Willkommen 
X

RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#1 von Stefan Krauss , 31.10.2014 10:16

Hallo,

gestern habe ich die letzte Ausgabe des "Modelleisenbahn Reports" bekommen. Im Editorial und auf der letzten Seite wird bekannt gegeben, dass das Heft eingestellt wird.

Der Modelleisenbahn Report ist die Hauszeitschrift der Modelleisenbahn GmbH vulgo Roco und Fleischmann. Es ist in etwa vergleichbar mit dem Märklin Magazin. Der Modelleisenbahn Report ist aus dem Roco Report und dem entsprechenden Fleischmann-Heft hervorgegangen, nach dem beide unter dem Dach der Modelleisenbahn GmbH zusammengeführt wurden. Früher gab es das Heft für die Mitglieder des Roco-Kunden-Clubs, der dann aber eingestellt wurde. Seitdem gab es das Heft nur noch "so" im Abo oder an manchen Kiosken. Wie eng die Verbindung zu Roco/Fleischmann dann tatsächlich noch war, ob es in deren Auftrag herausgegeben wurde oder nur autorisiert war, weiß ich nicht. Herausgegeben wurde es von einer Marketing-Firma.

Für den Vorläufer aus Fleischmann-Zeiten gilt vermutlich ähnliches, da kenne ich mich aber nicht aus.

Die Autoren schreiben, dass Roco/Fleischmann in Zukunft die Kundenkommunikation auf die eigene Web-Seite sowie soziale Netzwerke wie Facebook konzentrieren möchte.

Bemerkung am Rande: Ziemlich kurios war, dass das Abo teurer war als die vier Einzelhefte im Jahr am Kiosk. Klar, Porto. Für ein Abo ist das aber schon sehr ungewöhnlich, für eine (Hersteller-) Zeitschrift mit stark werblichem Inhalt sogar ziemlich schräg. Daran wird sie aber vermutlich nicht gescheitert sein.

Grüße
Stefan


Stefan Krauss  
Stefan Krauss
InterCity (IC)
Beiträge: 502
Registriert am: 11.09.2012
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#2 von Railion ( gelöscht ) , 31.10.2014 17:20

Moijen

Bin mal gespannt, was aus dem EM nun bei Gera Mond wird.
Habs gekündigt, weil es einfach immer einfacher wurde.. dazu dünner.
Angeblich soll der Umfang wieder steigen. Womit? 20 Werbeseiten mehr?
Gera Mond hat zwar einige nette Sondereditionen grbracht, an den EK oder EJ/Le Train reichen sie aber nicht heran.


Railion

RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#3 von SpaceRambler , 31.10.2014 19:01

In den Anfängen des Modelleisenbahn-Reports hat man sich zumindest bemüht, auch Artikelreihen über fortgeschrittene Themen anzugehen. Inzwischen haben sich die Gewichte sehr stark in Richtung Produkt-Ankündigung und Neuheiten-Anpreisung verlagert. Dafür ein Abo zu bezahlen, ist nicht wirklich interessant, zumal für fortgeschrittene Modellbahner selten etwas Lesenswertes drinstand. Dementsprechend hatte ich mein Abo im August dieses Jahres gekündigt. Zuletzt hatten einzig die Artikel zu kurzen Zügen einen Informationswert, und die entsprechenden Seiten werde ich mir als PDF-Kopie aufbewahren.

Der Fleischmann-Kurier wurde zumindest in der Ära von Horst Fleischmann von Fleischmann-Mitarbeitern gemacht, und nicht von einem externen Marketing-Team. Die FIRMA Fleischmann (nicht die Marke) hatte ein anderes Verständnis von solchen Dingen.

Vielleicht kann sich ja die Modelleisenbahn GmbH dazu durchringen, Roco-News analog zu den Blättern in "alten Zeiten" zu verfassen - so wie in den späten 70ern und frühen 80ern. Da gab es zu wichtigen (Form-)Neuheiten bis zu vierseitige Blätter, in denen das Modell sowie einiges Wissenswerte zum Vorbild in kompakter Form dargestellt wurde. Etliche solche Blätter sind nach wie vor in meinem Fundus, und ich werfe diese auch nicht weg, weil sie in ihrer kompakten Darstellung gut gemacht waren. Heute kann man das ja als PDF zum Herunterladen verfügbar machen.

Schau'n wir einmal, was sich die Modelleisenbahn hierzu einfallen lässt ...

@Railion: was das EM angeht, so war das in den 1980ern mal meine Haupt-Informationsquelle. Inzwischen komme ich damit aber nicht mehr zurecht, da müssen schon sehr präzise solche Berichte drinstehen, die meine Interessen berühren - sonst lasse ich die stehen. EJ ist da inzwischen viel besser. Und KLAR: seitdem es Foren wie Dieses hier gibt, reicht eine Moba-Zeitschrift bei Weitem.

Grüße, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#4 von teddy4949 , 01.11.2014 12:37

Der "Roco-Report" wurde früher lange von Willy Kosak betreut. Das hat sich natürlich auch auf die inhaltlichen Qualitäten ausgewirkt. Seitdem das irgendwelche "Marketingler" machen ist das Heft überflüssig. Schade um jeden Baum, der für die Papierherstellung gefällt wurde. Das gilt leider auch für so manch andere Publikation (nicht nur aus dem Modelleisenbahnbereich!).

Dieter


teddy4949  
teddy4949
InterRegio (IR)
Beiträge: 225
Registriert am: 30.09.2011
Ort: 56294
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#5 von SpaceRambler , 02.11.2014 21:26

Hallo Dieter,

ich kann mich auch noch gut an die Zeiten erinnern, als im Roco-Katalog die Bilder von Willy Kosak abgedruckt waren. Einfach traumhaft!!! So, wie sich das Blatt zum Schluss hin entwickelt hatte, ist es wirklich entbehrlich. Wobei ich hier noch nicht einmal das Redaktionsteam in der Verantwortung sehe. Zumindest zu Beginn hatte H2B gute Ideen und Ansätze, daraus eine lesenswerte Moba-Zeitschrift zu machen. Ich vermute eher, dass die Vorgaben der Modelleisenbahn GmbH, was denn in dem Heft zu stehen habe, schlussendlich das Blatt in diese Richtung gedrängt hat.

Was soll's? Dann lese ich halt das EJ umso intensiver, zeitweise angereichert mit der Miba und anderen Journalen, sofern die etwas Interessantes zu meinen Themen schreiben. Die Angebotspalette ist groß genug. Und was das Info-Chaos bei der Modelleisenbahn GmbH angeht: das können die selber lesen, ich hoffe, die blicken durch ihre chaotische Modellpolitik noch selber durch ...

Grüße, Randolf



mein Epoche2-Trennungsbf. "Mühlfeld im Wald" (TC8 Gold) (Link: Bild klicken)
Spur-N-Projekt "Mitwitz" (iTrain 4 Pro / LinuxMint 17.1 Mate)


 
SpaceRambler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.188
Registriert am: 01.02.2008
Gleise GFN Profigleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV 100 + TC8 Gold
Stromart AC / DC


RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#6 von rennegade , 15.11.2014 13:46

Hallo,

wenn ich meine älteren Ausgaben des Märklin-Magazins aus den 70ern mit den aktuellen Vergeiche, stelle ich mir ernsthaft die Frage, ob es nicht besser wäre auch das MM einzustellen....

ralph


rennegade  
rennegade
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert am: 06.11.2010
Gleise M, C, K
Spurweite H0, Z
Stromart AC, Digital


RE: Roco/Fleischmann/Modelleisenbahn Report eingestellt

#7 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 16.11.2014 16:41

Hallo,

Zitat von rennegade
wenn ich meine älteren Ausgaben des Märklin-Magazins aus den 70ern mit den aktuellen Vergeiche, stelle ich mir ernsthaft die Frage, ob es nicht besser wäre auch das MM einzustellen....


ich habe es auf meine Art gemacht und gleich meine ganze Insider-Mitgliedschaft (deren Hauptinhalt das MM ist) gekündigt. Andere Leistungen lassen sich über den freien Markt beschaffen.

Das Marketing-Bla-Bla nervt einfach nur - und der Nutzwert geht gegen Null.

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 33
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz