja wie man Metall gerade klopft :lol:
Oder ich bau aus Roco Schienen ein eigenes Gleis mal schauen!
Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 18:38

Nein, das gilt definitiv nicht für die Badnerbahn. Zumindest hätte ich noch nie gehört, dass die jemand als Bim bezeichnet.

Offiziell ist sie ja eine Stadtbahn glaub ich? Aber umgangssprachlich ist das immer pauschal die Badnerbahn. Weder bezeichnet sie jemand als Stadtbahn, noch als Straßenbahn und schon gar nicht als Bim.
Zumal das Ding ja ein kurioser Zwitter aus Straßenbahn und.... ja was eigentlich? .... ist.
Die U6 Garnituren sind der gleiche Typ. Wobei die U6 ja auch vieles ist, aber eigentlich keine U Bahn. Das ist so die klassische deutsche "U Bahn" - da rühmt man sich im Norden ja schnell einmal, dass man ein U Bahn System habe, dabei hat man eine etwas bessere Straßenbahn, die dann 3 Stationen lang unterirdisch fährt :mrgreen:
(ähnlich schlimm ist auch der Fahrkomfort in der U6)

Zurück zum Thema: Mir gefällt der Part aber auch sehr gut mit diesem Triebwagen da. Wobei auch ich die Fahrstrecke der Badnerbahn (Achtung Armin! :redzwinker: ) nicht ganz verstanden habe. Wo führt denn die Abzweigung hin?

Tipps und Tricks verrate ich ja auch gerne: Gleise rosten!
Ok, hab ich schon oft angeregt, da wolltest du ja was machen. Das geht aber nur ordentlich VOR der Oberleitung. Also wenn du das wirklich noch machen willst, dann baust du am Besten noch nicht die Oberleitung weiter!

Der Berg hat mit dem Gips anfangs etwas rüde gewirkt, schaut jetzt aber begrünt überraschend gut aus.

Und Last but not Least: der Vectron möchte unbedingt zugerüstet werden :wink:

lg
@Michi
Zur Abzweigung sei zu sagen das ich ursprünglich eine Anbindung an die ÖBB machen wollte und über die Badnerbahngleise die Post mit einer Diesellok bedienen wollte..... Die Tillig Straßenbahnweiche ist jetzt nicht unbedingt die beste obwohl sogar schon ein Weichenmotor eingebaut ist, wird die Abzweigung vermutlich wieder weg kommen und die Post mit LKW´s beliefert.. so der momentane Gedankengang!
Die Strecke geht wie oben beschrieben über die ganze Anlage im Pendelbetrieb, einziges Problem (Achtung) ich muss mit der Badnerbahn einmal die Hauptstrecke über eine Brücke queren weil ich sonst nicht auf die passende Seite komme zur 2. Endstelle im andern Stadtviertel, Dazwischen bleibt sie noch am Bahnhof stehen, so der Plan :wink:

Also das mit dem Gips hab ich mir so a bissl im Internet angeschaut bzw. auch im Miniaturwunderland gesehen und wenn man ordentlich Gips drauf hat kann man mit einem Tischler Meisel gepflegte Felsen herausarbeiten.
Wobei ich deine Methode mit den Streifen und dann Gips aufbringen und gleich Wege modellieren vermutlich sinnvoller ist, weil jetzt im nachhinein noch einen Wanderweg dazu machen wird (auf Österreichisch) A SCHAAS :lol:
Beim nächsten Berg bzw. Hügel bin ich um etwas gescheiter dank deiner Tipps :wink:

Begrünung vom Meister abgeschaut :wink:
Gleise rosten steht schon FIX auf der ToDo Liste 8)

Ja ich hab zwei Vectrons zum zurüsten und noch ein paar andere, aber wenn ich die dann habe bin ich dann immer so geil drauf die Lok´s fahren zu sehen das ich das zurüsten immer hinausschiebe :lol: Aber ich schreibe es beim Gleis rosten dazu auf die Liste :lol:

LG Börni

P.S.: Einladung ist noch aufrecht @ Michi :wink:

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#35

Beitrag von Bernhard B »

Und weil das große Vorbild gerade zufällig da steht:

Bild

Gute Nacht und LG

Benutzeravatar

piefke53
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 66
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#36

Beitrag von piefke53 »

Heldvomerdbeerfeld hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 18:38


Nein, das gilt definitiv nicht für die Badnerbahn. Zumindest hätte ich noch nie gehört, dass die jemand als Bim bezeichnet.

Offiziell ist sie ja eine Stadtbahn glaub ich? Aber umgangssprachlich ist das immer pauschal die Badnerbahn. Weder bezeichnet sie jemand als Stadtbahn, noch als Straßenbahn und schon gar nicht als Bim.
Zumal das Ding ja ein kurioser Zwitter aus Straßenbahn und.... ja was eigentlich? .... ist.
[....]

lg
Die Badner Bahn oder Wiener Lokalbahn ist vieles ...

Innerhalb Wiens (auf dem Gleiskörper der Wiener Linien) und auf Teilstrecken innerhalb Badens hat sie den rechtlichen Status einer Straßenbahn.
Auf den übrigen, den "Überlandstrecken", hat sie den rechtlichen Status einer so genannten Vollbahn.

Es wird auf einigen Teilstrecken innerhalb dieses WLB-Netzes auch Güterverkehr (mit Anschluss an das ÖBB-Netz) durchgeführt.

Loks der WLB sind auch häufig — vermutlich als Leih-Loks mit Tfzf — in Zugverbünden der ÖBB anzutreffen. (Kann ich mindestens für den Bereich der Franz-Josefs-Bahn als regelmäßige Erscheinung werten.)

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Lo ... _%28WLC%29
Die Wiener Lokalbahnen GmbH besitzt die Fahrkonzession für alle Eisenbahnstrecken Österreichs und in der EU. Die WLB führen sowohl auf der eigenen Infrastruktur (mit eigenen Dieselloks), als auch auf fremder (mit eigenen Diesel- und elektrischen Lokomotiven) Güterverkehr durch; auch einige eigene Güterwagen befinden sich im Fuhrpark.
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.


Fireaxe
InterRegio (IR)
Beiträge: 124
Registriert: Di 16. Apr 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#37

Beitrag von Fireaxe »

Hallo Börni,

coole Sache mit dem CAT!

Der Bahnhofsbereich mit der Badnerbahn erinnert mich an den Badner Bahnhof bzw. Josefsplatz. Auch wenns nicht genau so in echt aussieht, daher würde ich sagen gut gemacht.

Der Wanddurchbruch lässt Männerherzen höher schlagen! 8)

Interessantes Thema, da werd ich dranbleiben.

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#38

Beitrag von Bernhard B »

Hallo,
Fireaxe hat geschrieben:
Do 23. Jan 2020, 12:31
Hallo Börni,

coole Sache mit dem CAT!

Der Bahnhofsbereich mit der Badnerbahn erinnert mich an den Badner Bahnhof bzw. Josefsplatz. Auch wenns nicht genau so in echt aussieht, daher würde ich sagen gut gemacht.

Der Wanddurchbruch lässt Männerherzen höher schlagen! 8)

Interessantes Thema, da werd ich dranbleiben.
Ja der Wanddurchbruch war notwendig sonst wäre es mit der Strecke nicht weitergegangen darum die Löcher in der Wand :lol:

Als Badener und auch weil da Opa bei der Lokalbahn gearbeitet hat war es naheliegend das auch die Badner Bahn ihren Platz auf meiner Anlage bekommt. Aus Platzgründen geht sich der Josefsplatz nicht wirklich aus aber zumindest soll sie über die ganze Anlage eingleisig fahren von einer zur anderen Ecke :wink:

Lg Börni

Benutzeravatar

Jonnytulln
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 479
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:29
Nenngröße: TT
Stromart: digital
Steuerung: Daisy 2 Uhlenbrock
Gleise: Tillig
Wohnort: Tulln
Alter: 45
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#39

Beitrag von Jonnytulln »

Bernhard B hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 00:28
Und weil das große Vorbild gerade zufällig da steht:

Bild

Gute Nacht und LG
Wenn mich nicht alles täuscht ist das TS Matzleinsdorf! Modellbäume nicht von der Stange wären super auf deiner Anlage. Guck mal in meinen Thread!

Schöne Fotos und Grüsse Roman
Realistische Baumherstellung und Gebäudebau!
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157435

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#40

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Jonnytulln,

Du hast es richtig erkannt das is wirklich TS Matzleinsdorf :wink:
Ich darf dort arbeiten 8)

Zu den Bäumen da möchte ich noch hübsche also nicht von der Stange dazu mischen :wink:

Ich bin dankbar für jeden Tipp 8)

Lg Börni


H0er
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 13:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog, eigener Stelltisch
Gleise: ROCO 2,5 mm
Wohnort: Neulengbach Österreich
Alter: 51

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#41

Beitrag von H0er »

Hallo!

Gibt es wieder was Neues bzw. Fortschritte auf deiner Anlage ???

LG

Gottfried
Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=98835

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#42

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Gottfried,
H0er hat geschrieben:
Mo 3. Feb 2020, 11:05
Hallo!

Gibt es wieder was Neues bzw. Fortschritte auf deiner Anlage ???

LG

Gottfried
Na ja Grundsätzlich gibts etwas neues nämlich das ich heute schon mal Vorbestellt habe :wink:

Und eine neue Lok hat auch den Weg zu mir gefunden 8)

An der Anlage selbst wollte ich vorige Woche an meinen freien Tagen eigentlich weitermachen aber da mein Vater mal kurz im Krankenhaus einchecken musste war ich mit meiner Mutter viel unterwegs darum ist wieder keine Zeit gewesen :wink:

Aber demnächst gehts weiter 8)

Lg Börni

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#43

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Stummis,

Inzwischen hab ich meine Bestellungen für das heurige Jahr abgegeben und na ja ein paar schöne Sachen hab ich mir Bestellt auch den 4024 von Brawa und den Doppelstock im Cityjet-Design von Jägerndorfer (Liefertermin 01/2021)

Na mal sehen was alles püntklich geliefert wird und was wieder verschoben wird :roll:
Auf die 60 Jahre Roco Lok bin auch schon gespannt welches Design das die dann tragen wird :wink:

Und weil ich beim bestellen so im Geschäft herum geschlichen bin ist mir dann diese hübsche Lok in die Hände gefallen:
Bild
Bild

Piko Expert um 130 Euro find ich OK :)

Und letzte Nachtschicht war dann zufällig diese Lok mit einem Railjet bei uns in der Halle:
Bild

Nachdem über uns der Sturm tobt und ich zu faul bin zum Rausgehen werde ich mal Häuser altern probieren mal sehen was dabei rauskommt :wink:
Aber auch für meine Anlage hab ich schon neue Ideen nur ist momentan auch viel in der Arbeit los und auch die Familie ist wichtig da fehlt dann etwas die Zeit zum basteln :cry:

Lg Börni

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#44

Beitrag von Bernhard B »

Ja auch meine Katze hat schon was über für die Modellbahn :lol:

Bild

Werd öfters mal von ihr belagert wenn ich was bastle :wink:

Lg Börni

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI/Kurzbericht

#45

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Moba-Kollegen,

Ich möchte mal ein kurzes Update abliefern :wink:

Momentan ist die Anlage nicht mehr Fahrfähig sondern eine größere Baustelle :|

Ich habe beschlossen mal den großen Bahnhof anzugehen und mal Gleise zu legen und auch das Betriebswerk mal dort aufzustellen wo es später dann an den Bahnhof angebunden wird :wink:

Großes Tüfteln ist gerade angesagt :lol:

Wenn die Einfahrt dann mal halbwegs passt dann wird der CAT Bahnhof dann fertig gestellt :mrgreen:

Damit schönes WE Lg Börni

P.S.: Fotos folgen noch !!!

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Update / Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#46

Beitrag von Bernhard B »

Hallo,

Erst mal bin ich froh das ich wieder etwas Zeit für meine Anlage habe und jetzt endlich die fehlenden Dinge machen kann :wink:

Weiter gehts im CAT Bahnhof:
Bild
Um den Spalt zu den LED´s zu verdecken habe ich aus Polysterol einen Kranz gebastelt:
Bild
Bild
Bild

Vielfach kritisiert aber jetzt ist es umgesetzt das rosten der Schienen :mrgreen:
Bild

Auch auf den schon bekannten stellen:
Bild

Sieht gleich viel edler aus :D

LG Börni


Frankenbaur
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 10:23
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lokmaus 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Oberfranken
Alter: 30
Deutschland

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#47

Beitrag von Frankenbaur »

Hallo Börni,

das mit den gerosteten Gleisen schaut sehr gut und edel aus. Sollte ich bei mir auch umsetzen.

Auch der Berg am Wanddurchbrucist sehr schön geworden. Hast ja auch sehr schöne zugänge wie die 186 von Lomo.

Gruß Kevin
Meine Modulanlage Haltepunkt in Tirol entsteht

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=173295

Benutzeravatar

Threadersteller
Bernhard B
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 10:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU Ecos 2
Gleise: Roco Line
Wohnort: Nähe Wien
Alter: 42
Österreich

Re: Rund um Wien ÖBB Epoche V-VI

#48

Beitrag von Bernhard B »

Hallo Kevin,
Frankenbaur hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 20:17
Hallo Börni,

das mit den gerosteten Gleisen schaut sehr gut und edel aus. Sollte ich bei mir auch umsetzen.

Auch der Berg am Wanddurchbrucist sehr schön geworden. Hast ja auch sehr schöne zugänge wie die 186 von Lomo.

Gruß Kevin
Vielen Dank :) Freut mich wenn dir meine Bauabschnitte gefallen !
Mit jedem Stückchen lerne ich etwas dazu und komme drauf das ich mir vielleicht doch einen Plan hätte machen sollen ...... Aber egal vieles lässt sich ja noch umbauen :wink:

Ja die Lok ist mir zufällig in die Hände gefallen und für 130€ war der Preis auch ok :wink:

Lg Börni

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“