Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.

Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#1

Beitrag von GuidoKr » Di 11. Dez 2012, 10:20

Hallo,

ich bin neu hier, deshalb mal eine kurze Vorstellung: mein Name ist Guido, bin 43 Jahre alt und wohne im schönen Rheingau. Derzeit bin ich intensiv dabei, meinen Sohn (3 Jahre) anzustiften sich auch dafür zu begeistern, was mir auch so langsam aber sicher gelingt. Meine letzte stationäre Anlage ist lange her, derzeit muss ein Gleisoval auf dem Dachboden reichen, aber der nächste Umzug kommt bestimmt... :D

Jetzt zu meiner Frage/Überlegung: die Weihnachtsfeiertage stehen an, und da dachte ich mir, es wird sich bestimmt etwas Zeit finden, an dem ICE2 (29791) zu basteln der hier rum steht. So Sachen wie Aufwerten der Inneneinrichtung, Licht und Führerhausbeleuchtung etc.

Stellt sich nur die Frage, in welche Richtung ich den Zug entwickeln soll. Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, ob ich noch ein oder zwei Zwischenwagen kaufe, so dass man einen halbwegs anständigen Halbzug mit 6 Wagen erhält oder aber, ich kauf noch eine zweite Zugganitur und mache aus den zwei Halbzügen dann einen Ganzzug. Der kann dann aber nicht so lang werden, zwei Halbzüge mit jeweils 3 maximal 4 Wagen (incl Trieb- und Steuerwagen). Jetzt stellt sich mir die Frage, sieht das nicht etwas verkümmert aus, 2 Halbzuüge mit insgesamt grade mal 6 Wagen, zwei davon Triebwagen? Mir ist klar, dass der 8ter besser aussieht, der wird aber auch knapp 2 m lang, der verträgt nicht jede Anlage, ein 6er mit rund 1,5 m wäre da universeller, nur sieht er auch gut aus? Hat einer von Euch zwei ICE2, die er mal als 2 Halbzüge mit insgesamt 6 und mal mit 8 Wagen fotografiert, damit man mal optisch einschätzen kann, wie das aussieht? Wäre eine echte Entscheidungshilfe.

Davon hängt dann auch ab, wie ich weiter vorgehe. Bei einem langen Halbzug würde ich am Dekoder nichts ändern, bei zwei Halbzügen, stellt sich die Frage, ob ich einen Motor beurlaube. Auf jeden Fall würde ich dann wohl auch die Dekoder anfassen (müssen) und beide Züge vernünftig steuern zu können.

Beste Grüße

Guido


Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C+K
Wohnort: Hamburg
Alter: 38

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#2

Beitrag von Joergel » Di 11. Dez 2012, 11:03

Hat dein ICE abnehmbare Bugklappen?
Hat er einen Verkehrstoten Streifen oder noch den orientrot/ violetten doppelstreifen?
Viele Grüsse
hauptsächlich Mä*, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC

Benutzeravatar

Nichteisenbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3061
Registriert: Do 16. Dez 2010, 15:12
Nenngröße: G
Stromart: digital
Steuerung: DCC
Gleise: Messing
Wohnort: Rhein-Main
Alter: 53

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#3

Beitrag von Nichteisenbahner » Di 11. Dez 2012, 11:35

Hallo,

also,

mit massstäblich langen ICE auf der Modellbahn ist das so eine Sache. MiWuLa macht sowas. Die haben den Platz dafür. Ich habe mir auch mal den Spaß erlaubt, einen ICE mit vorbildlicher Wagenreihung zusammenzustellen (anders als bei Dir ist es hier ein ICE3, aber vielleicht hilfts Dir trotzdem weiter...)

Also der Zug sprengt dann schon die Dimensionen meiner Anlage (und die ist immerhin 3,50 lang). An irgendeinen Bahnsteig passt er schon mal gar nicht, und bedenke: An einen stinknormalen Fernverkehrsbahnsteig passen 2 davon. Hier siehst Du ihn auf der Rampe:

Bild

Abgesehen vom Fototermin fährt er wieder nur noch 4-teilig.

--> Was will ich mit diesem nicht ganz zu Deiner Frage passenden Beitrag sagen? Dass Du es Dir nochmal überlegen sollst mit Deiner Weihnachtsüberraschung. Vielleicht stellst Du Deinem ICE 2 lieber einen Regionalzug zur Seite, oder so...

Gruß
Martin
Zuletzt geändert von Nichteisenbahner am Di 11. Dez 2012, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Sommer: LGB, digital (DCC, Massoth), Messinggleis
Winter: H0, digital (DCC, div. Roco-Mäuse, Train Controller (Silber), TRIX-C-Gleis
derzeit ist: [x]Sommer [ ]Winter

Erbaut an drei Wochenenden: http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=67302


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#4

Beitrag von GuidoKr » Di 11. Dez 2012, 12:49

Hallo,

@Joergel
Die Bugklappe am Steuerwagen ist abnehmbar. Das war für mich Grundvoraussetzung, um überhaupt in die Richtung weiter zu denken. Der Platz dahinter sollte unter Einsatz einer Feile auch ausreichend sein, um dort eine Kupplung einzubauen. Ich hatte da an eine Lösung von Symoba gedacht.
Ein verkehrsroter Streifen, kein Doppelstreifen.

@Martin
8 Wagen sind lang, da gebe ich Dir recht. Stellt sich immer noch die Frage, wie eine 6er Garnitur aussieht, eine 4er bestehend aus 2 Triebwagen und 2 Steuerwagen schliesse ich jetzt einfach mal grundsätzlich aus. :D

Grüsse

Guido


Railion

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#5

Beitrag von Railion » Di 11. Dez 2012, 22:40

Moijen

Hättest Du den Zug von Fleischmann, wäre alles schon fertig. Der hat unter den Bugnasen Normschächte.

Stellt sich aber weiterhin die Frage nach der Sinnhaftigkeit.
Der Zweier wird oft als sinnvolle Alternative zu einem Einser oder Dreier angesehen, da er eben recht kurz ist und so auch eingesetzt werden kann. Zur Not lässt man tatsächlich noch einen Wagen weg.
Das wird dann aber irgendwie konterkariert, will man einen 2ten Zug anhängen.
"Grosse" Züge stauchen sieht immer komisch aus, oft kann man sich jedoch behelfen, nutzt man vorbildgrechte Garnituren (zb TEE Bavaria als Ram, 3 Wagen mit 210 oder 112)
Einen ICE derart eindampfen, sieht lächerlich aus. ein 7 oder gar 6 teiliger Dreier mag noch gehen. 8 Teile solltens beim 1ser schon sein.
Ein 7 teiliger 2er hat eigendlich ein schönes Format.. wie bitte sollen dann 2 2er aussehen? 2 4teiler? Tk, 1kl, BR; 2kl, Stw? Dat sieht doch nicht aus. Nichmal mit 2 zuen Augen und 1:100.

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#6

Beitrag von mcorde » Di 11. Dez 2012, 23:33

Hallo,

habe auch einen ICE 2. Den habe mit Innenbeleuchtung umgebaut.

Hier der Link
viewtopic.php?f=21&t=73352

Ich fahre den mit Triebkopf, Steuerwagen und zwei zwischen Wagen.


Gruß Matthias


Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C+K
Wohnort: Hamburg
Alter: 38

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#7

Beitrag von Joergel » Mi 12. Dez 2012, 00:08

Hallo,
Meine Fragen zielten vor allem dahin, ob es überhaupt
Möglich ist, das scheint der fall zu sein, wenn auch
Mit viel Bastwlaufwand(Kupplungen), da würd ich eher was anderes
Nehmen...
Trotzdem kann ich bei den waggonzahlen auch nur dazu Raten, einen Halbzug
Im Modell zu bauen. Ganzzug macht erst ab ca. 10-12
Wagen insgesamt Sinn, damit es von der Optik her schön ist,
Abgesehen von technischen Dingen.
Auch günstiger dürfte es werden...

Viele Grüsse
Jörg
hauptsächlich Mä*, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#8

Beitrag von GuidoKr » Do 13. Dez 2012, 14:51

OK, ich verstehe. Zwei Halbzüge wirkt nicht, es sei denn, ich habe Platz für 2,5 m lange Züge.

Also wird der Zug zu einem halbwegs properen Halbzug erweitert. Hat jemand von Euch mal den 2te Klasse Wagen (44322), der eigentlich für die aktuelle Starterpackung 29320 vorgesehen ist, für den 29791 benutzt? Sollte doch passen, oder (und da meine ich jetzt nicht nur die Kupplung, sondern auch das allgemeine Äußere)?

Andere Frage (insbesondere an Matthias):
Ich will sowohl Innenbeleuchtung als auch Lichtwechsel im Triebkopf und Steuerwagen (Führerraumbeleuchtung wäre nett, muss aber nicht sein). Dazu möchte ich auf eine Funktionstaste das Licht der Innenbeleuchtung legen und auf eine weitere Funktionstaste das Licht am Triebkopf und Steuerwagen. Das Licht soll dann je nach Fahrtrichtung (automatisch) umschalten. Dazu reichen mir die zweipoligen stromführenden Kupplungen. Auf einer ist das Licht für Innenbeleuchtung (Masse über Räder) und auf der anderen die Fahrtrichtungsinfo für den Steuerwagen (Strom an -> eine Richtung, Strom aus -> andere Richtung; damit wird ein Relais geschaltet, der Strom kommt vom Schleifer vorne im Steuerwagen).

So weit, so gut. Was ich dafür auf jeden Fall brauche, sind die stromführenden Kupplungen, Innenbeleuchtung (ich hatte da Jorns ins Auge gefasst. Ist zwar teuer, dafür aber abgestimmt auf die einzelnen Wagen und auch mit Beleuchtung für den Türraum). Stellt sich die Frage nach dem Fahrtlicht. Irgendwo hatte ich mal von einer passenden Platine gelesen, wo die LED (weiß und rot) bereits passend positioniert drauf sind. Weiss einer weiter?

Bleibt die Frage nach dem Dekoder. Der von Märklin verbaute dürft daran scheitern, oder? Abgesehen davon, dass ich Sorge habe, dass er zu schwach auf der Brust für die Innenbeleuchtung ist, gibt es nur eine Funktionstaste für das Fahrlicht, die Innenbeleuchtung bekomme ich nicht geschaltet. Stellt sich die Frage: raus mit dem Dekoder und einen neuen rein, oder einen zusätzlichen Funktionsdekoder. Gibt es dazu Meinungen oder Empfehlungen? Bei Funktionsdokoder hätte ich das Licht auf einer anderen Adresse, bei einem neuen alles auf einer Adresse, wäre einfach etwas praktischer. Anonsten?

Beste Grüße

Guido

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#9

Beitrag von mcorde » Do 13. Dez 2012, 20:13

Hallo,

habe in dem Steuerwagen einen Funktionsdecoder von Esu ein gebaut. Im Triebkopf ist ein Loksound V4 drin von Esu.
Die Stromführungenkupplungen habe ich mir bei einem Bestellt, wo Ersatzteile gibt. Adresse kann ich dir raus suchen. Die Innenbeleuchtung und das Rücklicht und Frontlicht habe ich hier bestellthttp://www.ts-kabeltechnik.eu/ruhrmodell . Die LEDs kann man ohne weiteres an die Decoder an löten. 2* rote Led2, 4 weiße Leds. Habe auch die Anzeige in den Wagons gemacht. Gibt alles bei der Firma. Dort habe ich meine ganze Züge beleuchtet.
Kann ich nur empfehlen.

http://www.ts-kabeltechnik.eu/ruhrmodell


Gruß Matthias


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#10

Beitrag von GuidoKr » Do 13. Dez 2012, 22:32

Danke für die Tips. Wie hast Du die Umschaltung vom Fahrlicht realisiert? Ich hätte das gerne automatisch, bin mir aber nicht sicher, wo ich das bei den ESU Decodern abgegriffen bekommen (Ich tendiere zu dem "einfacherern" Lokpilot, kann mich mit dem Sound nicht so richtig anfreunden). Derzeit überlege ich, noch die Platine für die Schleiferumschaltung zu kaufen und diese dann für die Umschaltung des Fahrlichtes zu benutzen.

Ach ja, wenn Du die Adresse für die Kupplungen hättest, wäre das klasse...

Beste Grüße

Guido

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#11

Beitrag von mcorde » Do 13. Dez 2012, 22:49

Hallo,

suche ich dir Morgen raus. Habe keine Umschaltungsplatine drin. Hatte es vor gehabt, aber weil ich meine Anlage über eine Software fahre, brauche ich keine Umschaltung. Funktions und Loksunddecoder habe ich auf die gleiche Adresse gemacht und bisschen Mapping gemacht mit den Rücklichter und Frontbeleuchtung.

Gruß Matthias

Benutzeravatar

rwd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II; CS1R; IB I
Gleise: C- + K-Gleis
Wohnort: bei Vechta
Alter: 53

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#12

Beitrag von rwd » Fr 14. Dez 2012, 08:27

Hallo Guido!
Hier
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 2&p=817996
geht es um den Umbau eines ICE2 mit ESU Loksound und der Schleiferumschaltplatine.
Vieleicht findest Du ja einige Anregungen für Dein Projekt darin.
MfG
Rudolf
Mit freundlichen Grüßen

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#13

Beitrag von mcorde » Fr 14. Dez 2012, 10:13

Hallo,

hier die Ersatzteilnr.

374060 Kupplung (W) 6,-€
374340 Kupplung (M) 6,-€ Stromkupplung

108050 Kupplung 2,-€ Triebkopf ohne Stromkupplung (nur für den Triebkopf aus der Startpackung)

http://www.bahnhoefle.de/mbs/shop/de/index

Hier bekommst alle Ersatzteile von Märklin.

Gruß Matthias

Benutzeravatar

UlrichRöcher
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2708
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 58

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#14

Beitrag von UlrichRöcher » Fr 14. Dez 2012, 10:31

mcorde hat geschrieben:....http://www.bahnhoefle.de/mbs/shop/de/index

Hier bekommst alle Ersatzteile von Märklin.
Hoffentlich! - Bahnhöfle-Threads sind legendär in diesem Forum! :evil:

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!


straan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: So 29. Jan 2012, 20:56

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#15

Beitrag von straan » Fr 14. Dez 2012, 10:42

Hallo Guido,

ich persönlich würde mir einen 8-teiligen ICE 2 zusammenstellen, wenn es irgendwie geht. Die zwei Meter würde ich investieren (du brauchst ja nur zwei Bahnsteige pro Richtung, die ca. 210-220 cm lang sind :lol: ). Notfalls ist er halt nur 6- oder 7-teilig. Nur bei den sichtbaren Radien würde ich an Deiner Stelle aufpassen! Ein ICE sieht auf R1 und auf R2 einfach katastrophal aus!

Straan

P.S.: Notfalls kannst du Dir ja einen Kinder-ICE kaufen. :fool: :lol: (der ist auch als Ganzzug kurz)


Maxjonimus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2507
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 20:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 3 x Mobile Station 2
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Niedersachsen / Friesland
Alter: 46

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#16

Beitrag von Maxjonimus » Fr 14. Dez 2012, 10:55

straan hat geschrieben:P.S.: Notfalls kannst du Dir ja einen Kinder-ICE kaufen. :fool: :lol: (der ist auch als Ganzzug kurz)
Hat den schon mal jemand auf Dreileiter-System und Digitaldecoder umgebaut :lol:
3 x Mobile Station 2, MS2 1.83, GFP 1.39, LDB 012
Delta Control 6604 (Booster) + Trafo 6002
Dachbodenbahn (M-Gleis)
CAN digital Bahn
Gleisplan: scarm.info
Bild


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#17

Beitrag von GuidoKr » Fr 14. Dez 2012, 14:08

straan hat geschrieben: ich persönlich würde mir einen 8-teiligen ICE 2 zusammenstellen, wenn es irgendwie geht. Die zwei Meter würde ich investieren (du brauchst ja nur zwei Bahnsteige pro Richtung, die ca. 210-220 cm lang sind :lol: ). Notfalls ist er halt nur 6- oder 7-teilig.
Ich fange mal mit 6 teilig an. Soll für den Anfang reichen. 2 Zwischenwagen 2ter Klasse
straan hat geschrieben: P.S.: Notfalls kannst du Dir ja einen Kinder-ICE kaufen. :fool: :lol: (der ist auch als Ganzzug kurz)

Suuuuper Idee.... Danke :lol:

Matthias:
Wie hast Du die Stromführende Kupplung am Triebkopf realisiert? Ich würde eine für die Zwischenwagen zusätzlich kaufen und die Metallplättchen davon nutzen und an der Kupplung des Triebkopfes anbringen? Bessere Vorschläge?

Grüße

Guido


straan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: So 29. Jan 2012, 20:56

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#18

Beitrag von straan » Fr 14. Dez 2012, 14:44

Hallo Guido,
GuidoKr hat geschrieben:Ich fange mal mit 6 teilig an. Soll für den Anfang reichen. 2 Zwischenwagen 2ter Klasse
Das ist wahrscheinlich im Moment das klügste denke ich.

Straan

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#19

Beitrag von mcorde » Fr 14. Dez 2012, 17:13

Hallo,

am Triebkopf habe ich keine gemacht. Der Strom kommt vom Steuerwagen. Das reicht für den Funktiondecoder und für die Beleuchtung. Wenn es machen würde, würde ich die Kontkate von Kupplungen vorsichtig ab machen und an der Kupplung vom Triebkopf kleben.

Gruß Matthias


64tor
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Nov 2008, 09:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R
Gleise: c-Gleis

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#20

Beitrag von 64tor » Di 18. Dez 2012, 21:38

Hallo Matthias,

Reicht die LED Beleuchtung für den ICE Wagon (4 LED ) aus?
Wie werden eigentlich die roten LED für die Wagenanzeige angeschlossen ?
Hast du für die Stinbeleuchtung Steuerwagen eine andere Platine verwendet, da die alte gelb und ohne Fernlicht war?

Gruß Torsten

Benutzeravatar

mcorde
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 11:58
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 2 / Modellstellwerk 8.20
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Dransfeld
Alter: 44

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#21

Beitrag von mcorde » Di 18. Dez 2012, 22:07

Hallo,

ich habe alle Innenbeleuchtung von der Firma Ruhmodell.
Dort gibt die ICE Beleuchtung. Alles beschrieben. Wird einfach für Innenbeleuchtung mit drauf gelötet. Fernlicht habe ich nicht.

http://www.ts-kabeltechnik.eu/epages/61 ... ducts/M036

http://www.ts-kabeltechnik.eu/epages/61 ... ducts/M033

Für die Frontbeleuchtung muss ich gucken, was ich genommen haben.

Gruß Matthias


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791) - Erste Ergebnisse

#22

Beitrag von GuidoKr » Mo 25. Feb 2013, 16:20

Hallo,

nach der freundlichen Hilfe wollte ich mich mal wieder melden und über den Fortschritt beim Umbau meines ICE2 berichten.

Also als erstes habe ich einen Großraumwagen 2. Klasse 806.3 (44322) gekauft. Der passt sehr gut zum ICE2 und der Zug sieht mit 5 Wagen auch deutlich besser aus als der 4teilige 29791. Noch besser würde es aussehen, einen weiteren 806.3er einzufügen, da der Speisewagen bei der 5teiligen Garnitur in der Mitte ist. Das sieht irgendwie komisch aus, bei einem weiteren Wagen wäre auf der einen Seite vom Speisewagen nur ein 1.Klasse Wagen und der Triebkopf und auf der anderen Seite zwei Großraumwagen und der Steuerwagen. Diese "Asymmetrie" entspräche deutlich mehr der Realität, aber man braucht auch Platz dafür.

Umgebaut werden soll/wird:
Scheinwerfer (Wechsel weiß/rot im Triebwagen und Steuerwagen)
Führerstandsbeleuchtung (mindestens im Triebwagen, wenn möglich auch im Steuerwagen)
Licht in allen Wagen (und auch rote LEDs für Zuglaufschilder)
Panthographenblitzer (ein Funktionsausgang ist halt noch frei)

Da ich stromführenden Kupplungen von Märklin und keine Eigenbaulösung verbauen wollte, war klar, dass auch in den Steuerwagen ein Decoder gebaut wird um die Scheinwerfer steuern zu können. Somit stand auf der Einkaufsliste:
4*Kupplungen 374340 + 374060 (bei MKE recht günstig zu erhalten)
4*Licht für die Wagen (Gekauft bei Jorns. Etwas teuerer als Eigenbau, aber die Platinen sind sehr gut auf die einzelnen Wagen abgestimmt, zudem haben die Platinen Lötpunkte vorne und hinten für die Stromversorgung und auch für die Zuglaufschilder)
2*LED Scheinwerfer für Trieb- und Steuerwagen (Gekauft bei HGH, da hier auch Fernlicht vorhanden ist. Da ich Funktionsausgänge übrig habe, wurden die auch genutzt)
2*LED Führerstandbeleuchtung
2*mLD Decoder 60942 (im Steuerwagen wird der mLD als reiner Funktionsdecoder genutzt)

Wenn man das alles gekauft hat, relativiert sich der hohe Preis für die vollausgestatteten ICE und ICE3 Züge von Märklin gegenüber den preiswerten Hobby Modellen. Da kommt einiges zusammen.

Angefangen habe ich mit dem Steuerwagen. Ich habe mich entschieden, die Innenbeleuchtung der Zwischenwagen über den Decoder im Steuerwagen laufen zu lassen. Zudem die Schweinwerfer, über einen weiteren Funktionsausgang das Fernlicht und ein Funktionsausgang für die Führerstandsbeleuchtung. Damit ist noch ein Funktionsausgang frei, aber mir fällt nichts ein, was man damit noch machen könnte. Gut fand ich beim mLD übrigens die mitgelieferte Decoderplatine um in Ruhe alles zu löten. Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Man sieht, dass mir zwischendurch der Gedanke kam, dass man die Inneneinrichtung farblich gestalten könnte, da man wegen der Innenbeleuchtung zukünftig durch die getönten Scheiben sehen kann. Die Blautöne habe ich recht gut getroffen, das Braun ist etwas zu dunkel.

Hier mal ein Vergleich vom *neuen* Steuerwagen (gepimpt) und dem *alten* Triebwagen (Noch nicht gepimpt).

Bild

Bild

Dann waren die Zwischenwagen dran. Auch hier wurde die Inneneinrichtung farblich beschlumpft ähh... behandelt. Ach ja, warum kann man die Inneneinrichtung eigentlich nicht wenigstens in einer Farbe machen?

Bild

Bild

Bild

Und hier mal von der Seite

Bild

Was fehlt ist jetzt nur noch der Triebkopf, der kommt die Tage dran. Also neuer Decoder, Scheinwerfer mit Fernlicht, Führerstandsbeleuchtung und der Blitzer. Dann habe ich noch einen Funktionsausgang frei um einen Sound (das Horn) zu betätigen. Ich werde berichten.

Beste Grüße

Guido
Zuletzt geändert von GuidoKr am Mo 25. Feb 2013, 16:41, insgesamt 3-mal geändert.


Maxjonimus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2507
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 20:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 3 x Mobile Station 2
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Niedersachsen / Friesland
Alter: 46

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791) - Erste Ergebnisse

#23

Beitrag von Maxjonimus » Mo 25. Feb 2013, 16:26

GuidoKr hat geschrieben: Und hier mal von der Seite

Bild
Das sieht echt cool aus, und das trotz der getönten Scheiben. Im Grunde ist es ja so viel realistischer, in die echten ICE lässt sich ja wegen der getönten Scheiben kaum richtig reinschauen.

Ganz so einen großen Aufwand werde ich nicht betreiben, ich lass den ICE2 einfach Steuerwagen voraus fahren, dann hab ich hinten mein rotes Rücklicht. Aber die Innenbeleuchtung werde ich irgendwann noch angehen, aber vermutlich mit dem Selbstbau mit LED-Stripes.
3 x Mobile Station 2, MS2 1.83, GFP 1.39, LDB 012
Delta Control 6604 (Booster) + Trafo 6002
Dachbodenbahn (M-Gleis)
CAN digital Bahn
Gleisplan: scarm.info
Bild


Threadersteller
GuidoKr
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert: Mo 10. Dez 2012, 16:18
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Osnabrück
Alter: 47

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791) - Erste Ergebnisse

#24

Beitrag von GuidoKr » Mo 25. Feb 2013, 16:35

Maxjonimus hat geschrieben: Das sieht echt cool aus, und das trotz der getönten Scheiben. Im Grunde ist es ja so viel realistischer, in die echten ICE lässt sich ja wegen der getönten Scheiben kaum richtig reinschauen.
Ach ja, ganz vergessen: Das tolle bei den Jorns Platinen ist zudem, dass die auch alle ein kleines Poti haben, so dass die Beleutung quasi beliebig gedimmt werden kann.

Grüsse

Guido


Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C+K
Wohnort: Hamburg
Alter: 38

Re: Umbau meines ICE 2 (Märklin 29791)

#25

Beitrag von Joergel » Di 26. Feb 2013, 06:28

Hallo, ein schöner Umbau. Mir gefällts..

Was für ein Blau hast du verwendet?

Viele Grüsse
hauptsächlich Mä*, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“