Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Frontbeleuchtung V 200 zu schwach

Bereich für alle Themen rund um die Modellbahn-Elektronik und elektr. Umbauten für Analogbetrieb.

Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

Frontbeleuchtung V 200 zu schwach

#1

Beitrag von henrymaske » So 22. Nov 2009, 15:26

Hallo Freunde,

ich habe die 39821 V 200

Bild

Nun möchte ich mal fragen ob man was gegen die zu schwache Frontbeleuchtung machen kann :?: Habt Ihr da schon mal was versucht ?

Gegen meiner alten V 200 ( 3021) ist das ja nur ein schwaches "Funzellicht" :twisted:

Gruß Rolf

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6864
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

#2

Beitrag von kaeselok » So 22. Nov 2009, 18:16

Hallo Rolf,

schaue Dir mal die Lichtleiterlösung in der Lok an. Leider ist das schwache Licht nur das eine Problem; das Streulicht im roten Lichtleiter und umgekehrt das andere. Ich habe meine Lichtleiter mit schwarzem Edding geschwärzt und so zumindest das Streulicht reduziert.

Leider gibt's für diese Loks keine Platinen von HGH & Co. - oder sollte ich mich irren? (gern!!!)


Viele Grüße,

Kalle


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#3

Beitrag von henrymaske » So 22. Nov 2009, 20:10

Hallo Kalle,
Ich habe meine Lichtleiter mit schwarzem Edding geschwärzt und so zumindest das Streulicht reduziert
und :?: hat es was genutzt :?:

Ich hatte die Lok schon lange nicht mehr offen - werde das mir demnächst mal anschauen.
Und wie siehts aus mit nachgerüsteten oder zusätzlichen Lämpchen - irgendwie tricksen :?:

Gruß Rolf

Benutzeravatar

K-P
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3967
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 17:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin 6021
Gleise: Märklin M und C
Wohnort: im Kreis SL
Alter: 52

#4

Beitrag von K-P » So 22. Nov 2009, 21:57

Hallo Rolf und Kalle,

die schwache, aber streuende Beleuchtung meiner 220 und 221 stört mich auch schon lange.
kaeselok hat geschrieben:Ich habe meine Lichtleiter mit schwarzem Edding geschwärzt und so zumindest das Streulicht reduziert.
Ich werde es einmal mit schwarzem Klebeband versuchen.

Ob man die Beleuchtung mithilfe der Delta-Glühlämpchen 610040 (statt Digital-Glühlämpchen 610080) etwas aufhellen könnte?

Freundliche Grüße

K-P
BildBild


JSteam
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2144
Registriert: Fr 29. Dez 2006, 09:24

#5

Beitrag von JSteam » So 22. Nov 2009, 22:01

Hallo,

wenn man die Lichtleiter mit schwarzem Edding "foltert", wird der Lichtaustritt (da wo er stattfinden soll) noch schlechter.
Ich habe die Lichtleiter mit Alufolie umwickelt. Effekt: Licht tritt (fast) nur noch da aus wo es gewünscht wird ohne schwächer zu werden...
Gruß Jürgen

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2628
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

#6

Beitrag von Ruhr-Sider » So 22. Nov 2009, 22:47

K-P hat geschrieben:.... Ob man die Beleuchtung mithilfe der Delta-Glühlämpchen 610040 (statt Digital-Glühlämpchen 610080) etwas aufhellen könnte? ...

Ja, K.-P. - das geht !
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


Michael Sommer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert: Di 17. Mai 2005, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Tams-MC / M*6021/6051
Gleise: K-Gleis
Wohnort: 74182 Obersulm

#7

Beitrag von Michael Sommer » Mo 23. Nov 2009, 07:46

JSteam hat geschrieben:Hallo,

wenn man die Lichtleiter mit schwarzem Edding "foltert", wird der Lichtaustritt (da wo er stattfinden soll) noch schlechter.
Ich habe die Lichtleiter mit Alufolie umwickelt. Effekt: Licht tritt (fast) nur noch da aus wo es gewünscht wird ohne schwächer zu werden...
Hallo Kollegen,
so ist es auch in meiner Br218 passiert. Der Lichtaustritt des "Spitzenlichtes" wurde dank Edingmalerei am Lichtleiter noch schwächer. Deshalb ungeeignet. :evil:
Gruß
Michael
WDP 2009 + WDP-Mobile
TAMS-MC/Booster B-MBT3 (MM+DCC) zum Fahren,
CU 6021/6051 zum schalten,
S88-Module (LDT) über HSI-88USB.
AMD Atlohn XP2800+ (2,08 GHz, 1 MB RAM, Windows XP, Sp3, 2-Bildschirme (22"/19").
AC-Bahner, K-Gleise, MM, mfx, DCC

Benutzeravatar

Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2628
Registriert: Fr 29. Apr 2005, 08:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS-2´// CS2
Gleise: C-/K-Gleis
Wohnort: Essen .... südlich der Ruhr ;)
Kontaktdaten:
Deutschland

#8

Beitrag von Ruhr-Sider » Mo 23. Nov 2009, 09:50

JSteam hat geschrieben:.,..Ich habe die Lichtleiter mit Alufolie umwickelt. Effekt: Licht tritt (fast) nur noch da aus wo es gewünscht wird ohne schwächer zu werden...
Hallo,

das ist eine sehr gute Idee
viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.

Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6864
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

#9

Beitrag von kaeselok » Mo 23. Nov 2009, 13:14

JSteam hat geschrieben:Hallo,

wenn man die Lichtleiter mit schwarzem Edding "foltert", wird der Lichtaustritt (da wo er stattfinden soll) noch schlechter.
Ich habe die Lichtleiter mit Alufolie umwickelt. Effekt: Licht tritt (fast) nur noch da aus wo es gewünscht wird ohne schwächer zu werden...
Danke für den Tip! Werde ich mal versuchen. Ich habe übrigens noch die alten Delta-Lampen drin und die sind von Haus aus heller. Vielleicht ist es mir deshalb nicht aufgefallen?!?

Mich stört das Streulicht schon mehr, als die geringe Lichtausbeute. Aber natürlich: Auch das gehört natürlich optimiert!


Viele Grüße,

Kalle


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#10

Beitrag von henrymaske » Mo 23. Nov 2009, 13:56

HGH sagt
K-P hat folgendes geschrieben:
.... Ob man die Beleuchtung mithilfe der Delta-Glühlämpchen 610040 (statt Digital-Glühlämpchen 610080) etwas aufhellen könnte? ...



Ja, K.-P. - das geht !
die Lämpchen wurden heute mit diversen anderen Dingen bestellt, und dann wirds mal ausprobiert - ist ja ein richtiges Trauerlicht :twisted:

Gruß Rolf


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#11

Beitrag von henrymaske » Di 24. Nov 2009, 21:39

Ruhr-Sider sagt
K-P hat folgendes geschrieben:
.... Ob man die Beleuchtung mithilfe der Delta-Glühlämpchen 610040 (statt Digital-Glühlämpchen 610080) etwas aufhellen könnte? ...



Ja, K.-P. - das geht !
Das war eine sehr gute Idee!!!
Ich habe heute schon die Lämpchen erhalten :shock:

Komme aber erst in den nächsten Tagen dazu die einzubauen - habe sie nur mal an Schienenstrom gehalten und das sah sehr gut aus :D

Aber mal eine bescheidene Frage, warum leuchtet ein Lämpchen mit

19V 70 mA heller als eines mit 22V 24mA :oops:

Gruß Rolf


Holstein
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert: Di 24. Jan 2006, 17:48
Wohnort: Niedersachsen, nördlich von RIMINI, auch am Strand

#12

Beitrag von Holstein » Di 24. Nov 2009, 21:48

Hallo,
19V x 70 mA = 1,33 W
19V x 24 mA = 0,456 W
Gruß
Holger
Ich mag keine Loks, die Wäschetrockenständer auf dem Dach haben.

Benutzeravatar

Roland
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1961
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2
Gleise: C-Gleis
Alter: 37

#13

Beitrag von Roland » Di 24. Nov 2009, 21:51

Holstein hat geschrieben:19V x 70 mA = 1,33 W
19V x 24 mA = 0,456 W
:?: :?: :?:

19V x 70mA = 1,33W
22V x 24mA = 0,53W

Benutzeravatar

wolfgang58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4362
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: zuegellos
Gleise: eingefahrene
Wohnort: Südhang Rhein-Main
Alter: 69

#14

Beitrag von wolfgang58 » Mi 25. Nov 2009, 02:18

Roland hat geschrieben:
Holstein hat geschrieben:19V x 70 mA = 1,33 W
19V x 24 mA = 0,456 W
:?: :?: :?:

19V x 70mA = 1,33W
22V x 24mA = 0,53W

Hi,
:lol: :lol:

tja - der Pferdefuß der Digitaltechnik

das muß ein böser Stolperfuß sein.

:idea: ... setzt aber voraus, daß unser Boxer digital fährt.

... und da hat er in seinem ersten Beitrag nicht geschrieben.

(ich lese nur den Vergleich zwischen einer Digitallok und der Nr. einer Analoglok. Daher muß ich davon ausgehen, daß er die neue auch analog betreibt 8) )
Viele Grüße Wolfgang
Mä seit 1958; Ep.III; SX/DCC, Betriebsbahner auf Testanlagen mit 2+3 Leiter;
==> mfx-, sinus- und soundfreie Zone <==


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#15

Beitrag von henrymaske » Mi 25. Nov 2009, 07:38

Hallo Wolfgang,
Idea ... setzt aber voraus, daß unser Boxer digital fährt.

... und da hat er in seinem ersten Beitrag nicht geschrieben.

(ich lese nur den Vergleich zwischen einer Digitallok und der Nr. einer Analoglok. Daher muß ich davon ausgehen, daß er die neue auch analog betreibt Cool )
Ach so - die alte V 200 ( 3021 ) wurde auf Digital umgebaut, und ich fahre NUR Digital :wink:

Werde demnächst mal berichten wie das mit den Lämpchen funktioniert

Gruß Rolf


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#16

Beitrag von henrymaske » Do 26. Nov 2009, 20:59

So , ich möchte diese Birnchen nehmen und vorne Links das auslöten und dieses einlöten.

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=210552

Habe sie schon mal geprüft - die sind heller als die Standardlämpchen.

Vorne links leuchtet bei vorwärts und rechts leuchtet bei Rückwärts.

Einfach das linke weg und das andere anlöten ?!


Bild

Gruß Rolf

Benutzeravatar

MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1064
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 48
Kontaktdaten:

#17

Beitrag von MaMä » Fr 27. Nov 2009, 20:49

Hallo Rolf,

theoretisch sollte das klappen.
(Sag bitte bescheid, wenn du das gemacht hast, denn ich habe das gleiche Problem.)

Einzig die Leistungsaufnahme könnte dem im Weg stehe. Denn was kann der Decoder an diesem Ausgang an Leistung abliefern?

Muß man die Birnchen wirklich löten?
Ich hatte meine 221 letztens zwar offen, aber habe da nicht so genau hingesehen. Auf deinem Bild sieht das fast so aus, als wären die nur gesteckt.

Gruß,
Markus
A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

Mein Youtube-Kanal


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#18

Beitrag von henrymaske » Fr 27. Nov 2009, 23:53

Hallo Markus,
(Sag bitte bescheid, wenn du das gemacht hast, denn ich habe das gleiche Problem.
OK - aber das wird noch ein paarTage dauern, da ich im Moment keine Zeit dazu habe.
Auf deinem Bild sieht das fast so aus, als wären die nur gesteckt.
kann ich Dir jetzt gar nicht sagen, weil die Lok wieder zu ist.

Aber wir werden sehen.

Gruß Rolf


xmikex
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 10:38
Wohnort: bruchsal

Beleuchtung

#19

Beitrag von xmikex » Sa 28. Nov 2009, 11:56

Hallo,

Ich habe ein ähnliches problem mit meiner BR 361 Nr. ( 3131 ).
Habe ihr ein 5 pol. mit Lopi 3 verpaßt.
Danach die die flackerfreie Beleuchtung eingebaut 19 V/ 70mA , nun ist diese Beleuchtung aber so grell das man meinen könnte ich habe zusätzlich Fahrwerksbeleuchtung,und zudem werden diese Birnchen extrem heiß.
So heiß das es mir schon leicht das innere im Lokgehäuse angesenkt hat.Bringt es etwas wenn ich die 22V/ 24mA nehme das sie nicht so heiß werden?
Kann die Birnchen leider nicht dimmen,da ich nur eine Mobile-Station habe.

Gruß Michael


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#20

Beitrag von henrymaske » Sa 28. Nov 2009, 12:21

@ Michael
Danach die die flackerfreie Beleuchtung eingebaut 19 V/ 70mA , nun ist diese Beleuchtung aber so grell das man meinen könnte ich habe zusätzlich Fahrwerksbeleuchtung,und zudem werden diese Birnchen extrem heiß.
Hmm, aber wir wollen es doch heller haben - mach doch mal einen Widerstand davor.
ringt es etwas wenn ich die 22V/ 24mA nehme das sie nicht so heiß werden?
ich denke das ist nur "Funzellicht" - versuchs mal und berichte.

Gruß Rolf


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#21

Beitrag von henrymaske » Mi 2. Dez 2009, 19:29

Hallo Freunde,

ich möchte Euch mein Ergebnis der Frontbeleuchtung mitteilen - es war ein voller Erfolg.

Aber erst muß man mal wissen wie man die Lämpchen wechselt - zumindest ich als Laie :shock:

Erst mal hinten Kabel abgelötet, bis ich gemerkt habe das die Birnchen Gesteckt sind, aber nicht einfach rausziehen - ne, sonder hochbiegen - das muß man sich erst einmal trauen und dann gehts ganz einfach rausziehen :wink:

Ich denke das kann sich sehen lassen.

Bild

Gruß Rolf

Benutzeravatar

wolfgang58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4362
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: zuegellos
Gleise: eingefahrene
Wohnort: Südhang Rhein-Main
Alter: 69

#22

Beitrag von wolfgang58 » Mi 2. Dez 2009, 20:50

Hallo Rolf,
das schaut aber super aus !

Gratulation hierzu,
die Mühe hat sich also durchaus gelohnt.
Viele Grüße Wolfgang
Mä seit 1958; Ep.III; SX/DCC, Betriebsbahner auf Testanlagen mit 2+3 Leiter;
==> mfx-, sinus- und soundfreie Zone <==

Benutzeravatar

MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1064
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 48
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von MaMä » Mi 2. Dez 2009, 20:54

Wirklich super.
Das sind also die Birnchen von dem Conrad-Link oben?

Dann werde ich das bei meiner V200 auch machen.

Gruß,
Markus
A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

Mein Youtube-Kanal


Threadersteller
henrymaske
EuroCity (EC)
Beiträge: 1120
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 21:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: IB 1 Control 80f 3Booster 6017
Gleise: K-Gleise

#24

Beitrag von henrymaske » Mi 2. Dez 2009, 21:53

@ Wolfgang
die Mühe hat sich also durchaus gelohnt.
das war halb so wild und hat nur ein paar Minuten gedauert.
Wenn man immer nur gleich wüßte was man nehmen soll und wies geht.

@ Markus
Das sind also die Birnchen von dem Conrad-Link oben?

Dann werde ich das bei meiner V200 auch machen.

Genau.

Mach et :!: :D

Diese Birnchen werde ich mir sehr gut merken
:wink: ( Flackerfreie Führerstandsbeleuchtung o.ä. )

Gruß Rolf

Benutzeravatar

MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1064
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 48
Kontaktdaten:

#25

Beitrag von MaMä » Mi 2. Dez 2009, 22:17

henrymaske hat geschrieben:@ Markus
Das sind also die Birnchen von dem Conrad-Link oben?

Dann werde ich das bei meiner V200 auch machen.

Genau.

Mach et :!: :D

Diese Birnchen werde ich mir sehr gut merken
:wink: ( Flackerfreie Führerstandsbeleuchtung o.ä. )

Gruß Rolf
Bestellt.
Ich werde dann auch meinen Senf kurz hier abgeben, sobald der Umbau erfolgt ist.

Gruß,
Markus
A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

Mein Youtube-Kanal

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“