RE: Kurzkupplung für Märklin 3053 (E 03 002)?

#1 von Klaus Koeppen , 19.11.2005 17:55

Hallo,

ich plane, die E 03 002 von Märklin (Art.-Nr. 3053) auf HLA umzubauen. Dabei würde ich auch gerne die – in meinen Augen – unsäglichen Kupplungshaken tauschen; vorzugsweise auf stromführende Kupplungen.

Gibt es für die E 03 002 einen Normschacht, der anstelle der Kupplungshaken montiert werden kann? Eventuell sogar eine Teile-Nummer?

Tschau
Klaus



 
Klaus Koeppen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 30.04.2005


RE: Kurzkupplung für Märklin 3053 (E 03 002)?

#2 von Bluesman , 19.11.2005 18:38

Hallo Klaus,

die Artikel Nummer lautet 440630, der Stückpreis liegt bei 0,74 Cent.

MHI
Alex



 
Bluesman
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.492
Registriert am: 28.04.2005
Gleise Pickel
Spurweite H0e
Steuerung 6021/MS2
Stromart DC


RE: Kurzkupplung für Märklin 3053 (E 03 002)?

#3 von Klaus Koeppen , 19.11.2005 19:28

Hallo Alex,

Zitat von Alex Ackermann


die Artikel Nummer lautet 440630, der Stückpreis liegt bei 0,74 Cent.




Spitze!!! Vielen Dank!

Tschau
Klaus



 
Klaus Koeppen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 30.04.2005


RE: Kurzkupplung für Märklin 3053 (E 03 002)?

#4 von Winfried Frey , 19.11.2005 20:14

Hallo Klaus,

mag sein, daß dieser Schacht an neueren Loks montiert ist, diese haben aber zusätzlich andere, nämlich modifizierte Drehgestellblenden/rahmen (Nr. 440640). Damit diese neuen Teile an die alten Motordrehgestelle und Drehgestellrahmen auf der Schleiferseite passen, müssen diese neuen Rahmen mit einer Feile modifiziert werden (es muß Material im Schraubenbereich abgetragen werden).

Der Umbau ist nicht schwer, aber es geht halt nicht mit einfachem Tausch der Kupplungsdeichsel. Wenn Du den Umbau nachlesen willst: Er wurde mit vielen Bildern im Märklin Magazin 05/2002 beschrieben.

Gruß
Winfried Frey



 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: Kurzkupplung für Märklin 3053 (E 03 002)?

#5 von Werner Nettekoven , 20.11.2005 03:07

Hallo,

man braucht wirklich sowohl den Schacht, als auch neue Drehgestellblenden.

Aber, bei allen Versionen der E03/103 mit Gußschürze am Träger schleift dann der Normschacht in der Aussparung der Schürze und die Kupplung wird verbogen, so daß die Kupplungshöhe anders ist, als die der Wagen!!!!

Man muß also zusätzlich die Aussparung in der Schürze ausfeilen oder fräsen und dann lackieren, um eine einwandfreie beweglichkeit des Schachtes und der Kupplung zu haben.

Daher habe ich meine alte 3053 bei Ebay verkauft und durch die neue Sinus-Version E03 004 ersetzt.

War mir lieber als Rumzufräsen.

Bei den Versionen der 103 ohne Guß-Schürze am Träger ist die im Märklin-Magazin gezeigte Lösung richtig.


Gruß

Werner



Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Ort: Essen
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz