Betriebsdienst

Bereich für alle Themen der vorlbildgerechten Modellbahn, wie Zugbildungsvorschläge, Vorbildinformationen oder Betriebsabläufe im Vorbild und Ihre Umsetzung bei der Modellbahn.

minimax13
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 331
Registriert: Di 29. Apr 2014, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: GFN Profiboss
Gleise: GFN Profigleis

Re: Betriebsdienst

#26

Beitrag von minimax13 » Di 19. Mai 2015, 12:20

Hallo zusammen,

eine sehr interessante Rubrik ist hier eröffnet worden...
Nach längerem Studium von (Vorbild) Gleisplänen habe ich als "Nicht-Eisenbahner-und-nur-Modellbahner" meine dritte und hoffentlich letzte Anlage so geplant, dass nach meiner Meinung ein vorbildgerechter Betrieb darauf nachgestellt werden kann. Die Gleisfiguren sind zwar "Freelance" (Phantasie-)Produkte, aber so in etwa hätte es sein können. Besonderen Wert habe ich dabei auf den Güterverkehr in den Betriebsstellen gelegt und die damit verbundene Freude am Rangieren. Die Anlage befindet sich noch im Aufbau, derzeit im Rohbaustadium, wurde aber schon testweise erfolgreich betrieben.
Eine Fahrplangestaltung und ggf. Wagenkarten sind als Fernziel nicht ausgeschlossen. Aufgrund der "Dichte" der Anlage, die sich in Prinzip nur auf die Betriebsstellen beschränkt, muss auf Langsamfahrstellen, etc. auf freier Strecke natürlich verzichtet werden. Aber innerhalb der Betriebsstellen soll es schon vorbildgerecht ausstaffiert werden und zugehen.
Die Frage, die sich irgendwann stellt, ist natürlich bis in welche Tiefe soll der Betrieb vorbildgerecht nachvollzogen werden? Bezieht sich das nur auf die Fahrzeugbewegungen auf der Anlage oder sollen auch verschiedene "Rollen" (FDL, Tff, etc.) nachvollzogen werden? Gibt es "echte" Frachtaufträge (Wagenkarten)? Sehr viele Aspekte könnten da der Realisierung harren, je nach persönlichem Geschmack könnte man da tiefer einsteigen oder auch nicht...

Viele Grüße Frank


wurzel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1610
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 17:30
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann Bettung
Alter: 49

Re: Betriebsdienst

#27

Beitrag von wurzel » Mi 29. Jul 2015, 13:05

Servus,
mein Thema ist die ausgebaute Nebenstrecke. Mein zuhause liegt an der Strecke Mühldorf-Burghausen. Dadurch wird mein Betrieb auf der Modellbahn geprägt. Kesselwagenzüge, Containerzüge und nur wenige gedeckte Wagen werden von den DB Dampfern der BR 50 und später von den Dieselloks 218 und 211/212 gezogen. Der Personenverkehr wird mittels Schienenbus und BR 628 bewältigt. Ab und zu auch mit einem Umbauwagenzug. Da ich öfter mal die Epoche wechsle, oder besser gesagt die Traktionsart wird das nicht langweilig. Durch 3 Anschließer gibt's auch sonst noch viel Einzelwagenverkehr. Die Kessel- und Containerzüge werden in meinem kleinen Bahnhof nur abgestellt um dann bei Bedarf in die nächste Stadt zu den Chemiewerken gebracht zu werden. Fast wie die inzwischen zurückgebaute Station Pirach. Signalisierung hab ich zwar, aber bei weitem nicht Vorbildgerecht. Erstens wegen dem Platzbedarf und zweitens wegen Unkenntniss.
Die Bahn im Keller steht jetzt schon einige Jahre und macht immer noch viel Spaß.
VG
Alex

Antworten

Zurück zu „Vorbildgerechte Modellbahn“