Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1009
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2, SW1.81
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Baden-Württemberg

Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#1

Beitrag von Udo Karl » Mi 4. Jan 2006, 09:58

Hallo,

habe die fabelhafte Märklin E44 in Delta-Ausführung und möchte diese mit einem lastgeregelten Decoder umbauen. In der Märklin-Ersatzteilliste hat sowohl Decoder als auch Motor? eine andere Nummer.

Beim Motor handelt es sich auch in der Delta-Ausführung um einen Bühler-Gleichstrommotor. Wo ist der Unterschied zur Digitalversion, kann mir nicht vorstellen, daß dort ein anderer Motor verwendet wird?
Kann ich den Decoder gegen einen x-beliebigen Multifunktionsdecoder austauschen oder bin ich an Märklin gebunden ?
Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 44 Loks (überwiegend Märklin), 108 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -

Benutzeravatar

Marky
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4807
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 19:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams mit TC Gold 8.0
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Westerwald

#2

Beitrag von Marky » Mi 4. Jan 2006, 13:24

Hallo Udo,

ich besitze die 34440 nicht. Wenn Du jedoch sicher bist, daß dort ein Gleichstrommotor eingebaut ist kannst Du ohne Probleme jeden "Multi" mit Lastregelung dort einbauen. Den teuren Mä-Decoder würde ich auf keinen Fall nehmen. Aber daran denken das Du Vorwiderstände für die LEDs einbaust sonst sind die sofort hinüber. Wieso der 37 er Motor jedoch eine andere Nummer hat ???

Gruß Markus


Michael Walter
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert: Mo 2. Mai 2005, 08:38
Wohnort: Landkreis RO

34440 vs. 37440

#3

Beitrag von Michael Walter » Mi 4. Jan 2006, 14:06

Hallo Udo,

Laut Ersatzteilliste, die bei Märklin einsehbar ist, sind die Teilenummern für den Motor der 34440 und der 37440 unterschiedlich.

34 440 Nr. 304 413
37 440 Nr. 304 425

Somit scheinen die Motore nicht identisch zu sein.

Grüße

Michael

Benutzeravatar

Marky
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4807
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 19:14
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams mit TC Gold 8.0
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Westerwald

#4

Beitrag von Marky » Mi 4. Jan 2006, 18:14

Hallo Udo und Michael,

auch wenn ich den Motor aus dieser Lok nicht kenne und verschiedene Nummern für den Motor bei den zwei Versionen beschrieben sind, behaupte ich einfacch dennoch daß es wurscht ist, vorausgesetzt Udo hat mit seiner Behauptung Recht das dort ein Gleichstromer drin ist. Es wird schon funktionieren.


Gruß Markus


Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1814
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog
Gleise: K - Gleis
Wohnort: 71229 Leonberg

#5

Beitrag von Treibstange » Mi 4. Jan 2006, 18:45

Markus Heinz hat geschrieben:
auch wenn ich den Motor aus dieser Lok nicht kenne und verschiedene Nummern für den Motor bei den zwei Versionen beschrieben sind, behaupte ich einfacch dennoch daß es wurscht ist, vorausgesetzt Udo hat mit seiner Behauptung Recht das dort ein Gleichstromer drin ist. Es wird schon funktionieren.


Gruß Markus
Hallo Udo,

ich besitze die 37440 und habe die Lok schon aufgemacht. Die Lok besitzt einen schräg genuteten
5 poligen Gl.Strom Bühler - Motor.
Welcher Motor in der 37440 eingebaut sein soll?

Was ist ein Resonator ( 207648)?


Die E44 erscheint oder ist schon in Ep. IV erschienen.

Zitat aus der Produktbeschreibung von M*:

Mit mfx-Digital-Decoder und geregeltem Hochleistungsantrieb C-Sinus in neuer kompakter Bauform. Zentral eingebauter Motor mit Schwungmasse. 4 Achsen über Kardanwellen angetrieben. 2 Haftreifen. Beleuchtung mit wartungsfreien Leuchtdioden. Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Anfahrbeschleunigung und Bremsverzögerung mit Control Unit 6021 oder Märklin Systems digital schaltbar. Pufferbohlen vorbildgerecht mit den Drehgestellen ausschwenkend. Länge über Puffer 17,5 cm.

UV - Richtpreis 279,00 Euro.
Mfg. Christian
..................................
Mich als Märklinisten zu bezeichnen wäre ein Irrtum.
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!

Benutzeravatar

Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 809
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 12:15
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2, Windigipet Small Edition
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Wolfhagen

#6

Beitrag von Uwe Meybom » Mi 4. Jan 2006, 20:10

Hallo Udo,
die Motorteilenummern sind für Deinen Umbau schon aufgelistet worden.
Ich kann Dir nur empfehlen, hier aus meiner Sicht Nägel mit Köpfen zu machen und den Motor rauszuschmeißen.
Meines Erachtens ist mit dem 6090er Motor gerade das Langsamfahren ein echter Genuß.
Decodertechnisch kannst Du ja jetzt schauen, was Du möchtest.
Kühn ist aus meiner Sicht nach wie vor Prima.

Frage an die Runde:

Wie ist die Masseaufnahme dieser Lok?

Denn dies ist auch ein wichtiger Aspekt für das spätere Endergebnis und das Laufverhalten Deines Umbaus/Deiner Lok.
Gruß Uwe

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2630
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#7

Beitrag von Ruhr-Sider » Mi 4. Jan 2006, 20:36

Hallo Udo,

könnte ich von der DELTA-Vatriante bitte Decoderfotos für meine Homepage bekommen?

Die fehlen mir nämlich leider noch.

Die Fotos nüsten allerdings schon recht gut sein.
keine Starposen, aber mit möglichst hoher Auflösung und möglichst alles drauf. :wink:
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2630
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#8

Beitrag von Ruhr-Sider » Sa 11. Mär 2006, 20:03

Hallo Udo,

ich weiss zwar nicht, ob Du da zwischenzeitlich weiter gekommen bist, aber heute hatte ich einen ähnlichen Fall mit einem schwedischen Märklinisten.

Der wollte einen Lopi anschließen und hatte Probleme mit der Lichtverkabelung.
Dieser rudimentäre Plan kann zumindestens einen Abhilfe schaffen.
Bild

Wichtig:
Die zusätzlichen Widerstände (auf dem Extra-PCB) werden unbedingt benötigt, sonst sind die LEDs hin.
Hinweis:
Wer die roten LEDs, bzw. die Wendezugfähigkeit über die Decoderfunktion schaltbar haben möchte, muss noch etwas warten, bis ich das dazu notwendige PCB entwickelt habe.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Benutzeravatar

Lukas694
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:20

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#9

Beitrag von Lukas694 » Sa 20. Okt 2007, 19:33

Hallo HGH!
Hinweis:
Wer die roten LEDs, bzw. die Wendezugfähigkeit über die Decoderfunktion schaltbar haben möchte, muss noch etwas warten, bis ich das dazu notwendige PCB entwickelt habe.
Hast Du ein PCB im Programm, das hier "passt"?

Gruß
Lukas

Benutzeravatar

Rirarunkel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1685
Registriert: Di 26. Apr 2005, 23:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K
Wohnort: Rhein - Main
Alter: 47

#10

Beitrag von Rirarunkel » Sa 20. Okt 2007, 20:55

Hallo,

apropos 34440 und 37440. Die Loks fahren beide perfekt bei mir. Sogar die delta.

Haben beide Mittelmotor und Kadanwellen. Aber dennoch sanftes Beschleunigen, absolut ruhiger und gleichmäßiger s a t t e r !!!! lauf und sanftes ausrollen. Nich die Spur von einem geruckel!!!!!! Ferner absolut angemessene Spannungsempfindlichkeit.

Aber das ist ja alte Technik die keiner mehr will. Deshald zuckelt nun die 39440 mun munter vor sich hinn.

Grüße
Caren
Märklin Triebfahrzeuge, "Digitaler analogbetrieb" mit vollautomatischen Blockstellen. Nur "Paradestrecken", Landschaft und Schattenbahnhöfe. Kein BW, kein Bahnhof, keine direkte Steuerung. Nebenbahn mit 6021 gesteuert. KEIN Sound!

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2630
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#11

Beitrag von Ruhr-Sider » Sa 20. Okt 2007, 22:25

Lukas694 hat geschrieben:Hallo HGH!
..... Hast Du ein PCB im Programm, das hier "passt"?

Gruß
Lukas
Hallo Lukas,

ja, das Ding heist LP-16 siehe hier.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Benutzeravatar

Lukas694
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:20

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#12

Beitrag von Lukas694 » So 21. Okt 2007, 14:21

Hallo HGH!
Ruhr-Sider hat geschrieben:ja, das Ding heist LP-16 siehe hier.
Vielen Dank! :D
Lukas

Benutzeravatar

Lukas694
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 20:20

#13

Beitrag von Lukas694 » So 21. Okt 2007, 14:28

Hallo Caren!
Rirarunkel hat geschrieben:Apropos 34440 und 37440. Die Loks fahren beide perfekt bei mir. Sogar die delta.
Hat mich auch gewundert wie gut die Delta fährt. Allerdings baue ich dennoch einen anderen Decoder ein, um mehr Fahrstufen und eine schaltbare Beleuchtung zu haben. Das mechanische Konzept ist aber wirklich allererste Sahne. Ich erwarte, dass die Lok mit einem vernüftigen Decoder (bei mir wird's ein Kühn T-145 sein) absolute perfekte Fahreigenschaften haben wird ...
Rirarunkel hat geschrieben:Aber das ist ja alte Technik die keiner mehr will.
Doch, ich schon. Ich bin mit meinem SVT 04 Soft-Sinus zwar nicht unzufrieden, das Konzept der E 44 überzeugt mich allerdings mehr.

Gruß
Lukas

Benutzeravatar

Rirarunkel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1685
Registriert: Di 26. Apr 2005, 23:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K
Wohnort: Rhein - Main
Alter: 47

#14

Beitrag von Rirarunkel » So 21. Okt 2007, 17:06

Lukas694 hat geschrieben: Ich bin mit meinem SVT 04 Soft-Sinus zwar nicht unzufrieden, das Konzept der E 44 überzeugt mich allerdings mehr.

Gruß
Lukas
Hallo Lukas,

genau das wollte ich damit auch sagen

Grüße
Caren
Märklin Triebfahrzeuge, "Digitaler analogbetrieb" mit vollautomatischen Blockstellen. Nur "Paradestrecken", Landschaft und Schattenbahnhöfe. Kein BW, kein Bahnhof, keine direkte Steuerung. Nebenbahn mit 6021 gesteuert. KEIN Sound!


jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3097
Registriert: Mo 13. Jun 2005, 12:55
Nenngröße: H0
Wohnort: NRW
Alter: 69

#15

Beitrag von jogi » So 21. Okt 2007, 23:39

Hallo , Jogi hier

Habe vor ein paar Wochen für einen Kumpel die 34er E44 umgebaut auf eine ESU V3 . Es geht o. Probleme , wie oben schon gesagt , Vorwiderstände für die LEDs NICHT vergessen .
Wir reden von der ganz neuen mit Mittelmotor !!!!
( Oben hat das wohl einer verwechselt )wohl Uwe Meybom

Im Original war ein Delta Decoder verbaut , da der für Allstrom Motore gemacht wurde , ist eine Zusatzplatine am Motor mit halber Transistor-Brücke verbaut gewesen ( war bei dieser Lok so ) .
Wahrscheinlich deshalb die unterschiedlichen Teile Nr. !!??
Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


Hubert
EuroCity (EC)
Beiträge: 1038
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Franken

Platine-Motoranschluß bei 37440

#16

Beitrag von Hubert » Mi 21. Jan 2009, 13:07

Hallo E44-Spezialisten !

Mir ist der originale Motor der 37440 "abgeraucht". Jetzt habe ich von Märklin einen Ersatzmotor mit der Teile-Nr. 304413 erhalten. Leider weiß ich nicht mehr wie der Motor an der Platine angeschlossen war. Könnte jemand eine kurze Beschreibung geben oder vielleicht sogar ein Foto ins Forum stellen ?

Besten Dank
Hubert

Benutzeravatar

Trommi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1081
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital im DCC Format
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Oldenburger Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Umbau Märklin E44 Nr. 34440 in 37440 jedoch ohne Sound

#17

Beitrag von Trommi » Do 24. Nov 2016, 18:40

Moin,

ich habe meine Märklin E 44 (37440) erfolgreich auf ESU Lopi 4 umgebaut. Hier ein kleiner Umbaubericht davon: viewtopic.php?f=27&t=143154
Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=104064
Wilstein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=Xzj6hyG ... D8PYYaafPi

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“