Fahrlichtanschluß für Trix 22625/26 (ET 56)

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 15:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 (r) + CS2
Gleise: C-Gleise, M-Gleise
Wohnort: 04626 Dobitschen (Ostthüringen)
Alter: 67

Fahrlichtanschluß für Trix 22625/26 (ET 56)

#1

Beitrag von Berderwe » Di 23. Aug 2011, 12:32

Hallo Moba-Kollegen,

ich benötige mal wieder Euren fachlichen Rat.

Die letzten Tage habe ich zwei Trix-Züge Nr. 22625 und 26 auf Mittelleiter umgebaut.
Gestern habe ich es aber geschafft durch meine Ungeschicklichkeit,
bei einem meiner Trix-Züge die Hauptplatine zu schrotten,
zum einen an den Lötpads für + und - und die 21-polige Schnittstelle.
Damit nicht alles umsonst ist, habe ich einen Decoder (LD-G 34) mit Kabeln
direkt angelötet. Der Zug fährt jetzt zwar gut, aber ich bekomme die umschaltbare
Beleuchtung für vorne und hinten nicht angeschlossen.

Was ich bisher gemacht habe:
Ich habe das graue und gelbe Kabel, Licht vorne und hinten,
sowie das schwarze Kabel als Rückleiter direkt an den Decoder angeschlossen,
jeweils vom vorderen und hinteren Wagen. Widerstände befanden sich ja bereits
auf den Lichtplatinen. Aber es funktioniert so nicht. Es brennt gar nichts.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Kabel anschließen muss, damit das Licht vorne weiß
und hinten rot brennt und bei Fahrtrichtungswechsel auch umschaltet?

Die vordere Platine hat eine rote LED, die senkrechtstehende Platine die LED's für das
Fahrlicht.

An bei ein Bild von diesen Platinen:

[url=http://www.abload.de/image.php?img ... .jpg[/img][/url]

Ich bin für jeden Tipp dankbar, weil es die Originalplatine nicht mehr zu kaufen gibt.
Und den Zug ohne Fahrlicht fahren ist nicht so schön.

Für Eure Bemühungen freundlichen Dank im Voraus

Reinhard Welz
Zuletzt geändert von Berderwe am Mi 24. Aug 2011, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Oambegga Bockerl
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 20:08
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Gleise: Peco Code 75 AC Umb.
Wohnort: Passau
Alter: 42

Re: Fahrlichtanschluß für Trix 22625/25 (ET 56)

#2

Beitrag von Oambegga Bockerl » Di 23. Aug 2011, 21:04

Hallo Reinhard,

das schwarze Kabel der Beleuchtungsplatine an das gelbe des Decoders, das graue der Platine an das blaue des Decoders, das gelbe der Platine an das weisse des Decoders und schon sollte es vorne funktionieren. Den rückwärtigen Führerstand spiegelverkehrt anschliessen, also schwarz auf weiss und gelb auf gelb.
Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3, UB Daisy II, RocRail mit iRoc@iPod, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.

Benutzeravatar

Speedyxp
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert: So 15. Mär 2009, 13:43
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: KM1 SC7
Gleise: Hübner und Märklin
Wohnort: Im Taunus

Re: Fahrlichtanschluß für Trix 22625/25 (ET 56)

#3

Beitrag von Speedyxp » Mi 24. Aug 2011, 09:02

Hi,
Habe noch eine Trix Platine aus dem br 420.

Gruß

Marc


Threadersteller
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 15:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1 (r) + CS2
Gleise: C-Gleise, M-Gleise
Wohnort: 04626 Dobitschen (Ostthüringen)
Alter: 67

Re: Fahrlichtanschluß für Trix 22625/26 (ET 56)

#4

Beitrag von Berderwe » Mi 24. Aug 2011, 16:28

Hallo Thomas, hallo Marc,

vielen Dank für Eure Antworten.

Thomas:
Nachher werde ich den Zug umverkabeln und mich dann wieder melden.

Marc:
Danke für Dein Angebot. Allerdings weiß ich nicht, ob die von Dir beschriebene Trixplatine
in meinen Trix 22625/26 paßt. Grundsätzlich bin ich interessiert. Ich melde mich später
wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Welz

P.S. Beleuchtung ist umverkabelt und der Zug läuft jetzt mit richtigem Licht.
Auf diese Kabel-Farbenkombination wäre ich von alleine nicht gekommen.

Nochmals vielen Dank

Antworten

Zurück zu „Digital“