Katonaut probiert digital fahren/schalten

Bereich zur Vorstellung der eigenen Teppichbahnen oder ähnlichen "temporären" Aufbauten von Modellbahnen.

Gewünscht sind insbesondere Fotos (bitte Größenbeschränkungen beachten!) und ggf. Gleispläne der Aufbauten.

Bitte startet in diesem Bereich für jedes "Layout" einen eigenen Thread!

Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Katonaut probiert digital fahren/schalten

#1

Beitrag von KatoNaut » Mi 14. Dez 2011, 15:53

Moin Leute 8)

Bin 40 und möchte nun wieder etwas mehr Modelleisenbahn in mein Leben lassen.

Hatte früher mit meinem Bruder eine Lima H0-Eisenbahn (loser Aufbau), was dieser
aber so gar nicht bekommen ist - irgendwann war sie kaputt und ist im Keller verschwunden.
Und dann wurde sie nicht mehr gesehen - Umzug/Ausmisten keine Ahnung - sie war weg.

Vor einigen Jahren wollte ich dann mit Fleischmann piccolo einsteigen, hab aber festgestellt,
dass die Gleise nicht wirklich plug-n-play tauglich sind, was losen Aufbau betrifft.

So blieb es bei dem provisorischen Oval zu Weihnachten auf dem Tisch.

Hab dann zufällig in einem bekannten 160er-Forum das Kato-Gleis für mich entdeckt -
ausgetestet und für gut befunden. Nachdem ich nun auch noch eine Mobile Station 1
mein Eigen nennen kann - soll es nun nach und nach mit digital weitergehen.
Zur Zeit ist es aber noch ein Fleischmann-Trafo, der für Strom sorgt.

Hab mit einigen Kato-Gleisen und meinen ersten Weichen das obligatorische Oval aufgebaut.
Bilder setzte ich rein - wenn der Akku wieder aufgeladen ist :roll: .

Möchte hier einfach meine Ideen, Gedanken zu meinen Katospielereien bzw.
Modellbahnaktivitäten reinsetzen, auch als Ansporn für mich - denn schließlich
soll dass irgendwann zu einer festen Anlage führen.

Mal sehen was draus wird.
Zuletzt geändert von KatoNaut am Mi 9. Jan 2019, 11:43, insgesamt 8-mal geändert.


Weichenputzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1782
Registriert: So 25. Okt 2009, 20:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Osthessen
Alter: 46

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#2

Beitrag von Weichenputzer » Mi 14. Dez 2011, 21:13

Hallo KatoNaut (ein Vorname wäre nett),

willkommen im Forum und viel Erfolg für Deinen MoBa-Neueinstieg!

Viele Grüße,

Markus :wink:


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#3

Beitrag von KatoNaut » Mi 28. Dez 2011, 01:02

Danke für die guten Wünsche

Hab die Tage in der Vorweihnachtszeit (nachdem ich mir noch ein paar Kurven gekauft hatte) endlich mal
das große Kato-Oval aufgebaut.

Bild

Das Oval ist allerdings schon Geschichte, da es im Weihnachtsdurcheinander irgendwie doch recht eng wurde.
Trotzdem konnte ich mal die Loks fahren lassen und in Gedanken schon die nächsten Ideen durchspielen.

Des weiteren hab ich angefangen mich mit WinTrack zwecks Planung der Anlage zu beschäftigen.

Hier das aufgebaute Oval

Bild

und hier die nächste Ausbaustufe

Bild

Mal sehen, was der Geldbeutel sagt.

Außerdem hab ich meine Mobile Station von der 0.34 auf die 1er Version upgedatet.

Der nächste Schritt wird wohl dann der Kauf von Holzbrettern als Unterlage sein, um weiter experimentieren zu können.

Im nächsten Post schreibe ich mal meine grundsätzlichen Ideen zur Anlage auf.

Gruß Jörg


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#4

Beitrag von KatoNaut » Di 18. Dez 2012, 18:48

Upps, so schnell ist ein Jahr vergangen :shock: :roll:

Okay so richtig weitergekommen bin ich noch nicht - allerdings ist aus dem Oval mittlerweile
ein Doppeloval mit Bahnhofsausweichgleis + Kato Hosenträger geworden.

Ebenfalls warten nun endlich zwei Digitalloks darauf in Betrieb genommen zu werden.

Vorher hatte ich noch alte Analogloks -
und den Umbau auf Digital hab ich mir dann doch noch nicht zugetraut (keine Schnittstelle).

Nach Weihnachten kommt dann nun auch noch eine richtige Unterlage (Styrodur oder so was)
zum Ausprobieren.

Dann muss ich nicht mehr auf dem Boden rumrutschen. :)
Das steigert den Spielspass bei N doch enorm :mrgreen:

Benutzeravatar

LetThereBeRock
InterCity (IC)
Beiträge: 544
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:19
Nenngröße: N
Alter: 21

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#5

Beitrag von LetThereBeRock » Di 18. Dez 2012, 19:08

Hallo KatoNaut,

schön, noch ein Katobahner! :D Wobei mein Katomaterial sich derzeit auf eine Rechtsweiche und 1m grades Gleis beschränkt... :roll:

ZU den Analogloks: Ich hab welche bei Modellbahn Ahl digitalisieren lassen, pro Stück 30€ für Decoder + etwa 20€ Einbaukosten...nur mal so als Anregung :wink:


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#6

Beitrag von KatoNaut » Di 18. Dez 2012, 19:33

Hi 8) wäre ne Möglichkeit - 20 Euro Umbaukosten ist ok und den Decoder bräuchte ich ja eh.

Habs mal in die Favoriten geschoben

Benutzeravatar

LetThereBeRock
InterCity (IC)
Beiträge: 544
Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:19
Nenngröße: N
Alter: 21

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#7

Beitrag von LetThereBeRock » Di 18. Dez 2012, 19:39

Die genauen Preise stehn auf der Homepage dort, falls dus noch nicht gesehn hast ;)

EDIT: Bzw. hab ich dann noch einen Anruf vorher von Herrn Ahlfeld bekommen, wo er nochmal den Gesamtpreis pro Lok gesagt hat.


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#8

Beitrag von KatoNaut » So 7. Jul 2013, 11:30

Hmmm, die Sonne bruzelt vom Himmel und ich sitz vor der Kiste und schau Eisenbahnbilder.
Schon ein wenig nerdig :shame: . Trotz der warmen Temperaturen hab ich mir mal wieder
den Eisenbahnvirus eingefangen.

Zur Entschuldigung - hab gestern meine Nase in die Sonne gehalten.

Tja, meine ursprüngliche Idee die Anlage auf 3 m x 1 m zu planen, hat sich trotz feinem
WinTrack-Plan + obligatorischem Verteilen der DIN A4 Blätter auf dem Teppichboden
aufgrund der Anlagengröße zerschlagen. Wäre halt sonst kein Platz mehr gewesen :cry:

Somit starte ich also gedankenspielmäßig bei 0 und mit kleinerer Fläche - oder um es mit
der ückmärkschen Vorzeigekartoffel zu sagen: Neuland.

Der Zollstock, oder soll ich sagen das Landesvermessungsamt, hat für den Bereich
Neuland eine bebauungsmögliche Fläche von 1,30 x 0,80 cm errechnet. Im Zuge
weiterer Baumaßnahmen ließe sich das ganze noch um ein Paradebrettchen erweitern.
"Mal sehen", sagt da Bob der Baumeister.

Auf der ToDo-Liste stehen als nächstes:

Brettkauf (wahrscheinlich Pappelsperrholz)
Gebogene Gleise (da die vorhandenen, eher für größere Radien bestimmt sind)
ein paar Personenwagen


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#9

Beitrag von KatoNaut » Fr 13. Dez 2013, 11:48

Nachdem ich hier fleißig weiter in den teilweise phänomenalen Anlagen stöbern kann,
kommen meine eigenen Ambitionen nicht so richtig voran.

Zunächst steht Anfang nächsten Jahres erst mal ein Umzug an - kann mich dann erst
in der neuen Wohnung orientieren, wo was hinpasst.

Nichtdestotrotz hab ich es die letzten Tage tatsächlich geschafft einen Platz für ein
loses Oval zu finden. Bisher bin ich nur testweise hin- und hergefahren, um mal was
fahren zu sehen (Bin aber kein Endbahnhoftyp :P ).

Ein richtiges Anfängeroval mit 2 Weichen. Es ist trotzdem schön, endlich mal die Lok
minutenlang im Kreis fahren zu sehen und in Gedanken schon viel weiter zu sein.
Ist auch der Neueinstieg in Digital für mich - wie geil, die Loks sooo schön langsam
fahren zu lassen.

Vielleicht bastel ich jetzt um Weihnachten rum, noch was pappkartonmäßiges als
Spielkram dazu. Und die "Brückenpfeiler" sind tatsächlich zurechtgeschnittene Klorollen. :fool:

Zur Freude ist dieses Woche ein Bauernhof dazugekommen, den ich aber erst in der neuen
Wohnung zusammenbauen werde.

Und zur Feier des Tages (und der - auch - eigentliche Grund) - meine defekte Digicam funktioniert
nach Firmware-Update wieder - musste ich mal ein zwei drei Pics machen.

Bild Bild Bild
Bild


Prellbock1
Ehemaliger Benutzer

Re: KatoNauts Teppichbahning-SparfuchsLogbuch

#10

Beitrag von Prellbock1 » Fr 13. Dez 2013, 13:44

LetThereBeRock hat geschrieben:Hallo KatoNaut,

schön, noch ein Katobahner! :D Wobei mein Katomaterial sich derzeit auf eine Rechtsweiche und 1m grades Gleis beschränkt... :roll:

ZU den Analogloks: Ich hab welche bei Modellbahn Ahl digitalisieren lassen, pro Stück 30€ für Decoder + etwa 20€ Einbaukosten...nur mal so als Anregung :wink:
Naja, allein seid ihr beiden bestimmt nicht. Ich habe vor vier Jahren das Katogleis bereits "eingeführt", nachdem ich es ausgiebig getestet hatte. Inzwischen ist ne ganze Anlage daraus geworden und bald wird auch eine kleine Clubanlage daraus entstehen.
Aber digitalisieren? Nein, ich fahr das alles analog.

Dieter


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#11

Beitrag von KatoNaut » Mi 22. Jan 2014, 21:14

Nachdem ich den Kreis zwischenzeitlich abgebaut hatte und auch um Weihnachten rum kein Modellbahnwetter war,
hatte ich die letzten Tage etwas Muße, um mal wieder "was fahren zu lassen" :shock: :wink:

Kurz vor Weihnachten hab ich ein paar fehlende Gleise nachgekauft - auch ein zweites
Anschlussgleis wurde gelötet, so dass in Neuland nun etwas mehr Betrieb gemacht
werden kann.

Nächster Punkt wird wohl das Ersetzen der Klorollenbrücke durch ein provisorisches Pappviadukt sein 8)

Bild Bild


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#12

Beitrag von KatoNaut » Mi 16. Apr 2014, 16:04

Alles eingepackt wegen Umzug - am 01.06.14 dann ein Neustart in der neuen Wohnung -

werde wohl mal, bevor ich die ganzen Möbel aufstelle auf ein paar Brettern schön lang fahren -

beim Aussortieren in einer Grabbelkiste noch ein VW Passat 1981 und THW Kabelrolle gefunden

+ den altbekannten Ferrari 348


Bild


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#13

Beitrag von KatoNaut » So 26. Okt 2014, 18:02

Hat dann doch noch viel länger gedauert als gedacht und ist immer noch nicht abgeschlossen.
Trotzdem bin ich erst mal im der neuen Wohnung und da nun die Tage länger werden ist die
Lust auf Moba wieder gestiegen.

Wie geht's weiter? - die Überlegungen sind bei mir jetzt beim Modulbau angekommen -
zwei Randmodule zum "Drehen" und dazwischen halt je nach Möglichkeiten unterschiedliche
Module zwischenschieben.

Nachdem ich mir heute die ersten Gleisplangedanken gemacht habe ist folgendes kleines
Video entstanden - im Prinzip sind das zwei 1,20 x 1,20 Module die dann in der Mitte
auseinander gesetzt werden und dann um weitere in der Mitte erweitert werden.

So siehts erst mal aus - werde gleich mal den Zollstock rausholen und die Wohnung
abmessen.

https://www.youtube.com/watch?v=gCEBrJaxQTI


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#14

Beitrag von steve1964 » So 26. Okt 2014, 18:37

-
Tag Jörg ,
einen provisorischen Viadukt habe ich für Spur N aus 2 Platten mittelfestem
Styropor ausgestochen . Dauert - je nach Bogenzahl - etwa 30 - 60 Minuten .

Das Styro läßt sich auch ganz gut mit Wasserfarben bemalen .

Grüße
Steve
-
Ich baue , also bin ich .


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#15

Beitrag von KatoNaut » So 26. Okt 2014, 19:37

Wie hast du die Bogen ausgeschnitten?


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3169
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: KatoNauts Neuland (Sparfuchsfred)

#16

Beitrag von steve1964 » So 26. Okt 2014, 20:23

-
Hallo Jörg ,
Mit Skalpell von Conrad für 3,99 .- , es sind 4 Ersatzklingen mit bei .

Arbeitsweise :
Mehr senkrecht stechen als schneiden .

Klinge muß ganz scharf sein , sobald die ersten Fasern oder Grate erscheinen
Kinge wechseln .

Ich habe auf dem Viadukt eingleisig 30 mm Breite ,
2 Platten zu je 15 mm genommen . Geht von der Klingentiefe her besser .

Grüße
Steve
-
Ich baue , also bin ich .


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#17

Beitrag von KatoNaut » Mo 27. Okt 2014, 19:04

Hört sich gut an - da werde ich mal zuschlagen - ist dann was für die Dezemberabende

Gibt's da Bilder von dir?

Zu meinen Überlegungen:

Also Module 1,20 x 1,20 - da muss dann doch ein Rahmen drunter und was zum Aufstellen.
Platz wird erst mal wohl das Wohnzimmer, wobei ich auch erst mal ein Modul fertig mache
und dann darauf erst mal spiele öhm fahre natürlich :oops: :mrgreen:

Oben wird es wohl Pappelsperrholz

Werde aber wohl mal die Tage schon einen kleinen Kreis auf dem TV-Schrank fahren lassen

Kann es halt nicht erwarten :baeh:


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#18

Beitrag von KatoNaut » Mi 17. Dez 2014, 20:11

Selbstgeschenktes Weihnachtspräsent von Kramm in Hilden - Talent für 99,99 Euros


Bild

+ passenden D&H Decoder

+ Kato-Gleismaterial für 100 Euro bei Völkner - liegt aber leider noch beim Postamt - Paketboten verpasst -

mehr gibt's aber nicht


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#19

Beitrag von KatoNaut » So 21. Dez 2014, 10:32

Der Vollständigkeit halber hier noch die Völkner-Ausbeute und gleichzeitig
hab ich alle Gleise rausgeholt, damit ich mal nen Überblick habe.

5 Weichen + Kato-Kreuzung + 3 Pckg. R315 & 3 Pckg. R348 & 2x R249 Bogen +
7 Pckg. 248 & 3 Pckg. 186 Gerade + 4 Prellböcke

sind dann mal die Grundlage für meine Anfängeranlage (irgendwas fehlt ja immer noch dann)

Bild Bild

Jetzt fehlt nur noch der holzige Unterbau und dann kann ich endlich wieder
Eisenbahn fahren :baeh:


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#20

Beitrag von KatoNaut » So 21. Dez 2014, 20:22

Eine erste kleine Spielerei nach altem Muster, wobei noch 2 Weichen unverbaut sind


Bild

Benutzeravatar

sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2272
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 17:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A / Peco
Wohnort: Hannover
Alter: 42
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#21

Beitrag von sven77 » Di 6. Jan 2015, 22:08

Hallo Jörg,


Das gleis von Kato ist auch optisch nicht übel.
Modellbahn Kramm ?.....da war doch was :D

https://www.youtube.com/watch?v=Vo3PXz9jm-w
Gruß Sven


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#22

Beitrag von KatoNaut » Mo 12. Jan 2015, 21:52

Ach was :fool: , ist ja noch gar nicht so lange her 8) - da werde ich mir mal die anderen Filmchen auch anschauen.

Wollte erst nur im Internet bestellen und bin dann doch aus Dortmund stilecht mit der Bahn hingefahren und
war überrascht einen echten, richtigen Modellbahnladen zu finden.


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#23

Beitrag von KatoNaut » So 18. Jan 2015, 22:35

Unbelievable - ich hab tatsächlich 3 Bretter bestellt :bigeek: - und werde sie kommende Woche abholen :shock:

freu mich


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#24

Beitrag von KatoNaut » Do 19. Feb 2015, 15:10

Dann will ich auch mal updaten - tatsächlich standen dann die 3 Bretter in meiner Wohnung und nach
einigem Platzmachen im Wohnzimmer waren die Bretter 3,00 x 1,20 + Gleise verlegt und es konnte
tatsächlich Fahrbetrieb gemacht werden ... bei Tag und bei Nacht (und Kerzenschein).

Nur Handycam

Bild

Bild

Bild

Nachdem ich eine Weile gefahren war musste ich aber feststellen, dass die Anlage doch
relativ viel Platz in Anspruch nahm (auch wenn das auf den Fotos nicht so aussieht) -
Wohnzimmertisch und Fernsehschrank waren nämlich unter der Anlage.

Außerdem fehlte noch jede Menge Gleismaterial für den Plan im Planungsthread -
sodass die Anlage wieder abgebaut wurde und nun als Einzelbrett mit den
Maßen 1,00 x 1,20 auf dem Schreibtisch im Schlafzimmer gelandet ist -
klein aber fein.

Für die Große muss ich jetzt erst mal weiter für Gleismaterial sparen
und kann weiter an der Planung rumfummeln :P .

So kann ich aber noch weiterspielen und die Idee das auf recht kleinem
Raum zu tun gefällt mir gar nicht mal so schlecht.

Trotzdem noch was aus der "was habe ich gelernt Rubrik"

1,20 Breite geht gerade noch so, wenn ich mich an der Wand abstützen kann,
aber in der ganz hinteren rechten Ecke wird es eng, falls dort Murphy auftaucht.
Dann brauch ich soon Greifarm *lach* oder muss das Ganze etwas abrücken
nach links - das geht aber in dem Fall noch ... wenn man es weiß.

Gleichzeitig konnte ich aber schon mal Breite und auch Länge der gesamten
Steigung für die kommenden Styrodurteile abmessen.

(mit diesem Beitrag lade ich meine Bilder dann auch bei abload hoch)
Zuletzt geändert von KatoNaut am Do 19. Feb 2015, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.


Threadersteller
KatoNaut
InterRegio (IR)
Beiträge: 196
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 13:48
Nenngröße: N
Steuerung: DR 5000 / RocRail
Gleise: Kato Unitrack
Wohnort: Dortmund
Deutschland

Re: Katonauts Neustart 10/2014

#25

Beitrag von KatoNaut » Do 19. Feb 2015, 15:31

Willkommen in meinem Schlafzimmer :fool:

Bild

Das sind nun platzsparenderweise 3 Bretter übereinander auf meinem ehemaligen PC-Schreibtisch in der Ecke ...
also mein zukünftiges Spielparadies.

Allerdings passte das alles noch nicht so gleisgeometriemäßig zusammen, da mir da einiges an
Ausgleichsstücken und passenden Radien fehlte - und ja ein paar sonstigen Baustellen.

Aber Hilfe ist im Anmarsch - hab bei Völkner noch ein kleines Spielkrampaket bestellt.

Am Ende soll das dann so aussehen, wobei im Innern das ganze noch "in echt" angepasst
wird wenn das ganze auf der Platte ist.

Bild

Die beiden Außenbögen stellen die große weite Welt dar, wobei der Innenkreis rechts oben
einen "Bahnhof" hat und sich im Innern des Kreisels am Ende ebenfalls ein "Bahnhof"
befindet. Dazu noch ein Inglenook für den Güterverkehr.

Antworten

Zurück zu „Meine Teppichbahn“