Was wurde eigentlich aus Mehano ?

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
3038
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 17:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Deutschland/Frankreich
Kontaktdaten:

Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#1

Beitrag von 3038 » Sa 24. Sep 2011, 12:24

Vor kurzem habe ich hier einen thread über den TGV Mehano gelesen.
Gibt es eigentlich Mehano noch, bzw. was ist aus dieser slowenischen Firma geworden ?

Früher hat diese Firma die zumindest in der französischen Modelbahnpresse sehr gelobten BB 27000/ BB 37000 gebaut.
Letztere fährt ja tw. auch in Deutschland bzw. der Schweiz.
Weiterhin war ja auch eine BB 75.000 geplant.
Weiß jemand mehr ?
gruß
Christophe
Zuletzt geändert von 3038 am Sa 24. Sep 2011, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
3038

Benutzeravatar

Iceman
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1947
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 22:20
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco multiMAUS
Gleise: geoLINE (Testgleise)
Wohnort: Rhein-Main
Fiji

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#2

Beitrag von Iceman » Sa 24. Sep 2011, 12:28

Hallo Christophe,
3038 hat geschrieben:...bzw. was ist aus dieser slowakischen Firma geworden ?
die Firma hat mit der Slowakei nichts zu tun, sie kam aus Slowenien.
Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017)


Threadersteller
3038
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 17:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Deutschland/Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#3

Beitrag von 3038 » Sa 24. Sep 2011, 12:32

ja, ich weiß Mehano kam bzw. kommt aus Slowenien, - ich hatte mich vertippt. Habe es schon korrigiert !
Dennoch danke für den Hinweis.
gruß
C.
3038


Zuglein
InterCity (IC)
Beiträge: 518
Registriert: So 20. Aug 2006, 19:35
Nenngröße: H0
Steuerung: IB von Uhlenbrock
Gleise: Roco-line
Wohnort: Antwerpen
Alter: 72

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#4

Beitrag von Zuglein » Sa 24. Sep 2011, 12:40

Die firma hatte auch eine gute auswahl von Belgischen loks, die elektrolok serie 26 die dieselloks 51 und 77/78 und triebwagen der serie 41. Alles sehr schöne modelle.
Für den 51 gibt es mittlerweile ein noch besseres modell von B-models, aber für die beide anderen steht nichts irgendwo auf der planung.
Ausnahmsweise gibt es oft ein modellbahnladen der noch grössere restmengen kaufen könnte
wie zb. http://www.modeltrein-paradise.com/
Ob die modelle von Mehano jemals wieder produziert werden darf ich allerdings bezweifelen.
Freundlichen grüssen

Peter
------------------------------------------------------


taunusbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 554
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 05:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#5

Beitrag von taunusbahn » Sa 24. Sep 2011, 14:09

Hier geht's zur Homepage: http://www.mehano.si/

Habe ich mal eingefügt, weil kaum jemand das merkwürdig anmutende Nationalitätskennzeichen auf die Reihe kriegen dürfte.

Grüße

Jimmy
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Carsten Petersen/Horst Gasthaus, Das große Modellbahn-Werkstattbuch, Geramond Verlag GmbH, München 2009, Seite 7

Untertitel des Kapitels Anlagenplanung


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#6

Beitrag von etr » Sa 24. Sep 2011, 15:05

Meines Wissens ist Mehano Pleite gegangen oder zumindest aus der Modellbahnsparte (ausgenommen einfachste Hobby-Ausführungen) ausgestiegen (nachdem zuletzt noch in China produziert worden war). Ich bedaure das ausserordentlich, denn ich habe viele Mehano-Lokmodelle sehr geschätzt. Nur war der Ersatzteilservice leider unter aller Sau.

Die BB427000 ist bei einigen Händlern noch an Lager, die BB475000 wird demnächst in hervorragend detaillierter Ausführung von Os.kar erscheinen (auch für AC übrigens).

Beste Grüsse

ETR

Benutzeravatar

burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Sa 6. Dez 2008, 20:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox + TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wiesbaden + Eisenberg/Thür.
Alter: 64
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#7

Beitrag von burion » Sa 24. Sep 2011, 15:19

Auf der Site von Mehano wird eine "Krupp V166" angeboten, die der Lollo sehr ähnlich sieht. Aber was bitte ist ein V166? Nie gehört.

HerzlGrüße
Jürgen

Benutzeravatar

K-P
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3968
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 17:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin 6021
Gleise: Märklin M und C
Wohnort: im Kreis SL
Alter: 52

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#8

Beitrag von K-P » Sa 24. Sep 2011, 16:50

Vielleicht ähnlich, aber nicht "sehr ähnlich": ;-)

Benutzeravatar

burion
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert: Sa 6. Dez 2008, 20:44
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox + TC Gold
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Wiesbaden + Eisenberg/Thür.
Alter: 64
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#9

Beitrag von burion » Sa 24. Sep 2011, 20:08

Pure Phantasie? Oder gab's eine V166 in Planung? Vielleicht sowas wie die 53er von Märklin?

HerzlGrüße
Jürgen

Benutzeravatar

K-P
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3968
Registriert: Fr 13. Jan 2006, 17:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Märklin 6021
Gleise: Märklin M und C
Wohnort: im Kreis SL
Alter: 52

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#10

Beitrag von K-P » Sa 24. Sep 2011, 20:35

V 166? Biddeschöön:



Sieht nur "etwas" anders aus... ;-)

Benutzeravatar

181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Z21
Gleise: K-Gleis
Wohnort: SaarCentral
Alter: 46

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#11

Beitrag von 181fan » Sa 24. Sep 2011, 20:38

Das Thema hatten wir hier, oder in DSO schon mal vor ein paar Jahren. Mehano hat sich aus dem Markt genommen und produziert nur noch auf Bestellung in China, oder andere Spielzeuge (halt alles was in China mit wenig QS-Aufwand fertigbar ist)

Die Werkshallen in Slowenien sollen bereits an einen Grundstücksmarkler verkauft worden sein.

Warum das so kam... alles spekulatius! Es wurde auch gemunkelt daß wegen der miserablen Ersatzteilversorgung sich hier in D'Land nichts hochwertiges mehr verkaufen lies....wobei man da ja irgendwie selbst mit dran schuld gewesen wäre.

Fakt ist: Der "Laden" läuft jetzt als 2-Mann-Betrieb irgendwo aus dem Keller raus.

Und als Anmerkung: Ja, die haben schon geile Sachen gemacht! Class66, G 1700, Prima, Falns sind praktisch bis heute unerreicht. Der ICE hatte problemchen, wäre aber konkurrenzfähig zu verbessern gewesen. Schade dáß man das Potential der Firma hier nicht retten oder transferieren konnte!
Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!


Zuglein
InterCity (IC)
Beiträge: 518
Registriert: So 20. Aug 2006, 19:35
Nenngröße: H0
Steuerung: IB von Uhlenbrock
Gleise: Roco-line
Wohnort: Antwerpen
Alter: 72

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#12

Beitrag von Zuglein » Sa 24. Sep 2011, 21:07

Diese woche standen im modellbahnladen in Gutach (Elztal-Schwarzwald) nog verschiedene (etwa 12 stück) modelle im regal, allerdings alle für 3-leiter wechselstrom.
Freundlichen grüssen

Peter
------------------------------------------------------


maddinH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 17:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C Gleis
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#13

Beitrag von maddinH0 » So 16. Okt 2011, 20:34

hallo
ich bin grad auf der suche nach einer BB 37000 (Prima) von Mehano. Kann man die Lok in D noch kaufen?
Stimmt die Qualität mit dem Preis über ein?
Ich würde mich über Antworten freuen.
mfg Maddin

Benutzeravatar

181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Z21
Gleise: K-Gleis
Wohnort: SaarCentral
Alter: 46

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#14

Beitrag von 181fan » So 16. Okt 2011, 20:53

Hi,

gerade gestern kam meine in der Bucht geschossene bei mir an. Qualitativ bewegt sich die Lok optisch auf dem Niveau von Roco oder Trix. Zu den fahreigenschaften kann ich mangels Umbau auf 3L noch nichts sagen, soll aber sehr gut sein, aber die Verarbeitung im Inneren ist vorbildlich!

Also 100-150,- für eine neue/-neuwertige Lok ist durchaus angemessen. (Sagt einer, der sonst eher nur 70EUR für ne Lok ausgibt)
Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!

Benutzeravatar

moppe
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2936
Registriert: So 7. Aug 2011, 08:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Gahler&Ringstmeier analog+digi
Wohnort: Norddeutsche Halbinsel.
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#15

Beitrag von moppe » So 16. Okt 2011, 21:45

181fan hat geschrieben:gerade gestern kam meine in der Bucht geschossene bei mir an.
Welche lok?

Klaus
"Meine" Modellbahn: http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk

Benutzeravatar

181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Z21
Gleise: K-Gleis
Wohnort: SaarCentral
Alter: 46

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#16

Beitrag von 181fan » Mo 17. Okt 2011, 05:51

maddinH0 hat geschrieben:hallo
ich bin grad auf der suche nach einer BB 37000 (Prima) von Mehano....
181fan hat geschrieben:Hi,

gerade gestern kam meine in der Bucht geschossene bei mir an...
Also die selbe wie in der Mitte abgebildet:
http://www.bachilast.ch/Eisenbahn/images/P6191081.jpg
Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

BB 27000 / 37000

#17

Beitrag von etr » Mo 17. Okt 2011, 10:05

maddinH0 hat geschrieben: ich bin grad auf der suche nach einer BB 37000 (Prima) von Mehano. Kann man die Lok in D noch kaufen?
Stimmt die Qualität mit dem Preis über ein?
Hallo Maddin

Solltest du in Deutschland nicht fündig werden: Zwei mir wohl bekannte Anbieter haben diese Lok noch an Lager:
http://www.eyro.ch
(In der Schweiz war das Preisniveau für Mehano-Loks gegenüber dem benachbarten Ausland recht hoch. Wer noch an Lager hat, verkauft sie aber oft deutlich unter dem ursprünglichen offiziellen Preis.)
http://www.pierredominique.com

DC-Maschinen lassen sich sehr leicht auf AC umbauen, ich kann dir nötigenfalls sagen, wie. Der Schleifer kommt von Piko und lässt sich am Drehgestell perfekt einrasten. Für einwandfreien Betrieb muss am Drehgestellboden noch etwas Material abgeschliffen werden, damit der Schleifer gut einfedern kann. (Dies betraf auch original AC-Maschinen von Mehano.)

Die Qualität ist top: exzellente Fahreigenschaften, ziemlich feine Detaillierung, absolut betriebssicher. Etwas störend ist einzig, dass die Stirn- und Schlussbeleuchtung nach unten nicht abgeschirmt ist und somit auch das Gleis erleuchtet. Und leider wirst du wohl keine Ersatzteile mehr beziehen können (konnte man schon kaum, als Mehano noch produzierte - vielleicht mit ein Grund für den bedauerlichen Niedergang dieses Herstellers). Streng genommen sind auch die Pantografen der BB 37000 nicht ganz stimmig - mich stört das nicht (richtige sollte man aktuell bei Jouef beziehen können, wenn man einen diesbezüglich gewieften Fachhändler hat). Wenn dich diese Einschränkungen nicht abschrecken, kann ich dir diese Lok sehr empfehlen. Bei mir ist je ein Paar 27000 und 37000 zu meiner vollsten Zufriedenheit im Einsatz.

Modellbahner mit höchsten Ansprüchen finden übrigens in einer Ausgabe des Eisenbahn-Kuriers (ich weiss aber grad nicht, in welcher) Anregungen zur Perfektionierung dieses Modells.

Beste Grüsse

ETR


maddinH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 17:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C Gleis
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#18

Beitrag von maddinH0 » Di 18. Okt 2011, 19:02

hallo
vielen Dank für diese Infos. Ich habe gelesen, dass man einfach ein Stück Kunststoff(schwarz) nehmen kann um die Lichtaustritte zu verbergen. Ich habe die Mobile Station 1, ich hoffe das diese Lok damit zurechtkommt.
Ich habe auch hier noch zwei Seiten gefunden, wo erklärt wird wie man die Lok verbessert (beide auf Fanzösisch):
http://www.espacetrain.com/index.php?pa ... hano/index
http://railminiature25.free.fr/BB27000.html
@etr: Könntest du mir grad ein paar Fotos machen, sodass ich mir sie genau anschauen kann, wenn es dir nichts ausmacht.
Mfg Maddin


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#19

Beitrag von etr » Mi 19. Okt 2011, 10:38

maddinH0 hat geschrieben:Ich habe die Mobile Station 1, ich hoffe das diese Lok damit zurechtkommt.

@etr: Könntest du mir grad ein paar Fotos machen, sodass ich mir sie genau anschauen kann, wenn es dir nichts ausmacht.
Hallo Maddin

Diese Lok sollte werkseitig einen ESU LokPilot V2 oder V3 drin haben. Das sollte mit der MS1 schon gehen. Und sonst nimmst du den LokPilot raus (lässt sich verkaufen!) und ersetzest ihn durch einen Dekoder deiner Wahl.

Ein paar Fotos werde ich schiessen. Ich bin im Hochladen nicht so geübt - hoffentlich bringe ich das mit vertretbarem Aufwand hin.

Beste Grüsse

ETR


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#20

Beitrag von etr » Mi 19. Okt 2011, 11:21

Hallo Maddin

Hier ein paar Fotos zu BB 37000:
Bild
Drehgestellboden. Hier kann ein Piko-Schleifer problemlos eingesteckt werden, falls man eine DC-Ausführung auf AC umbauen will.
Bild
Bild
Drehgestell mit Schleifer. Im Bereich der Schleiferenden ist etwas Kunststoff abgefräst worden, um ein gutes Einfedern zu ermöglichen. Dieser Eingriff ist auch bei original AC-Loks vonnöten.
Bild Bild Bild

Ich hoffe, das hilft dir. Und sonst musst du halt noch sagen, was du speziell sehen willst. Berücksichtige bitte, dass ich kein Profi-Eisenbahnfotograf bin.

Beste Grüsse

ETR


maddinH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 17:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C Gleis
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#21

Beitrag von maddinH0 » Mi 19. Okt 2011, 15:32

hallo ETR,
vielen Dank für diese Bilder und Infos. Nun kann ich mir die Lok viel besser vorstellen. Ich glaube ich weiß was ich als nächstes kaufen werde. Die Fotos sind wunderbar. Könntest du mir, wenn es dir nichts ausmacht, sagen wie die Fahreigenschaften der Lok sind?
Zuglein hat geschrieben:Diese woche standen im modellbahnladen in Gutach (Elztal-Schwarzwald) nog verschiedene (etwa 12 stück) modelle im regal, allerdings alle für 3-leiter wechselstrom.
@ Zuglein: könntest du mir die Adresse des Modellbahngeschäfst geben, vieleicht haben die noch eine Lok.
mfg maddin


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#22

Beitrag von etr » Mi 19. Okt 2011, 18:02

maddinH0 hat geschrieben:Könntest du mir, wenn es dir nichts ausmacht, sagen wie die Fahreigenschaften der Lok sind?
Die sind absolut überragend. Lok fährt auch analog butterweich an und weist einen sehr regelmässigen Lauf auf. Es ist einfach jammerschade, dass Mehano von der Bildfläche verschwunden ist.

Ich habe es mit diesen Loks sogar gewagt, in der Ebene einen Blockzug aus 16 4-achsigen und 10 2-achsigen Getreidesilowagen mit einer Lok vorne und einer Schiebelok am Zugschluss bei einer Geschwindigkeit von umgerechnet rund 100 km/h zu betreiben. Es gab keine einzige Entgleisung. Ich war sehr überrascht, das das geht. Würde ich nicht mit jedem Loktyp ausprobieren wollen.

Beste Grüsse und viel (Vor-)Freude an der BB 37000 (liebevoll auch das "Fretchen" genannt) wünscht

ETR


maddinH0
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 17:57
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS 2
Gleise: C Gleis
Alter: 23
Kontaktdaten:

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#23

Beitrag von maddinH0 » Do 20. Okt 2011, 20:13

hallo
vielen Dank für diese Infos. Nun bin ich völlig überzeugt.
mfg Maddin


etr
InterCity (IC)
Beiträge: 561
Registriert: Do 31. Jul 2008, 22:57

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#24

Beitrag von etr » Do 20. Okt 2011, 20:37

Hallo Maddin

Sorry, wenn ich dich so richtig "angefixt" habe. Aber ich denke, du wirst es nicht bereuen. Ist eine tolle Lok.

Bin natürlich gespannt, wie dann dein eigenes Urteil aussieht.

Viel Spass mit dem "Fretchen" & beste Grüsse

ETR

Benutzeravatar

181fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2194
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 11:43
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Z21
Gleise: K-Gleis
Wohnort: SaarCentral
Alter: 46

Re: Was wurde eigentlich aus Mehano ?

#25

Beitrag von 181fan » Do 20. Okt 2011, 22:19

So, mir hats in den Fingern "gejuckt" und ich musste die Lok gleich mal verdreileitern.

Fazit: "Ja" mit einem klitzekleinen "aber"

Ja:
-Die Lok sieht super aus
-ist eine echte Bereicherung für die MoBa
-super verarbeitet
-selten
-läuft leise
-ist tadellos verarbeitet

aber:
- die "Gleisbeleuchtung" geht mal gerade gar nicht! :pflaster:

Ich empfehle daher die auf der Website http://www.espacetrain.com/index.php?pa ... hano/index
beschriebenen Ideen unter 8,9, 40-43

Und nochwas: Ich empfehle die Verwendung des Brawa Silencio Schleifers 2225, dann braucht man auch nix zu feilen!!!
Gruß
Martin (181fan)
---------

Letztes Projekt: Sammlungsverkleinerung!
Aktueller Zug: -+-
Next: Es wird die Bahn gebaut!

Antworten

Zurück zu „Spur H0“