Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart
Deutschland

Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#1

Beitrag von Didi » So 7. Nov 2010, 13:47

Hallo,
in der Lok ist ja, so wie es aussieht, nur ein Einfach-mfx-Decoder verbaut. Diesen möchte ich gegen einen esu-Decoder tauschen. Reicht es tatsächlich, einfach die Kabelanschlüsse auf der Platine entsprechend umzulöten (Märklin-Farbschema -> NEM-Farbschema)? Oder muss man noch etwas beachten? Und: kann man die roten Rückleuchten separat schaltbar machen?

Vielen Dank im voraus für evtl. Tips/Ratschläge!

Dietmar

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#2

Beitrag von DiegoGarcia » So 7. Nov 2010, 14:39

Didi hat geschrieben:Hallo,
in der Lok ist ja, so wie es aussieht, nur ein Einfach-mfx-Decoder verbaut. Diesen möchte ich gegen einen esu-Decoder tauschen. Reicht es tatsächlich, einfach die Kabelanschlüsse auf der Platine entsprechend umzulöten (Märklin-Farbschema -> NEM-Farbschema)? Oder muss man noch etwas beachten? Und: kann man die roten Rückleuchten separat schaltbar machen?

Vielen Dank im voraus für evtl. Tips/Ratschläge!

Dietmar
Hallo Dietmar,

in der 37638 sollte noch ein vollwertiger ESU-Decoder mit 21pol-Stecker und Kabelbaum drin stecken. Und ja, der ist nach Märklin-Kabelfarbenlehre angelötet auf der Hauptplatine. Rückleuchten schaltbar machen erfordert dass auftrennen von zwei Leiterbahnen auf der Hauptplatine und zwei zusätzliche Kabel vom Decoder. Habe ich schon mal gepostet, leider mit schlechten Bildern:

Bild

http://simpledigitallocomotive.npage.de ... 15809.html
http://stummi.foren-city.de/topic,51563 ... ionen.html
http://stummi.foren-city.de/topic,4928, ... efert.html
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?t=4928 - Märklin 37643 Serie Am 842 SBB Cargo ausgeliefert!

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart
Deutschland

Re: Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#3

Beitrag von Didi » So 7. Nov 2010, 15:26

Hallo Diego,
danke für die ausführliche Antwort. Dann kann ich jetzt den Umbau in Angriff nehmen.

Bei meiner Lok wurde vor 2 Wochen der Decoder von Märklin getauscht, da es mit dem verbauten Original-Decoder Probleme gab. Und der neue Decoder lässt sich leider nicht richtig programmieren. Er befindet sich in einem schwarzen Schrumpfschlauch und wird vom ESU-Lokprogrammer nicht erkannt!? Somit vermute ich jetzt einen 'Original Märklin'-Decoder.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße!

Dietmar
Zuletzt geändert von Didi am So 7. Nov 2010, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.


Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1850
Registriert: So 14. Aug 2005, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + Trix MS 2
Gleise: M + T C-Gleis
Alter: 48

Re: Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#4

Beitrag von Werner Nettekoven » So 7. Nov 2010, 16:46

Hallo,

meines Wissens gab es bisher nur eine Mak mit mtc-Schnittstelle: 37626

144171 Leiterplatte mtc MaK 19,95 €



Gruß

Werner

Benutzeravatar

DiegoGarcia
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2406
Registriert: So 15. Apr 2007, 12:13
Alter: 104

Re: Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#5

Beitrag von DiegoGarcia » So 7. Nov 2010, 17:06

Werner Nettekoven hat geschrieben:Hallo,

meines Wissens gab es bisher nur eine Mak mit mtc-Schnittstelle: 37626

144171 Leiterplatte mtc MaK 19,95 €
Hallo Werner, hallo Dietmar,

zunächst vielen Dank für die obigen Infos,
die neue 37659 (ÖBB Hector, Neuerscheinung 2010) hat die Hauptplatine 144171 ebenfalls eingebaut. Frage mich gerade, wie das platztechnisch gehen soll...

Ansonsten ist es ein Missverständnis gewesen: der in der WLE-Lok 37638 ursprünglich verbaute Decoder war (noch) ein ESU-Decoder mit 21pol-DSS und Kabelbaum. Natürlich hatte die Hauptplatine keine 21pol-DSS. Der Decoder war im Schrumpfschlauch, und nahm wegen des DSS-Steckers unnötig viel Platz ein (war regelrecht eingeklemmt). Wollte ihn deshalb auch tauschen. Aber der bei mir zum Tausch vorgesehene ESU-Lopi rauchte dann später ab.

Also viel Erfolg beim Tunen. Mache vor dem Decoderausbau Foto von den Lötpads, falls das originale Teil wieder rein soll/muß.

Ciao
Diego
talks are cheap, and they don't mean much ...

Benutzeravatar

Threadersteller
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 294
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 18:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECoS2
Gleise: Märklin K-Gleis
Wohnort: Zwischen Göppingen und Stuttgart
Deutschland

Re: Frage zu Decodertausch in Mä. 37638 - MaK 'WLE'

#6

Beitrag von Didi » Mo 13. Dez 2010, 20:56

Hallo Diego,
am Wochenende habe ich endlich den Umbau durchführen können: es hat mit Deiner Anleitung und den Bildern hervorragend geklappt - inkl. der separat schaltbaren roten Schlussleuchten! Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe! :D

Viele Grüße

Dietmar

Antworten

Zurück zu „Digital“