Sudexpress Euro Dual BR159

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
Bruchi
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert: Di 5. Mär 2019, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Sudexpress Euro Dual BR159

#1

Beitrag von Bruchi »

Hallo zusammen,

ich bin völlig fasziniert von der neuen BR159 Stadler Euro Dual Lok. Deshalb habe ich versucht heraus zufinden ob es hiervon auch ein H0 Modell gibt und laut einem Beitrag hier im Forum soll die Lok wohl exclusiv nur von Sudexpress angeboten werden.

Ich gebe zu, kenne mich mit Modellbahn nicht so super aus aber dieser Hersteller war mir bisher unbekannt.
Könnt Ihr hierzu was zur Qualität anderer Modelle des Herstellers sagen, sprich wie sind die Erfahrungen hierzu.
Die Lok in AC digital soll immerhin 300€ kosten.
Da wäre es schon gut zu wissen was einen da erwartet.
Oder gibt es doch noch Chancen darauf diese Lok auch mal von zB Märklin zu bekommen?

Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Einen schönen Sonntag noch an alle Gleichgesinnten.

Bruchi

DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1006
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#2

Beitrag von DR POWER »

Hallo Bruchi

Irgendwo gab es vor kurzem aktuelle Bilder des Modells.Da waren auch alle Varianten aufgeführt die kommen werden. Die Bilder finde ich leider gerade nicht wieder.
Beide Fronten wird es geben und verschiedene Bahngesellschaften. Die Dachlüfter sollen drehbar ausgeführt werden. Federpuffer soll das Modell auch haben.
Die Lok ist wirklich der Hammer, im Vorbild und im Modell. Ich bin auch am überlegen mir eine zuzulegen, obwohl es überhaupt nicht meine Epoche ist.

Da Sudexpress einen Exclusivvertrag mit Stadler hat ist ein Modell von einem anderen Mobaproduzenten so gut wie ausgeschlossen.

Erfahrungen mit anderen Sudexpressmodellen habe ich leider nicht.
Einschränkungen im Betrieb auf einigen Mobaanlagen könnte die große Länge des Modells bringen und ich habe bisher noch keine Angabe gefunden ob das Modell mit Haftreifen ausgerüstet ist. Wenn nicht gibt's auch da sicher auf einigen Anlagen Einschränkungen.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle
Benutzeravatar

11652
InterCity (IC)
Beiträge: 824
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 21:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II, Daisy Funk (TC geplant)
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: Region Basel
Alter: 49
Schweiz

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#3

Beitrag von 11652 »

Hallo zusammen

Hier wird die Lok auch gerade thematisiert: https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 10,9322445

Und hier eine gute Übersicht, was alles kommt (und bestellbar ist): https://eyro.ch/onlineshop/index.php?cPath=21_27_1147

Wahrlich eine imposante Maschine!

Bitte beachtet, dass die Varianten entsprechend dem Vorbild unterschiedlich sind - so haben die Loks der hvle andere Fronten (dies wird im DSO Thema bzw. bei sudexpress auch schön ersichtlich).
Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/

Ralf Wittkamp
InterCity (IC)
Beiträge: 709
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 22:27

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#4

Beitrag von Ralf Wittkamp »

Hallo.
Sudexpress hatte bisher schon die EURO 4000 als Modell produziert. Die Modelle sind gut detaillert und fahren auch gut. Bei einem Betrieb in unserem Club mit einem Modell aus einer späten Auflage konnte ich keine Probleme feststellen. Bei einer Lok der ersten Auflage hakelte die KKK etwas.

Die Bilder bei Sudexpress, die bisher von der BR 159 zu sehen sind, sind Bilder aus dem CAD. Es sind keine Handmuster. Ich bin aber optimistisch, dass die Sudexpress Modelle der BR 159 optisch und fahrtechnisch gute Modelle werden.


mfG
Ralf Wittkamp

BR155
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 12:54
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MM
Wohnort: Sachsen
Alter: 42
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#5

Beitrag von BR155 »

Hallo

Erfahrungen mit sudexpress konnte ich bisher auch nicht sammeln. Gehört hatte ich den Hersteller aber schon mehrfach.
Hab mir auch zwei Versionen vorbestellt- 1x HVLE und 1x BSAS.
Optisch schöne Modelle.
Mal sehen wie sie dann in natura aussehen.
Christian
Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#6

Beitrag von UP4001 »

Moin,

das Modell interessiert mich auch, ist einfach Bullig :mrgreen:

Leider sind die Infos spärlich, slebst bei schon existierenden Modellen des Herstellers :roll:
Auf bahnonline.ch oder beim portugischen Hersteller sudexpress.eu gibt es zwar vielversprechende Bilder, aber sonst keine wirklich belastbaren Infos. Die Bilder auf den Flyern scheinen retuschiert, ggf. aus dem CAD-Design selbst oder teilweise 3D Muster.
Viele Metal / Ätzteile, 5 poliger Motor, Decoder auf MTC Basis und Federpuffer werden genannt, aber nicht, ob Sound, Digitalfunktionen verfügbar sind und wie der Aufbau des Fahrzeuges gestaltet ist (Fahrwerk / Gehäuse aus Metall / Kunststoff).
Ich würde mir neben einem guten Fahrwerk, leisem, gut geregelten zugkäftigen Motor auch ordentlich Gewicht (min. 500g) wünschen.

Genug des Kaffeesatzlesens :wink:

Vielleicht hat ja jemand schon Modelle bei sich und kann berichten. Das wäre sehr hilfreich :mrgreen:

Edit: Etwas zum Orientieren:
:arrow: Hab da noch etwas auf Youtube gefunden; ggf. ein Anhaltspunkt. Euro4000 Sudexpress comsa cargonet test review- updated (2018)
:arrow: Noch ein Video zu F&W056: Sudexpress Laagrss.
LG

Horst

Threadersteller
Bruchi
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert: Di 5. Mär 2019, 20:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#7

Beitrag von Bruchi »

Bis hier her schon mal vielen Dank an Euch für die Informationen.

Ich bin aktuell noch etwas hin und her gerissen welches Modell ich nehmen soll.
Auch die Frage wie gross Angebot und Nachfrage sein wird sprich umbedingt vorbestellen oder auch spätere Angebote hoffen.

Also danke und wenn noch jemand Neuigkeiten zur Lok hat gerne nachtragen.

Bruchi
Benutzeravatar

Lookmotive
InterCity (IC)
Beiträge: 781
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 06:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2+WinDigipet
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 53
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#8

Beitrag von Lookmotive »

Hallo,

neulich stand die 159 007 der HVLE in Berlin-Treptow, die Kieszüge kamen sonst mit der Blue Tiger. Also die Lok macht schon was her und wird für mich ein Wunschmodell... aber es gibt sie nur soundlos und gäbe es überhaupt einen Decoder, der Diesel- und Eloksound kombinieren kann?
Gruß

Rüdiger

Jeder hat seine Laster - meine sind überwiegend in H0
Meine aktuelle Anlagenplanung - Modellbahn50plus und
wenn's weihnachtet

Hoettelknoettel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 252
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:58
Nenngröße: H0

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#9

Beitrag von Hoettelknoettel »

Hallo Rüdiger,

der Sound von beiden Antriebsarten auf einem Decoder sollte ohne weiteres möglich sein. Piko und Märklin haben dies zB ja bei den Last Mile Traxx bereits im Angebot. Letztlich dürfte es relativ gleich sein, ob ein Sound nun ein Fahrgeräusch, ein Bremsquietschen oder ein Vogelgezwitscher abspielt. :fool:

Insgesamt eine sehr interessante Lokomotive, mal schauen, wie die Modellumsetzung am Ende aussehen wird. Ich bin gespannt und freu mich :)

Viele Grüße
Hoettel

andre81
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 10:08
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#10

Beitrag von andre81 »

Die Qualität von Sudexpress ist einwandfrei. Ich habe eine Euro 4000 von denen. Die Eurodual steht auf meiner Wunschliste ganz oben.
Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#11

Beitrag von UP4001 »

Ein weiterer Thread wurde zur BR 159 aufgemacht...
LG

Horst

Muc1966
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Di 9. Apr 2019, 19:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021 ff
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#12

Beitrag von Muc1966 »

Hallo zusammen,

eine Baureihe 159 ist bei der Deutschen Bahn AG nicht gelistet. Bitte erfindet und verbreitet nicht einen derartigen Blödsinn.

Falls Ihr die UIC-Baureihe 2159 meint dann sprecht es bitte auch gezielt an. Seit 2007 vergibt das Eisenbahnbundesamt für die in Deutschland zugelassen Lokomotiven eine 12-stellige UIC-Kennzeichnung der Triebfahrzeuge wobei die Baureihennummern 4-stellig geworden sind.

Die ersten beiden Zahlen - hier 90 - bezeichnet dieses Triebfahrzeug als "sonstige" da sie weder als reine Elektrolokomotive noch als reine Diesellokomotive gilt. Die nächsten beiden Zahlen sind der Ländercode, 80 für Deutschland. Gefolgt von der jetzt vierstelligen Baureihennummer. Danach kommt dreistellig die Ordnungsnummer die nicht fortlaufend vergeben wird. Zuletzt einstellig die Kontrollziffer.

Die Umstellung auf UIC-Nummern gilt für alle im Betrieb befindlichen Triebfahrzeuge seit 2007 egal welcher Antriebsart. Klar dauert das und wird zumeist mit den Hauptuntersuchungen vorgenommen. Glücklicherweise kann die ursprüngliche DB AG Betriebsnummer die früher 7-stellig waren aus den neuen UIS-Baureihennummern herausgelesen werden. Seltsamerweise schreibt die DB AG auf einige Triebfahrzeuge die UIC-Nummern gekürzt, 6-stellig (ohne Bindestrich und Kontrollziffer), auf manche Fahrzeugfronten.

Mir passt es auch nicht da es auch mich verwirrt. Selber habe ich mich daher schon seit Jahren entschlossen keine Fahrzeuge der Epoche 6 (VI) zu beschaffen. Ich versuche epochengerecht zu fahren, sprich ich lasse die Fahrzeuge derselben Epoche auf meinen Fahrgleisen stehen und alle "erkennbar abweichenden" Epochen kommen in die Schattenbahnhöfe oder ganz von der Anlage runter. Mischen wie Epoche III und IV bzw. IV und V geht selbstverständlich auch wenn es nicht schön aussieht wenn eine Dampflok der Baureihe 50 neben einer 050 steht.

Gruß

Bernd
Falls ich nicht antworte liegts sicherlich am Niveau des anderen Beitrages

Krokodil
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 11:02

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#13

Beitrag von Krokodil »

Nein, das ist falsch. Die BR ist 159. Die 2 davor ist bei der Eurodual eine Hilfsziffer zur Vervollständigung der NVR-Nummer.
Dementsprechend sind die meisten Loks auch mit der Kurzform 159 beschriftet, siehe
https://www.bahnbilder.de/bild/deutschl ... einem.html
https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschl ... 104-9.html
Niemals ein selbstfahrender Tender mit geschobenem Plastik auf meiner Anlage!

C-Sinus und Glockenanker Fan
Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#14

Beitrag von UP4001 »

Moin Bernd,
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23 eine Baureihe 159 ist bei der Deutschen Bahn AG nicht gelistet. Bitte erfindet und verbreitet nicht einen derartigen Blödsinn.
Bitte komm mal runter! :roll:
Behauptungen hat hier keiner Aufgestellt und Blödsinn hat keiner erfunden oder verbreitet - schon gar nicht um sich so aufzuführen.

Wir sind Hobby-Bahner mit mehr oder weniger Affinität zur originalen Bahn oder gar deren Verwaltungsapparat. Wenn Laien nicht 100,00%ige Bezeichnungen verwenden, kann man dass durchaus tolerieren, zumal es hier bislang deswegen wohl keine Verwechslungsgefahr gegeben hat :wink:
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23Falls Ihr die UIC-Baureihe 2159 meint dann sprecht es bitte auch gezielt an.
Wieso? Wo liegt Dein Problem?
Kannst Du die Bezeichnung "BR 159" nicht zuornden, weil es Verwechslungen gibt (mit einer 1159, 3159, 4159, 5159 oder 6159) - oder ist nur Dein Wissensego angesprungen?

Seit heute weiß ich also, dass die Lok als 2159 bei der UIC geführt wird. Das ist ein Fakt. Für mich derzeit ohne weitere Auswirkungen.
Würde von einer 6103 erzählt, würde kaum einer an die legendäre BR 103 denken. Für mich - und viele andere - bleibt sie eine 103. Viele reden auch von einer/einem Big Boy und nicht von einer Class 4000, und es funktioniert prächtig. :wink:
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23[...]
Leider verpufft eine vermutlich korrekte Detailinformation hinter einer maßregelnden Schreibweise :oops: Dein Beitrag hätte ohne die ersten Absätze doch so viel wertvoller für alle sein können... :wink:
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23Mir passt es auch nicht da es auch mich verwirrt.
Dass Du selbst damit nicht klar kommst ist nicht das Problem der anderen. Also auch keinen Grund, diese zu maßregeln.
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23Selber habe ich mich daher schon seit Jahren entschlossen keine Fahrzeuge der Epoche 6 (VI) zu beschaffen.
Deine Entscheidung ist nicht zu beanstanden. :wink:
LG

Horst

DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1006
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#15

Beitrag von DR POWER »

Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23 Hallo zusammen,

eine Baureihe 159 ist bei der Deutschen Bahn AG nicht gelistet. Bitte erfindet und verbreitet nicht einen derartigen Blödsinn.

Gruß

Bernd
Hallo Bernd

Noch etwas ergänzendes zu den Beiträgen von Krokodil und Horst.
Die bisher in Dienst gestellten Maschinen sind bei allen drei Betreibern als BR 159 eingereiht.
Das ist auch unabhängig davon ob es diese Baureihe bei der Deutschen Bahn gibt oder geben wird.

HVLE hat die Lokomotiven 159 001-010
Captrain betreibt die 159 101-104
HHPI fährt die Maschinen 159 201-208

Wirklichen, um bei deinen Worten zu bleiben "Blödsinn" kann ich da in den Beiträgen der anderen Threadteilnehmer nicht erkennen.
Bisher wusste jeder hier im Thread um welche Lokomotive es sich handelt.

Interessant in Bezug auf die UIC Nummern ist dein Beitrag trotzdem, mit einem anderen Tonfall wäre er noch besser.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle

Muc1966
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Di 9. Apr 2019, 19:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021 ff
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: München
Alter: 54
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#16

Beitrag von Muc1966 »

Hallo Andre,

es ist nicht auf meinem Mist gewachsen dass die UIC-Nummern eingeführt wurden. Klar kann jede Bahngesellschaft ihre gekauften Lokomotiven und sonstiges Rollmaterial nach ihrem eigenen System benummern - das kann aber dazu führen dass Nummern im gesamten Bahnsystem doppelt oder mehrfach auftauchen.

Tatsache ist dass alle Loks die selbständig auf Schienen in Deutschland fahren eine eigene einmalige UIC-Nummer haben. Wenn die jeweilige Bahngesellschaft intern ihre eigene Nummer hat muss das zwangsläufig irgendwann zu einem nicht mehr kontrollierbaren wilden Nummernhaufen kommen. Daher braucht es Ordnung und das stellt die UIC-Nummer klar.

Ist es denn so schwer wenn die Baureihenbezeichnungen jetzt 4-stellig genannt werden? In Österreich gibts die vierstelligen Nummern seit dem zweiten Weltkrieg.

Ich will niemandem ärgern, aber mich stört es wenn Loknummern nicht richtig wiedergegeben werden.

Gruß

Bernd
Falls ich nicht antworte liegts sicherlich am Niveau des anderen Beitrages

DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1006
Registriert: So 29. Jul 2018, 11:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Sachsen
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#17

Beitrag von DR POWER »

Hallo Bernd

Ich kann verstehen wenn dich das stört.
Deswegen muss man aber nicht gleich Begriffe wie Blödsinn verwenden und den anderen Threadteilnehmern unterstellen das sie die Baureihenbezeichnung 159 erfunden haben.
Da die Maschinen bei den Betreibern unter dieser Nummer geführt werden hat hier im Forum keiner was erfunden.

Ich finde es schade wenn ein eigentlich fundierter Beitrag, wie deiner über die UIC Nummern, durch den verwendeten Tonfall eher ins negative abdriftet.

Liebe Grüße, Andre
Kleine DR Anlage in HO / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5600
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Franken<->Graubünden
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#18

Beitrag von rhb651 »

Muc1966 hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 13:43

Ist es denn so schwer wenn die Baureihenbezeichnungen jetzt 4-stellig genannt werden? In Österreich gibts die vierstelligen Nummern seit dem zweiten Weltkrieg.

Ich will niemandem ärgern, aber mich stört es wenn Loknummern nicht richtig wiedergegeben werden.

Allegra Bernd,
die Österreicher sollte man hier mal nummerntechnisch aussen vor lassen.

Aber die vierstellige Nummer hilft auch nicht immer weiter, wenn man keine weiteren Infos hat.
Als Beispiel soll hier mal die 6185 und 4185 dienen. Das eine ist eine Elektrolok und das andere eine Dieselelektrische Lok. Hier wäre 185 und DE18 wieder klarer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... gsregister
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Michael S
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 17:19
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Deutschland

Fehlende Kontrollziffern

#19

Beitrag von Michael S »

Guten Abend,
Muc1966 hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 21:23 Seltsamerweise schreibt die DB AG auf einige Triebfahrzeuge die UIC-Nummern gekürzt, 6-stellig (ohne Bindestrich und Kontrollziffer), auf manche Fahrzeugfronten.
Wenn du dich schon so über die "falsche" Baureihe aufregst und dich an den NVR-Nummern orientierst, dann solltest du dich aber zumindest auch ein Stück weit damit befassen! Der Verzicht auf die Kontrollziffer auf der Stirnseite war z.B. bei den Dieseltriebwagen zwingend erforderlich, da sich die Kontrollziffer geändert hat, z.B. wurde aus 611 001-9 der 95 80 0 611 001-8.

Viele Grüße
Michael

PCvD
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: Do 20. Okt 2016, 21:02
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Wohnort: Net Annerschdwu.

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#20

Beitrag von PCvD »

Hallo,

die Bezeichnung der Baureihen legt mittlerweile das EBA fest für Fahrzeuge mit Registereintrag in Deutschland.
Und dort wird versucht, neben den europäischen Festlegungen zur Fahrzeugnummer ein paar langjährige Schemata weiterzuführen, wie für E-Loks: HGV Loks im 10x Bereich (irgendwas bei DB Fernverkehr wird dann BR 105. Die Loks für Talgo?!) Mehrsystemloks mit 18x und 19x, Sechsachser mit 15x. So hat wohl auch die 159 ihre Nummer gefunden.
Tlw. werden auch Hersteller systematisiert. Bei den ET kann man zur Zeit erkennen: Siemens die 46x, Bombardier und Alstom teilen sich bisher 44x. Bei den E-Loks 18x Bombardier, 19x Siemens, wobei die 182 aus Zeiten vor dem Register stammt, und das aus der DB noch bestimmt werden konnte.
Und die vorstehende 4. europäische Baureihenziffer wird versucht, nur für Unterbaureihen bzw. Halterflotten zur Unterscheidung zu nutzen. Bspw. ET 0/1442 und 0/1440.

Gruß,

PCvD
Gruß,

PCvD
-------
Ludwigsbahn und Kuckucksbähnel:
viewtopic.php?f=15&t=185753#p2193401

Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 503
Registriert: Do 16. Mai 2019, 20:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C - Gleis
Deutschland

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#21

Beitrag von Werbelok »

Ich bin enttäuscht das sudexpress die Exklusivrechte für das Modell hat.

Finde ich sehr unglücklich! Damit haben alle anderen Mitbewerber keine Chance das Modell zu bringen.

Schade

Sorry für offtopic
Man kann nie genug ZUG bekommen :wink:
Benutzeravatar

persus
InterCity (IC)
Beiträge: 750
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Karlsruhe
Kroatien

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#22

Beitrag von persus »

Du bist näher am Topic, als all diejenigen, die über UIC-Nummern fachsimpeln. :mrgreen:
Gruß
Pero
Benutzeravatar

Emmentaler
InterCity (IC)
Beiträge: 692
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 11:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line
Schweiz

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#23

Beitrag von Emmentaler »

BildA la fraîche, entre amis by Yann Sonzogni, auf Flickr

Hatten wie diese Variante schon?

Grüsse
Walter
Benutzeravatar

UP4001
InterCity (IC)
Beiträge: 940
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:19
Steuerung: k.a.
Gleise: k.a.
Wohnort: OFW

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#24

Beitrag von UP4001 »

Werbelok hat geschrieben: Fr 28. Aug 2020, 19:25 Ich bin enttäuscht das sudexpress die Exklusivrechte für das Modell hat.

Finde ich sehr unglücklich! Damit haben alle anderen Mitbewerber keine Chance das Modell zu bringen.
Und wer soll sie bringen?
- Brawa mir 3 oder mehr Jahren Wartezeit auf vorbestellte Loks (siehe Twindexx)?
- Piko, mit erneut inkompatibler Schnittstelle?
- Märklin, nur damit es ein Metallgehäuse wird, dafür aber gleich 50% teurer wird?
- ESU, um mit vielen Gimmicks daher zu kommen? (Immerhin bräuchten die mal wieder eine dampfende Lok, und wenn es der Diesel einer E-Lok ist :mrgreen: )

Bedenke, dass Doppelentwicklungen bei doppelten Entwicklungskosten nicht auch doppelten Absatz bedeuten, also die einzelne Lok entsprechend teuer wird...
LG

Horst

Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 6843
Registriert: Di 22. Aug 2006, 08:49
Wohnort: Minden (Westf.)

Re: Sudexpress Euro Dual BR159

#25

Beitrag von Schwanck »

Moin,

Der Hersteller der Euro Dual BR 159 Fa. Stadler wollte wahrscheinlich ein H0-Modell der Lokomotive haben und hat dazu Anfragen an die einschlägigen Hersteller gesendet. Sudexpress hat wohl das günstigste Angebot abgegeben und den Zuschlag bekommen.
Übrigens müssen auch die EVU mit ihren Gestaltungentwürfen die Erlaubnis dazu erteilen, dass diese auf Modelle gedruckt werden.
Nun bietet die Fa. Sudexpress aus Portugal 4 Ausführungen jeweils in DC oder AC mit 21 MTC Schnittstelle an.

Ich finde das voll iO.
Tschüss

K.F.
Antworten

Zurück zu „Spur H0“