Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

Wirth
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert: Do 28. Apr 2005, 10:32
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3, Windigipet
Gleise: C-Gleis
Alter: 55
Deutschland

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#426

Beitrag von Wirth »

Hallo zusammen,

einige bemängeln fehlende Formneuheiten. Vielleicht kommt ja noch etwas von MHI bzw. als zweites Insidermodell.

Sehr interessant finde ich auch die Startpackung BR221 mit Wendezug. Zumal die BR221 garnicht wendezugtauglich ist. Aber vielleicht hat es ja eine spezielle Variante gegeben. Bei den Vierachsumbauwagen gab es ja auch ein bis drei speziell umgerüstete Exemplare.

Märklin kann es nicht jedem Recht machen. Letztlich soll es ja auch durch den Kunden bezahlt werden können. Da sind wenige Formneuheiten eher angenehm. Zumal immer mehr Einmalserien angeboten werden.

Nach einem verschwenderischen Modellbahnjahr 2012 wird bei mir wieder Normalität einkehren. Dennoch freue ich mich auf das Angebot.

Gruß
Stefan
ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Vierachserwende

#427

Beitrag von ellokfahrer »

Wirth hat geschrieben:Hallo zusammen,

einige bemängeln fehlende Formneuheiten. Vielleicht kommt ja noch etwas von MHI bzw. als zweites Insidermodell.

Sehr interessant finde ich auch die Startpackung BR221 mit Wendezug. Zumal die BR221 garnicht wendezugtauglich ist. Aber vielleicht hat es ja eine spezielle Variante gegeben. Bei den Vierachsumbauwagen gab es ja auch ein bis drei speziell umgerüstete Exemplare.


Gruß
Stefan

Hallo Stefan

Wendezug 221 gab und gibt es beim Vorbild keine. Außer es steht irgendwo in einem Tunnel eine Eingemauerte :wink:

Diese Umbau 4 Achser gab es m.W. für den ET 65 (Restbetrieb mit ET 85 in den 60ern in Holzkirchen?).
So fuhr der 465 dann sogar als Museumszug herum. Paßte optisch sehr gut. Und viel besser als der später dann eingesetzte
Restaurant 4-Achser der üm Bauart.
Jedoch waren die B4y Wagen damals schon rot lackiert.

Wendezugleitungswagen waren etliche Umbau 3 Achser, die in Hamburg und im Ruhrgebiet eingesetzt wurden.
B4y hab ich da jedoch noch nie auf Bildern mit Wendezügen gesehen.

Beste Grüße
Michael

samo75
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 10:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Intellibox IR + IRIS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Bergisches Land
Alter: 45

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#428

Beitrag von samo75 »

DANKE MÄRKLIN!!!!! :lol:

Bei mir wird es die Silberlinge aus der Startpackung geben, das wars dann aber schon. Also viel Geld um die Lücken der letzten Jahre zu füllen und bei der Konkurrenz zu wildern.

Ich hätte mich echt über eine neukonstruierte 111 oder einen maßstäblichen Akkutriebwagen (BR 515) gefreut.

Ohne meine Glaskugel befragen zu müssen, bin ich mir sicher, dass 2013 noch mehr von Märklin verramscht wird als schon 2012.

Ich sehe das pragmatisch! Bei irgendeinem Hersteller werde ich mein Moba-Budget schon parken. Bei den Neuheiten aber sicher nicht bei Märklin :wink:

Viele Grüße

Sascha
Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer!
Möller_Wuppertal
Ehemaliger Benutzer

196 Seiten durchgeklickt und ...

#429

Beitrag von Möller_Wuppertal »

... festgestellt, dass 2013 modellbahnmäßig, zumindest, was Märklin betrifft, so etwas wie "Weltspartag" wird.

Mit Langeweile ist das sogenannte Neuheitenprogramm noch höflich umschrieben. Die einzig wirkliche Neuheit, vom digitalen Schnickschnack mfx+ abgesehen, sind die angekündigten Formsignale. Nichts für mich, aber nach den Lichtsignalen eine folgerichtige und interessante Entwicklung.

Gruß
Dirk Möller
Zuletzt geändert von Möller_Wuppertal am Di 15. Jan 2013, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1533
Registriert: So 14. Jan 2007, 21:05

Re: Kurswagen?

#430

Beitrag von Litra_EG »

ellokfahrer hat geschrieben:...
Märklin ist kein Spielzeug, Märklin ist die Königin des Hobbies!
Offenbar eher Königin Cruella, sonst würdest Du Dich sicher nicht so echauffieren. :wink:

Aber Spass beiseite, die Trix-Neuheiten sind ein wenig mager, bei Märklin ist einiges dabei, was mich in 2-Leiter interessieren würde. Ich bin mal gespannt, welche Nummern (und Stationierungen) die beiden 218er bekommen werden.
Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident

cb65
InterCity (IC)
Beiträge: 566
Registriert: So 8. Jun 2008, 16:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1 rel., ECos 2, Win-Digipet
Gleise: nur C-Gleis
Wohnort: Dortmund
Alter: 55

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#431

Beitrag von cb65 »

Wirth hat geschrieben:Hallo zusammen,

einige bemängeln fehlende Formneuheiten. Vielleicht kommt ja noch etwas von MHI bzw. als zweites Insidermodell.

Sehr interessant finde ich auch die Startpackung BR221 mit Wendezug. Zumal die BR221 garnicht wendezugtauglich ist. Aber vielleicht hat es ja eine spezielle Variante gegeben. Bei den Vierachsumbauwagen gab es ja auch ein bis drei speziell umgerüstete Exemplare.

Märklin kann es nicht jedem Recht machen. Letztlich soll es ja auch durch den Kunden bezahlt werden können. Da sind wenige Formneuheiten eher angenehm. Zumal immer mehr Einmalserien angeboten werden.

Nach einem verschwenderischen Modellbahnjahr 2012 wird bei mir wieder Normalität einkehren. Dennoch freue ich mich auf das Angebot.

Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

ist in der Packung der Steuerwagen denn als solcher ausgeführt? Auf dem Bild fehlt der Schleifer für den Lichtwechsel. Bei dem Preis der Packung und der abgespecken Lok(kein Vollsound) glaube ich nicht an ein Lichtwechsel beim Steuerwagen.

Gruß Claus
Benutzeravatar

UlrichRöcher
Verstorben (+)
Beiträge: 2986
Registriert: Di 13. Dez 2005, 11:56
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2
Gleise: Mä K und C
Wohnort: Siegen
Alter: 61
Deutschland

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#432

Beitrag von UlrichRöcher »

Hallo,

bisher wurde noch fast nicht zur BR 78 gesagt. Irgendwie lag ich da mit meiner Prognose im "Hellseher" gar nicht so falsch. Allerdings hätte sie die Bemerkung "komplette Neukonstruktion" wohl dringend verdient, denn die Lok war vor 20 Jahren schon dem Fleischmann-Modell nicht gewachsen. Allerdings hat die Lok in den Neuheiten-Abbildungen erstmals wieder einen hohen Kohlenbunker, der sich ja angeblich bei den alten Versionen nicht mehr realisieren lies. Irgendwas muss da ja wohl neu konstruiert worden sein, warten wir also ab, wie gründlich es gemacht wurde.

Eine neue 78er würde mich in die Bredouille bringen - bei meiner GFN taugt der Antrieb nicht viel und meine müsste sowieso einen neuen Dekoder sowie eine Beleuchtung wendezugfähig haben. Hätte meine Ansätze von Zinkpest (noch nicht geklärt) und Märklin einen ordentlichen Job gemacht, wäre ansonsten die Sache klar.

Es war die Rede davon, dass die Trix-Loks jetzt alle mit Dekoder ausgerüstet werden. Das finde ich fein - ich werfe den nervigen Sound bei meinen AC-Loks 'raus, verticke die Dekoder und kaufe dann preisgünstig passende mLD-Dekoder, die genervte DC-Fahrer aus ihren Trix-Loks herauswerfen, damit ich meine AC-Loks endlich DCC steuern kann - so ist doch jedem geholfen. Danke Märklin! :D :wink:

Ansonsten habe ich Verständnis für die Frustreaktionen einiger hier. Hobby heißt auch immer "Herzblut" und wenn man sich im Vorfeld ausgemalt hat, welche schönen Sachen so alles möglich und aus der ganz persönlichen Sicht sinnvoll wären und man dann mit völlig unpassenden Resultaten "erfreut" wird, kann manchem schon der Kragen platzen. Nicht jeder hat die Abgeklärtheit von Hannes. Ich finde unter den Neuheiten auch kaum etwas Passendes. Meine Vorbestellliste ist mit der 58 erschöpft. Der Verkauf interessanter Fahrzeuge nur im Bundle nervt, aber wer die Szene kennt, kennt auch die Abhilfen. Ich seh's wie Hannes positiv: Jetzt schauen wir erst einmal, was die Konkurrenz so bringt und wenn das alles nichts ist, sind immer noch genug Lücken aus den letzten Jahren, um die man sich kümmern könnte.

Viele Grüße
Ulrich
Paradox ist, wenn Zugbegleiter das Leben in vollen Zügen genießen!
ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#433

Beitrag von ellokfahrer »

Hallo Claus,

in der Beschreibung steht eindeutig Nahverkehrssteuerwagen BDnf 738.

Also erwartet der Käufer auch einen Solchen. Nur steht im weiteren Text tatsächlich nichts mehr von einem Lichtwechsel.
Also aufgepaßt, das könnte in der Tat ein lichtloser Wagen sein. Für ein Zugset wär das eigentlich nicht sehr nett.

Die letzten Hasenkästen fuhren ja in den 90ern noch als "normale" Silberlinge mit Gebäckabteil für Radfahrer.

Welchen "Vollsound" soll denn die 221 haben? Da ist doch auch nicht mehr drin als in den letzten Versionen.

Und sicher gibts die Lok bald für unter 200 Euro beim Schlachter.

Beste Grüße
Michael
Maxjonimus
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#434

Beitrag von Maxjonimus »

cb65 hat geschrieben: ist in der Packung der Steuerwagen denn als solcher ausgeführt? Auf dem Bild fehlt der Schleifer für den Lichtwechsel. Bei dem Preis der Packung und der abgespecken Lok(kein Vollsound) glaube ich nicht an ein Lichtwechsel beim Steuerwagen.

Gruß Claus
Steht ja auch nichts da, dass der Steuerwagen elektrifiziert ist, ebensowenig steht da was über einen Lichtwechsel. Es handelt sich ja auch um den alten Steuerwagen wie diesen:

http://img419.imageshack.us/img419/3055 ... mainzh.jpg
Zuletzt geändert von Maxjonimus am Di 15. Jan 2013, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5540
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#435

Beitrag von rhb651 »

UlrichRöcher hat geschrieben:Hallo,

bisher wurde noch fast nicht zur BR 78 gesagt. Irgendwie lag ich da mit meiner Prognose im "Hellseher" gar nicht so falsch. Allerdings hätte sie die Bemerkung "komplette Neukonstruktion" wohl dringend verdient, denn die Lok war vor 20 Jahren schon dem Fleischmann-Modell nicht gewachsen. Allerdings hat die Lok in den Neuheiten-Abbildungen erstmals wieder einen hohen Kohlenbunker, der sich ja angeblich bei den alten Versionen nicht mehr realisieren lies. Irgendwas muss da ja wohl neu konstruiert worden sein, warten wir also ab, wie gründlich es gemacht wurde.

Eine neue 78er würde mich in die Bredouille bringen - bei meiner GFN taugt der Antrieb nicht viel und meine müsste sowieso einen neuen Dekoder sowie eine Beleuchtung wendezugfähig haben. Hätte meine Ansätze von Zinkpest (noch nicht geklärt) und Märklin einen ordentlichen Job gemacht, wäre ansonsten die Sache klar.
Hallo Ulrich,

ja, die reizt mich auch und vorallem für den Wendezug mit 3achsern und dem Mitteleinstiegssteuerwagen
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... ml#p386130
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Martin Lutz
ICE-Sprinter
Beiträge: 7248
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Windigipet
Gleise: Märklin K, Peco H0m
Wohnort: CH
Alter: 55
Schweiz

Re: 196 Seiten durchgeklickt und ...

#436

Beitrag von Martin Lutz »

Möller_Wuppertal hat geschrieben:Die einzig wirkliche Neuheit, vom digitalen Schnickschnack mfx+ abgesehen, sind die angekündigten Formsignale. Nichts für mich, aber nach den Lichtsignalen eine folgerichtige und interessante Entwicklung.
Eigentlich allerhöchste Zeit, dass die Oldtimer mal ersetzt werden. Doch für uns (Schweizer) uninteressant, obwohl ich gerne solche beweglichen Signale auf der Anlage hätte. Bin mal gespannt, wie die angetrieben sind.

Auch die Erneuerung der Magnetartikeldecoder ist nichts anderes als gut. Doch wundert es miich da, dass sie kein mfx kennen (Adressbereich). Das mfx+ wird für unseren Nachwuchs vielleicht interessant sein. Aber sonst sehe ich da nichts brauchbares bei diesen Funktionalitäten. Je nach Steuerungsart sind diese neuen Features nur störend. Wie steht es da um die Kompatibilität?

Zur SBB Lion Lok gehören halt auch passende Wagen. Vorzugsweise auch eine nicht angetriebene Variante der Lok. Ich denke aber beim Vorbild wird sich das Konzept nur kurz durchsetzen: Pendelzug mit der Reihung Lok - Wagen - Lok (welche Verschwendung). Die Re 4/4 II Serie ist alt. Ein paar Jahre noch und die Loks werden nach und nach verschwinden.

Das Krokodil würde mich schon interessieren. Aber nicht unbedingt im Doppelpack und eher die braune und auch nicht die Österreicherin. Aber da Neukonstruktion, wird's in den nächsten Jahren noch viiiieeele Varianten geben. Doppelpackungen schlachten ist nicht mein Ding.

Mal schauen, was ich von den Märklin Neuheiten kaufen werden. Viel jedenfalls nicht. Aber andere Hersteller haben auch schöne Modelle. :wink: Bei mir die Modellbahn immer globaler (was die Hersteller betrifft) und nicht nur auf eine Marke fixiert.

Was mich etwas erstaunt: die relativ späte Veröffentlichung. Auch von anderen Hersteller.
Benutzeravatar

rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5540
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1R+6021
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#437

Beitrag von rhb651 »

Hallo,
eine spezielle Neuheit ist der der kpl. weiße Containerwagen zum Selbstbemalen.
Okay Bemalung nicht, aber dafür Grundlage für einen Stammtischwagen oder ähnliches.
Viele Grüße,
Achim
rhb651
Benutzeravatar

Jevers-Zeuge
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert: So 1. Apr 2007, 16:47
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Wohnort: NRW

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#438

Beitrag von Jevers-Zeuge »

Mahlzeit,

kann es sein, dass da noch was kommt? Entgegen diverser Ankündigungen fehlen:
39371 Br. 101 "Polio",
41929 Wagenset "Rheingold"
29740 Mega-Digital-Startpackung mit CS2

Vielleicht gibt es ja noch Export-Neuheiten Deutschland. Aus Györ-Sicht durchaus machbar ;-)

Auffällig auch dass man offensichtlich versucht Rüstkosten zu senken. Anders kann ich mir die Dauerauflage von Br. 101, 23, 218, 221, E10 etc. nicht erklären. Merkwürdig dabei nur dass keine neue KöfII, 103 oder MaK dabei ist. Für die Skandinavien-Offensive wäre ein X420 (ET420 für S-Bahn Stockholm) denkbar gewesen.

Zur 221-Packung: Die Hasenkästen-Steuerwagen wurden teilweise ihrer Steuereinrichtungen beraubt und als normale Gepäckwagen verwendet. Vielleicht soll das damit gemeint sein.

Aber mal andersherum geguckt: Hat sich mal jemand die noch ausstehenden 2012er (und teilweise 2011er) Neuheiten angesehen? Die alleine würde schon das Neuheitenbuch füllen ;-).
ellokfahrer
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#439

Beitrag von ellokfahrer »

Jevers-Zeuge hat geschrieben:Mahlzeit,

kann es sein, dass da noch was kommt? Entgegen diverser Ankündigungen fehlen:
39371 Br. 101 "Polio",
41929 Wagenset "Rheingold"
29740 Mega-Digital-Startpackung mit CS2

Vielleicht gibt es ja noch Export-Neuheiten Deutschland. Aus Györ-Sicht durchaus machbar ;-)

Aber mal andersherum geguckt: Hat sich mal jemand die noch ausstehenden 2012er (und teilweise 2011er) Neuheiten angesehen? Die alleine würde schon das Neuheitenbuch füllen ;-).
Da fehlt auch noch eine andernorts angekündigte 18.3. Würd ja zum Rheingold passen.

Ich vermute mal gaaaanz stark was in den FrühlingSommerHerbstNeuheiten.
Die Polio/Rotary 101 wird wohl bei MHI erscheinen. Ebenso auch eine blaubeige V 100, die von vielen vermutet wurde. Hoff ich mal!

Auch fehlen im Prospekt die Nohabs. Die werden wohl dann in einem separaten Exportmodellprospekt zu finden sein.
Den gab es ja 2012 auch.
Vielleicht ist darin dann auch die MegaStartPackung drin? 2x BigBoy und CS2?

kann ja sein

meint
Michael
Maxjonimus
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#440

Beitrag von Maxjonimus »

Ist das ein Fehler?

Die BR 80 (37043, S.48, PDF S.51) hat laut Beschreibung und dem Bild nach zu urteilen keine Telex-Kupplung. Bei der Beschreibung der Digital-Funktionen wird jedoch Telex vorn/hinten aufgeführt.

Der Preis von 249,95€ würde zwar für Telex sprechen ( :mrgreen: ) aber sie wird wohl kein Telex haben. Oder?

Aber noch etwas positives:
Die BR86 aus 37862 haben beide die alte Telex-Kupplung!
Möller_Wuppertal
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#441

Beitrag von Möller_Wuppertal »

ellokfahrer hat geschrieben:Hallo Claus,

in der Beschreibung steht eindeutig Nahverkehrssteuerwagen BDnf 738.

Also erwartet der Käufer auch einen Solchen. Nur steht im weiteren Text tatsächlich nichts mehr von einem Lichtwechsel.
Also aufgepaßt, das könnte in der Tat ein lichtloser Wagen sein. Für ein Zugset wär das eigentlich nicht sehr nett.
Hallo Michael,

warum nicht nett? Märklin hat hier doch - wahrscheinlich unbeabsichtigt - mal vorbildgerecht ein Set zusammengestellt: Die 221 war nicht wendezugfähig, also braucht der "Steuer"wagen, der dann ja nicht als solcher fungiert, auch keinen Lichtwechsel. :wink:

Gruß
Dirk Möller
Maxjonimus
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#442

Beitrag von Maxjonimus »

Möller_Wuppertal hat geschrieben: warum nicht nett? Märklin hat hier doch - wahrscheinlich unbeabsichtigt - mal vorbildgerecht ein Set zusammengestellt: Die 221 war nicht wendezugfähig, also braucht der "Steuer"wagen, der dann ja nicht als solcher fungiert, auch keinen Lichtwechsel. :wink:
Zumal der Steuerwagen oftmals garnicht als socher eingeetzt wurde!

Bei Wikipedia habe ich übriegns folgendes gefunden:
Bei Diesellokomotiven kamen in den Wendezugeinsatz Lokomotiven der Baureihen V 100.20/212, V 160/216, 218 und V 200/220. Dafür wurden jeweils die Führerpulte für E- und V-Betrieb im Steuerwagen ausgetauscht.
Zuletzt geändert von Maxjonimus am Di 15. Jan 2013, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

cb65
InterCity (IC)
Beiträge: 566
Registriert: So 8. Jun 2008, 16:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1 rel., ECos 2, Win-Digipet
Gleise: nur C-Gleis
Wohnort: Dortmund
Alter: 55

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#443

Beitrag von cb65 »

ellokfahrer hat geschrieben:
Jevers-Zeuge hat geschrieben:Mahlzeit,

kann es sein, dass da noch was kommt? Entgegen diverser Ankündigungen fehlen:
39371 Br. 101 "Polio",
41929 Wagenset "Rheingold"
29740 Mega-Digital-Startpackung mit CS2

Vielleicht gibt es ja noch Export-Neuheiten Deutschland. Aus Györ-Sicht durchaus machbar ;-)

Aber mal andersherum geguckt: Hat sich mal jemand die noch ausstehenden 2012er (und teilweise 2011er) Neuheiten angesehen? Die alleine würde schon das Neuheitenbuch füllen ;-).
Da fehlt auch noch eine andernorts angekündigte 18.3. Würd ja zum Rheingold passen.

Ich vermute mal gaaaanz stark was in den FrühlingSommerHerbstNeuheiten.
Die Polio/Rotary 101 wird wohl bei MHI erscheinen. Ebenso auch eine blaubeige V 100, die von vielen vermutet wurde. Hoff ich mal!

Auch fehlen im Prospekt die Nohabs. Die werden wohl dann in einem separaten Exportmodellprospekt zu finden sein.
Den gab es ja 2012 auch.
Vielleicht ist darin dann auch die MegaStartPackung drin? 2x BigBoy und CS2?

kann ja sein

meint
Michael

Hallo,

von meimem Händler habe ich erfahren, das dieser die 101 und den BigBoy als Januarneuheit beim Vertreter bestellt hat. Vielleicht kommen die zur Messe. Weitere Infos hat er aber auch nicht.

Gruß Claus
Benutzeravatar

Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1625
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 08:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: NRW
Deutschland

Re: Kurswagen?

#444

Beitrag von Bodo Müller »

Litra_EG hat geschrieben:
Aber Spass beiseite, die Trix-Neuheiten sind ein wenig mager, bei Märklin ist einiges dabei, was mich in 2-Leiter interessieren würde.
Die Ausrichtung bezüglich der Marke TRIX liegt im Schwerpunkt jetzt eindeutig bei Minitrix, was anhand des Neuheitenkataloges mehr als deutlich zu erkennen ist (Minitrix = 75 Seiten, TRIX = 41 Seiten) Ich bin aber deiner Meinung, daß das ein oder andere auch für TRIX hätte angeboten werden können. Interessiert hätte mich aber in diesem Fall nur die o/b beige BR 290 sowie die Köf. Um das Nichtangebot der wieder aufgelegten 218er bin ich nicht böse, ganz im Gegenteil, da greife ich bei Erscheinen eher zur neuen ROCO in o/b beige. :wink:
Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC
Möller_Wuppertal
Ehemaliger Benutzer

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#445

Beitrag von Möller_Wuppertal »

Maxjonimus hat geschrieben:
Möller_Wuppertal hat geschrieben: warum nicht nett? Märklin hat hier doch - wahrscheinlich unbeabsichtigt - mal vorbildgerecht ein Set zusammengestellt: Die 221 war nicht wendezugfähig, also braucht der "Steuer"wagen, der dann ja nicht als solcher fungiert, auch keinen Lichtwechsel. :wink:
Bei Wikipedia habe ich übriegns folgendes gefunden:
Bei Diesellokomotiven kamen in den Wendezugeinsatz Lokomotiven der Baureihen V 100.20/212, V 160/216, 218 und V 200/220. Dafür wurden jeweils die Führerpulte für E- und V-Betrieb im Steuerwagen ausgetauscht.
Eben, V 200 bzw. BR 220, aber nicht V 200.1 bzw. BR 221.

Gruß
Dirk Möller

Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1442
Registriert: So 17. Jan 2010, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C+K
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#446

Beitrag von Schellaberger »

Hallo,
einfach ein adroid-tablet und einen wlan-router kaufen. Gibt's ab 200 €.
Das sollte auch auf dem heimischen PC funktionieren. Siehe hier

Probiert habe ich es noch nicht.

Gruß
Viktor
Zuletzt geändert von Schellaberger am Di 15. Jan 2013, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
Mikroländer-Mitglied
Benutzeravatar

holgi67
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 06:28
Nenngröße: H0

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#447

Beitrag von holgi67 »

ellokfahrer hat geschrieben:
Auch fehlen im Prospekt die Nohabs. Die werden wohl dann in einem separaten Exportmodellprospekt zu finden sein.
Den gab es ja 2012 auch.
kann ja sein
meint
Michael
Die Nohabs werden exklusiv für Händler in Schweden und Dänemark produziert. Daher werden diese wohl nicht im Export-Prospekt auftauchen. Die für Amundsen in Oslo aufgelegte norwegische Nohab war 2011 ebenfalls nicht im Export-Prospekt enthalten, sondern wurde nur im Märklin-Magazin erwähnt.

Die dänische Nohab wird für Tog og Tekno in Aalborg produziert, die schwedische Strukton-Nohab für den TrainShop in Stockholm ... obwohl beide Loks bei beiden Händlern bestellbar sind.
Das Gleiche gilt für die gealterte dänische Nohab 37698.

Viele Grüße
Holger
Viele Grüße
Holger

100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995
Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6094
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Kontaktdaten:

Re: 196 Seiten durchgeklickt und ...

#448

Beitrag von nakott »

Möller_Wuppertal hat geschrieben:Die einzig wirkliche Neuheit, vom digitalen Schnickschnack mfx+ abgesehen, sind die angekündigten Formsignale. Nichts für mich, aber nach den Lichtsignalen eine folgerichtige und interessante Entwicklung.
Hallo,

das könnte auch Interessant sein: 60883. Ein Rückmeldemodul für Anschluss an CAN, wenn ich die Text im Prospekt richtig lese. Weiter noch 60881 (Massefühler) und 60882 (Stromfühler) als Ergänzung zum 60883. Verbunden mit Patch-Kabel. Ob das s88-N ist? Nett finde ich die Idee mit den LEDs im Gehäuse. So sieht man gleich, was der Baustein als belegt meldet. Und Fahrstuhlklemmen sind auch viel praktischer als die bisherigen Stecker.

Gruß Dirk
Benutzeravatar

kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6785
Registriert: Mo 30. Apr 2007, 13:15
Nenngröße: 1
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II / TAMS
Gleise: Hübner nach NEM
Wohnort: Brühl

Re: 196 Seiten durchgeklickt und ...

#449

Beitrag von kaeselok »

nakott hat geschrieben:das könnte auch Interessant sein: 60883. Ein Rückmeldemodul für Anschluss an CAN, wenn ich die Text im Prospekt richtig lese. Weiter noch 60881 (Massefühler) und 60882 (Stromfühler) als Ergänzung zum 60883. Verbunden mit Patch-Kabel. Ob das s88-N ist? Nett finde ich die Idee mit den LEDs im Gehäuse. So sieht man gleich, was der Baustein als belegt meldet. Und Fahrstuhlklemmen sind auch viel praktischer als die bisherigen Stecker.
Richtig! Neben den Formsignalen (die Zeichnungen sehen schonmal interessant aus) sind die Decoder DIE wahre Neuheit! (und absolut zu begrüßen!)

Schaun wir mal, bis Details bekannt sind?

Viele Grüße,

Kalle

Hoettelknoettel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:58
Nenngröße: H0

Re: Erste Märklin H0 und Z Neuheiten 2013 Update

#450

Beitrag von Hoettelknoettel »

Ich habe mich über die Neuheiten gefreut, da für mich insbesondere die Güterwagen der Epoche V/VI interessant sind. Klar, neue Personenwagen oder eine formneue Lok aus dem Bereich wäre prima gewesen, aber was solls. (Brawa bringt ja die Gravita und Piko schöne Triebwagen)

Die MyWorld - Neuheiten sind nett, besonders die Verladestation und der Mauszug. Das ist denke ich der absolut richtige weg.

Und die Steuerungs- und Spielmöglichkeiten von mfx+ finde ich bei näherem darüber nachdenken immer reizvoller. mal schauen, wie es mit der Dauermotivation aussieht. Immerhin sind die neuen Loks mit dem +-Dekoder nicht teurer als die mit normalem Dekoder.

Ich freue mich jedenfalls auf das Modell-Jahr, da Modellbahn nach wie vor ein schönes Hobby ist, egal ob Lok XY nun kommt oder nicht :)

Viele Grüße
Hoettel
Antworten

Zurück zu „Spur H0“