Decoderwechsel bei Märklin Ur-Sinus-Lokomotiven möglich?

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart

Decoderwechsel bei Märklin Ur-Sinus-Lokomotiven möglich?

#1

Beitrag von Didi » So 11. Okt 2009, 10:08

Guten Morgen,
kann man eigentlich bei den 'älteren' Loks mit dem Ur-Sinus (42 Franco-Crosti, E 91 etc.) die 60901-Decoder tauschen? Also Loks, die einen separaten Decoder besitzen und nicht einen auf der Steuerungsplatine integrierten. Ich würde gerne esu Lokpilot 3.0/- mfx einbauen, da diese bessere Einstellmöglichkeiten bieten.

Danke im voraus!

Viele Grüße
Dietmar

Benutzeravatar

Michael K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3438
Registriert: Do 23. Mär 2006, 07:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern

#2

Beitrag von Michael K » So 11. Okt 2009, 10:17

Hallo Dietmar,
ja, man könnte mit einigem Aufwand auch andere Decoder einbauen.
ABER: dazu ist die Treiberplatine Märklin Nr. 109308 nötig, die nicht lieferbar ist.
Es gab genau drei Loks, die so eine Platine hatten:
39572 BR103
39582 BR151
39820 V270 PEG ex 221

Such mal nach der 109308 oder sieh hier nach
Viele Grüße
Michael

Bild

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1588
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW

#3

Beitrag von Bodo Müller » So 11. Okt 2009, 11:02

Hallo Michael,
Michael K hat geschrieben:Hallo Dietmar,
ja, man könnte mit einigem Aufwand auch andere Decoder einbauen.
ABER: dazu ist die Treiberplatine Märklin Nr. 109308 nötig, die nicht lieferbar ist.
Es gab genau drei Loks, die so eine Platine hatten:
39572 BR103
39582 BR151
39820 V270 PEG ex 221

Such mal nach der 109308 oder sieh hier nach
wie sieht das denn bei der Insider BR 103 (39579) aus? Ich habe noch so eine Lok und würde sie gerne mit einem DCC-Decoder versehen.

War bei dieser Lok der Decoder nicht separat und der Treiber auf der großen Hauptplatine? Somit müsste ein Decoderwechsel doch möglich sein?
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC

Benutzeravatar

Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3293
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 15:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: Mä C/K, Tillig Elite
Wohnort: Berlin
Alter: 55
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Udo Nitzsche » So 11. Okt 2009, 11:09

Bodo Müller hat geschrieben: wie sieht das denn bei der Insider BR 103 (39579) aus? Ich habe noch so eine Lok und würde sie gerne mit einem DCC-Decoder versehen.

War bei dieser Lok der Decoder nicht separat und der Treiber auf der großen Hauptplatine? Somit müsste ein Decoderwechsel doch möglich sein?
Hallo Bodo,

laut Ersatzteildatenbank von Märklin geht das wohl nicht:
Pos. 8: 224448 Motor (UG) mit Dec. 608825 (39579)
Pos. 16: 608826 Steuerelektronik Piezoantrieb (39579)

Das bedeutet m. E., dass Motor und Decoder eine Einheit bilden und die separate Platine nur für die Stromabnehmersteuerung gedacht ist.
Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit bald 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1588
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW

#5

Beitrag von Bodo Müller » So 11. Okt 2009, 11:54

Hallo Udo,
Udo Nitzsche hat geschrieben:
Hallo Bodo,

laut Ersatzteildatenbank von Märklin geht das wohl nicht:
Pos. 8: 224448 Motor (UG) mit Dec. 608825 (39579)
Pos. 16: 608826 Steuerelektronik Piezoantrieb (39579)

Das bedeutet m. E., dass Motor und Decoder eine Einheit bilden und die separate Platine nur für die Stromabnehmersteuerung gedacht ist.
das hört sich ja nicht sehr vielversprechend an. :( Also Sinus rauswerfen und ein Maxonmotor rein...
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2633
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Ruhr-Sider » So 11. Okt 2009, 13:59

Bodo Müller hat geschrieben:..... das hört sich ja nicht sehr vielversprechend an. :( Also Sinus rauswerfen und ein Maxonmotor rein...
Hallo zusammen,

ja geht's jetzt? Wie tickt Ihr denn?

Der Kultmotor überhaupt und Ihr wollt den rauswerfen.
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Benutzeravatar

Harald
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1998
Registriert: Sa 14. Mai 2005, 11:58

#7

Beitrag von Harald » So 11. Okt 2009, 14:06

Hallo Udo,

ich besitze eine E103 mit Ur-Sinus. Wenn da etwas kaputt geht kommt da ein Faulhaber rein, einen Umbausatz gibt es.

Der Motor und die Treiberplatine bilden eine Einheit, ich würde die Lok auch gerne mit DCC fahren, aber Mischbetrieb ist ja zum Glück möglich.

Viele Grüße von

Harald

Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1588
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW

#8

Beitrag von Bodo Müller » So 11. Okt 2009, 14:46

Hallo Hans-Günter,
Ruhr-Sider hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ja geht's jetzt? Wie tickt Ihr denn?

Der Kultmotor überhaupt und Ihr wollt den rauswerfen.
von wollen kann keine Rede sein. :) Siehst du eine Lösung, den Sinus in der Insider 103 mit einem anderen Decoder zu betreiben? :?

Ansonsten müsste ich die Lok so belassen und sie verkaufen. Ich würde sie aber gerne behalten und auf 2L mit DCC fahren.
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC

Antworten

Zurück zu „Digital“