Märklin Lok umbau

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten

Threadersteller
Brani
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + 2x MS 2
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Schongau / Oberbayern
Alter: 39
Kontaktdaten:

Märklin Lok umbau

#1

Beitrag von Brani » Sa 7. Jan 2012, 22:24

Hallo zusammen,

Ich habe eine Märklin BR 103 (3053 mit der weissen OVP) neueres Modell.Ich möchte sie jetzt komplett umbauen,der HLA ist drinnen.Jetzt soll aber noch...
1. Maschinenraum Beleuchtung mit 3 LED´s rein (3x 3,3Volt und je 20mAh) ( 1 Ausgang am Decoder )
2.Rote LED´s vorne und hinten ( je 2 x 1,9Volt und je 20mAh) ( insgesammt sind es 4 stück,je 2 und 2 ) ( 2 Ausgänge am Decoder )
3.Führerstanbeleuchtung mit je einer LED ( je 3,5 Volt und 25mAh) ( 2 Ausgänge am Decoder )

Laut meiner Rechnung 5 zusätzliche Ausgänge am Decoder,die ich einzeln ein und ausschalten kann.Gibt es soeinen Decoder ???
Wer kann mir da ne INFO geben,das max. was ich gesehen habe,waren nur 4 Ausgänge.

Gruss Brani


Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3250
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 23:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 1 + Tams MC + TC Gold
Gleise: Märklin M-K-C Gleis
Wohnort: HDH
Alter: 53

Re: Märklin Lok umbau

#2

Beitrag von Ferenc » Sa 7. Jan 2012, 22:49

Hallo,
auf die schnelle habe ich das hier gefunden: http://www.hanno-b.de/index.php?id=62
ist mit etwas Aufwand gut zu machen.

Ferenc
Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle ;-)

Benutzeravatar

trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1649
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 23:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital
Gleise: Roco Line
Wohnort: Wien
Alter: 32

Re: Märklin Lok umbau

#3

Beitrag von trashmaster » Sa 7. Jan 2012, 23:30

Ferenc hat geschrieben:Hallo,
auf die schnelle habe ich das hier gefunden: http://www.hanno-b.de/index.php?id=62
ist mit etwas Aufwand gut zu machen.

Ferenc
Genau so eine Schaltung wollte ich gerade vorschlagen... Gut dass ich den Link vorher noch angesehen habe :D

Allerdings würde ich statt dem 1k Widerstand zwischen Basis und Kollektor der Transistoren einen 10k verwenden. Der Spannungsabfall reicht völlig aus dass der Transistor durchschaltet, aber es fließen statt 20 nur ca 2mA über den F-Ausgang. Ist stromsparender. ;)
Grüße Georg


Threadersteller
Brani
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + 2x MS 2
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Schongau / Oberbayern
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lok umbau

#4

Beitrag von Brani » So 8. Jan 2012, 07:51

Hallo,
ie Schaltung ist echt super,nur gibt es dabei ein Problem.Der Transistor wird als BC547 eingebaut,soweit ok.Der gute Mann hat nicht geschrieben,welchen genau.Den BC 547 Transitor gibt es in 4 Vearianten ( Ucbo,Uces,Uceo,Uebo).Welchen braucht man für die Schaltung ?

Siehe hier... http://www.htl-rankweil.at/grass/ftkl/d ... _BC547.pdf

Gruss Brani

Benutzeravatar

hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1156
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 11:55
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2/PC&WinDigipet/Amiga
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hessen
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lok umbau

#5

Beitrag von hobbiefahrer » So 8. Jan 2012, 09:58

Hallo Brani,

für den Umbau meiner 3053 hatte ich damals mich anhand der nachfolgenden Links orientiert:

103er Umbau Spitzensignal:
http://home.arcor.de/f.heitkamp/mp/Bard ... ex-5i.html sowie http://simpledigitallocomotive.npage.de ... 64359.html

Motorraumbeleuchtung:
http://www.ralf-bueker.de/Motorraumbeleuchtung_103.htm

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar

Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2431
Registriert: Fr 21. Dez 2007, 20:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz LZV100
Gleise: Puko-Gleis
Wohnort: Oberbayern

Re: Märklin Lok umbau

#6

Beitrag von Asslstein » So 8. Jan 2012, 12:23

Hallo Brani,

Zimo hat Decoder mit insgesamt 6, 8 oder sogar 10 Ausgängen.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, wäre einer mit 8 der richtige für Dich.
Zur Auswahl stehen dann der MX632 oder der MX644 als Sounddecoder.

Gruß
Knut


H007
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 25
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 04:53

Re: Märklin Lok umbau

#7

Beitrag von H007 » So 8. Jan 2012, 12:52

Hallo Brani!

BC547 ist schon ok und (fast) eindeutig. Die von dir genannten Werte Ubeo, Uceo, usw. sind verschiedene Spannungsgrenzwerte des Transistors BC547 und diese sind für alle BC547 gleich(Grundlagen Transistor siehe z.B. hier: http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 201291.htm).
Es gibt allerdings noch Unterschiede hinsichlicht der Stromverstärkung des Transistors. Dieser Wert wird durch einen Buchstaben nach der Bezeichnung gekennzeichnet, z.b. BC547A. Für diese Anwendung ist allerdings egal ob du den A,B oder C-Typen verwendest.
Genausogut könntest du auch den BC546 verwenden falls du diese einfacher bekommen kannst.

Gruß,
Andreas


Threadersteller
Brani
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 306
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2 + 2x MS 2
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Schongau / Oberbayern
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lok umbau

#8

Beitrag von Brani » So 8. Jan 2012, 13:14

Hallo,

Danke für die Links und die Tipps.
Hab noch eine Idee,ich habe noch einen ESU 52620 FX Decoder :mrgreen:
Testweise den Decoder vom Set 60760 einzubnauen..Den Esu könnte ich dann für die roten LED´s (vor und hinten mit dem Lichtwechsel) nehmen.Aux 2 und 3 für die Führerstandsbeleuchtung und Aux4 für die Motorraumbeleuchtung.
Dabei gibts aber eine Sache,die mir nicht gefällt.Den 60760 Decoder ist auf Adresse 03,dann müsste ich Adresse 04 nehmen für den ESU Schaltdecoder,damit ich die Lichter einzel ein und aus machen kann.Ich müsste dann immer mit der MS2 von Lok 03 auf Lok 04 umschalten,wegen den Funktionen :(
Oder hat da noch eine Idee ???

Gruss Brani


obistruppi
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert: Di 5. Aug 2008, 18:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Castrop-Rauxel
Alter: 48

Re: Märklin Lok umbau

#9

Beitrag von obistruppi » So 8. Jan 2012, 15:42

Hallo,
guck doch mal hier bei HGH:
http://www.hgh-moba.de
Dort unter Baureihe die BR 103 raussuchen.
Die Umbauplatinen gibts auch für das ältere Modell (LBP 103-A)
dann noch mit der LP03 die Rückleuchten fahrtrichtungsabhängig mit 1 Funktionsausgang schalten.
so bist Du schonmal auf 4 Ausgänge runter...
So kannst Du es auch mit der Führerstandsbeleuchtung machen und Du bist auf 3 Ausgänge runter...

Viele Grüsse

Peter
Einmal Krokodil - immer Krokodil- das Ästhetischste was es auf Schienen je gab!

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“