RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#1 von Grisnigt , 01.08.2007 19:33

Werte Allen,

Wie sind Euere Erfahrungen in dem Praxis mit der neuen 28,2 Cm-Personen-Wagen auf alten M-Gleisen bei 36Cm Radius, wenn die alte Märklinoberleitungmasten an der Innenseite(!) der Kurve plaziert sein?

Es geht also um Gleissen der Serie 5100 und die Masten 7009(!).

Ich habe noch immer M-, K- und C-Gleiss im Betrieb in der Anlage und auch den 36 Cm-Radius dieser verschienen Gleisstypen.

Wagen in der neuen Masstab habe Ich mir noch nicht zugelegt.
Deswegen meine Frage!

(Bitte: keine Antworten welche die Vorteilen der grössere Radien anbefehelen. Denn damit bin Ich nicht geholfen, weil es für mich Heute die dringende Frage ist ob Ich 28,2 Wagen ohne weiteres auf der bestehenden Anlage eizetzen kann!)


Mit fr. Gr.
Reijer Grisnigt NL

Märklin und HAGzüge bevorzugt


 
Grisnigt
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 255
Registriert am: 28.04.2005
Ort: `s-Gravenpolder Niederlande
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#2 von Johannes Braser , 01.08.2007 21:00

Hallo Reijer,
das passt. Ich habe auch R1 C-Gleis und zum Teil die Masten in den Kurven innen. Auch habe ich einige Masten aussen. Keine Probleme.
Die Wagen fahren da durch ohne anzuecken.
Gruß
Johannes


Johannes Braser  
Johannes Braser
InterCity (IC)
Beiträge: 979
Registriert am: 02.05.2005
Spurweite H0
Steuerung CS3, CS2
Stromart AC, Digital


RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#3 von Modellbahnheizer , 01.08.2007 21:03

Hallo,

Bei mir herrschen fast die selben Bedingungen (nur M-Gleise) wie bei Dir, und hab mir mal Probehalber einen Wagen von meinem Händler ausgeliehen, und ich muss sagen ich war überrascht. Die Wagen passen auf dem Normalradius um die Kurve ohne die Masten auf der Innenseite zu berühren. Die Drehgestelle sind aussermittig gelagert. Wie sie sich allerdings im Zugverband verhalten kann ich so nicht sagen, aber ich denke sie laufen gut.

Gruss

Holger


Modellbahnheizer  
Modellbahnheizer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 17.03.2007
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#4 von Thomas I , 01.08.2007 23:14

Zitat von Grisnigt
Werte Allen,

Wie sind Euere Erfahrungen in dem Praxis mit der neuen 28,2 Cm-Personen-Wagen auf alten M-Gleisen bei 36Cm Radius, wenn die alte Märklinoberleitungmasten an der Innenseite(!) der Kurve plaziert sein?

Es geht also um Gleissen der Serie 5100 und die Masten 7009(!).

Ich habe noch immer M-, K- und C-Gleiss im Betrieb in der Anlage und auch den 36 Cm-Radius dieser verschienen Gleisstypen.

Wagen in der neuen Masstab habe Ich mir noch nicht zugelegt.
Deswegen meine Frage!

(Bitte: keine Antworten welche die Vorteilen der grössere Radien anbefehelen. Denn damit bin Ich nicht geholfen, weil es für mich Heute die dringende Frage ist ob Ich 28,2 Wagen ohne weiteres auf der bestehenden Anlage eizetzen kann!)



Hallo!

Ich erinnere mich dass das auf meiner zweiten Jugendanlage sogar mit 30,3 cm-Rivarossi-Wagen problemlos ging.

MfG
Thomas


http://www.oogardenrailway.co.uk/


Thomas I  
Thomas I
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.574
Registriert am: 02.05.2007
Gleise H0 Code 83/75
Spurweite H0e
Steuerung DCC
Stromart analog AC


RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#5 von g-tours ( gelöscht ) , 02.08.2007 08:24

Zitat von Grisnigt
Werte Allen,

Wie sind Euere Erfahrungen in dem Praxis mit der neuen 28,2 Cm-Personen-Wagen auf alten M-Gleisen bei 36Cm Radius, wenn die alte Märklinoberleitungmasten an der Innenseite(!) der Kurve plaziert sein?

Es geht also um Gleissen der Serie 5100 und die Masten 7009(!).

Ich habe noch immer M-, K- und C-Gleiss im Betrieb in der Anlage und auch den 36 Cm-Radius dieser verschienen Gleisstypen.

Wagen in der neuen Masstab habe Ich mir noch nicht zugelegt.
Deswegen meine Frage!

(Bitte: keine Antworten welche die Vorteilen der grössere Radien anbefehelen. Denn damit bin Ich nicht geholfen, weil es für mich Heute die dringende Frage ist ob Ich 28,2 Wagen ohne weiteres auf der bestehenden Anlage eizetzen kann!)



Hallo Reijer, hi Leute,

ich habe auch nur eine analoge M-Gleis Anlage mit alter Oberleitung die funktioniert und habe den Zug der 43910 - 43950 Wagen bei mir über die Anlage ohne Probleme laufen.

Es werden bestimmt irgendwo einige Masten innen sitzen.
Ich weis es nicht einmal genau da die Anlage mein Vater gebaut hat.

Nur an einigen Weichen noch mit den großen Laternen könnte es etwas haken.


g-tours

RE: Personen-Wagen der 439xx und alte Märklin Oberleitung??

#6 von Andreas Poths , 02.08.2007 09:02

Hallo Reijer und Thomas,
Die großen Weichenlaternen der alten Serien (51xx), so du denn welche verbaut hast, machen tatsächlich Probleme. Die langen Abteilwagen mit den einzelnen Aufstiegen pro Abteil bleiben hängen, der Pendolino bleibt hängen. Sollten die "neuen Langen" unter dem Wagenkasten noch Batteriekasten u.ä. nachgebildet haben, wird es wohl auch damit nicht funzen. Oder sind sie so hochbeinig, daß sie über die Laternen "drübersteigen"?
Also, das größere Problem liegt m.M. "unten" statt "oben"...

Gruß Andreas


gruß pothsi
Man lebt nur einmal...aber dann mit MÄRKLIN!!!
Guggd ihr meine Anlage gerne auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=hzD2SyMk1KA

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser....


Andreas Poths  
Andreas Poths
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.080
Registriert am: 04.01.2006
Ort: Hochtaunuskreis
Gleise C
Spurweite H0
Steuerung CS 2 V 4.2.13 (14) MS1 MS2
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz