Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Lopi 3 mit 8 pol Schnittstelle komme ich an Aux3+4???

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
acsenf

Lopi 3 mit 8 pol Schnittstelle komme ich an Aux3+4???

#1

Beitrag von acsenf » Do 10. Apr 2008, 10:59

Hallo!

Wie oben genannt, die einfache Frage stehen bei dem Lopi 3 mit NEM Schnittstelle auch die Ausgänge 3 + 4 zur Verfügung, bzw. können diese kontaktiert werden? Brauche die nämlich für weiter Schalteffekte.


Gruß und Danke!

Sven

Benutzeravatar

wlommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Köln
Alter: 56

#2

Beitrag von wlommi » Do 10. Apr 2008, 11:09

Hallo Sven,
schau mal hier:
http://decoder.x-train.de/index.php?sei ... /mfxs3.php
Ist zwar mfx, aber die Pinbelegung sollte gleich sein.
Nicht vergessen: Diese Ausgänge sind nicht verstärkt und eventuell brauchst Du auch den Funktionrückleiter -.
Vorher vielleicht mal nachmessen, ob Dekoder auch schaltet.
Dann die Kabel an die Lötpads der 21 pol Schnittstelle anlöten.

Gruß
Wolfgang


Threadersteller
acsenf

#3

Beitrag von acsenf » Do 10. Apr 2008, 11:52

wlommi hat geschrieben:Hallo Sven,
schau mal hier:
http://decoder.x-train.de/index.php?sei ... /mfxs3.php
Ist zwar mfx, aber die Pinbelegung sollte gleich sein.
Nicht vergessen: Diese Ausgänge sind nicht verstärkt und eventuell brauchst Du auch den Funktionrückleiter -.
Vorher vielleicht mal nachmessen, ob Dekoder auch schaltet.
Dann die Kabel an die Lötpads der 21 pol Schnittstelle anlöten.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

die Ausgänge sind unverstärkt, das ist klar. Aber kein Problem für einen Elektroniker 8)
Ob Mfx gleich mit dem Multiprotokoll ist, weiß ich nicht, da verlasse ich mich lieber auf die Anleitung von ESU nicht auf X-Train.
Mir geht aber darum, ob die Ausgänge auch wirklich aktiv sind! Die Belegung steht in der Anleitung. Kontaktieren kann man sie ja, wie ich inzwischen anhand von Bildern nachgeprüft habe.


Gruß

Sven
Zuletzt geändert von acsenf am Do 10. Apr 2008, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.


Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert: Mi 14. Jun 2006, 18:31
Wohnort: Schweiz

#4

Beitrag von Lidokork » Do 10. Apr 2008, 11:53

Hallo Sven

ja, Du kommst auch bei der 8-pol-Variante an die AUX3 + 4. Wie Wolfgang geschrieben hat, kannst Du die unverstärkten Ausgänge an den Lötpins für die (fehlende) mtc-Buchse abgreifen.

Ich habe auch schon Ausgangspegel-Verstärker direkt unter die Schrumpffolie eigebaut. Mit smd-Transistoren geht das eigentlich problemlos (lediglich die Gesamtstrombelastung des Decoders im Auge behalten).

Bilder davon gibt's hier.

Viele Grüsse

Peter


Threadersteller
acsenf

#5

Beitrag von acsenf » Do 10. Apr 2008, 11:55

Hallo Peter!

Super, genau das wollt ich wissen!!!

Vielen Dank!


Gruß

Sven


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2988
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

#6

Beitrag von jogi » Do 10. Apr 2008, 22:16

Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau

Benutzeravatar

Reinhard
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2345
Registriert: Mo 17. Okt 2005, 19:57
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Reinhard » Fr 11. Apr 2008, 00:50

Oder noch komplizierter ;)

Bild
VG
Reinhard

Antworten

Zurück zu „Digital“