Neuheiten 2019

Übersichten zu den Neuheiten 2019 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht". Diskussionen zu den Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#576

Beitrag von V300fan » Sa 29. Dez 2018, 09:19

Danke für deinen Besuch :)

Ich habe noch schnell das grobe erledigt und nächstes Jahr sollen dann Stück für Stück, also immer ein Gleis mit Signalen abgesichert werden.
Es sollen Signale von Alpha Modell werden und Hauptsächlich Ausfahrsignale sein. Ich bleibe meiner Schiene treu, es werden DR Signale sein.
Bei den Zwergsignalen muss ich mal schauen welche da am besten sich eigenen. Zwecks Anschluss und Optik.

Wie sieht es bei dir aus?
Gruß Jürgen
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Sniper78
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert: So 11. Jan 2015, 17:45
Nenngröße: TT
Stromart: DC
Steuerung: Z21,Roco Multimaus,TC Bronze
Gleise: Tillig/Roco
Wohnort: Göppingen
Alter: 40
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#577

Beitrag von Sniper78 » Sa 29. Dez 2018, 11:40

Bei den Zwergsignale kann ich dir Herr Meyer von Modellbahn-hobbyshop in Krauschwitz empfehlen.
Er hat hat sowohl Gleissperrsignale und Zwergsignale in DR.
Die Montage und Anschlüsse sind einfach,egal ob analog oder digital.
Es gibt unter der Produktbeschreibung auch ein Datenblatt zur Montage,dass man herunterladen kann. 8)
Liebe Grüße
Michael


Modulanlage Spur TT im Bau.
Digital und mit PC.
Ebenso H0 (Teppich) Bahner :mrgreen:

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#578

Beitrag von br143 » Sa 29. Dez 2018, 11:49

Für Signale guckst du hier:

http://www.modellbahnsachse.de/reinhard ... index.html
Sind alle von Modellbau Reinhardt

Oder hier:
http://www.mbs-sebnitz.de/h0-hl-signal- ... tzrot.html
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#579

Beitrag von V300fan » Sa 29. Dez 2018, 14:15

Zum warm werden fange ich mal mit den kleinen Signalen an und arbeite mich dann Stück für Stück durch.

Vielen lieben Dank für die Tipps!!!!
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#580

Beitrag von V300fan » Mo 31. Dez 2018, 14:52

Das alte Jahr ist nun bald futsch, ich wünsche allen einen guten Rutsch!

Wir lesen uns wieder keine Frage, es ist noch nicht aller Tage...
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#581

Beitrag von V300fan » Mi 2. Jan 2019, 08:47

Den Anfang werde Ich nun mit Ra 10 Signalen, Ra 11 Signalen ,Grenzzeichen und H -Tafeln machen. :fool:
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


almetalbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#582

Beitrag von almetalbahn » Mi 2. Jan 2019, 21:46

Hallo. Schön gedichtet.

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#583

Beitrag von V300fan » Mi 2. Jan 2019, 21:48

:fool:

Danke, war spontan zusammen getragen.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#584

Beitrag von V300fan » Do 3. Jan 2019, 21:46

DIe H-Tafeln sind nun angebracht, das war nicht so schwer. Aber nun bräuchte Ich nochmal Hilfe...
Bei dem Ra11 Signal , die gibt es in weiß, orange und gelb. Dazu noch beleuchetet und unbeleuchtet. Welche kann Ich da nehmen ?
Und wo platziere Ich am besten das Ra10 ?
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#585

Beitrag von br143 » Fr 4. Jan 2019, 11:31

Das Ra 10 steht (anders als alle anderen Signale) in der Regel links vom Gleis. Die Tafel steht zum Gefahrpunkt/ Bremswegabstand zum Einfahrsignal. Die Entfernung hängt von der zulässigen Streckengeschwindigkeit ab. Man will verhindern das der einfahrende Zug, beim überfahren bzw besser gesagt : "Überrutschen" des Einfahrsignals mit einer Rangierabteilung zusammen stoßen kann. Die Tafeln stehen bei zweigleisigen Strecken immer auf der Seite des Gegengleises. Deshalb wird nach Verfügbarkeit immer in Fahrtrichtung des Streckengleises rangiert, weil dort die Nutzlänge einfach größer ist.
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#586

Beitrag von br143 » Fr 4. Jan 2019, 11:42

Beim Ra 11 unterscheidet man im DR Bereich Ra11a (gelb) und Ra11b (weiß)

Beide Signale bedeuten das vor ihnen angehalten werden muss, erst nach Zustimmung darf weitergefahren werden.
Der Unterschied liegt bei der Erteilung der Zustimmung.

Beim Ra 11a durch Rangierfahrsignal Ra 12 (nicht mit dem Ra12 Grenzzeichen verwechseln, bei der DR war Ra12 was heute Sh1 bedeutet)

Beim Ra11b durch hochhalten eines Armes oder einer weiß leuchtenden Handlaterne

Beleuchtet können alle sein, das hängt von den örtlichen gegebenheiten ab. Wenn diese bei Dunkelheit gut erkennbar sind kann man auf die Beleuchtung verzichten.
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#587

Beitrag von V300fan » Fr 4. Jan 2019, 15:01

:bigeek:

Oha danke Fred für die ausführliche Information.
Da schau ich mal nach wo ich die dann am besten platzieren konnte. Das ist noch alles Neuland....
Mehr als 40 Kmh sind im Bahnhofsbereich eh nicht drinne. Die W's könnten alle ohne Beleuchtung kommen was auch billiger ist. Da ist glaub ich überall gut ausgeleuchtet.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#588

Beitrag von V300fan » Fr 4. Jan 2019, 18:27

Die Rangier Tafeln würde ich nun wie auf dem Bild platzieren.... :zahnlos:



Bild
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#589

Beitrag von br143 » Sa 5. Jan 2019, 09:23

Da stehen die Ra10 definitiv falsch
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#590

Beitrag von V300fan » Sa 5. Jan 2019, 10:11

:shock:

Okay, die Reichsbahnh Signale sind auch teilweise echt kompliziert. Wo würden die denn richtig stehen?
Ganz links im Bild ist das Durchfahrgleis der Rest biegt auf die Nebenbahnen ab oder endet als Abstellgleis.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#591

Beitrag von br143 » So 6. Jan 2019, 17:00

Das Ra 10 steht (anders als alle anderen Signale) in der Regel links vom Gleis. Die Tafel steht zum Gefahrpunkt/ Bremswegabstand zum Einfahrsignal. Die Entfernung hängt von der zulässigen Streckengeschwindigkeit ab. Man will verhindern das der einfahrende Zug, beim überfahren bzw besser gesagt : "Überrutschen" des Einfahrsignals mit einer Rangierabteilung zusammen stoßen kann. Die Tafeln stehen bei zweigleisigen Strecken immer auf der Seite des Gegengleises. Deshalb wird nach Verfügbarkeit immer in Fahrtrichtung des Streckengleises rangiert, weil dort die Nutzlänge einfach größer ist.
Hatte ich dir beschrieben. :wink:
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#592

Beitrag von V300fan » So 13. Jan 2019, 00:27

Aufgrund privater Angelegenheiten steht die Anlage bis auf weiteres Still.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


almetalbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#593

Beitrag von almetalbahn » So 13. Jan 2019, 10:38

Uff. Hört sich drastisch an. Ich wünsche nur Gutes und irgendwann gehts weiter... Gruß Martin

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#594

Beitrag von V300fan » So 13. Jan 2019, 13:25

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Es ist ein Geld Grab und mir fehlt auch noch die Zeit und Lust.
Das geht nun fast ein Jahr lang schon so. Da kommt man schon ins Grübeln...
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#595

Beitrag von br143 » So 13. Jan 2019, 15:06

Hallo na das klingt aber schade. Hatte mich auch vor ein paar Jahren drastisch verkleinert. Deine Große Anlage verschlingt sehr viel Zeit. Habe mich bewusst dafür entschieden nur noch Point to Point Anlagen zu bauen. Mit den Modulen kann man nach und nach alles Erweitern und sind bei evtl. Umzug leicht zu transportieren. Vielleicht wäre ein Rangierdiorama das richtige?
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#596

Beitrag von V300fan » So 13. Jan 2019, 15:10

Das wird wahrscheinlich auch ein Grund mit sein. Je größer die Analage, desto mehr muss man auch am Ball bleiben.

Eine Verkleinerung ist bestimmt nicht so verkehrt, bevor sie komplett verschwindet.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#597

Beitrag von V300fan » So 13. Jan 2019, 21:35

Dazu sind Ideen gern gesehen.
Was könnte ich verkleinern?
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917

Benutzeravatar

Threadersteller
V300fan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:47
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21 mit WLANmaus
Gleise: Rocoline mit bettung
Wohnort: Potsdam
Alter: 35
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#598

Beitrag von V300fan » So 13. Jan 2019, 21:37

Dazu sind Ideen gern gesehen.
Was könnte ich verkleinern?
Momentan schwebt mir grob vor den linken Flügel also den Teil mit den beiden Wendel zu verkleinern.
Also daraus nur eine Pendel- Strecke zu machen was die obere und untere Ebene verbindet.
Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


almetalbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 56
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 18:05
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#599

Beitrag von almetalbahn » Mo 14. Jan 2019, 01:16

(1) Idee: Die untere Ebene wird zum (anständigen) fiddle yard oder Betriebsbahnhof. Von dort geht in den Gleiswendel links, anschließend auf eine Rampe. Am Ende der Rampe ist eine Weiche für Awanst, Industriegebiet, o ä. Die Rampe ermöglicht, das Awanst, Industriegebiet, ... über den Gleiswendel auszudehnen. Weiter Kurve, Strecke, Kurve, Bahnhof. Den Bahnhof z B nur ein Gleis mit zwei teilweise vorhergehenden Gleisen. Personenzug fährt ein, Menschen steigen aus, Lok schiebt die Wagen bisschen zurück, setzt um, fährt wieder ein, Menschen steigen ein, Personenzug fährt aus. Güterzüge auch, damit diese in Awanst, Industriegebiet, ... fahren können. Natürlich ist der Bahnhof erweiterbar. Ladegleis, Rampe, Anst, ...

Mögliche Maße: Betriebsbahnhof 500 mm. Strecke 100 mm. Awanst, Industriegebiet, ... 300 mm. Bahnhof 300 mm tief.

(2) Ich sehe den Vorteil darin, dass du ein Konzept brauchst, vieles findet im Kopf statt. Sogar fremo-Elemente wie Wagenkarten sind möglich. Gleichzeitig hast du ausreichend Strecke zum fahren. Viel Spiel für wenig Geld, wenn man das Spiel mag. Jedenfalls hilft mir zu abstrahieren, Lokomotiven und Wagen gezielt zu kaufen, und dem Ganzem einen Sinn zu geben.

Gruß Martin

Benutzeravatar

br143
InterCity (IC)
Beiträge: 811
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 12:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko A Gleis
Deutschland

Re: Wild kombiniert, Klütz (Meckl.Vorpommern) - Gardelegen - Dähre (beides Altmark,Sachsen-Anhalt) <<<

#600

Beitrag von br143 » Mo 14. Jan 2019, 15:24

Den Tipps von meinem Vorredner schließe ich mich an. Gebe dir noch als Tipp, die Bettungsgleise weg zulassen und ein schöneres Gleissystem zu nehmen z.b Tillig Elite oder PIKO A Gleis. Anschließend selbst einschottern. Das macht schon viel aus
Mein Projekt; Endstation Neukloster https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=164385

Grüße Fred

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“