RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#1 von Lurchi , 26.12.2009 22:28

Hallo,

für wie realistisch seht Ihr die Möglichkeit, dass Märklin nächstes Jahr evtl. die BR 185.2/146.2 auf Basis des Trix-Modell (22630 ff.) bringt?
Also Lokgehäuse aus Kunststoff und 5-poliger schräggenuteter Motor.

Gruß

Lurchi


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 01.01.2008


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#2 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 26.12.2009 22:34

wo sie gerade die 185.2 (36600) rausgebracht haben? Ich sage mal: eher gering. Ich glaube gar nicht.

Warum? Die Trix TRAXX laesst recht einfach umbauen.


Jens Wulf

RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#3 von TEE2008 , 26.12.2009 22:39

Zitat von Jens Wulf
wo sie gerade die 185.2 (36600) rausgebracht haben? Ich sage mal: eher gering. Ich glaube gar nicht.

Warum? Die Trix TRAXX laesst recht einfach umbauen.


Der Umbau ist wirklich einfach.Nur funktioniert der Lichtwechsel mit dem ESU LOPI nicht,da dieser keinen ,,vollwertigen" AUX 3 und AUX 4 Ausgang besitzt.
Ich jedenfalls mache mir keine Hoffnung mehr,dass sie von Märklin kommt.
Ich jedenfalls brauch keine Märklin 146 mehr,da ich bereits jetzt eine besitze



Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#4 von Lurchi , 26.12.2009 22:41

Hallo Jens Wulf,

laut HGH scheint der Umbau der 22630 ff. doch nicht so einfach zu sein wie man zunächst glaubt.
Man braucht demnach einen Dekoder mit 4 vollwertigen schaltbaren Ausgängen?!?

Gruß

Lurchi

PS: Wer von Euch hat schon wirklich so eine Lok selbst umgebaut?


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 01.01.2008


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#5 von TEE2008 , 26.12.2009 22:44

Zitat von Lurchi
Hallo Jens Wulf,

laut HGH scheint der Umbau der 22630 ff. doch nicht so einfach zu sein wie man zunächst glaubt.
Man braucht demnach einen Dekoder mit 4 vollwertigen schaltbaren Ausgängen?!?

Gruß

Lurchi

PS: Wer von Euch hat schon wirklich so eine Lok selbst umgebaut?



Hier der Umbaubericht:
viewtopic.php?t=40705,-trix-22636-amp-trix-22633-br-185-5-quot-crossrail-quot.html


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#6 von Lurchi , 26.12.2009 22:45

Hallo Tobias,

wie funktioniert denn jetzt Dein Lichtwechsel?
Welcher Dekoder (sowie sonstige Bauteile) hast Du verwendet/gebraucht?

Finde die / Deine Lok echt schön!

Gruß

Lurchi


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 01.01.2008


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#7 von TEE2008 , 26.12.2009 22:47

Leider funktioniert der Lichtwechsel mit dem ESU Dekoder überhaupt nicht,sodass die Lok nur mit Doppel A Licht rumfährt.Ich hoffe aber noch,dass ESU endlich einen Dekoder mit vollwertigen Aux 3 und Aux Ausgängen herausbringt.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 19.12.2007
Homepage: Link
Gleise M und C-Gleis
Steuerung CS I; MS II; Trafo


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#8 von Lurchi , 26.12.2009 22:59

Hallo nochmals Tobias,

au Backe! Da lasse ich dann mal schön noch die Finger davon!
Da werde ich mich erst einmal mit der 36600 zufrieden geben müssen...

Gruß

Lurchi

PS: Schade dass Märklin nicht endlich die Finger von diesen blöden gelben LED's lassen kann - ist das so schwer? Um das zu verstehen muss man nicht einmal ein Marketing-Direktor sein, oder?


Lurchi  
Lurchi
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 01.01.2008


RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#9 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 27.12.2009 02:32

Moin Moin

Zitat von Lurchi
PS: Wer von Euch hat schon wirklich so eine Lok selbst umgebaut?


Z.B. ich (Metronom). Und Kalle (Crossrail). Schleifer drunter(*), Kabel umloeten wg. 2L => 3L, Zimo rein. fertig. Man kann es sich auch das Leben komplizierter machen als notwendig


Mit einem Lenz Silver 21pol geht es auch, allerding hat man dann nur fahrtrichtungsabhaengige Lichter auf beiden Seiten. Oder, jetzt wird es in der Tat komplizierter, man routet auf der Platine das was mit AUX3 verbunden ist nach AUX1 um und entsprechend AUX4 nach AUX2. (AUX1 und AUX2 haben Loetpads, und die Leiterbahnen kann man auftrennen.) Nach so einer Operation geht es dann auch mit einem ESU.



(*) der Standard Maerklinschleifer mit Klipstechnik, 206370, passt wunderbar, die Lok hat bereits mechanische Aufnahmen dafuer. Siehe auch (nochmals) der Umbaubericht von "kaeselok" (Kalle) hier und hier und dann noch der Zimo rein er funktionierte auf Anhieb


Jens Wulf

RE: BR 185.2/146.2 von Märklin?

#10 von Jens Wulf ( gelöscht ) , 27.12.2009 03:50

Moin Moin nochmal

Zitat von Lurchi
Da werde ich mich erst einmal mit der 36600 zufrieden geben müssen...


Ich will die 185.2 nicht schlechtreden, nur gibt es z.Z. gerade mal 3 Lackierungsvarianten.

Zitat
Schade dass Märklin nicht endlich die Finger von diesen blöden gelben LED's lassen kann - ist das so schwer? Um das zu verstehen muss man nicht einmal ein Marketing-Direktor sein, oder?


Loetkolben und SMD LED, kalt bis warm weiss, helfen. Dazu dann gleich rot dazumontieren ... dauert aber laenger als die Trix umzubauen, selbst mit AUX3=>AUX1 / AUX4=>AUX2 Umbau. Vom Dekoder reden mal nicht


Jens Wulf

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz