NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.

Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#1

Beitrag von HJürgen » So 10. Feb 2013, 12:35

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit hatte ich schon einmal nach einer Möglichkeit gefragt, die Märklin Kupplung 7205 mit Drehpunktkupplung
durch eine NEM Schacht Aufnahme zu wechseln. Zweck war die Möglichkeit zu schaffen, andere Kupplungen bzw. stromführende Kupplungen verwenden zu können. Es gab nichts.
Da ja auch hier im Forum schon die Möglichkeiten der 3D Drucktechnik diskutiert worden ist habe ich einmal eine Eigenkonstruktion auf dieser Basis ins Auge gefasst. Für die Umsetzung und Herstellung der CAD Zeichnung und Druckvorstufe möchte ich mich hier bei dem Stummi-Mitglied Michl080, Michael für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Auf den nachfolgenden Bildern möchte ich euch einmal das Ergebnis zeigen.

Die Orginale Märklin Kupplung
Bild

Ein Vergleich, Orginal, Druckteil, Druckteil mit RTS
Bild

Druckteil mit RTS
Bild

Eingebaute Kupplung
Bild

Höhenvergleich auf der Schiene
Bild

Angekuppelt
Bild

Die gelieferten Teile mußten lediglich mit einem 2,4mm Bohrer noch etwas vergrößert werden damit sie auf dem Befestigungszapfen sich leichter bewegten. Die Höhe passt bei mir ohne Probleme. Bei den RTS Kupplungen muß man die Lötzunge etwas biegetechnisch anpassen, dann geht auch dies. Lediglich bei den Roco Universalkupplungen gibt es ein Problem. Deren Schaft scheint etwas länger zu sein als die anderen von mir verwendeten Kurzkupplungen so das diese sich nicht ganz einschieben lassen. Der Abstand wird damit etwas größer.

Was hat es gekostet ?
Anfertigung von 12 Kupplungen = 12,96€. Hiervon entfallen 4,90€ auf den Versand sowie 4,90€ auf das Entstiften.
Somit verbleiben 3,16€. Das sind ca. 27 Cent das Stück.

Bei mir werden jetzt alle Drehpunkt-kupplungen ausgetauscht.

Jürgen

Edit: Richtige Bezeichnung eingetragen
Zuletzt geändert von HJürgen am So 10. Feb 2013, 16:50, insgesamt 2-mal geändert.
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8143
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Kulissenkupplung

#2

Beitrag von klein.uhu » So 10. Feb 2013, 13:23

HJürgen hat geschrieben: ... vor einiger Zeit hatte ich schon einmal nach einer Möglichkeit gefragt, die Märklin Kupplung 7205 mit Kulissenführung
durch eine NEM Schacht Aufnahme zu wechseln.

Die Orginale Märklin Kupplung
Bild
Moin Jürgen,

Eine fantastische Lösung hast Du da gefunden, zu einem sehr fairen Preis.

Aber:
Es gibt von Märklin eine ähnliche, vermutlich passende Kupplungsdeichsel: 402660

Eine Kulissenführung hat die Märklin 7205 nicht, das ist eine starre Kupplung mit Drehpunkt, ebenso der von Dir vorgestellte Nachbau. Bei längeren Fahrzeugen, echtem KK-Betrieb, vor allem Schiebebetrieb auf Modellbahnnormalradien wirst Du Probleme bekommen. Eine echte KK verlangt zwingend eine kulissengeführte Deichsel, da die KK-Köpfe eine starre Verbindung darstellen, die drehpunktgelagerten Deichseln aber nicht ausschwenken, sondern sich nur begrenzt drehen. Bei kurzen Wagen und weit genug überstehenden Kupplungsköpfen mag das meist noch gut gehen. Anderenfalls hilft nur der Einbau einer echten Kulissenführung.

Was Du da hast, ist nur der Ersatz der Kupplungsdeichsel mit fester Bügelkupplung durch eine Kupplungsdeichsel mit NEM-Schacht für beliebige Kupplungsköpfe.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Kulissenkupplung

#3

Beitrag von HJürgen » So 10. Feb 2013, 14:01

Hallo Klein.Uhu,

vielen Dank für den Hinweis auf die Märklin 402660. Leider hatte ich auf meine damalige Frage diesbezüglich kein Hinweis erhalten, hätte mir viel Arbeit erspart. Ich werde diese auch mal besorgen und testen.
Du hast natürlich auch mit der "Kulissen"-führung recht. Werde es auf Drehpunkt ändern.

Danke
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


belab
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 78
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:41
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain mit TAMS und ycon
Gleise: C-Gleise
Alter: 46

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#4

Beitrag von belab » So 10. Feb 2013, 14:13

Hallo Jürgen,

bei den vorgestellten Preisen von Märklin (2Stk 6,00 Euro) würde ich ggf. doch Deine eigene Lösung weiter verfolgen ....

Bei entsprechend höhere Auflage der Nachproduktion geht da bestimmt noch was und Abnehmer finden sich mit Sicherheit hier im Forum.
(Mich definitiv eingeschlossen !!!)

Grüße

Nils
Märklin seit Kindesalter, jetzt Digital
C- Gleisanlage als Testaufbau
TAMS Master Control 1.4.7 mit µcon-Boostern :Fahren DCC, m3 und MM; Schalten DCC; Melden LDT S88-N an µcon S88 Master
Computersteuerung in Erprobung mit iTrain


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8143
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#5

Beitrag von klein.uhu » So 10. Feb 2013, 15:17

Hier noch mal der schon oft angegebene Link zum Umbau älterer Märklin-Modelle auf Kurzkupplung, der in mehreren Artikeln im Märklin-Magazin mal ausführlich dargestellt wurde:
http://www.schnug-modellbahn.de/Tipps/L ... wnload.htm
Ich habe das jetzt auch bei "Antworten auf häufige Anfängerfragen" eingetragen.

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)

Benutzeravatar

Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3177
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:57
Nenngröße: H0
Steuerung: IB + GFN Profi-Boss
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Kronsburg bei RD
Alter: 47

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#6

Beitrag von Thilo » So 10. Feb 2013, 15:27

Hallo,

gefällt mir die Idee!

Vielleicht sollte man die NEM-Schächte ohne Loch für den Drehpunkt erstellen?

Dann könnte man nämlich die Kupplungsabstand nach Bedarf variieren. :idea:

Bild

Bei der Original-7205 ist man leider beim enger kuppeln ziemlich eingeschränkt, da ja das neue Loch wegen der notwendigen Wandstärke einen Mindestabstand zum ursprünglichen Loch haben muß.

Liebe Grüße

Thilo

Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
ICE-Sprinter
Beiträge: 7172
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 54

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Kulissenkupplung

#7

Beitrag von Uwe der Oegerjung » So 10. Feb 2013, 16:44

klein.uhu hat geschrieben:...
Aber:
Es gibt von Märklin eine ähnliche, vermutlich passende Kupplungsdeichsel: 402660

...

Gruß klein.uhu
Moin klein.uhu

Leider ist die Kupplungsdeichsel 402660 nicht passend :!:

Wird hier (nach ganz unten scrollen) geschrieben :!: :roll:

MfG von Uwe aus Oege
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#8

Beitrag von HJürgen » So 10. Feb 2013, 16:46

klein.uhu hat geschrieben:Hier noch mal der schon oft angegebene Link zum Umbau älterer Märklin-Modelle auf Kurzkupplung, der in mehreren Artikeln im Märklin-Magazin mal ausführlich dargestellt wurde:
http://www.schnug-modellbahn.de/Tipps/L ... wnload.htm
Ich habe das jetzt auch bei "Antworten auf häufige Anfängerfragen" eingetragen.

Gruß klein.uhu
Hallo Klein.Uhu,

die von dir genannten Umbauseiten hatte ich durchaus gelesen. Für die benannten 402660 steht dort allerdings:

402660
Kupplungsschacht für norwegische Personenwagen und Flachwagen 4663 in der letzten Version mit KK, nicht als Ersatz für Drehpunkt-Kupplungen geeignet (7205 hat einen kleineren Lochdurchmesser)!

Gruß
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8143
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#9

Beitrag von klein.uhu » So 10. Feb 2013, 16:51

Ja, das Loch sei zu groß, aber bei meinen 402660 liegen kleine Adapter-Unterlagscheiben aus Kunststoff bei, dann müßte es passen. Mit ein wenig basteln kriegt man das wohl auch anders hin.

Irgendwo habe ich das mal verbaut, bin aber zu faul, da jetzt stundenlang zu suchen!

Gruß klein.uhu
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#10

Beitrag von HJürgen » So 10. Feb 2013, 18:00

belab hat geschrieben:Hallo Jürgen,

bei den vorgestellten Preisen von Märklin (2Stk 6,00 Euro) würde ich ggf. doch Deine eigene Lösung weiter verfolgen ....

Bei entsprechend höhere Auflage der Nachproduktion geht da bestimmt noch was und Abnehmer finden sich mit Sicherheit hier im Forum.
(Mich definitiv eingeschlossen !!!)

Grüße

Nils
Hallo Nils,

bei dem Preis wird nichts zu machen sein da es sich rein um den Materialaufwand zzgl. Druckkosten für eine Auftragsarbeit handelt. Du mußt ja die Druckdatei lokal aufbereiten (Freeware) und schickst nur den Arbeitsauftrag hin. Die maximale Auftragsmenge ergibt sich aus der Druckfläche von 12x12x12cm. Ich schätze dass das für etwa 50 Teile reicht. Das wären dann ca. 23,60€.

LG
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


raiko
InterRegio (IR)
Beiträge: 151
Registriert: Do 21. Okt 2010, 14:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#11

Beitrag von raiko » Mo 11. Feb 2013, 11:12

Thilo hat geschrieben:Hallo,

gefällt mir die Idee!

Vielleicht sollte man die NEM-Schächte ohne Loch für den Drehpunkt erstellen?

Dann könnte man nämlich die Kupplungsabstand nach Bedarf variieren. :idea:

Bild

Bei der Original-7205 ist man leider beim enger kuppeln ziemlich eingeschränkt, da ja das neue Loch wegen der notwendigen Wandstärke einen Mindestabstand zum ursprünglichen Loch haben muß.

Liebe Grüße

Thilo

Hallo,

wenn neue Bohrung notwendig ist, einfach die vorhandene Bohrung mit einem Kunststoffstopfen verschließen, und neu Bohren.
Rundmaterial gibt es in unterschiedlichen Durchmessern von Plastruct, oder auch von Evergreen.

Viele Grüße
Rainer

Benutzeravatar

rwd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II; CS1R; IB I
Gleise: C- + K-Gleis
Wohnort: bei Vechta
Alter: 53

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#12

Beitrag von rwd » Mo 11. Feb 2013, 12:23

Hallo zusammen!

Auch ich hatte schon mal mit dem ErsatzNEMSchacht probiert. Leider ist die Materialstärke im Bereich des Lochs für die Drehpunktaufnahme deutlich dünner als bei der 7205, so dass alleine Loch dicker bohren nicht reicht.
Auch hatte ich mich schon mit dem Gedanken des Druckens der Kupplungsaufnahmen befasst, bin aber an der Software zum Erstellen der Vorlagen grandios gescheitert.

Also ich würde mich an einer Beschaffung der gedruckten Aufnahmen sofort beteiligen.
Grob geschätzt läge mein Bedarf bei 50 - 100 Aufnahmen.

MfG
Rudolf
Mit freundlichen Grüßen

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#13

Beitrag von HJürgen » Mo 11. Feb 2013, 13:02

rwd hat geschrieben:Hallo zusammen!

Auch ich hatte schon mal mit dem ErsatzNEMSchacht probiert. Leider ist die Materialstärke im Bereich des Lochs für die Drehpunktaufnahme deutlich dünner als bei der 7205, so dass alleine Loch dicker bohren nicht reicht.
Auch hatte ich mich schon mit dem Gedanken des Druckens der Kupplungsaufnahmen befasst, bin aber an der Software zum Erstellen der Vorlagen grandios gescheitert.

Also ich würde mich an einer Beschaffung der gedruckten Aufnahmen sofort beteiligen.
Grob geschätzt läge mein Bedarf bei 50 - 100 Aufnahmen.

MfG
Rudolf
Hallo Rudolf,

die Beschaffung kann jeder selbst machen. Die Datei für 1 Stück Adapter kann ich dir zur Verfügung stellen. Diese kann man dann im Auftragsjob so oft auf die verfügbare Fläche setzen, bis diese voll ist (12x12cm). Ich schätze das das etwa 40 Stück sein können. Pro Job kommen für das Entstiften 4,90€ dazu sowie 4,90€ Versand. Bei mehreren Jobs nur 1 x Versand.
Die Materialstärke habe ich entsprechend der Orginalen Kupplung gewählt. Damit sitzt diese fest auf dem Pin.
Hier mal die Seite für den Druckjob: http://www.fabberhouse.de/pages/home.aspx
Weiteres gerne per PN.

Gruß
Jürgen

Edit: CAD von Kupplung angefügt (Erstellt von Michl080)
Bild
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002

Benutzeravatar

michl080
EuroCity (EC)
Beiträge: 1069
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC Multimaus & Eigenbau
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Ba-Wü
Alter: 56

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#14

Beitrag von michl080 » Sa 16. Feb 2013, 20:47

Hallo Leute,

ich will mich auch mal einschalten.

Das schöne an diesen Selbstbauprojekten ist, dass jeder das nach seinen Vorstellungen anpassen kann. Leider braucht man dazu ein 3D-CAD-Programm, aber da gibt es eine Reihe von Programmen, die umsonst oder für wenig Geld zu haben sind. Ich habe die Teile für Jürgen aus seiner Handskizze in 3D-Daten umgewandelt. Das hat keine halbe Stunde gedauert. Ohne Übung kann man das an einem Abend machen.

Ich kann nur sagen, macht es wie Jürgen und probiert es einfach mal aus. Wenn einer zwei linke Hände im Umgang mit CAD hat, darf er sich gerne an mich wenden. Wenn ich Lust dazu habe, dann helfe ich vielleicht :-)

Michael

Benutzeravatar

rwd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II; CS1R; IB I
Gleise: C- + K-Gleis
Wohnort: bei Vechta
Alter: 53

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#15

Beitrag von rwd » Sa 9. Mär 2013, 20:45

Hallo!

Inzwischen habe ich meine entsprechenden Märklin-Wagen mit leicht nachbearbeiteten Adaptern ausgestattet und bin sehr zufrieden mit dieser Lösung.
Mein Dank gilt HJürgen und michl080 für die Unterstützung!
Vom ersten Druck habe ich hier übrigens noch einige zur Zeit nicht benötigte Adapter liegen.

Mein erster Versuch die Adapter selbst zu entwerfen ist damals kläglich gescheitert weil ich die völlig falsche 3D Software dafür verwendet hatte. Die Einheiten wurden nich angezeigt, wie ich inzwischen aber weiß, waren das wohl als kleinste Einheit Zentimeter, und damit kommt man nicht zurecht. Die Software war eher zum Entwerfen von Häusern im Maßstab 1:1.

So, jetzt gehts wieder an die Eisenbahn zum fahren. :D
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf
Mit freundlichen Grüßen

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

Benutzeravatar

MultiChris
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 19:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS2, DCC only
Gleise: |:| 2 Leiter C-Gleis
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#16

Beitrag von MultiChris » Sa 9. Mär 2013, 21:06

Wer nicht selber bauen moechte:
Maerklin hat sowas selbst im Programm:

Maerklin 323679
Gruß
Chris

Benutzeravatar

rwd
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS II; CS1R; IB I
Gleise: C- + K-Gleis
Wohnort: bei Vechta
Alter: 53

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#17

Beitrag von rwd » Di 28. Mai 2013, 17:58

Hallo Chris!

Habe inzwischen etwas Recherche betrieben:
Die von Dir erwähnten Adapter 323679 sind im Bereich der Bohrung für die Drehpunktaufnahme nur etwa 1 mm dick und das ist zu wenig für eine in der Höhenlage stabile Befestigung. Die Adapter sind damit nicht richtig zu justieren sondern müßten erst noch mit Bastelaufwand in dem Bereich verstärkt werden. Genauso verhält es sich mit den Adaptern 402660, die bei den älteren 4-achsigen Kesselwagen verwendet werden. Mit denen hatte ich es auch schon mal ausprobiert und war zu keinem befriedigen Ergebnis gekommen.
Außerdem verlängert sich bei beiden Adaptern der Kuppelabstand sogar noch etwas gegenüber den 7205-Kupplungen.
Ich bin mit meinen selbst gedruckten Adaptern sehr zufrieden, zumal meine aktuelle Variante den Kuppelabstand um ~1mm verkürzt und bei Verwendung an beiden Wagen damit um knapp 2 mm gegenüber der 7205-Kurzkupplung.
Also eine echte Alternative bilden die Märklin-Teile in meinen Augen nicht.

MfG
Rudolf
Mit freundlichen Grüßen

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#18

Beitrag von kalle.wiealle » Sa 27. Jul 2013, 15:19

HJürgen hat geschrieben:Hallo zusammen,

Druckteil mit RTS
Bild

Die gelieferten Teile mußten lediglich mit einem 2,4mm Bohrer noch etwas vergrößert werden damit sie auf dem Befestigungszapfen sich leichter bewegten.

Jürgen
Hallo Jürgen...

Erstmal vielen Dank für deine Idee und Arbeit....

Bei mir sind nun ein paar von den (um ca. 1mm verkürzte Version) Schächten
angekommen....und ich habe ein wenig probieren / testen können...

Der Abstand zwischen den Wagen (Puffern) ist angenehm kurz und in R2 (C-Gleis)
gibt es keine Entgleisung durch zum Beispiel Pufferverhacken.


Bild

Druckteil im R2 Bogen (C-Gleis), Puffer berühren sich nicht...


Bild

Druckteil auf geraden C-Gleis, angenehmer Abstand zwischen den Puffern (4mm).


Bild

Hier mit original Mä-Kupplungen, Abstand ca. 1mm grösser (5mm)...


Was mir allerdings aufgefallen ist, im Gegenbogen R2 werden
die Wagen abgebremst / gebremst.

Um den Schacht aus seiner Mittelstellung in eine Richtung zu bewegen braucht es
mehr Kraft / mehr Druck...
Die Achsen der Wagen werden dadurch stärker seitlich an die Schiene gedrückt.
Ich habe schon den wohl gegenüber der CAD-Zeichnung (und dem Bild oben aus deinem Beitrag) die geänderte Version des Schachtes, der zum Loch hin schmaler wird und dadurch den "Zungen" / "Federn" mehr Bewegungsspielraum geben sollen...
Da die Schächte leicht wieder in die Mittelstellung federn, denke ich mal, liegt es an
den beiden "Rückstellfedern", die deutlich stärker ausgelegt sind als die Mä-Kupplungen.

So...mein erster Eindruck....


Grüsse, Kalle


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#19

Beitrag von HJürgen » Sa 27. Jul 2013, 15:43

Hallo Kalle,

schön dir die neuen Drehpunktkupplungen zusagen. Bezüglich der "Rückstellfedern" war es zum Zeitpunkt der Erstellung noch nicht möglich so fein "3D" zu drucken. Aber wie das mit der Technik halt so ist, es wird immer besser.

LG
Jürgen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002

Benutzeravatar

Cyberrailer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4643
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 04:53
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Stellpult (selbstbau)
Gleise: Trix C-Gleis
Wohnort: im schönen Saarland
Alter: 39
Kontaktdaten:

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#20

Beitrag von Cyberrailer » Sa 17. Aug 2013, 18:34

Hallo Jürgen

Ich hätte auch Interesse andeiner Datei.
Ich wollte zuerst die Märklin Teile nehmen.
Das wäre aber ein teurer Spaß geworden.

Gruß Mario


Threadersteller
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 14:59
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2/CS1r
Gleise: Märklin K
Wohnort: Main-Taunus Kreis
Alter: 65

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#21

Beitrag von HJürgen » Sa 17. Aug 2013, 20:52

Cyberrailer hat geschrieben:Hallo Jürgen

Ich hätte auch Interesse andeiner Datei.
Ich wollte zuerst die Märklin Teile nehmen.
Das wäre aber ein teurer Spaß geworden.

Gruß Mario
Hallo Mario,

kein Problem brauche aber eine Mail Adresse wo ich das hin schicken kann.
Bitte per PN.

LG
Juergen
Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2 60215
Letzter Zugang: BR 85 001, 85 002


katschuber
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 14:19

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#22

Beitrag von katschuber » Sa 8. Feb 2014, 21:15

Hallo Jürgen,
Ich hätte auch gerne eine Datei,
da ich auf stromführende Kuplungen umsteigen will.

Danke


b8541n
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 15:50
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ecos 50000
Gleise: C-Gleis

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#23

Beitrag von b8541n » Fr 18. Mär 2016, 21:04

Hallo zusammen,
das Thema interessiert mich sehr. Ich habe noch 7 Waggons von Märklin mit dieser Drehpunkt-Kupplung und würde sie gern auf NEM-Schächte umrüsten, um auch diesen Waggons dann auch Roco-Relax-Kupplungen verpassen zu können. Es ärgert mich nämlich immer, dass die Märklin Kurzkupplungen trotz Krois Kupplungsbügeln aus Messing Probleme haben, an einer Lok mit Roco-Telex-Kupplung zuverlässig abgekuppelt zu werden.
Wurden die Kupplungsschächte schon etwas weiterentwickelt? Hat vielleicht noch jemand von seinen Umrüstungen 14 Stück dieser Schächte vorrätig und würde sie verkaufen?
Viele Grüße - Frank (der schon bald seine 80m Teppichbahn wieder wegräumen soll :idea: )


b8541n
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 15:50
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ecos 50000
Gleise: C-Gleis

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#24

Beitrag von b8541n » Sa 19. Mär 2016, 17:07

Hallo,
sorry, eine Korrektur noch meiner letzten Nachricht:
Roco Relax ist natürlich absoluter Quatsch. Ich meine natürlich Roco Universalkupplung - sorry nochmals.
Viele Grüße - Frank

Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 49
Kontaktdaten:

Re: NEM Schacht für Märklin 7205 Drehpunkt-kupplung

#25

Beitrag von Schroedjs » Sa 15. Apr 2017, 09:25

Wenn man dem Piktogramm bei diesem Artikel glauben darf, gibt es nun welche zu kaufen
https://www.maerklin.de/de/produkte/det ... chres%5D=1

Da steht "Märklin-Kurzkupplungen in Norm-Aufnahme mit Drehpunkt" beim Start Up Kesselwagen.
Das wäre ja fein, könnten alle alten Wagen mit NEM aufgewertet werden.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)

Antworten

Zurück zu „Spur H0“