Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
indy_ch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 23:18
Steuerung: Ecos 50200
Gleise: 2 Leiter DDC
Wohnort: Aargau CH
Schweiz

Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#1

Beitrag von indy_ch »

Hallo zusammen,

Über verschiedene Videos bin ich darauf gekommen das die Roco Schleifwagen u.s.w. Nicht idial sind für die Gleisreinigung. Hab mir das unter dem Mikroskop mal angeschaut und joah, macht sinn. Es bilden sich tatsächlich viele Riefen welche natürlich wider Schmutzt anziehen resp. Es entsteht eine Bessere Haftung für den Schmutz :(

Jetzt frag ich mich aber, was gibt es denn für fahrende Alternativen. Reiningunszwerde habe ich im Einsatz, die machen es nicht schlecht aber eben bekommen die auch nicht alles weg.

Bin mal gespannt auf eure Inputs ...

Ahh und H0 2 Leiter wäre gesucht .....

Gruss Indy


Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6539
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#2

Beitrag von Schwanck »

Moin Indy,

ich sehe das so: die Reinigungszwerge helfen dazu, die Gleise sauber zu halten; für eine Grundreinigung stark verschmutzter Gleise hilft nur eine reibende Methode mit Filz-Rotunden (lux) oder Filz-Pads an stabgeführten Handgeräten.
Das Mikroskop zeigt deutlich die Schäden durch das Schleifen mit schmirgelnden Mitteln, darauf kann nicht oft genug hingewiesen werden!
Tschüss

KFS

Vorsicht, meine Beiträge können Ironie enthalten!

Benutzeravatar

rainynight65
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Okt 2018, 05:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DR5000/Z21 App/RocRail
Gleise: Peco Setrack
Wohnort: Unten Drunter
Alter: 42
Australien

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#3

Beitrag von rainynight65 »

Ich habe bei meinen Roco-Reinigungswagen das Schleifpad vom Plastikträger entfernt, und klebe da für die Reinigungsfahrten 3mm dicke Filz-Pads drunter. Ich lasse zwei Wagen im Verband fahren, bei einem tränke ich das Pad mit Reinigungsflüssigkeit (Testbenzin oder Iso), das andere bleibt trocken. Das ist nicht das Gelbe vom Ei, aber hilft. Einen Lux-Wagen kann ich mir im Moment einfach nicht leisten.
Grüsse aus Australien

Alex

Benutzeravatar

Threadersteller
indy_ch
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 23:18
Steuerung: Ecos 50200
Gleise: 2 Leiter DDC
Wohnort: Aargau CH
Schweiz

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#4

Beitrag von indy_ch »

Hallo Alex, danke für deinen Beitrag. Das ist ja nichtm al so eine schlechte idee.... werde ich so mal versuchen... Den lux habe ich aber inrgendwie sehe ich da denn sinn nicht dahinter ... Habe den Staubsauger sowie den Gleisschleifer. Habe gelesen dafür gibt es auch eine Filzrolle ... aber der ist halt schon echt laut. Gut zum reinigen aber für den Fahrspass eher ungeeignet...


Modelltraumland
InterCity (IC)
Beiträge: 667
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 22:59
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#5

Beitrag von Modelltraumland »

hallo zusammen,

der Reinigungswagen von KPF Zeller verwendet dafür Putztücher von ALDI Süd. Das funktioniert top!
Gruß Bernd

Tillig Elite H0, 2-Leiter, Rocrail mit Tams MC DCC (Loks), IB-com MM (Weichen Signale), GCA101 Loconet (Rückmeldung), DC-Car, Light@Night Lichtsteuerung http://www.modelltraumland-wuppertal.de/

Benutzeravatar

Modellbahn Tamm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1032
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21 Start, multiMAUS, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#6

Beitrag von Modellbahn Tamm »

Moin Indy,

Der Reinigungswagen von MäTrix reinigt auch mit Filzgleitern, da nennt sich das: System Jörger (der hats erfunden).
Der Wagen ist relativ schwer und reinigt damit gut im laufenden Betrieb. Der Reinigungswagen von KPF-Zeller funktioniert ähnlich, ist aber nochmal schwerer.

Zum Grundreinigen nutze ich das Handstück von Der Schienenreiniger. Dort wird mit Klett ebenfalls ein Filz befestigt. Das dann mit Isoprop beträufelt macht die Gleise sauber. Durch das Handstück kann man auch mal mehr Druck ausüben.
Dazu laufen bei mir die Gleiszwerge mit, damit bleiben die Gleise trotz Teppichbahn absolut sauber.

Von abresiven Methoden habe ich auch Abstand genommen. Seit dem ich mit RocoLine unterwegs bin wird nur noch mit Filz gereinigt.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 7345
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV 200
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland
Deutschland

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#7

Beitrag von lokhenry »

Schwanck hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 19:28
Moin Indy,

ich sehe das so: die Reinigungszwerge helfen dazu, die Gleise sauber zu halten; für eine Grundreinigung stark verschmutzter Gleise hilft nur eine reibende Methode mit Filz-Rotunden (lux) oder Filz-Pads an stabgeführten Handgeräten.
Das Mikroskop zeigt deutlich die Schäden durch das Schleifen mit schmirgelnden Mitteln, darauf kann nicht oft genug hingewiesen werden!
Hi, das Ewige Thema, ich muss meine Anlage auch bald wieder Reinigen,

Ich habe den Lux. Staubsauger und Bürstenwagen, kannste vergessen nur teueres Spielzeug, ja das mit dem Schleifwagen habe ich auch und es gibt kaum alternativen, ich gehe noch mit dem Staubsauger Wagen von Dapol, der bringt Leistung und kann sogar Lokteile ansaugen, habe ich etwas Modifiziert, sonst geht das Thema wieder Los mit Hydraulik Flüssigkeit die Gleise einzureiben was bei mir
Total in die Hose gegangen ist, eine Nassreinigung ist mit Dapol auch möglich aber sehr kritisch.

Ich habe mein Weg gefunden bin aber für neue Ideen immer zu haben.

Was macht ein MiWuLa in Hbg ich kann es Euch sagen, es sind die Roco Clean Wagen und 1 X im Quartal Ärmel hoch und mit Hand alles reinigen und die haben mehr als 15 qm.

MoBa Gruß

Henry
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF

Benutzeravatar

11652
InterCity (IC)
Beiträge: 709
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II - auf dem Weg zu TC
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: Region Basel
Alter: 48
Schweiz

Re: Gleis Reinigungs Wagen ohne kratzen oder schleifen

#8

Beitrag von 11652 »

Hallo zusammen

Bei mir kommt ein Schienenreinigungswagen der Fa. Krause, der Schienen-Boy zum Einsatz. Dieser Wagen besteht aus zwei Drehgestellen, einer senkrecht stehenden Verbindungsbrücke und einem schweren Messingklotz der durch eben diese Brücke geführt wird. Im Klotz sind zwei Bohrungen und unten eine Vorrichtung, um ein Stück Hirschleder einzuspannen. Die Bohrungen werden mit Isopropanol-Alkohol gefüllt, welches dann vom Hirschleder aufgesogen wird.
Die Schienen werden damit nass gereinigt - sehr schonend gereinigt. Damit man auch über Mittelleitergleise fahren kann, befindet sich in der Mitte ein Blech, welches den Klotz laut hörbar über die Pukos der Weichen gleiten/rumpeln lässt.

Sein grösstes Manko: Es gibt ihn nicht mehr - leider. Doch - und deswegen mache ich den Hinweis darauf trotzdem - vielleicht gibt es ihn ab und zu wieder einmal auf ebay, auf Börsen oder sonst wo. Oder die NAchfrage danach steigt so stark, dass er wieder einmal kommt...

Hier gibt es gute Bilder davon: http://www.thkas-moba.de/html/gl_reinigung.html#Krause

Meinen habe ich im Septermber 1994 gekauft - damals mit einem Zollwert von CHF 165.- - so hat ihn mindestens die Fa. Krause aus Hürth deklariert (die Lieferverpackung, welche gleichzeitig die OVP ist, ist noch vorhanden...
Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/

Antworten

Zurück zu „Spur H0“