RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#1 von Bobycar1963 , 23.12.2015 08:43

Hallo,
ich möchte hier mal eine Frage in die Runde werfen.

Dieses Personenwagen-Set,
ABü, Cü, Pü, K.Bay.Sts.B. | Spur H0 - Art.Nr. 43320 habe ich mir gestern für meine
Elektrolokomotive EP 3/6 (Artikel 37069) bei meinem MHI abgeholt.

Wie für Märklin ja bekannt, sind die Wagen sehr detailliert und schön bedruckt und mit der Innenbeleuchtung schön anzuschauen.
"Wäre da nur nicht dieses Problem"
SIE ROLLEN NICHT

Bei jedem der drei dreiachsigen Wagen, drehen sich die äußeren Räder so schwer,
das die E-Lok nicht vom Fleck kommt.
Die Achsen in der Mitte drehen sich super.

Meine Einschätzung:
Die Wagen sind mit der neuen Stromversorgung ausgestattet, die kleinen Schleifer direkt über den Rädern, drücken so fest drauf, dass sie sich nicht mehr drehen können.

Bei den neuen Donnerbüchsen für die V80 ist das nicht so.

Und nun meine Frage:
Wer hat das Problem auch, oder wer hat einen Lösungsansatz.

Werde später mal ein Bild einstellen.

Update:
Hier endlich das Bild.

man erkennt rechts und links an den unteren Rädern, die kleinen Masseschleifer


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#2 von Johannes O'Donnell , 23.12.2015 09:51

Guten Morgen Robert,
Vergewissere Dich nochmal, ob die Spitzen richtig in den Radsatzblenden sitzen, ob Grate an der Führung der Achse (falls eine Führung vorhanden) sind.
Wenn die Federkraft des Schleifers die Ursache ist, kannst Du diese verringern, indem Du beide Federbleche mit Hilfe einer Flach- oder Spitzzange zum Wagenbogen knickst. Den Schleifer solltest Du für diese Maßnahme ausbauen, da Du sonst auch das Schleifstück verdrehst. Nicht zuviel aufs Mal biegen, lieber nochmals testen und ggf. nachbiegen.
Gute Fahrt wünscht
Johannes


Typischer Märklin-Chaot - Epochenfrei und Grenzenlos!


 
Johannes O'Donnell
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.294
Registriert am: 21.12.2005
Ort: Hibbdebach
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#3 von Modelleisenbahnfan , 23.12.2015 10:54

Hallo,
dasselbe Problem habe ich mit meinem Set auch.
Ich habe das Problem zunächst mal dadurch gelöst, daß ich die E - Lok (37069) einfach umgedreht habe. Mit Schornstein voraus schafft sie es nicht, den Zug zu bewegen, mit Schornstein in Richtung Zug dagegen schon.

Wenn ich demnächst Zeit habe, werde ich mir mal den Anpressdruck der Radschleifer vornehmen.

Zitat

Den Schleifer solltest Du für diese Maßnahme ausbauen, da Du sonst auch das Schleifstück verdrehst


Was ist damit gemeint? Ich wollte eigentlich nicht die Wagen komplett demontieren. Die Wagen haben keinen Mittelschleifer, sondern nur Radschleifer für den Massekontakt.

Freundliche Grüße
Jürgen


Modelleisenbahnfan  
Modelleisenbahnfan
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.035
Registriert am: 28.12.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#4 von Bobycar1963 , 23.12.2015 11:29

Zitat von Johannes O'Donnell
Guten Morgen Robert,
Vergewissere Dich nochmal, ob die Spitzen richtig in den Radsatzblenden sitzen, ob Grate an der Führung der Achse (falls eine Führung vorhanden) sind.
Wenn die Federkraft des Schleifers die Ursache ist, kannst Du diese verringern, indem Du beide Federbleche mit Hilfe einer Flach- oder Spitzzange zum Wagenbogen knickst. Den Schleifer solltest Du für diese Maßnahme ausbauen, da Du sonst auch das Schleifstück verdrehst. Nicht zuviel aufs Mal biegen, lieber nochmals testen und ggf. nachbiegen.
Gute Fahrt wünscht
Johannes


Hallo Johannes,
die Achsen laufen in den Führungen komplett frei, wie bei den mittleren Achsen.
Wie schon Jürgen eben erwähnte, es gibt keinen Mittelschleifer!
Dafür ganz kleine Kontakte die tief im Wagenboden eingebaut sind.
Ich möchte ungern daran rumdrücken oder verbiegen.

"Jürgen"
Was meinst du?
Könnte etwas Öl helfen?
Bei den Kontakten wohl schlecht oder?


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#5 von rolfuwe ( gelöscht ) , 23.12.2015 11:42

Ich mußte bisher bei vielen meiner Modellen (Loks u. Wagen), Schleifer nachjustieren. Entweder lagen sie gar nicht an oder sie funktionierten wie Feststellbremsen. Solche Feinjustierung ist aber heutzutage auch bei einigen anderen Herstellern erforderlich. Jedenfalls, wenn man die Fahreigenschaften optimieren will. Das betrifft auch die Federn für Vor- u. Nachläufer. Andere Hersteller verwenden weniger steife u. dünnere elastischere Materialien.


rolfuwe

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#6 von gwolfspe ( gelöscht ) , 23.12.2015 11:44

Könnte etwas Öl helfen?
Bei den Kontakten wohl schlecht oder?

Wenn du auf ölige Schienen stehst, dann ja.


gwolfspe

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#7 von Bobycar1963 , 23.12.2015 11:53

Zitat von gwolfspe
Könnte etwas Öl helfen?
Bei den Kontakten wohl schlecht oder?

Wenn du auf ölige Schienen stehst, dann ja.


Lol Super!!!
Hallo,
danke für die lustige Antwort.

Nein, Spaß beiseite.
Es ist anscheinend ein ganz neues Stromsystem mit sehr kleinen Massekontakte.
Ich habe das vorher noch nicht gehabt.
Wie gesagt, werde noch ein Bild einstellen wenn ich nachher Zeit finde.


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#8 von bahnfritz , 23.12.2015 12:34

Andere Frage:

Liegen diesmal endlich ausgezogene Faltenbälge zum auswechseln bei?

Diese fehlten bei allen bisherigen Auflagen, seit die Modelle ursprünglich im Jahr 1993 bei Trix erschienen sind.

Gruß, Fritz


bahnfritz  
bahnfritz
InterRegio (IR)
Beiträge: 114
Registriert am: 22.01.2009
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart Analog


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#9 von Bobycar1963 , 23.12.2015 12:36

Zitat von bahnfritz
Andere Frage:

Liegen diesmal endlich ausgezogene Faltenbälge zum auswechseln bei?

Diese fehlten bei allen bisherigen Auflagen, seit die Modelle ursprünglich im Jahr 1993 bei Trix erschienen sind.

Gruß, Fritz


"NEIN"


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#10 von Werner Nettekoven , 23.12.2015 14:10

Hallo,

Sind in der Anleitung zu dem Wagenset ET-Nrn. zur LED-Innenbeleuchtung und Masseschleifer aufgeführt?

Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Ort: Essen
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#11 von Bobycar1963 , 23.12.2015 14:53

Zitat von Werner Nettekoven
Hallo,

Sind in der Anleitung zu dem Wagenset ET-Nrn. zur LED-Innenbeleuchtung und Masseschleifer aufgeführt?

Gruß

Werner


Hallo Werner,
da ist diesmal keine, die sonst so übliche Anleitung dabei!
Nur so ein kleines Merkblättchen, mit der Info das nicht mehr als 6 solcher Wagen mit diesen stromführenden Kupplung Versorgen kann.


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#12 von Werner Nettekoven , 23.12.2015 17:10

Hallo Robert,

Danke für die Antwort.

Ich selber hatte letztes Jahr die älteren Trixwagen ohne Beleuchtung gekauft und hatte ich nun auf die ET-Nrn. zur LED-Beleuchtung des aktuellen Sets gehofft.

Auf der Märklin-Homepage gibt es zwar einge ET-Nrn. zum Wagen-Set, aber nichts zu den Rad-Schleifern und zur LED-Beleuchtung.


Einen Mittelschleifer, der in das Loch im Wagenboden gesteckt wird, gibt es unter der ET-Nr. 302959 "Schleifer". Dieser wurde beim Set 43973 verwendet.



Den sollte man aber wohl bei 43320 nicht verwenden, da sonst der Funktionsausgang der Lok 37069 und der Mittelleiter verbunden werden.

Liegen die Radschleifer von 43320 eigentlich auf den Spurkränzen oder auf den Radlaufflächen auf?

Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Ort: Essen
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#13 von Bobycar1963 , 23.12.2015 17:15

Zitat von Werner Nettekoven
Hallo Robert,

Danke für die Antwort.

Ich selber hatte letztes Jahr die älteren Trixwagen ohne Beleuchtung gekauft und hatte ich nun auf die ET-Nrn. zur LED-Beleuchtung des aktuellen Sets gehofft.

Einen Mittelschleifer, der in das Loch im Wagenboden gesteckt wird, gibt es unter der ET-Nr. 302959 "Schleifer".

Den sollte man aber wohl bei 43320 nicht verwenden, da sonst der Funktionsausgang der Lok 37069 und der Mittelleiter verbunden werden.

Liegen die Radschleifer von 43320 eigentlich auf den Spurkränzen oder auf den Radlaufflächen auf?

Gruß

Werner


Hallo,
ganz knapp auf den Spurkränzen.
Ich habe sie ganz vorsichtig ein wenig nach hinten gebogen, jetzt laufen sie ein wenig besser.


Mit Freundlichen Grüßen
Robert


 
Bobycar1963
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 28.11.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#14 von rambally , 04.01.2016 19:59

Hallo

Ich habe mir auch die schöne Lok 37069 mit den Wagenset 43320 gekauft und zu Weihnachten ausgepackt und getestet.
Die Lok aufgegleist mit den Wagen und los ging es, dachte ich.
Die Lok drehte schon nach einem halben Meter durch weil sie kein Halt bekam.
Meine Anlage besteht zu 90% aus Steigungen und Gefälle und da hat die Lok ihre Probleme.
Da kam mir die Idee einen zusätzlichen Haftreifen auf die orginalen drüber zu ziehen aber das hat auch nicht geholfen.
Alle anderen Lokomotiven, es sind mittlerweile über fünzig, haben keine Probleme.
Dann habe ich das Wagenset mal an eine andere Lok angekuppelt und wenn man nur gerade Strecken fährt funktioniert es sogar,
wenn auch mit Flackerlicht weil ich die Schleifer zurück gedrückt habe, da vorher die Dinger sich schwerer bewegen ließen als
ein Torpedopfannenwagen. Das Problem mit den Wagen ist aber da sie auch mal eine Weiche überfahren müssen und auch ganze Weichenstraßen,
dann mindestens ein Wagen entgleist. Das Problem ist wohl die mittleren Achse, scheint eine neue Kontruktion zu sein, habe ich vorher noch nie gesehen.
Habe mein Händler schon kontaktiert und werde das ganze dann zurück geben.

Man könnte nun meinen das es an den Gleisen liegt aber meine 37982 Dampflok B VI der K.Bay.Sts.B. fährt auf den gleichen Strecken super und da habe ich noch ein paar Waggons mehr drangehangen. Die Lok hat ja auch vier Haftreifen und keine zwei wie die 37069.
In meinen Augen hat da Märklin am falschen Ende gespart.

Vielleicht hat aber der ein oder andere mehr Glück mit dieser optisch sehr gelungen Lok.


rambally  
rambally
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 29.10.2008


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#15 von JoMa , 05.01.2016 12:33

Zitat von rambally
Hallo

Ich habe mir auch die schöne Lok 37069 mit den Wagenset 43320 gekauft und zu Weihnachten ausgepackt und getestet.
Die Lok aufgegleist mit den Wagen und los ging es, dachte ich.
Die Lok drehte schon nach einem halben Meter durch weil sie kein Halt bekam.
Meine Anlage besteht zu 90% aus Steigungen und Gefälle und da hat die Lok ihre Probleme.
Da kam mir die Idee einen zusätzlichen Haftreifen auf die orginalen drüber zu ziehen aber das hat auch nicht geholfen.
Alle anderen Lokomotiven, es sind mittlerweile über fünzig, haben keine Probleme.
Dann habe ich das Wagenset mal an eine andere Lok angekuppelt und wenn man nur gerade Strecken fährt funktioniert es sogar,
wenn auch mit Flackerlicht weil ich die Schleifer zurück gedrückt habe, da vorher die Dinger sich schwerer bewegen ließen als
ein Torpedopfannenwagen. Das Problem mit den Wagen ist aber da sie auch mal eine Weiche überfahren müssen und auch ganze Weichenstraßen,
dann mindestens ein Wagen entgleist. Das Problem ist wohl die mittleren Achse, scheint eine neue Kontruktion zu sein, habe ich vorher noch nie gesehen.
Habe mein Händler schon kontaktiert und werde das ganze dann zurück geben.

Man könnte nun meinen das es an den Gleisen liegt aber meine 37982 Dampflok B VI der K.Bay.Sts.B. fährt auf den gleichen Strecken super und da habe ich noch ein paar Waggons mehr drangehangen. Die Lok hat ja auch vier Haftreifen und keine zwei wie die 37069.
In meinen Augen hat da Märklin am falschen Ende gespart.

Vielleicht hat aber der ein oder andere mehr Glück mit dieser optisch sehr gelungen Lok.


Hi,

nicht zu viele Haftreifen zu montieren, ist aber nicht nur der möglichen Ersparnis geschuldet, sondern auch dem Massekontakt. Die Lok ist recht kurz und sollte somit nicht ständig auf allen möglichen Weichenkonfigurationen stehen bleiben, besonders nicht, wenn einige Langsamfahrliebhaber vier Stunden in FS1 verbringen wollen, was zwar beim Vorbild niemand macht, denn ein Kennzeichen von Beförderung ist, Personen oder Waren möglichst schnell von A nach B zu bekommen... Decoder sind für eine vernünftige Steuerung der Lok auf eine möglichst unterbrechungsfreie Stromversorgung angewiesen. Auch ist der stromlose Auslauf von modernen Loks häufig niederiger, da sie zumindest bei Märklin immer seltener den diesbezüglich günstigeren Stirnradantrieb aufweisen.
Aus dieser Gemengelage, digitale Steuerung, geringerer Auslauf sowie verbesserte und explizit auch gewünschte gute Langsamfahreigenschaften, ist ein guter Massekontakt wichtiger als im Analogzeitalter und damit eine möglichst geringe Zahl Haftreifen wichtig.

Viele Grüße aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.328
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#16 von TheK , 05.01.2016 13:33

Der Nutzen von Haftreifen wird sowieso maßlos überschätzt, zumal wenn die Wagen nicht rollen, sondern nur über die Gleise schleifen.


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#17 von Marky ( gelöscht ) , 05.01.2016 15:10

Zitat von rambally

....Das Problem mit den Wagen ist aber da sie auch mal eine Weiche überfahren müssen und auch ganze Weichenstraßen,
dann mindestens ein Wagen entgleist. Das Problem ist wohl die mittleren Achse, scheint eine neue Kontruktion zu sein, habe ich vorher noch nie gesehen....




Hallo,

die Konstruktion mit der verschiebbaren Achse (Plasteteil) gibt es schon seit mind. 15 Jahren bei diversen Wagen und ist wie du schon festgestellt hast absoluter Murks und praxisuntauglich----->Wagen entgleisen auf Weichen. Ohne basteln zu wollen und auch unfallfrei fahren zu können hilft nur eins------>

Achse entfernen ops: ops: ops: oder eben zurück an den Händler/Hersteller


Gruß Markus


Marky

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#18 von philipp_kl ( gelöscht ) , 07.01.2016 20:16

Hallo zusammen,
mein Name ist Philipp und die aktuelle Diskussion gab mir Anlass, mich nun endlich auch in diesem schönen Forum anzumelden.

Also ich habe auch eine 37069 und das Wagenset 43320. Auch ich hatte diese extremen Traktionsprobleme, bin aber der Meinung, das diese vom Drehgestell hinter den Haftreifen kommen, weil es den Haftreifen entlastet. Schwer genug ist die Lok eigentlich. Vergleichbare leichtere Loks mit 2 Haftreifen ziehen die Wagen ohne Probleme. Nachdem ich das Drehgestell manuell etwas "eingefedert" habe, war die Traktion deutlich besser.

Als zu allem Überfluss heute auch noch die Zuleitung für die stromführende Kupplung abfiel , stellte ich fest, dass die Kontaktfeder der Kupplung auf der Rückseite des NEM Schachts den Federweg des Drehgestells blockiert oder im Auslieferungszustand komplett nullt und somit ohne manuelles Nachhelfen die Antriebsachse stark entlastet wird. Insgamt eine etwas merkwürdige Konstruktion. Wenn man diese Blockade behebt, ist die Traktion ok.

Ich habe auch mal gelesen, dies sei ein aktualisiertes Trix-Model. Würde zumindest die ganzen Massefedern an Loks und Wagen erklären. Leider habe ich noch ein paar andere, eigentlich nicht akzeptable Problemchen:

- Am Gepäckwagen flackert das Licht, wenn er über eine bestimmte Kupplung angeschlossen ist. Hängt wohl zwischen Kupllung und Beleuchtung
- Mit Kontaktgleisen habe ich auch Probleme, da die Masse der Wagen nur auf einer Seite abgegriffen ist und die Beleuchtung dann flackert. Scheinen ebenfalls DC Radsätze zu sein.
- An allen Wagen flackert das Licht hin und wieder mal kurz, hängt vielleicht ebenfalls an den isolierten Radsätzen.
- Die Lok "eiert" doch ziemlich in Kurven, weil die Antriebsachsen in den Plastiklagern relativ viel Spiel zu haben scheinen.
- Die Wagen entgleisten bei mir auch manchmal wegen der Mittelachse. Ich habe die Plastikteile mit etwas Teflonfett gangbarer gemacht, ob es aber in allen Situationen hilft, weiß ich nicht.

Alles in allem etwas Schade für ein wirklich schönes Modell, scheint aber eher für die Vitrine gebaut zu sein... Vielleicht hat der ein oder andere noch ein paar Tips.


philipp_kl

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#19 von Werner Nettekoven , 08.01.2016 00:05

Hallo Philipp,

der beim Set 43320 verbaute Ratsatz E36669400 ist schon die AC-Version.



Der Radsatz E36669200 vom Trix-Set 24609 hat niedrige Spurkränze.

Ich hatte für meine Trix-Wagen 23016, 23017, 23018 zuerst auch die Radsätze E36669400 bestellt, mich aber die grauen Kunststoffspeichen und zudem die Isolierunug der Radreifen gegenüber der Achse störte, dann für den E34301211 Radsatz Wechelstrom, bei dem die Speichen aus Metall sind, entschieden.




Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Ort: Essen
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#20 von TheK , 08.01.2016 02:40

Zitat von philipp_kl
Ich habe auch mal gelesen, dies sei ein aktualisiertes Trix-Model.



Richtig, den komplette Zug ist eine Trix-Konstruktion aus den 1980ern und eigentlich funktioniert diese Art der Mittelachse ganz gut, da kenne ich noch viel schlimmere Ideen... Plastikräder, die von einer Feder nach außen gedrückt auf den Achse wandern etwa


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#21 von philipp_kl ( gelöscht ) , 08.01.2016 10:32

Hallo,

die Räder der Wagen sind definitiv isoliert voneinander (hab noch mal gemessen). Deshalb das Flackern auf den Kontaktgleisen. Sind die Räder des von Dir benannten Erstatzradsatzes elektrisch verbunden?

Gruß,
Philipp


philipp_kl

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#22 von Werner Nettekoven , 08.01.2016 13:44

Hallo Philipp,

die ab Werk bei Märklin 43320 und Trix 24609 verbauten Radsätze mit grauen Kunststoffspeichen sind isoliert.

Nicht isoliert ist: E34301211 für Märklin.

Der Radsatz verändert natürlich etwas die Optik des Wagens:





Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Ort: Essen
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#23 von philipp_kl ( gelöscht ) , 08.01.2016 14:08

Hallo Werner,
danke fürs Foto! Sieht ja nich unbedingt schlechter aus. Halt komisch, dass märklin isolierte Radsätze liefert.

Konnte jemand den Zusammenhang Drehgestell <-> Traktion wie von mir oben beschrieben schon nachvollziehen?

Gruß,

Philipp


philipp_kl

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#24 von nez casse ( gelöscht ) , 08.01.2016 17:20

Paßt vielleicht nicht zu 100% hierher, aber: Bei meinem neuen bayerischen Gepäckwagen 43989 läßt sich eine Achse auch nur mit Gewalt drehen und der angebrachte Schleifer drückt den Wagen immer leicht in die Höhe. Irgendwie sehr seltsam.


nez casse

RE: Märklin Art.Nr. 43320 K.Bay.Sts.B. Personenwagen-Set

#25 von philipp_kl ( gelöscht ) , 10.01.2016 12:12

Hallo,

noch eine Frage: Die Beleuchtung des Gepäckwagens hat bei mir eine andere Lichtfarbe? Hat das sonst noch jemand?

Gruß!


philipp_kl

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz