Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#1

Beitrag von rgroll » Mi 12. Jan 2011, 08:35

Hallo,

wie häufig geschrieben, ist ja der genannte Triebzug nicht ganz optimal gelungen.
Aber bitte hier keine Beiträge zu diesem Thema!

Ich eröffne hier ein Thema, das mögliche Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen soll.

Leider kann ich selbst nichts dazu beitragen, sondern hoffe, dass andere etwas schreiben.

Bisher gibt es bereits einen Umbaubericht auf AC von Diego:
http://simpledigitallocomotive.npage.de ... 33735.html
und eine Erläuterung zum Entfernen der Vorhänge in der Miba 1/2011:
http://www.miba.de/miba/11/01/42.htm

Weitere oft angesprochene Mängel sind ja die Wagenübergänge und die Radblenden.
Gibt es dazu schon Lösungsansätze?
Speziell zu den Übergängen frage ich mich, ob es nicht leicht möglich wäre, die Wagen min. 5mm näher aneinander rücken zu lassen. Denn während der Fahrt ist der Abstand der Wagen immer größer 5mm. In keiner Gleiskombination kommen sie sich näher. Oder hat da jemand etwas anderes festgestellt?
Die Wagenverbinder sind einfach min. 5mm zu lang.
Zuletzt geändert von rgroll am Mi 12. Jan 2011, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen

Benutzeravatar

Rirarunkel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1686
Registriert: Di 26. Apr 2005, 23:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K
Wohnort: Rhein - Main
Alter: 47

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#2

Beitrag von Rirarunkel » Mi 12. Jan 2011, 18:41

Hallo,

und eine Erläuterung zum Entfernen der Vorhänge in der Miba:
http://www.miba.de/miba/11/01/42.htm

Der Beitrag ist sehr interessant. Aber es steht nichts da....

oder habe ich etwas falsch gemacht.

Grüße
Caren
Märklin Triebfahrzeuge, "Digitaler analogbetrieb" mit vollautomatischen Blockstellen. Nur "Paradestrecken", Landschaft und Schattenbahnhöfe. Kein BW, kein Bahnhof, keine direkte Steuerung. Nebenbahn mit 6021 gesteuert. KEIN Sound!


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#3

Beitrag von rgroll » Mi 12. Jan 2011, 19:10

Hallo,

nein, die Miba gibt es nicht Online zu lesen.
Soll nur ein Hinweis sein.
Die Heftnr. habe ich oben nachgetragen.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#4

Beitrag von DB-Modellbahn » Do 13. Jan 2011, 11:03

rgroll hat geschrieben:Weitere oft angesprochene Mängel sind ja die Wagenübergänge und die Radblenden.
Gibt es dazu schon Lösungsansätze?
Speziell zu den Übergängen frage ich mich, ob es nicht leicht möglich wäre, die Wagen min. 5mm näher aneinander rücken zu lassen. Denn während der Fahrt ist der Abstand der Wagen immer größer 5mm. In keiner Gleiskombination kommen sie sich näher. Oder hat da jemand etwas anderes festgestellt?
Die Wagenverbinder sind einfach min. 5mm zu lang.
HI,

könnte man nicht die mitgelieferten Übergänge für die Vitrine nicht einfach durchschneiden. Dann hat man je nach Sägeblattstärke eine Lücke von 1/2 bis 2 mm... Nur so ne spontane Idee...
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#5

Beitrag von rgroll » Do 13. Jan 2011, 11:17

Hallo Daniel,

das hatte ich mir gestern auch überlegt, wo ich mir diese mal angeschaut habe.
Doch sägen finde ich nicht gut.
Wenn, dann müßte man sie mit einem scharfen Messer trennen.
Sie sehen auch so aus, als ob sie aus zwei Teilen zusammengesetzt sind.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen

Benutzeravatar

Rirarunkel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1686
Registriert: Di 26. Apr 2005, 23:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021
Gleise: K
Wohnort: Rhein - Main
Alter: 47

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#6

Beitrag von Rirarunkel » Do 13. Jan 2011, 20:13

rgroll hat geschrieben:Hallo,

nein, die Miba gibt es nicht Online zu lesen.
Soll nur ein Hinweis sein.
Die Heftnr. habe ich oben nachgetragen.
Hallo,

ja und kann jemand das Rätzel lösen? Wie geht die Farbe von Plexiglas ab, ohne das das Fenster danach undurchsichtig wird...???

Grüße
Caren
Märklin Triebfahrzeuge, "Digitaler analogbetrieb" mit vollautomatischen Blockstellen. Nur "Paradestrecken", Landschaft und Schattenbahnhöfe. Kein BW, kein Bahnhof, keine direkte Steuerung. Nebenbahn mit 6021 gesteuert. KEIN Sound!


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#7

Beitrag von DB-Modellbahn » Do 13. Jan 2011, 21:45

Hallo Caren,

eine Kurzbeschreibung gabs im Schnäppchen Forum Titel "Neues aus der Erlebniswelt"

Ich erlaube mir jetzt einfach den Text von rekord71 hier her zu kopieren.. :wink:

Zitat :!:

SCHNELLDURCHGANG:

Wagen zerlegen,Scheiben mit Sägeblatt im Wagen zersägen(trennen),danach die Scheiben vorsichtig aushebeln(Bruchgefahr)
Scheiben in der richtigen Reihenfolge vor den Wagen legen.

Zitat:Mit einem nicht zu nass getränkten Tuch die Scheiben solang klar reiben,bis Farbe weg ist ,das Ganze von innen nach aussen.

Das Mittel dazu gibt es zb Carson Paint Killer Lackentferner,gab es mal bei Conrad für 10 Euro die 100ml Flasche.

Anschliessend Scheiben wieder mit Sekundenkleber einsetzten fertig.Vorher evtl noch die Fensterlinien
mit Silberfarbe nachziehen ,damit die Fenster echt aussehen.

Zitat Ende :!:

Ich hab mir übrigens den ET gegönnt (hat mir ein Forumsmitglied besorgt) und fange bald mit dem Umbau an
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#8

Beitrag von rgroll » Fr 4. Feb 2011, 15:47

Hallo Kollegen,

ich habe mich heute noch mal mit den Radabdeckungen befasst.
Man braucht hier zwei verschiedene Lösung:
- Steuerwagen:
hier kann man ja auf die Abdeckungen der vorderen Drehgestelle verzichten. Die sehen ja ganz gut.
Die inneren Drehgestelle über der inneren Achse aufgehängt.
Dadurch wäre es möglich die leicht bearbeiteten Blenden seitlich an das Drehgestell anzukleben, ohne dass es große Einschränkungen gibt.
Frage: mit was könnte man das zuverlässig kleben? mir fällt spontan Uhu hart oder Heißkleber ein.

- Mittelwagen:
hier sind die Drehgestelle seitlich aufgehängt. Dadurch ist das Befestigen am Drehgestell unmöglich.
Ich könnte mir hier (als Laie) ein Federblech vorstellen, wodurch sich die Blende vom Drehgestell nach außen drücken lässt.

Bild
(Originalbild von Diego)

zum Bild:
das Schwarze soll die Blende sein.
Rot der Drehpunkt; dort ist die Blende durchtrennt.
Braun das Federblech, welches an den beiden Blendenteilen angeklebt ist. Das kleinere Blendenteil könnte fest mit dem Chassis verklebt werden.

Das Drehgestell könnte wenn nötig, die Blende nach außen drücken.

Was meint Ihr?
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1523
Registriert: So 14. Jan 2007, 21:05

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#9

Beitrag von Litra_EG » Fr 4. Feb 2011, 20:25

Soviel Mühe bei diesem Problemfall? Und wenn was kaputt geht ("Vorsicht Bruchgefahr), gibt es dann bei Trix überhaupt Ersatzteile?

Imho lieber den Lima kaufen und aufbrezeln. 8)
Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#10

Beitrag von DB-Modellbahn » Fr 4. Feb 2011, 21:18

Hi Ralf,

sitze auch gerade an dem Problem und mir schwebt ähnliches vor.. Hab aber leider nix in der Bastelkiste gefunden, was man beim Mittelwagen einsetzen könnte..

Als Kleber verwende ich 2 Komponenten Kleber von Uhu oder Bison auf Epoxidharzbasis... Am Steuerwagen werd ich auf jeden Fall beide Drehgestelle verblenden.

Z.Z baue ich gerade ne Inneneinrichtung für den Mittelwagen, da siehts bei nun klaren Fenstern doch sehr nach Motorraum aus. Den Rest verdecken dann die Preiserleins..


@Hi Litra

Ersatzteile gibs leider nicht. Ich mach das, weil der ET zum einen nur 99€ gekostet hat , absolut supergeile Fahreigenschaften hat und weil basteln richtig Spaß machen kann. Den Lima Zug hatte ich mal, sogar mit Faulhaber, aber irgendwie hatte er mir nie rchtig gefallen...
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#11

Beitrag von rgroll » Sa 5. Feb 2011, 09:00

Hallo Daniel,

stell bitte Bilder ein von Deinen Versuchen.
Mich interessiert auch die Inneneinrichtung sehr.

Verblendung nur vom Steuerwagen find ich blöd, wenn dann muß beides sein.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6928
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#12

Beitrag von lokhenry » Sa 5. Feb 2011, 10:59

Mir gefällt der ET 56 auch sehr gut, die Umbau Anleitung im Miba Heft 1/11 da wird gezeigt wie das geht, hier ist aber die Voraussetzung das ein SB Umbau hinein kommt um die freie Durchsicht nicht zu stören, die Frage ist? Muss es ein teurer SB Umbau sein, wo auch noch fräsarbeiten nötig sind, der Miba Umbau überzeugt, aber mit den EK Preis des Triebwagen und + Umbau ist man schnell bei 400 €, den für 99 € habe ich den Triebwagen noch nicht gesehen und ist auch nicht als normal einzustufen.
Ich denke ein Fahrgestell anzutreiben ist ausreichend (siehe VT 06 von Lilip.)und der Motor etwas kleiner Dimensioniert ist auch ok, das Flachlegen des Motors und eine passende Antriebswelle ist auch schnell gemacht, dann ist die freie Durchsicht auch gegeben. Ein Umbau muss also nicht immer so teuer sein.

MfG

Henry

:lol: :lol:
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#13

Beitrag von rgroll » Sa 5. Feb 2011, 12:34

Henry,

für 99,- EUR weiß ich nur die Märklin-Erlebniswelt in Göppingen.
Ein Motorumbau kommt nicht in Frage.
Ich denke eher daran, irgendetwas reinzukleben oder Sitze anzudeuten (Halbrelief). Ein freier Durchblick ist zu aufwändig.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#14

Beitrag von rgroll » Sa 5. Feb 2011, 12:46

Hallo,

zum Mittelwagen:
wenn man die Platine entfernt (oder wie im Miba-Bericht hochsetzt), lässt sich schon viel machen.
Weiß jemand eine günstige Inneneinrichtung (Ersatzteil), das man als Basis verwenden könnte?
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen

Benutzeravatar

lokhenry
ICE-Sprinter
Beiträge: 6928
Registriert: Do 9. Aug 2007, 16:43
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZ 100
Gleise: Rocoline / Shinohara
Wohnort: Rheinland

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#15

Beitrag von lokhenry » Sa 5. Feb 2011, 12:56

Die Gardinen sind ja ein China Witz?

Bild

Die Fenstergardinen müssen weg.

Bild




zu bekommen?????

MfG

Henry
Zuletzt geändert von lokhenry am Sa 5. Feb 2011, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB aber viele andere auch


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#16

Beitrag von DB-Modellbahn » Sa 5. Feb 2011, 14:33

HI Ralf und Henry,

jau, für 99 giibs den in der Erlebniswelt. Mir hat den ein Stummianer besorgt, dem ich nochmals 1000x dafür danke..

Die Platine hab ich auch hochgesetzt, nur nicht über Stege, wie in der Miba, sondern über Zwischenwände, wie bei den Steuerwagen. Dabei wurde die Platine auch komplett entkernt, wie von dem Relais,dem Kondensator und allen anderen Bauteilen und anschließend gedreht, damit sie auch richtig unterm Dach sitzt. Die Innenbeleuchtungsplatine wurde dann um den Decoder, der nun noch im Weg war, herum angepasst.

Natürlich kann man die Inneneinrichtung im Motorwagen nur einfachst andeuten, aber das meiste verdecken dann eh die Preiserleins. Wird halt ein gut besetzter Zug sein.. :wink:

BIsher hab ich jede Umbaumaßnahme auf Fotos festgehalten. Wenn ich mit dem Zug nach Abschluss aller Arbeiten zufrieden bin, werd ich einen Bericht hier einstellen.

Übrigens kann man an dem Zug gut erkennen, wann Trix in die Insolvenz ging und die Sparmaßnahmen losgingen. Die Inneneinrichtung im Steuerwagen ist wirklich klasse. Man erkennt sogar die Nähte in den Polstern. Das hätte ein Zug für "höchste Ansprüche" werden können...
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#17

Beitrag von rgroll » Sa 5. Feb 2011, 14:48

Hallo Daniel,

aus was baust Du die Inneneinrichtung?
Zeig doch bitte schon jetzt ein Bild!
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#18

Beitrag von DB-Modellbahn » Sa 5. Feb 2011, 15:04

HI Ralf,

aus Plastruct Teilen..., gibs bei meinem Moba Händler..

Ich hab bisher nur einige Teile zugeschnitten und bis auf die Zwischenwände noch nix eingeklebt..

hier 2 pics auf die schnelle, muss gleich weg..

http://www.abload.de/img/innenbeleuchtungjtda.jpg

http://www.abload.de/img/456a1qyd.jpg
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#19

Beitrag von rgroll » Sa 5. Feb 2011, 15:47

Hallo Daniel,

danke für die Bilder.
Hast Du den Rahmen abgefräst? oder wie?
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#20

Beitrag von DB-Modellbahn » Sa 5. Feb 2011, 20:13

HI ralf,

eine Fräse hab ich nicht, das ist mit ner simplen Bügelsäge abgesägt und anschließend bissel plan gefeilt. Problem bei ner Bügelsäge ist, dass man irgendwann schief sägt, weil der Bügel am langen Rahmen gegenliegt und man so aus der Bahn kommt.. Mir aber schnuppe, weil man den abgesägten Rahmen hnterher sowieso nicht sieht..

Für teures Werkzeug war ich bisher immer zu geizig, vielleicht ein Fehler meinerseits... :oops:
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....


Threadersteller
rgroll
EuroCity (EC)
Beiträge: 1110
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 11:42

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#21

Beitrag von rgroll » Mo 14. Feb 2011, 18:16

Hallo,

ich habe jetzt auch den Rahmen des Mittelwagens bearbeitet, im Mittelwagen teilweise die Vorhänge entfernt und ein paar Sitze reingesetzt.
Dann alle Wägen mit Beleuchtung versehen.
Bild
Bild

Die Vorhänge gingen am besten mit Nagellackentferner ab. Aber nicht so stark drücken, sonst bekommt man Milchglas, wie bei mir teilweise passiert.

Da ich 3L-Fahrer auf C- und K-Gleis bin, mußte ich noch feststellen, dass es bei manchen K-Weichen 2261 zu Entgleisungen kann. Nachdem ich dann den Radabstand auf 14,0mm verringert habe, läuft es.

Jetzt hoffe ich nur noch auf eine praktikable Lösung für die Radblenden.
Wenn nicht, auch nicht schlimm. Für den Preis ein toller Zug. Man muß ja schließlich nicht immer auf die Räder schauen. Ich schaue lieber den Zug direkt von vorne an. Da sieht er super aus.
mfg
Ralf
---------
Planung mit Wintrack V13.0 3D
CS1, Windigipet Pro X
Meine Anlage mit C- und K-Gleisen

Benutzeravatar

Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 19:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#22

Beitrag von Kapitän Nemo » Mo 14. Feb 2011, 18:50

Hallo Ralf und Daniel,

irgendwie stehe ich jetzt auf dem Schlauch: Wo am Rahmen hab ihr was weggefräst und warum ?

Grüße,

Ulrich
Bild


DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 392
Registriert: So 4. Dez 2005, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: MoBaSbS
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Hannover
Alter: 55

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#23

Beitrag von DB-Modellbahn » Mo 14. Feb 2011, 20:47

Hallo Ralf,

na nun sieht er doch schon gefälliger aus. Ich hab aber alle Fenster geputzt und werd den Motor anpinseln, um ihn so etwas unsichtbarer zumachen.. Eigentlcih wollte ich mit dem Drehgestell schon am Wochenende anfangen, doch kam da berufliches in die Quere..

Hi Ulrich,

wenn die Fenster keine Vorhänge mehr haben, sieht man den Rahmen im Inneren, weil die Oberkante des Rahmens höher ist, als die Fensterunterkanten. Ist übrigens beim ET420 auch so. Der kommt auch noch in den Schraubstock :twisted:
Beste Modellbahngrüße aus Sehnde bei Hannover

Daniel

Epo. IVa, 2=DCC, MoBaSbS, Edits booster, Railroad &Co., Zimo,Lopis und Kühn decoder....

Benutzeravatar

Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 19:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#24

Beitrag von Kapitän Nemo » Mo 14. Feb 2011, 22:28

Hallo Daniel,

ich habe den blauen auch noch in der hintersten Ecke meines Schrankes, allerdings noch nicht geöffnet, daher ist mir das mit dem Rahmen noch gar nicht aufgefallen.

Danke für die Aufklärung, so langsam werde ich mir meinen dann auch mal vornehmen. Eine schöne Arbeit mit der Innenbeleuchtung ist das, gefällt mir sehr gut.

Grüße,

Ulrich
Bild

Benutzeravatar

Kapitän Nemo
InterCity (IC)
Beiträge: 800
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 19:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Oberbayern

Re: Trix ET56 (22626 u. 22625) verbessern

#25

Beitrag von Kapitän Nemo » Mi 16. Feb 2011, 20:58

Hallo Zusammen,

mal so als Versuch:

Bild

Welches Rad findet ihr besser ? Natürlich ist die Spitzenlagerung noch falsch - wie schon gesagt ein Versuch.

Grüße,

Ulrich
Bild

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“