Fragebogen für die Planungshilfe

Bereich für alle Themen rund um die Planung von Modellbahnanlagen und Dioramen (alles, was in der Phase vor dem Rohbau an Themen anfällt).
Antworten

Threadersteller
markstutz
Ehemaliger Benutzer

Fragebogen für die Planungshilfe

#1

Beitrag von markstutz » Fr 5. Mär 2010, 19:20

Fragebogen für den Bereich Anlagenplanung
Überarbeitete Fassung 2016

Lieber Hilfesuchender!
Für eine wirkungsvolle Hilfe hier im Bereich 'Anlagenplanung' ist es wichtig, dass möglichst viele Informationen über das Projekt bzw. deine Vorstellungen davon bekannt sind. Darum stellen wir hier einen Fragebogen zur Verfügung, der dir beim Zusammenstellen der nötigen Informationen helfen soll. Folgende Themen sind für eine erfolgreiche Unterstützung bei der Anlagenplanung wichtig:

1. Titel

2. Spurweite & Gleissystem

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
4.4 Maximale Steigung
4.5 Maximale Zugslänge
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
4.10 Oberleitung ja / nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
5.2 Steuern analog oder digital
5.3 PC-Steuerung

6. Motive
6.1 Epoche
6.2 Bahnhofstyp(en)
6.3 Landschaft
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
7.4 Budget
7.5 Zeitplan

8. Anhänge
Vorhandene Pläne (Wintrack, SCARM) als Datei anhängen

Wenn du nun einen eigenen Thread erstellst, kopiere bitte den Fragebogen (den gesamten Inhalt in einem der beiden weissen Kasten) in deinen Beitrag und ergänze die Leerstellen ___ mit deinen Angaben, soweit du die Antwort kennst (sonst einfach leer lassen).
Wichtig: Die Formatierungen bitte mitkopieren (alles, was in eckigen Klammern steht), damit wird der Fragebogen eine möglichst gut lesbare Formatierung behält.

Weiter unten findest du noch weiterführende Erläuterungen zu den einzelnen Punkten.

Code: Alles auswählen

[size=125][b]1. Titel[/b][/size] 
___

[size=125][b]2. Spurweite & Gleissystem[/b][/size]
___

[size=125][b]3. Raum & Anlage[/b][/size]
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___

[size=125][b]4. Technisches[/b][/size]
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___
4.4 Maximale Steigung
___
4.5 Maximale Zugslänge
___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___
4.10 Oberleitung ja / nein
___

[size=125][b]5. Steuerung[/b][/size]
5.1 Fahren analog oder digital
___
5.2 Steuern analog oder digital
___
5.3 PC-Steuerung
___

[size=125][b]6. Motive[/b][/size]
6.1 Epoche
___
6.2 Bahnhofstyp(en)
___
6.3 Landschaft
___
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

[size=125][b]7. Sonstiges[/b][/size]
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
___

[size=125][b]8. Anhänge[/b][/size]
Wichtig: den Fragebogen nicht in diesem Thema ausfüllen, sondern in einem eigenen Beitrag.

Zu den einzelnen Punkten im Fragebogen findest du hier noch einige Erläuterungen, die beim Ausfüllen helfen können:

1. Titel
Ein aussagekräftiger Titel weckt Interesse und hilft den anderen Forumsmitgliedern, sich ein erstes Bild der Aufgabenstellung machen zu können; zum Beispiel 'H0-Eckanlage 3.5 x 2.0 Meter, Epoche IV'. Diesen Titel kannst du auch als Titel für deinen neuen Beitrag setzen.
Was gar nicht geht, sind sinnfreie Titel wie 'Kein Plan - Hilfe!!!'


2. Spurweite & Gleissystem


3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Eine saubere, vollständige Raumskizze ist die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Anlagenplanung. Neben den normalen Massen des Grundrisses, braucht es auch Informationen über Fenster und Türen (Breite, wohin öffnen sie) sowie allfälliger Dachschrägen. Eine Anleitung zum Zeichnen von Raumskizzen findest du hier: [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)


3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Vielleicht musst du den Raum aus der Raumskizze mit anderen Nuztungen teilen. Es ist darum wichtig, dass du in diesem Fall die verfügbare Fläche klar ausweist.


4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Hier darf gerne auch etwas dazwischen angegeben werden - vielleicht 75% Modellbahn, 25% Spielbahn...

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahnen sind in technischer Hinsicht deutlich aufwändiger als Nebenbahnen. Während Hauptbahnen immer vollständig mit Form- oder Lichtsignalen gesichert werden, sind Nebenbahnen einfacher und damit auch günstiger gesichert. Auch der Oberbau unterscheidet sich hinsichtlich Radien und Steigungen erheblich.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)


4.4 Maximale Steigung


4.5 Maximale Zuglänge
Die benötigte Kreuzungslänge in einem Bahnhof wird von der Zuglänge bestimmt, da hilft eine Vorgabe sehr viel.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Um alle Teile deiner Anlage erreichen zu können, braucht es - wenn die (von einer Anlagenkante her gemessene) Anlagentiefe über 80 cm liegt und damit nicht ausreicht - Eingriffslücken oder Servicegänge.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Für Bedienung im Sitzen ist natürlich eine andere Höhe der Gleise sinnvoll als wenn man die Anlage im Stehen bedienen möchte.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Mit einem Zugspeicher 'im Schatten' (alias Schattenbahnhof) oder einer offenen Abstellmöglichkeit 'Fiddle Yard' kann die Zahl der Züge auf einer Anlage erhöht werden. Wie viele Gleise sollen vorhanden sein?

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital


5.2 Steuern analog oder digital


5.3 PC-Steuerung


6. Motive
6.1 Epoche
In welcher Epoche soll deine Anlage zeitlich angesiedelt sein?

6.2 Bahnhofstyp(en)
z.B. Endbahnhof, Durchgangsbahnhof, Trennungsbahnhof, Spurwechselbahnhof, Güterbahnhof...

6.3 Landschaft
z.B. Voralpen, Ostseeküste, Industriegebiet...

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
z.B. mittelalterliches Städtchen, Brauerei, Binnenhafen...

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)


7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Welche Fahrzeuge möchtest du auf der Anlage fahren lassen?

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Eigene Skizzen oder Gleispläne anderer, dir gefallen (Urheberrecht beachten --> Link setzen)

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Wie viele Modellbahner werden die Anlage betreiben?

7.4 Budget
Soll die Anlage möglichst günstig werden oder darf es ein wenig mehr kosten?

7.5 Zeitplan
Willst du die Anlage an Weihnachten fertig gebaut haben oder wie viele Jahre Bauzeit sind für dich in Ordnung?

8. Anhänge
Wenn du schon in einem Planungsprogramm erste Skizzen erstellt hast, dann hänge sie als Datei (nicht als PDF) an den Beitrag an.
Zuletzt geändert von markstutz am So 7. Feb 2016, 20:37, insgesamt 4-mal geändert.


Threadersteller
markstutz
Ehemaliger Benutzer

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#2

Beitrag von markstutz » So 7. Feb 2016, 15:02

Letzte Woche habe ich mich mit Manfred (pfahl_04) zusammengesetzt. Wir haben den Fragebogen für die Planungshilfe überarbeitet und hoffen, damit die Lesbarkeit erhöht zu haben. Die neue Fassung befindet sich oben im Ausgangsbeitrag. An dieser Stelle herzlichen Dank an Manfred und Jürgen (hks77), der ebenfalls wichtige Inputs geliefert hat.

Benutzeravatar

ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3466
Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
Gleise: Peco C75
Wohnort: hierzulande
Alter: 55

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#3

Beitrag von ET 65 » So 7. Feb 2016, 15:42

Hallo Mark,

danke für die Überarbeitung.

Aber sollte es unter Punkt 4.5 nicht heißen "Maximale" Zuglänge? :shock:

Die Eingriffstiefe mit 100 cm "zu genehmigen" ist echt sportlich. Ich würde hier definitiv auf 80 cm gehen.

Gruß, Heinz
Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#4

Beitrag von hks77 » So 7. Feb 2016, 16:35

ET 65 hat geschrieben:Hallo Mark,

danke für die Überarbeitung.

Aber sollte es unter Punkt 4.5 nicht heißen "Maximale" Zuglänge? :shock:

Die Eingriffstiefe mit 100 cm "zu genehmigen" ist echt sportlich. Ich würde hier definitiv auf 80 cm gehen.

Gruß, Heinz
Hallo Heinz,

ich fürchte das ist Mark so durchgerutscht. Hatten wir im Vorfeld eigentlich schon geändert und noch "in cm" dazu aufgenommen.

Mit der Eingriffstiefe gebe ich dir Recht. Das würde ich auch noch anpassen.


Threadersteller
markstutz
Ehemaliger Benutzer

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#5

Beitrag von markstutz » So 7. Feb 2016, 17:26

ET 65 hat geschrieben:Hallo Mark,

danke für die Überarbeitung.

Aber sollte es unter Punkt 4.5 nicht heißen "Maximale" Zuglänge? :shock:

Die Eingriffstiefe mit 100 cm "zu genehmigen" ist echt sportlich. Ich würde hier definitiv auf 80 cm gehen.

Gruß, Heinz
Hallo Heinz

Warum nicht mit einer Mindestlänge arbeiten? Wenn ich einen Bahnhof plane, muss ich doch wissen wie lange die Kreuzungslänge im Minimum sein muss. Zugegeben, dass kann man auch, wenn man die maximale Zugslänge kennt... ich merke, dass ich da wieder einmal die grösstmögliche Kompliziertheit an den Tag lege :roll: und ändere den Punkt.

Was die Eingrifftiefe angeht, bin ich grundsätzlich einverstanden. Ich kann den Wert korrigieren, wohl wissend um die Beratungsresistenz (die ich mit den 100 cm etwas umgehen wollte).

Edith möchte noch darauf hinweisen, dass ich den Begriff der Eingrifftiefe durch Anlagentiefe ersetzt habe. Die Eingrifftiefe ist ja durch die Länge des menschlichen Armes und weitere anatomische Vorgaben beschränkt, die Anlagentiefe hingegen kann erst einmal frei gewählt werden.


hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 23:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 2x MS2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: GM
Alter: 56

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#6

Beitrag von hks77 » So 7. Feb 2016, 18:19

Hallo Mark,

hmm, Deine Argumentation bzgl. einer Mindestzuglänge ist natürlich auch zu verstehen.
Nur hatte ich das so nicht verstanden :oops:

Benutzeravatar

ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3466
Registriert: So 1. Mär 2009, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Nach Fahrplan und mit Verstand
Gleise: Peco C75
Wohnort: hierzulande
Alter: 55

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#7

Beitrag von ET 65 » So 7. Feb 2016, 20:34

markstutz hat geschrieben:... Warum nicht mit einer Mindestlänge arbeiten? ...
Hallo Mark,

eine Lok mit einem Wagen oder einen Triebwagen (Schienenbus) kann man wohl immer im Bahnhof kreuzen. Von daher ist die Mindestlänge nach meiner Ansicht nicht interessant.
markstutz hat geschrieben:... Was die Eingrifftiefe angeht, bin ich grundsätzlich einverstanden. Ich kann den Wert korrigieren, wohl wissend um die Beratungsresistenz (die ich mit den 100 cm etwas umgehen wollte). ...
Vielen Dank, und den Begriff Eingrifftiefe durch Anlagentiefe zu ersetzen, halte ich für eine gute Idee.

Gruß, Heinz
Tried to reduce to the max :wink: Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


Threadersteller
Modellbahnianer
Ehemaliger Benutzer

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#8

Beitrag von Modellbahnianer » Di 4. Okt 2016, 18:31

markstutz hat geschrieben:Fragebogen für den Bereich Anlagenplanung
Überarbeitete Fassung 2016

Lieber Hilfesuchender!
Für eine wirkungsvolle Hilfe hier im Bereich 'Anlagenplanung' ist es wichtig, dass möglichst viele Informationen über das Projekt bzw. deine Vorstellungen davon bekannt sind. Darum stellen wir hier einen Fragebogen zur Verfügung, der dir beim Zusammenstellen der nötigen Informationen helfen soll. Folgende Themen sind für eine erfolgreiche Unterstützung bei der Anlagenplanung wichtig:

1. Titel Noch keinen Namen

2. Spurweite & Gleissystem
Märklin Ho C-Gleis
3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)Rechteck frei im Raum stehend
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
2.85×1.40

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Eine Mischung
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Tendiere zu beidem
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
erwünscht R 2 (24230)
4.4 Maximale Steigung

4.5 Maximale Zugslänge
Max.155m
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
So dass es passt
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
Bei einem SBH ja,sonst nicht
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Was möglich ist
4.10 Oberleitung ja / nein
Nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Wahrscheinlich digital
5.2 Steuern analog oder digital
Digital
5.3 PC-Steuerung
Steht noch in den Sternen

6. Motive
6.1 Epoche
5-6
6.2 Bahnhofstyp(en)
Egal
6.3 Landschaft
Voralpenland
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Gemischt
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Ein bisschen was zum rangieren wäre gut habe Dreiwegweiche

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzelspieler
7.4 Budget
Egal
7.5 Zeitplan
Es wäre gut wenn der Gleisplan so in 3 Wochen fertig ausgetüftelt wäre

8. Anhänge
Vorhandene Pläne (Wintrack, SCARM) als Datei anhängen

Wenn du nun einen eigenen Thread erstellst, kopiere bitte den Fragebogen (den gesamten Inhalt in einem der beiden weissen Kasten) in deinen Beitrag und ergänze die Leerstellen ___ mit deinen Angaben, soweit du die Antwort kennst (sonst einfach leer lassen).
Wichtig: Die Formatierungen bitte mitkopieren (alles, was in eckigen Klammern steht), damit wird der Fragebogen eine möglichst gut lesbare Formatierung behält.

Weiter unten findest du noch weiterführende Erläuterungen zu den einzelnen Punkten.

Code: Alles auswählen

[size=125][b]1. Titel[/b][/size] 
___

[size=125][b]2. Spurweite & Gleissystem[/b][/size]
___

[size=125][b]3. Raum & Anlage[/b][/size]
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___

[size=125][b]4. Technisches[/b][/size]
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___
4.4 Maximale Steigung
___
4.5 Maximale Zugslänge
___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___
4.10 Oberleitung ja / nein
___

[size=125][b]5. Steuerung[/b][/size]
5.1 Fahren analog oder digital
___
5.2 Steuern analog oder digital
___
5.3 PC-Steuerung
___

[size=125][b]6. Motive[/b][/size]
6.1 Epoche
___
6.2 Bahnhofstyp(en)
___
6.3 Landschaft
___
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

[size=125][b]7. Sonstiges[/b][/size]
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
___

[size=125][b]8. Anhänge[/b][/size]
Wichtig: den Fragebogen nicht in diesem Thema ausfüllen, sondern in einem eigenen Beitrag.

Zu den einzelnen Punkten im Fragebogen findest du hier noch einige Erläuterungen, die beim Ausfüllen helfen können:

1. Titel
Ein aussagekräftiger Titel weckt Interesse und hilft den anderen Forumsmitgliedern, sich ein erstes Bild der Aufgabenstellung machen zu können; zum Beispiel 'H0-Eckanlage 3.5 x 2.0 Meter, Epoche IV'. Diesen Titel kannst du auch als Titel für deinen neuen Beitrag setzen.
Was gar nicht geht, sind sinnfreie Titel wie 'Kein Plan - Hilfe!!!'


2. Spurweite & Gleissystem


3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Eine saubere, vollständige Raumskizze ist die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Anlagenplanung. Neben den normalen Massen des Grundrisses, braucht es auch Informationen über Fenster und Türen (Breite, wohin öffnen sie) sowie allfälliger Dachschrägen. Eine Anleitung zum Zeichnen von Raumskizzen findest du hier: [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)


3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Vielleicht musst du den Raum aus der Raumskizze mit anderen Nuztungen teilen. Es ist darum wichtig, dass du in diesem Fall die verfügbare Fläche klar ausweist.


4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Hier darf gerne auch etwas dazwischen angegeben werden - vielleicht 75% Modellbahn, 25% Spielbahn...

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahnen sind in technischer Hinsicht deutlich aufwändiger als Nebenbahnen. Während Hauptbahnen immer vollständig mit Form- oder Lichtsignalen gesichert werden, sind Nebenbahnen einfacher und damit auch günstiger gesichert. Auch der Oberbau unterscheidet sich hinsichtlich Radien und Steigungen erheblich.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)


4.4 Maximale Steigung


4.5 Maximale Zuglänge
Die benötigte Kreuzungslänge in einem Bahnhof wird von der Zuglänge bestimmt, da hilft eine Vorgabe sehr viel.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Um alle Teile deiner Anlage erreichen zu können, braucht es - wenn die (von einer Anlagenkante her gemessene) Anlagentiefe über 80 cm liegt und damit nicht ausreicht - Eingriffslücken oder Servicegänge.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Für Bedienung im Sitzen ist natürlich eine andere Höhe der Gleise sinnvoll als wenn man die Anlage im Stehen bedienen möchte.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Mit einem Zugspeicher 'im Schatten' (alias Schattenbahnhof) oder einer offenen Abstellmöglichkeit 'Fiddle Yard' kann die Zahl der Züge auf einer Anlage erhöht werden. Wie viele Gleise sollen vorhanden sein?

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital


5.2 Steuern analog oder digital


5.3 PC-Steuerung


6. Motive
6.1 Epoche
In welcher Epoche soll deine Anlage zeitlich angesiedelt sein?

6.2 Bahnhofstyp(en)
z.B. Endbahnhof, Durchgangsbahnhof, Trennungsbahnhof, Spurwechselbahnhof, Güterbahnhof...

6.3 Landschaft
z.B. Voralpen, Ostseeküste, Industriegebiet...

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
z.B. mittelalterliches Städtchen, Brauerei, Binnenhafen...

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)


7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Welche Fahrzeuge möchtest du auf der Anlage fahren lassen?

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Eigene Skizzen oder Gleispläne anderer, dir gefallen (Urheberrecht beachten --> Link setzen)

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Wie viele Modellbahner werden die Anlage betreiben?

7.4 Budget
Soll die Anlage möglichst günstig werden oder darf es ein wenig mehr kosten?

7.5 Zeitplan
Willst du die Anlage an Weihnachten fertig gebaut haben oder wie viele Jahre Bauzeit sind für dich in Ordnung?

8. Anhänge
Wenn du schon in einem Planungsprogramm erste Skizzen erstellt hast, dann hänge sie als Datei (nicht als PDF) an den Beitrag an.


Threadersteller
Modellbahnianer
Ehemaliger Benutzer

Re: Fragebogen für die Planungshilfe

#9

Beitrag von Modellbahnianer » Di 4. Okt 2016, 18:32

markstutz hat geschrieben:Fragebogen für den Bereich Anlagenplanung
Überarbeitete Fassung 2016

Lieber Hilfesuchender!
Für eine wirkungsvolle Hilfe hier im Bereich 'Anlagenplanung' ist es wichtig, dass möglichst viele Informationen über das Projekt bzw. deine Vorstellungen davon bekannt sind. Darum stellen wir hier einen Fragebogen zur Verfügung, der dir beim Zusammenstellen der nötigen Informationen helfen soll. Folgende Themen sind für eine erfolgreiche Unterstützung bei der Anlagenplanung wichtig:

1. Titel Noch keinen Namen

2. Spurweite & Gleissystem
Märklin Ho C-Gleis
3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)Rechteck frei im Raum stehend
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
2.85×1.40

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Eine Mischung
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Tendiere zu beidem
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
erwünscht R 2 (24230)
4.4 Maximale Steigung

4.5 Maximale Zugslänge
Max.155m
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
So dass es passt
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
Bei einem SBH ja,sonst nicht
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Was möglich ist
4.10 Oberleitung ja / nein
Nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Wahrscheinlich digital
5.2 Steuern analog oder digital
Digital
5.3 PC-Steuerung
Steht noch in den Sternen

6. Motive
6.1 Epoche
5-6
6.2 Bahnhofstyp(en)
Egal
6.3 Landschaft
Voralpenland
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Gemischt
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Ein bisschen was zum rangieren wäre gut habe Dreiwegweiche

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzelspieler
7.4 Budget
Egal
7.5 Zeitplan
Es wäre gut wenn der Gleisplan so in 3 Wochen fertig ausgetüftelt wäre

8. Anhänge
Vorhandene Pläne (Wintrack, SCARM) als Datei anhängen

Wenn du nun einen eigenen Thread erstellst, kopiere bitte den Fragebogen (den gesamten Inhalt in einem der beiden weissen Kasten) in deinen Beitrag und ergänze die Leerstellen ___ mit deinen Angaben, soweit du die Antwort kennst (sonst einfach leer lassen).
Wichtig: Die Formatierungen bitte mitkopieren (alles, was in eckigen Klammern steht), damit wird der Fragebogen eine möglichst gut lesbare Formatierung behält.

Weiter unten findest du noch weiterführende Erläuterungen zu den einzelnen Punkten.

Code: Alles auswählen

[size=125][b]1. Titel[/b][/size] 
___

[size=125][b]2. Spurweite & Gleissystem[/b][/size]
___

[size=125][b]3. Raum & Anlage[/b][/size]
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___

[size=125][b]4. Technisches[/b][/size]
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___
4.4 Maximale Steigung
___
4.5 Maximale Zugslänge
___
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___
4.10 Oberleitung ja / nein
___

[size=125][b]5. Steuerung[/b][/size]
5.1 Fahren analog oder digital
___
5.2 Steuern analog oder digital
___
5.3 PC-Steuerung
___

[size=125][b]6. Motive[/b][/size]
6.1 Epoche
___
6.2 Bahnhofstyp(en)
___
6.3 Landschaft
___
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

[size=125][b]7. Sonstiges[/b][/size]
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___
7.4 Budget
___
7.5 Zeitplan
___

[size=125][b]8. Anhänge[/b][/size]
Wichtig: den Fragebogen nicht in diesem Thema ausfüllen, sondern in einem eigenen Beitrag.

Zu den einzelnen Punkten im Fragebogen findest du hier noch einige Erläuterungen, die beim Ausfüllen helfen können:

1. Titel
Ein aussagekräftiger Titel weckt Interesse und hilft den anderen Forumsmitgliedern, sich ein erstes Bild der Aufgabenstellung machen zu können; zum Beispiel 'H0-Eckanlage 3.5 x 2.0 Meter, Epoche IV'. Diesen Titel kannst du auch als Titel für deinen neuen Beitrag setzen.
Was gar nicht geht, sind sinnfreie Titel wie 'Kein Plan - Hilfe!!!'


2. Spurweite & Gleissystem


3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Eine saubere, vollständige Raumskizze ist die wichtigste Basis für eine erfolgreiche Anlagenplanung. Neben den normalen Massen des Grundrisses, braucht es auch Informationen über Fenster und Türen (Breite, wohin öffnen sie) sowie allfälliger Dachschrägen. Eine Anleitung zum Zeichnen von Raumskizzen findest du hier: [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)


3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
Vielleicht musst du den Raum aus der Raumskizze mit anderen Nuztungen teilen. Es ist darum wichtig, dass du in diesem Fall die verfügbare Fläche klar ausweist.


4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Hier darf gerne auch etwas dazwischen angegeben werden - vielleicht 75% Modellbahn, 25% Spielbahn...

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahnen sind in technischer Hinsicht deutlich aufwändiger als Nebenbahnen. Während Hauptbahnen immer vollständig mit Form- oder Lichtsignalen gesichert werden, sind Nebenbahnen einfacher und damit auch günstiger gesichert. Auch der Oberbau unterscheidet sich hinsichtlich Radien und Steigungen erheblich.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)


4.4 Maximale Steigung


4.5 Maximale Zuglänge
Die benötigte Kreuzungslänge in einem Bahnhof wird von der Zuglänge bestimmt, da hilft eine Vorgabe sehr viel.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Um alle Teile deiner Anlage erreichen zu können, braucht es - wenn die (von einer Anlagenkante her gemessene) Anlagentiefe über 80 cm liegt und damit nicht ausreicht - Eingriffslücken oder Servicegänge.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Für Bedienung im Sitzen ist natürlich eine andere Höhe der Gleise sinnvoll als wenn man die Anlage im Stehen bedienen möchte.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Mit einem Zugspeicher 'im Schatten' (alias Schattenbahnhof) oder einer offenen Abstellmöglichkeit 'Fiddle Yard' kann die Zahl der Züge auf einer Anlage erhöht werden. Wie viele Gleise sollen vorhanden sein?

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital


5.2 Steuern analog oder digital


5.3 PC-Steuerung


6. Motive
6.1 Epoche
In welcher Epoche soll deine Anlage zeitlich angesiedelt sein?

6.2 Bahnhofstyp(en)
z.B. Endbahnhof, Durchgangsbahnhof, Trennungsbahnhof, Spurwechselbahnhof, Güterbahnhof...

6.3 Landschaft
z.B. Voralpen, Ostseeküste, Industriegebiet...

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
z.B. mittelalterliches Städtchen, Brauerei, Binnenhafen...

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)


7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Welche Fahrzeuge möchtest du auf der Anlage fahren lassen?

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Eigene Skizzen oder Gleispläne anderer, dir gefallen (Urheberrecht beachten --> Link setzen)

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Wie viele Modellbahner werden die Anlage betreiben?

7.4 Budget
Soll die Anlage möglichst günstig werden oder darf es ein wenig mehr kosten?

7.5 Zeitplan
Willst du die Anlage an Weihnachten fertig gebaut haben oder wie viele Jahre Bauzeit sind für dich in Ordnung?

8. Anhänge
Wenn du schon in einem Planungsprogramm erste Skizzen erstellt hast, dann hänge sie als Datei (nicht als PDF) an den Beitrag an.

Antworten

Zurück zu „Anlagenplanung“