RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#1 von MB61 ( gelöscht ) , 03.02.2010 22:28

Hallo zusammen !

Ich möchte mir den digitalen VT 11.5 von Roco in Spur N anschaffen(Habe ihn in der "E-bucht" entdeckt.)
Vorab würde ich gerne Eure fachkundige Meinung dazu hören.Ist die Anschaffung dieses Zuges empfehlenswert,wie sind die Laufeigenschaften?

Wie immer bin ich gespannt auf die Rückmeldungen!
Vielen Dank schon mal im voraus

Manfred Britz


MB61

RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#2 von 8erberg , 04.02.2010 08:26

Hallo,

digital bedeutet ja, dass ihn einer umgebaut hat, wie die Qualität des Umbaus und der verwendeten Decoder sind lässt sich ohne weitere Infos sowieso nicht sagen.
Eigentlich gibt es 2 Generationen von dem Modell (jetzt soll von Fleischmann eine dritte kommen mit Antrieb im Barwagen).

Wurde im unmotorisierten Kopf ein Funktionsdecoder fürs Licht eingebaut? Sind die Kupplungen vollständig und funktionieren?

Achtung: kein Betrieb auf kleinen Radien (unter 250 mm): da läuft er lausig. Auch größere Steigungen sind nicht seine Paradedisziplin.

Ansonsten: hübsches Modell und schon fast ein haben-müssen für Fans der Epoche III oder der alten TEE.

Peter Achterberg


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.397
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#3 von MB61 ( gelöscht ) , 04.02.2010 08:35

Hallo Peter!

Danke für die Rückmeldung.Ich habe hier die angegebenen Daten mal rauskopiert.
Zitat:Roco Dieseltriebzug VT 11.5 ( BR 601 ) der DB.

4 teilige Grundgarnitur aus 2 Triebwagen, 1 Abteilwagen und 1 Barwagen !

Mit Innenbeleuchtung !



Artikelnummer: 02167 A ( 23005 )



NEU !!!



Mit 2 Decodern: N025 von Kuehn und Funktionsdecoder 73900 von Uhlenbrock ( NEU ) !!!

DCC Digital !!!

Decoder Kuehn N025, NEU !

Zum Decoder:

Für Gleichstrom - und Faulhabermotoren

Mit Anfahr - Bremsverzögerung, Rangiergang und 2 dimmbaren Lichtausgängen

Mit Anschlussmöglichkeit für SUSI - Soundmodule oder LISSY Mini - Sendemodul

Belastbar bis 0,7 A, Lichtausgänge 0,15 A

Bei sachgemäßem Gebrauch natürlich 2 Jahre Garantie !

Auch Analog zu fahren !

Der zweite Decoder 73900 von Uhlenbrock ( Funktionsdecoder ) ist für den Lichwechsel im zweiten, unmotorisiertem Triebkopf unabdinglich !

Zum Decoder 2 ( Funktionsdecoder ):

Mit vier Sonderfunktionen, davon zwei fahrtrichtungsabhängig

Alle Ausgänge können gedimmt werden, zeitlich begrenzt schalten, sowie blinken

Unterstützt Funktion Mapping von 32000 Sonderfunktionen unter DCC

Belastbar bis 0,6 A, jeder Ausgang bis 0,5 A

Auch Analog zu fahren !

Der Dieseltriebzug hat keinerlei Abgriffe oder Beschädigungen nach genauer Inspektion ( mit Lupe ) auf zu weisen !

Der Dieseltriebzug ist nicht bespielt !

Der Dieseltriebzug befindet sich in Originalverpackung !

Natürlich hat der Dieseltriebzug einen erfolgreichen Probelauf absolviert: Sehr gute Laufeigenschaft in allen Betriebssituationen !

Licht: Dreilicht Spitzenbeleuchtung und rote Zugschlussbeleuchtung mit der Fahrtrichtung wechselnd !

Antrieb auf 4 Räder, davon 2 mit Haftreifen !

Motor mit Schwungmasse !

Eingesetzte Fenster !

Metalldruckguss - Fahrgestell !

Papiere anbei !

Epoche III !

Betriebsnummer Modell Maschinenwagen: 11 5014, Bauart: Pwü !

Betriebsnummer Triebwagen: 11 5019, Bauart: Pwü !

Betriebsnummer Abteilwagen 1. Klasse: 11 5104, Bauart: Au !

Betriebsnummer Barwagen: 11 5303, Bauart: ARy !


LüP gesammt: 477,2 mm !


Gruß Manfred


MB61

RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#4 von 8erberg , 04.02.2010 09:05

Hallo,

ist ein Foto dabei? Dann guck, ist er Einsatz aus tiefgezogener Folie ist es ein "altes" Set, aus Styropor ist es "neuer" ab 1984.

Der Kühn müsste ausreichen, auch wenn Du das Ergänzungsset "dazwischenbaust".

Wie gesagt: keine engen Kurven (mögl. > Radius 2) und keine starken Steigungen.

Und eins noch: lass möglichst den Zug immer gekuppelt zusammen. Das ewige Auseinanderpflücken mögen die Kupplungen nicht so gerne.

Und dann : viel Glück. Denk nur daran nicht zu hoch zu bieten...

Peter Achterberg


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.397
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#5 von MB61 ( gelöscht ) , 04.02.2010 09:49

Der Einsatz ist aus Styropor.Artikelnummer 02167A +02168 A

Danke Dir für die umfangreichen Tips.Hat mir sehr weitergeholfen.

Gruß Manfred


MB61

RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#6 von maNNikla ( gelöscht ) , 13.02.2010 12:55

Hallo Manfred und Peter,
die schlechten Fahreigenschaften in engen Radien lassen sich recht einfach beheben. Von den beiden Federn im Übergangsbalg jeweils die obere entfernen. Meiner läuft im Doppelspann problemlos geschoben über Weichengegebögen. Hat auch mit R1 keine Probleme. Transportiert werden meine nur in der Röhre. Wenn ich doch mal abkuppeln muss, klipps ich zum ankuppeln das entsprechende Drehgestell aus, schieb die Kuppelstange drüber und klipps das Drehgestell wieder ein.

Gruss Klaus


maNNikla

RE: Frage zum VT 11.5 (BR 601) von Roco N

#7 von MB61 ( gelöscht ) , 13.02.2010 13:07

Hallo Klaus!

Vielen Dank für den Tip.Dann sieht die Sache wieder etwas anders aus,zumal ich mir den VT 11.5 bis jetzt noch nicht gekauft habe.
Werde es bei nächster Gelegenheit wohl doch wagen.


Schöne Grüße

Manfred


MB61

   


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 65
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz