Neuheiten 2018

Threads zu den Neuheiten 2018 finden sich im Forum "Neuheiten-Übersicht" (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2018 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Ohm-Wert des LS in 37973 Mikado?

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
Beckers
Beiträge: 5
Registriert: Sa 24. Dez 2005, 11:19
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Ohm-Wert des LS in 37973 Mikado?

#1

Beitrag von Beckers » Do 12. Jul 2012, 12:30

Liebe Digitalspezialisten,

ich möchte den defekten LS der o.g. Lokomotive ersetzen.
Bei der Demontage hat der Haftpad auf dem LS die Beschriftung mitgenommen.
Die ET-Nr bei MAE ist 508 601, zZ. nicht lieferbar,
die Ersatzteilliste zeigt einen Artiekel mit E +Nr, der ebenfalls vorübergehend vergriffen ist.
Ich wollte fragen, ob ich den 28 mm LS von ESU nehmen könnte und ob die Impedanz vom MAE-Decoder vertragen wird.

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Unterstützung und verbleibe mit lieben Grüßen
Thomas


Holger Piller
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: So 12. Aug 2007, 11:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station II
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: München
Alter: 44

Re: Ohm-Wert des LS in 37973 Mikado?

#2

Beitrag von Holger Piller » Do 12. Jul 2012, 13:28

Hallo Thomas,

vorsicht bei der Lok.

Die 37973 hat es zwei Ausführungen gegeben. Zuerst mit fx-Decoder und später mit mfx-Decoder.

Der Lautsprecher der fx-Version müsste 8 Ohm haben, da bin ich mir aber nicht sicher und ein entsprechender Lautsprecher liegt mir gerade nicht vor. Ich vermute aber auch, dass der Lautsprecher 508601 eine geringere Leistung hat als der mit den mSD verbaute E120174.

Der Lautsprecher der mfx-Version ist der 508609 bzw. später 508617 und hat 100 Ohm. Davor sollte dann noch ein 47 Ohm-Widerstand geschaltet werden. Diesen Lautsprecher mit Widerstand gibt es im Set E188302.

Die ESU-Lautsprecher für den V3.0-Decoder (100 Ohm) gehen bei der mfx-Variante, die für den V4.0 (4 Ohm) gehen auf keinen Fall.

Schau am besten erstmal nach, was die Lok für nen Decoder hat.

Gruß
Holger


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2183
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel
Deutschland

Re: Ohm-Wert des LS in 37973 Mikado?

#3

Beitrag von Jörg L. » Do 12. Jul 2012, 14:06

Holger Piller hat geschrieben:….Der Lautsprecher der mfx-Version ist der 508609 bzw. später 508617 und hat 100 Ohm. Davor sollte dann noch ein 47 Ohm-Widerstand geschaltet werden. Diesen Lautsprecher mit Widerstand gibt es im Set E188302.….
Hallo Thomas,

die Belastbarkeit der damaligen Märklin-Lautsprecher war nicht ausreichend, daher der 47 Ω-Widerstand. Nimm vom Durchmesser und der Impedanz beispielsweise einen passenden Visaton oder ESU-Lautsprecher, der Widerstand kann entfallen und die Lautstärke bitte entsprechend anpassen.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Antworten

Zurück zu „Digital“