Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#1

Beitrag von Jörg L. » Di 1. Apr 2008, 20:29

Hallo zusammen,

meine BR 152 ist jetzt mit einem weißen Spitzensignal und Fernlicht unterwegs.

Hier ein kleiner Vorgeschmack, Umbau- und Originalzustand:
Bild
Bild
Bild

Auch wenn der Anblick der Fotos etwas täuscht, die Helligkeit der umgerüsteten Beleuchtungseinheiten im direkten Vergleich mit anderen Modellen ist stimmig. :wink:
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6930
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

#2

Beitrag von kaeselok » Di 1. Apr 2008, 21:31

Hallo Jörg,

saubere Arbeit! Hast Du die original Lichtplatine von Märklin zerlegt und die gelben LEDs durch weisse ausgetauscht oder eine komplett neue Platine verwendet?

Fotos? :D

Bedankt!

Viele Grüße,

Kalle


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#3

Beitrag von Jörg L. » Di 1. Apr 2008, 22:17

Hallo Kalle,

die Beleuchtungseinheiten wurden komplett ausgetauscht und die Vorwiderstände entsprechend angepaßt. :wink:
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#4

Beitrag von Jörg L. » Di 22. Apr 2008, 20:02

karldergrosse hat geschrieben:... Fotos? :D
Bedankt!
Hallo Kalle,
hier findet die Beleuchtungseinheit aus der ES64 F4-002 Verwendung mit der Ersatzteilnr. 123905. Diese ist mechanisch sowie von der Anschlussbelegung identisch. :D

Entweder in die Anschlussleitungen zusätzliche Vorwiderstände von 22kΩ in der Ausführung 0,1 Watt in die graue und gelbe Anschlussleitung einschleifen, für den Fernscheinwerfer 2,2kΩ in die braun/grüne Leitung.
Aus der Standard-Werte-Reihe E24 bietet sich auch ein 24kΩ zum Einschleifen in die Anschlussleitung zur Beleuchtungseinheit an.

Alternativ gemäß der ES64 F4-002 könnten auch auf der Hauptplatine die SMD-Vorwiderstände auf 27kΩ und 3,3kΩ für den Fernscheinwerfer ausgetauscht werden.
Bild
Dann mal viel Spaß beim Umbau. :wink:
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1787
Registriert: Do 3. Apr 2008, 10:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen

#5

Beitrag von scotti » Di 22. Apr 2008, 20:12

Hi Jörg
Ich finde dem Umbau total klasse!
Sieht nämlich suppi aus.
Leider fehlt mir der Draht zu solchen für Dich klaren Sachen.
Kannst du das mit dem Umbau noch etwas besser erklären, ich kann mit einschleifen und so gar nix anfangen... Leider.
Warum ist es denn nicht egal welche Beleuchtungseinheit verbaut wird?
Sprich gelbe LED oder weiße????
Hilfe wäre schön, dann kann ichs vielleicht auch versuchen.

Danke und Gruß
scotti


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#6

Beitrag von Jörg L. » Di 22. Apr 2008, 20:43

scotti hat geschrieben:Warum ist es denn nicht egal welche Beleuchtungseinheit verbaut wird?
Sprich gelbe LED oder weiße????
Hallo scotti,
es gibt Modellbahner, die finden die original von Tante M in diesem und auch anderen Modellen verbauten pi-gelben Leuchtdioden (LEDs) scheußlich. :cry:
Zudem entsprechen sie nicht dem Vorbild. Da ich Epoche IV/V-Bahner bin, rüste ich alle meine Loks auf ein weißes Spitzensignal um.
Sobald also Tante M eine passende Beleuchtungseinheit für meine Loks anbietet, erwerbe ich diese als Ersatzteil und rüste so nach und nach meine Loks um. Gott sei Dank sind fast alle Neuheiten mittlerweile mit einer weißen Beleuchtung ausgestattet.
scotti hat geschrieben:... Kannst du das mit dem Umbau noch etwas besser erklären, ich kann mit einschleifen und so gar nix anfangen... Leider.
Die neuen Beleuchtungseinheiten mit den weißen LEDs verbrauchen deutlich weniger Strom bei gleicher Helligkeit. Daher muss ein zusätzlicher Vorwiderstand in die jeweilige Anschlussleitung der Beleuchtungseinheit in Reihe verschaltet werden, siehe die durch den roten Kreis markierten Widerstände.
Bild

Dies bedeutet, dass die Anschlussleitungen der Beleuchtungseinheit nicht wie ab Werk direkt an der Hauptplatine angelötet werden, sondern anstelle des Anschlussdrahtes der zusätzliche Vorwiderstand. Am anderen Ende dieses Vorwiderstandes wird dann die Anschlussleitung der Beleuchtungseinheit angelötet, das heißt der Vorwiderstand ist eingeschliffen.
Dann mal viel Spaß beim Umbau, scotti.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1787
Registriert: Do 3. Apr 2008, 10:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen

#7

Beitrag von scotti » Mi 23. Apr 2008, 09:15

Hi Jörg
Danke!!!
Da hast Du mich aber einmal falsch verstanden!
Das mit egal bezog sich auf die Beleuchtungeinheit und die Lichtfarbe.
Klar sieht weiß besser aus, mir war nur neu das weiße weniger Verbrauch haben und deshalb Wiederstände vorgebaut werden müssen.
Gelbe LED sind dunkler -> mehr Strom zum leuchten
Weiße LED sind schon hell -> weniger Strom für angenehme Helligkeit
Jetzt ist klar!

Ich hab meine jetzt knapp 5 Monate und Sioe ist in Göppingen wegen Stromabnehmerproblemen. Wenn die Lok zurück ist schau ich mal rein.

Danke und Gruß
scotti


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#8

Beitrag von Jörg L. » Mi 23. Apr 2008, 10:21

scotti hat geschrieben:... Klar sieht weiß besser aus, mir war nur neu das weiße weniger Verbrauch haben und deshalb Widerstände vorgebaut werden müssen.
Gelbe LED sind dunkler -> mehr Strom zum leuchten
Weiße LED sind schon hell -> weniger Strom für angenehme Helligkeit
Hallo scotti,
in diesem Fall spielt die Farbe der LEDs keine Rolle, ob gelbe oder weiße LEDs.

Die Qualität der LEDs ist hier ausschlaggebend, das heißt Tante M verbaut höherwertige LEDs. Der Stromverbrauch der weißen LEDs sinkt auf unter 5% der gelben LEDs bei gleicher Helligkeit. Deshalb werden hier zusätzliche Vorwiderstände für die weißen LEDs zu den auf der Hauptplatine befindlichen SMD-Vorwiderstände benötigt.
Hier ein paar Zahlen, die original Beleuchtungseinheit mit den gelben LEDs benötigt 10,3 mA, die Beleuchtungseinheit mit den weißen LEDs benötigt nur 0,44 mA. :!:

Es gibt LED-Personenwagenbeleuchtungen, die im Digitalbetrieb bis zu 50 mA und teilw. mehr benötigen.
Andere, meist teurere LED-Beleuchtungseinheiten mit höherwertigen und damit auch teureren LEDs benötigen nur 15 mA bei 11 weißen LEDs. :wink:
Hierbei spielen auch noch die unterschiedlichen Verschaltungsmöglichkeiten (alle LEDs parallel, LEDs in Reihenschaltung, LEDs in Gruppenschaltungen etc.) der LEDs eine Rolle.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1846
Registriert: So 14. Aug 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Trix MS 2
Gleise: M + T C-Gleis
Alter: 47

#9

Beitrag von Werner Nettekoven » Mo 19. Mai 2008, 14:49

Hallo,

da die Beleuchtungseinheit 123905 der 39892 außer in die 152er noch in die 101er und 128er paßt, habe ich mit der Umrüstung der beiden Baureihen begonnen:

Bild

Bild


Gruß

Werner


old_maerkliner
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert: Sa 25. Mär 2006, 10:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 + WIN-DIGIPET
Gleise: C-Gleis und K-Gleis
Wohnort: bei Dachau
Alter: 50

#10

Beitrag von old_maerkliner » Di 17. Jun 2008, 17:49

Hallo,

was kostet denn in etwa so eine Umrüstung ??

Gruss

old_maerkliner
o_mae


Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1846
Registriert: So 14. Aug 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Trix MS 2
Gleise: M + T C-Gleis
Alter: 47

#11

Beitrag von Werner Nettekoven » Di 17. Jun 2008, 19:59

Hallo,

die Stirnbeleuchtung kostet bei Märklin: 123905 - Leiterplatte 14,95 € UVP.

Bei meinem Händler habe ich 10,70 EUR bezahlt.

Hinzukommen die Widerstände. Preise von Conrad oder ELV oder Reichelt habe ich nicht im Kopf, aber müßte für alle zusammen weit unter einem Euro sein.


Gruß

Werner

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#12

Beitrag von Schroedjs » Sa 12. Jan 2013, 09:14

Auf dem Foto sieht es nach 3 Widerständen aus.
Im Text kommt es mir wie 4 vor?
Wieviele sind es den nun?

Sieht einfach super toll aus.
Da fragt man sich echt, warum wird hier an unter 10 Euro gesparrt, wenn man die gelbe abzieht.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#13

Beitrag von DiegoGarcia » Sa 12. Jan 2013, 13:58

Schroedjs hat geschrieben:Auf dem Foto sieht es nach 3 Widerständen aus.
Im Text kommt es mir wie 4 vor?
Wieviele sind es den nun?
Hallo J.J.,
es werden je Seite 3 Widerstände benötigt: je einer für Stirnlicht, Schlusslicht und Fernlicht. Das orange Rückleitungskabel ist der 4. Anschluß und für U+.

Ciao
Diego

EDIT: gekürzt.
Zuletzt geändert von DiegoGarcia am Sa 12. Jan 2013, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
talks are cheap, and they don't mean much ...


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#14

Beitrag von Jörg L. » Sa 12. Jan 2013, 15:23

Schroedjs hat geschrieben:Auf dem Foto sieht es nach 3 Widerständen aus.
Im Text kommt es mir wie 4 vor?
Wieviele sind es den nun?.....
Hallo JJ,

es handelt sich um 3 Widerstände je Beleuchtungseinheit.
Falls Du die vorhandenen Vorwiderstände auf der Hauptplatine belassen möchtest benötigst Du für das (siehe diesen Beitrag, klick mich)
:arrow: weiße Spitzensignal einen zusätzlich Widerstand mit 22kΩ
:arrow: rote Schlusslicht einen zusätzlich Widerstand mit 22kΩ
:arrow: weiße Fernlicht einen zusätzlich Widerstand mit 2,2kΩ.

Zwischenzeitlich bin ich dazu übergegangen, die SMD-Widerstände auf der Hauptplatine auszutauschen (ist allerdings nicht jedermanns Sache).
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#15

Beitrag von Schroedjs » Fr 8. Aug 2014, 18:41

Meine 37350 hat ja permanent rot und gelb plus schaltbar Fernlich.
Fernlicht brauch ich nun nicht wirklich und würde gern den Ausgang umlöten auf rot

Wie sieht es da nun mit den Vorwiderstanden aus?
Ist es trotzdem 22kΩ ?

Und warum benötige ich für rot überhaupt einen zusätzlichen? Rot hat die ja schon jetzt?
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2305
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 103

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#16

Beitrag von DiegoGarcia » Fr 8. Aug 2014, 21:06

Hi J.J.,
Bei den Tauschplatinen sind superhelle rote LEDs drauf. Deshalb dort auch für Rot mehr Vorwiderstände.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...


Threadersteller
Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#17

Beitrag von Jörg L. » So 10. Aug 2014, 16:03

Schroedjs hat geschrieben:Meine 37350 hat ja permanent rot und gelb plus schaltbar Fernlich.
Fernlicht brauch ich nun nicht wirklich und würde gern den Ausgang umlöten auf rot

Wie sieht es da nun mit den Vorwiderstanden aus?
Ist es trotzdem 22kΩ ?

Und warum benötige ich für rot überhaupt einen zusätzlichen? Rot hat die ja schon jetzt?
Hallo J.J.,

wie der Diego bereits ausführte,
befinden sich auf den neuen Beleuchtungseinheiten mit den warmweißen LEDs sogenannten low current leds, die deutlich weniger Strom benötigen (<1/20).
Daher müssen die Vorwiderstände gemäß diesen Angaben eingelötet werden (klick mich), Anpassungen nach dem eigenen Geschmack ist natürlich jederzeit möglich.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


papa_brösel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1454
Registriert: Do 6. Dez 2012, 02:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2 + MS 2
Gleise: K-Gleis,M-Gleis SBhf
Wohnort: HDH
Alter: 38

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#18

Beitrag von papa_brösel » Fr 15. Aug 2014, 13:42

Hallo zusammen,


diese Gelben Led sind einfach häßlich.

Ich habe einen ICE 3 37780 ,schönes Modell, nur die Beleuchtung. .. :banghead: :banghead: :banghead:

Ich würde gern die Beleuchtung des 37788 verbauen, allerdings ist ein Plug & Play nicht möglich. ..die Ansteuerung wurde geändert.
Hat jemand von euch vielleicht ne Idee ,wie man die Platinen vom 37788 im 37780 zum laufen bekommt?
Viele Grüße

Ingo


Schon Besucht? http://www.mein-baehnle.de

Hier findet ihr meine Anlage http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87130

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#19

Beitrag von Schroedjs » Mi 1. Okt 2014, 22:09

Hab meine jetzt auch Umgebaut. Mal erst eine Seite.

Ich hab mir gedacht...
- ich bau die Seite 1 (Schleiferseite) mit Fernlicht um
- die Seite 2 (Antrieb) ohne Fernlicht dafür Schaltbares Schlusslicht.
Ich fahre fast immer Schleifer voraus im Zug und hätte so die Fernlichtfunktion und Wagonseitig das Rotlicht schaltbar aus. Sollte die Lok mal ohne Wagon fahren, könnte ich rot zuschalten. Wenn die Lok mal solo als Überfahrt mit Antrieb voraus fährt, hätte ich rot auf der Schleiferseite über das Standardumschalten.

Weis meint Ihr dazu. Ich hab die 2. Seite noch nicht gelötet ?

Hier noch Bilder:
Bild

Bild

Bild
Eigentlich Safe, aber Isolierband trotzdem unter die Kabel aufs Fahrgestell - Sicher ist sicher.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)


Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#20

Beitrag von Jörg Warrelmann » So 12. Okt 2014, 16:00

Hallo J.J.

Ich habe der C-Sinus Lok einfach noch einen weiteren Funktionsdekoder spendiert. Damit schalte ich jetzt die Lichtfunktionen, der Funktionsdekoder hat die gleiche Motorola Adresse wie der fest verbaute Dekoder auf der Ur-C-Sinus Steuerplatine.

Damit schalte ich über F0 fahrtrichtungsabhängig das Stirnlicht ein, über F1 ebenfalls fahrtrichtungsabhängig die roten Schlussleuchten, über F2 fahrtrichtungsabhängig und nur wenn F0 (=Stirnlicht) an ist das Fernlicht. Bei F4 (Rangiergang des Hauptdekoders) schaltet sich das Doppel-A an.

F3 mit der Tröte blieb auf dem Hauptdekoder.

Allerdings lässt sich der Funktionsdekoder nur ausserhalb der Lok mit dem ESU Lokprogrammer programmieren, deshalb gab es noch eine 8-polige Schnittstelle. Das alles passt unter die normale Steuerplatine drunter. Das Ganze hat mich neben den Lichtplatinen und den Vorwiderständen weitere 20 EUR für den Dekoder und die Schnittstelle gekostet, ich brauche dann aber keine Rücksicht auf die Fahrtrichtung nehmen.

Jörg
C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, bevorzuge mfx.

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#21

Beitrag von kalle.wiealle » So 12. Okt 2014, 17:45

Schroedjs hat geschrieben:..Weis meint Ihr dazu....
Hallo J.J.

..ebenfalls saubere Arbeit...


Grüsse, Kalle

Benutzeravatar

Frank_E.
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert: So 22. Nov 2009, 12:19
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#22

Beitrag von Frank_E. » Mo 13. Okt 2014, 00:00

Jörg Warrelmann hat geschrieben:Allerdings lässt sich der Funktionsdekoder nur ausserhalb der Lok mit dem ESU Lokprogrammer programmieren
Hallo Jörg,

wenn man im normalen Betrieb nicht die Stromzufuhr über die Oberleitung nutzt, kann man den ESU-Funktionsdecoder direkt an den Schleifer anschließen und dann zur Programmierung mit dem ESU-Lok-Programmer einfach die Lok auf Oberleitung umstellen. Dann stört der C-Sinus-Decoder nicht die Programmierung des Funktionsdecoders.

Ich habe das so bei meiner 182 mit Ur-Sinus realisiert und ebenfalls die komplette Beleuchtung an den Funktionsdecoder angeschlossen. Da der ein V4 ist, hat meine Lok nun über F1 / F2 die Abschaltung der kompletten Beleuchtung je Führerstand, das Fernlicht über F5 und dieses nur bei Fahrt.

Gruß
Frank


Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 11:38
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#23

Beitrag von Jörg Warrelmann » Mo 13. Okt 2014, 07:38

Frank_E. hat geschrieben:
Jörg Warrelmann hat geschrieben:Allerdings lässt sich der Funktionsdekoder nur ausserhalb der Lok mit dem ESU Lokprogrammer programmieren
Hallo Jörg,

wenn man im normalen Betrieb nicht die Stromzufuhr über die Oberleitung nutzt, kann man den ESU-Funktionsdecoder direkt an den Schleifer anschließen und dann zur Programmierung mit dem ESU-Lok-Programmer einfach die Lok auf Oberleitung umstellen. Dann stört der C-Sinus-Decoder nicht die Programmierung des Funktionsdecoders.

Ich habe das so bei meiner 182 mit Ur-Sinus realisiert und ebenfalls die komplette Beleuchtung an den Funktionsdecoder angeschlossen. Da der ein V4 ist, hat meine Lok nun über F1 / F2 die Abschaltung der kompletten Beleuchtung je Führerstand, das Fernlicht über F5 und dieses nur bei Fahrt.

Gruß
Frank
Mensch Frank,

genialer Hinweis! Da bin ich noch gar nicht darauf gekommen. Ich hatte gestern die Lok nochmal auseinander genommen, da ich vergessen hatte, das Doppel-A auf den Rangiergang zu mappen.

Vielen Dank
Jörg
C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, bevorzuge mfx.

Benutzeravatar

H0_Freak
InterRegio (IR)
Beiträge: 208
Registriert: So 5. Sep 2010, 19:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1 + Rocrail
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oldenburg
Alter: 29

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#24

Beitrag von H0_Freak » Sa 21. Feb 2015, 21:05

Hallo und vielen Dank für diesen Thread hier,

ich habe meine BR 152 ebenfalls umgerüstet. Diese gelben LEDs sehen noch schlimmer aus, wenn
man bereits alle anderen Loks auf Warmweiß umgerüstet hat. Ich bin von der Lok generell total
begeistert. Schönes schweres Metallgehäuse, super Fahreigenschaften, KKK... absolut Top von
Märklin.

Ich habe meine Lok mit 2 Umbauplatinen à 7,50€ umgerüstet (E190372) weil ich, warum auch immer
davon ausging, dass das die passenden Platinen wären. Als die angekommen sind und ich in die Lok
geschaut habe, musste ich feststellen, dass die Platinen total Unterschiedlich sind und auf meiner
neuen Platine gar keine LEDs für Fernlicht drauf waren. Das war aber halb so wild, ich habe nämlich,
im Prinzip Variante 3 des Umbaus: Normales 3-Licht Spitzensignal und schaltbares Rücklicht für beide
Seiten, da ich die BR 152 immer mal wieder vor anderen Zügen einsetze und sie da nicht immer
"Schleifer-Vorraus" fährt. Die Lichtleiter habe ich mit Schrumpfschlauch umhüllt und die inneren auch
Schwarz bemalt, damit ich kein abstrahlendes Licht dort habe, wo keins hingehört. Ich musste auch
noch die "Klipser" entfernen und habe meine Platinen mit Doppelseitigem Klebeband festgeklebt. Hält
auch Top. Die andere Platine wäre zwar schöner gewesen, aber da wäre ich dann für beide mit 40€
dabeigewesen. Hier noch die Bilder von meinem Umbau:

Vorher:
Bild


Die Platinen im Vergleich:
Bild


Und Nachher:
Bild



Viele Grüße,
Andreas
Wer nicht Verrückt ist, ist nicht Normal...

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: Umbau der BR 152 mä 39350 auf weiße LEDs

#25

Beitrag von Schroedjs » Sa 21. Feb 2015, 21:54

Tolle Arbeit. Sieht gut aus.

Ich habe die Seiten Unterschiedlich gebaut.
Mit Schleifer Voraus (Vorwärts) habe ich bei FS2 Rot schaltbar und bei FS1 Fernlicht Schaltbar
Mit Schleifer hinten (Rückwärts) ist dann bei FS1 rot und bei FS2 weiß dauern an.

Vielleicht bau ich es auch irgendwann auf ganz ohne Fernlicht und dafür Rot beidseitig Schaltbar um.
Vielleicht auch eine Relais-Lösung. Mal sehen.
Momentan bin ich nicht so fleißig bei der Moba.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“