Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

Umbauanleitungen von Usern dieses Forums zusammengestellt.

Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#51

Beitrag von Furkabahn » Mo 29. Okt 2018, 00:25

Mann muss schon echt stark hebeln sonst kommt das Dach nicht hoch
Bild
Die Nasen sitzen so fest mir sind bei 2 Waggons jeweils einer weggebrochen :banghead: ist aber
nicht so schlimm da die seiten das trotzdem gut halten ist nur so ärgerlich das man das einem so schwer machen muß.
url=https://abload.de/image.php?img=img_201 ... 3vqdt7.jpg]Bild[/url]
hinteren sieht man das diese kleine Nase weg ist. ist beim gleich weg gesprungen
Bild


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#52

Beitrag von Furkabahn » Mo 29. Okt 2018, 00:53

Beim ersten wagen hatte ich versucht dann das Chassis vom Wagen
zu trennen, ist mir auch irgendwann gelungen aber mit einigen Schäden.
Deshalb habe ich mich entschieden es anders zu lösen: ich bohre einfach nur 2x 1mm Löcher,
das reicht um an beiden Seiten nach oben zu kommen. Schaut genau wo die Bohrung sitzt, immer genau vor dem Haken den man im Ansatz sieht.
Ist die geeignetste Stelle die ich finden konnte, aber nur weil ich einen mal kompl. zerlegt hatte.
Das könnt ihr euch jetzt sparen um Abbrüche zu vermeiden 8)
Bild
Bild

Dann die Kabel durch diese Löcher nach oben stecken. Gut 2 von den 3 Ecken sin bisschen fummelig aber irgendwann klappt es dann.
Bild

ich habe dann das Dach mit Alufolie von innen beklebt, sonst scheint es durch. sind zwar die Viessmann Leisten mit Dimmer, wollte das aber nicht riskieren
Bild

Benutzeravatar

Baureihe 103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1342
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 23:41
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: Peco Code 100
Wohnort: Erlangen und Coburg

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#53

Beitrag von Baureihe 103 » Mo 29. Okt 2018, 00:57

Hallo,

bei manchen Roco Reisezugwagen ragen auch die Steckzapfen der Griffstangen bis in die Bodenplatte, daher müssen die Griffstangen ein Stück rausgezogen werden um das Gehäuse abzunehmen.
Gruss Matthias
Bild


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#54

Beitrag von Furkabahn » Mo 29. Okt 2018, 01:17

Sorry 4 Ecken natürlich!

Ja ich habe in dem ersten Waggon eine Digikeijs Lichtleite mit Decoder verbaut. und auch Stromabnehmer und 2 Stromführende Kupplungen.
Der Grund dafür war das ich aus Erfahrung von Trix , wo jeder Waggon Stromabnehmer hat, was bei 7 Waggons echt an die Leistungsgrenze jeder Lok geht. Es sind einfach zu viele Reibungen, das wollte ich so verhindern. jetzt habe ich 2 Stromabnehmer für 3-4 Waggons.
aber halt nur weil Digikeijs das toll gemacht hat mit den zusätzlichen 4 Ausgängen, einfach Top.

Ja und so sieht das dann im Dunkeln dann aus
Bild

Ich hoffe ich konnte einen kleinen Beitrag dazu leisten und den einen oder anderen dazu animieren es auch zu versuchen!
viel Spass und schön in diesen Samelthread stellen.

Bild

Denn "LS Models" macht es einem mit diesen Waggons der Extraklasse was man nicht leugnen kann einfach zu schwer.


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#55

Beitrag von Furkabahn » Mi 31. Okt 2018, 12:25

Hallo BR. 103,
danke für den Hinweis.
Leider ist das bei meinen nicht der Fall, ich hatte ja schon den ersten soweit zerlegt, also Wagen vom Chassis getrennt.
Dabei ist mir da ja einer der Halterungen gebrochen, innen am Wagenkasten. Der ist an sich schon sehr stabil mit den seitlichen 10 Klipsen gut gesichert.

Darum verstehe ich nicht :banghead: das an den Stirnseiten noch solch starke Nasen sind, die man meines Erachtens nicht ohne Schaden zerlegt bekommt.

Ich hätte euch das gerne an Hand eines Fotos gezeigt, habe aber keines gemacht und war noch nicht hier in diesem Forum.
Aber vielleicht hat ja jemand hier so etwas ähnliches schon mal zerlegt und kann das hier mit Bild einstellen.

Na ja ich bin jedenfalls in Köln am Stand von LS und werde sie zur rede stellen. Ich sage Nur Lemke , ohne hier Schleichwerbung betreiben zu wollen!!!

Warum können nicht alle Hersteller einem so leicht zu öffnende Waggons liefern ????????

Grüße vom Furkabahner

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3046
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#56

Beitrag von DerDrummer » Mi 2. Jan 2019, 22:51

Moin Leute
Ichn hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich gerade an meinen Hobbytrade-Dostos verzweifle. Ich bin schon in der ICHSCHMEIßEUCHAUSDEMFENSTER-Stufe angelangt. :lol: :lol: Es ist also sehr ernst, eine Frage des Überlebends! :fool:
Aufbekommen habe ich sie relativ problemlos, einfach die Rastnasen an den Unterseiten aufspreizen und bei Bedarf mit etwas Pappe o.ä. stützen.
Nur, wie bekomme ich denn bitte die Inneneinrichtung ab? Den oberen Teil kann man herausziehen, aber wie bekommt man den großen unteren Teil ab?
Wäre hilfreich wenn ihr etwas wisst.

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104 und Roco 64210/64211 „Wittenberger Steuerwagen“!

Meine Hamburger Parkettbahn

Meine Anlagenplanung - Die Hamburger Plattenbahn oder so ähnlich! (Ad acta gelegt)

Ich freue mich über jede Unterstützung!


Furkabahn
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: So 7. Okt 2018, 15:33
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Z21 und bald TC
Gleise: Roco Line
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? ACME/Roco/Heris...

#57

Beitrag von Furkabahn » Do 3. Jan 2019, 12:30

Hallo Justus,
Frohes Neues.

Ich glaube du solltest mal ein zwei Bilder und ein Detailbild mit Hochladen, dann kann man sofort sehen um welche Waggons es sich handelt.
Das gleiche Problem mit dem Innenteil hatte ich ja auch, konnte es aber zum Glück anders regeln ohne es bei den anderen zerlegen zu müssen.

Zwar jetzt keine Direkte Hilfe für dich aber vielleicht findet sich da eher jemand

Gruß Dirk


MobaChris86
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 80
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 20:05
Deutschland

Re: Sammelthread: Wie öffne ich meinen Wagen? Windbergwagen Piko

#58

Beitrag von MobaChris86 » Do 24. Jan 2019, 14:57

klein.uhu hat geschrieben:
So 31. Dez 2017, 00:45
Suchbegriffe: Piko Windbergwagen öffnen


Moin,

Am Wagenende an einer Ecke mit dem Fingernagel unter das Dach gehen und das Dach anheben. Wenn dort ein Spalt ist, am anderen Wagenende das Gleiche machen. Das Dach ist mit 2 langen Stegen bis unten an den beiden Abteilwänden leicht gerastet. Dann sind Inneneinrichtung und Balastgewicht frei. Da die Innenteile aber nicht oder nicht sauber entgratet wurden, kann es irgendwo noch haken. Das Modell ist aber sehr robust.

Gehäuse und Wagenboden/Fahrgestell scheinen mehr oder weniger ein Teil zu sein. Das Gehäuse läßt sich nach meinem Wissen nicht vom Fahrgestell abnehmen.
Nee der hängt, an den Seiten des Daches kann ich anheben.
Aber in der Mitte an den Abteilwänden will es nicht :pflaster:

Antworten

Zurück zu „Umbauanleitungen“