39820 V270 PEG ist ausgeliefert

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 19:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern

39820 V270 PEG ist ausgeliefert

#1

Beitrag von Kapitän Nemo » Di 20. Dez 2005, 09:03

Hallo,

mein Händler hat mir gestern mitgeteilt, dass die 39820 geliefert wurde. In der Produktdatenbank bei Märklin steht die Ampel auf gelb.

Gruss,

Ulrich


Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1846
Registriert: So 14. Aug 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Trix MS 2
Gleise: M + T C-Gleis
Alter: 47

39820

#2

Beitrag von Werner Nettekoven » Di 20. Dez 2005, 14:01

Hallo,

die Loks 39820 und 39582 sind auch schon seit einigen Tagen bei Ebay drin.

Wenn sich jemand eine der Loks zulegen sollte, wär´s schön, wenn er kurz was zum Innenleben, sprich zur SINUS-Motor-Ausführung schreibt. Spekuliert haben wir ja im Forum schon genug dazu! :D

Gruß

Werner

Benutzeravatar

Klaus Grohe
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 07:30
Wohnort: Neuenkirchen
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Klaus Grohe » Di 20. Dez 2005, 21:25

Hallo an alle,
ich hab mir heute die V270 gegönnt. :D
Auf der Anlage, nach Eingabe von Adresse 22 tat sich nichts. :(
Der Lokprogrammer von ESU teilte mir mit:keinen Dekoder gefunden :( :(
Also MS probiert und : nichts, keine MFX Anmeldung, nichts :twisted:
Fazit: Zurück zum Händler und hoffen, daß ernoch eine funktionsfähige hat.
Schönen Abend, frohes Fest und nen guten Rutsch
Klaus


Peter Stanka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert: Do 5. Mai 2005, 21:32
Wohnort: Düsseldorf

#4

Beitrag von Peter Stanka » Mi 21. Dez 2005, 03:10

Hallo,

Habe mir heute die V270 zugelegt.

Hier erst einmal ein paar Bilder, Testbericht folgt.
Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß

Peter


Michael Knop
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2053
Registriert: Do 28. Apr 2005, 11:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: NRW

#5

Beitrag von Michael Knop » Mi 21. Dez 2005, 09:33

Hi Peter,

danke für die Bilder, denn als ich den Motor gesehen hab', ist mir ein Stein vom Herz gefallen.



Erleichterte Grüße, Michael


Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1846
Registriert: So 14. Aug 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Trix MS 2
Gleise: M + T C-Gleis
Alter: 47

39820

#6

Beitrag von Werner Nettekoven » Mi 21. Dez 2005, 11:37

Hallo,

Danke für die Bilder!!!

Es ist also wirklich in 39820 der alte SINUS-Motor mit neuem MFX-Decoder drin.

D.h. selbiges gilt dann für 39582 auch, da dort laut ET-Liste auch das alte Treibgestell von 39581 ist verbaut.

Bin gespannt auf den Testbericht, vor allem wie gut der MFX-Decoder den SINUS regelt!

Vielleicht werde ich mir dann doch die 39820 zum Ausschlachten besorgen und in frühere Versionen der Baureihe einbauen.

Gruß

Werner


Martin Lutz
ICE-Sprinter
Beiträge: 5917
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Windigipet
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: CH
Alter: 52

#7

Beitrag von Martin Lutz » Mi 21. Dez 2005, 17:38

Hallo miteinander,

Was mich jetzt auch brennend interessieren würde: Wie sind die Fahreigenschaften??

Sind sie HWZ mässig, dann wäre definitiv der mfx Decoder schlecht.


Peter Stanka
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 62
Registriert: Do 5. Mai 2005, 21:32
Wohnort: Düsseldorf

#8

Beitrag von Peter Stanka » Do 22. Dez 2005, 01:37

Hallo,

ich habe die V270 bisher ohne Last ausprobiert und mit der CS. Die Fahreigenschaften sind Super. Gleichmäßiges Fahren ohne ruckelt im untersten sehr langsamen Anfahrbereich (Einstellung steht auf 2 Km/H), sowie auch bei der Endgeschwindigkeit (Einstellung steht auf 162 Km/H)

Darüber hinaus habe ich einen etwas waghalsigen Test mit dem mfx Decoder hinsichtlich des Sounds gemacht.

An anderer Stelle hieß es, dass es nicht mehr möglich ist, den Sound in den neuen mfx Decodern zu sichern oder zu überschreiben.


Es ist nicht möglich den Sound zu sichern, aber das überschreiben ist möglich. Ich habe dieses gewagt da der Sound sich nicht von dem ESU Sound der V200 unterscheidet den ich habe und da ich mich sowieso entschlossen hatte, diesen ein bisschen zu überarbeiten.


1. Decoder Daten mit ESU Programmer von der V270 geladen.

2. Gleiche Daten zurück geschrieben

3 Testfahrt: Kein Sound mehr verfügbar, alle anderen Funktionen sowie beim Fahrverhalten keine Änderung.


4 Decoderdaten von der V270 gelesen

5 Sound der V200 ESU dazu geladen alles zusammen zurück in die V270

6 Testfahrt: Sound wieder verfügbar, alle anderen Funktionen sowie das Fahrverhalten keine Änderung.

Am Wochenende werde ich die Lok ausgiebig Testen.


Zum C Sinus mit mfx denke ich, das es reicht, wenn man einen alten C Sinus besitzt, das man sich den Treiber aus der V270 als Ersatzteil besorgt (ich hoffe den gibt es einzeln) und schon müsste es funktionieren.

Gruß

Peter

Antworten

Zurück zu „Spur H0“