An Aus


Umbaubericht (2. Version) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#1 von MAC , 17.03.2018 11:42

Umbau eines Märklin 3477 Schienenzeppelin Kruckenberg von 1995.

* * * * *

Update Mai 2020

Es kommt eine neue selbst erstellte 21MTC Platine und neue selbst erstellte LED-Platinen zum Einsatz.
Außerdem wurde die Lok mit Sound ausgerüstet.
Den folgenden Umbaubericht habe ich entsprechend geändert und angepasst.
Ich hoffe der Bericht ist für einige von euch interessant.

* * * * *

Jetzt habe ich mich mal an den Umbau meines alten Schienenzeppelins gewagt.
Ziel des Umbaus war es, die Lok mit einer 21 MTC Schnittstelle und Stützkondensatoren auszurüsten, die Glühbirne durch eine warmweiße LED zu ersetzen und ein rotes Schlusslicht einzubauen.
Außerdem sollte eine warmweiße LED Innenbeleuchtung und Sound eingebaut werden.

Zuerst habe ich alles ausgebaut, bis nur noch der Rahmen übrig war.

Die Lok wurde mit einem Märklin 60943 HLA Motor ausgerüstet und der Anker mit 2 Kugellager (Motorschild: innen 1,5 mm / außen 4 mm, Getriebeblock: innen 2,0 mm / außen 5 mm) versehen.
Dazu musste das Kunststofflager im Motorschild mit einem Zentrierbohrer auf 4 mm und der Getriebeblock auf 5 mm aufgebohrt werden.
Als Decoder kommt ein ESU Loksound 4.0 54499 auf einer selbst erstellten 21MTC Adapterplatine mit verstärkten AUX3/AUX4/AUX5/AUX6 Ausgängen zum Einsatz.
Zwar hat der Loksound 4 Decoder noch keine AUX5/AUX6 Ausgänge, aber so ist die Lok für die Zukunft gerüstet.
Auf der Platine befinden sich zwei 680µF 25V SMD Elkos als Stützkondensatoren, die mittels DIP-Schalter zum Programmieren abgeschaltet werden können.
Die Lautsprecheranschlüsse und der Anschluss für die Innenbeleuchtung (AUX4) wurden mit RM 2,54 mm Stiftleisten-Anschlüssen versehen.
Passende Widerstände für das Stirnlicht (2,2 KOhm) und für das Schlusslicht (5,6 KOhm) befinden sich ebenfalls auf der Platine.
Dann habe ich mir noch eine kleine Schlusslicht-Platine mit roter 0603 SMD LED und eine Platine für die Innenbeleuchtung mit vier warmweißen 0603 SMD LEDs angefertigt.
Um die Schlusslicht-Platine einkleben zu können, musste hinten am Fahrgestell etwas Metall weggefeilt werden, damit die Platine zwischen Gehäuse und Fahrgestell passt.
Die Lampenattrappe am Gehäuse wurde auf 2 mm aufgebohrt und mit einem kurzen Stück Lichtwellenleiter versehen.
Die Platine der Innenbeleuchtung wurde mit einer RM 2,54 mm Anschlussbuchse versehen und in das Gehäuse eingeklebt.
Vorne wurde die Glühbirne gegen eine 2 mm warmweiße LED getauscht.
Damit die LED in den Lampensockel passt, mussten die beiden Pins der LED etwas schmaler geschliffen werden.
Der Motor der Luftschraube wurde direkt an AUX2 angeschlossen und als Rauchgenerator programmiert.
So läßt sich die Umdrehung des Propellers abhängig von der Geschwindigkeit einstellen.
Ich habe den Motor vorher durchgemessen, um sicher zu stellen, dass die 250 mA Maximalbelastung des Funktionsausgangs nicht überschritten wird.
Bei meinen Messungen lag der Motor bei max. 180 mA. Da ich den Motor aber nicht mit voller Leistung laufen lasse, liegt der tatsächliche Wert noch deutlich niedriger.
Als Lautsprecher kommt ein 18,5x13 mm Dumbo Lautsprecher von AustroModell mit passender Schallkapsel zum Einsatz.
Dieser wurde ebenfalls in das Gehäuse geklebt und mit einer RM 2,54 mm Anschlussbuchse versehen.

Jetzt konnte alles wieder zusammengebaut und final getestet werden.
Die Lok fährt sehr gleichmäßig und auch Langsamfahrt ist ruckelfrei möglich.
Die Höchstgeschwindigkeit wurde auf vorbildgerechte 230 km/h begrenzt.
Das weiße Licht leuchtet angenehm warmweiß und das Schlusslicht hat ein sattes Rot (beides kommt auf den Bildern nur schlecht rüber).
Die Helligkeit kann mittels Decodereinstellung noch erhöht oder gedimmt werden.
Auf eine Führerstandsbeleuchtung wurde bewusst verzichtet (Anschlüsse sind vorhanden).
Durch die Stützkondensatoren läuft die Lok auch auf M-Gleisen ohne Probleme.
Die Lautstärke und Tonqualität des Lautsprechers sind sehr gut.

Ich hoffe, dass der kurze Umbaubericht dem ein oder anderen etwas helfen kann.

Weitere Umbauberichte habe ich >> hier << zusammengefasst.

Belegung:
Licht vorne: Stirnlicht weiss vorne
Licht hinten: Schlusslicht rot
AUX1: -
AUX2: Luftschraube
AUX3: -
AUX4: Innenbeleuchtung
AUX5: -
AUX6: -

Teileliste:
Märklin 60943 HLA Motor - ca. EUR 22,50
Kugellager (1 Stück, innen 1,5 mm / außen 4 mm) - ca. EUR 2,00
Kugellager (1 Stück, innen 2,0 mm / außen 5 mm) - ca. EUR 2,00
21MTC Platine mit Stützelkos - Eigenbau - Bei Fragen einfach eine Nachricht senden
LED Schlusslicht Platine - Eigenbau - Bei Fragen einfach eine Nachricht senden
LED Innenbeleuchtung - Eigenbau - Bei Fragen einfach eine Nachricht senden
Lautsprecher 18,5x13 mm AustroModell - ca. EUR 3,00
Resonanzkörper 10 mm AustroModell - ca. EUR 0,60
Lichtwellenleiter - Reststück verwendet
Schrumpfschläuche - Reststücke verwendet
RM 2,54 mm Steckverbinder - ca. EUR 1,00

Falls die Fotos nicht angezeigt werden, bitte hier klicken: >> Fotos zum Umbaubericht <<




































































Weitere Umbauberichte habe ich >> hier << zusammengefasst.

Nachmachen der Umbauten erfolgt auf eigene Gefahr, ich hafte nicht für Fehler oder Beschädigungen


Muggel hat sich bedankt!
 
MAC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 01.12.2016
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.10.2021 | Top

RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#2 von MSC , 18.03.2018 17:20

Hallo,
super
Habe mal eine Frage zu deiner Platine, hast du auf dieser die Verstärkung für die Ausgänge angebracht?
Bei mir habe ich den Motor des Propeller parallel auf den Fahrmotor geschaltet. läuft auch ganz gut, Propeller dreht langsam hoch und Zeppelin setzt sich mit Verzögerung in Bewegung.
Will jetzt aber mit Sound aufrüsten und da ist es schon ein bisschen Komisch wenn bei rückwärtsfahrt der Propeller mitläuft, also entweder den Propeller an die AUX oder ein Relais auch über AUX zum Abschalten dazwischen.
Deshalb meine Frage, währe eventuell an deiner Platine interessiert.

Gruß
Michael


MSC  
MSC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 386
Registriert am: 10.12.2017


RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#3 von schaerra , 18.03.2018 18:43

Hallo,

1A Umbau. Sieht sauberer aus, als wenn er aus der Fabrik käme!


Da kann mein Kabelgewurschtel nicht mithalten!


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.864
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#4 von MAC , 18.03.2018 23:11

Zitat

Hallo,
super
Habe mal eine Frage zu deiner Platine, hast du auf dieser die Verstärkung für die Ausgänge angebracht?
Bei mir habe ich den Motor des Propeller parallel auf den Fahrmotor geschaltet. läuft auch ganz gut, Propeller dreht langsam hoch und Zeppelin setzt sich mit Verzögerung in Bewegung.
Will jetzt aber mit Sound aufrüsten und da ist es schon ein bisschen Komisch wenn bei rückwärtsfahrt der Propeller mitläuft, also entweder den Propeller an die AUX oder ein Relais auch über AUX zum Abschalten dazwischen.
Deshalb meine Frage, währe eventuell an deiner Platine interessiert.

Gruß
Michael



Hallo Michael,

die Verstärkung für die Logikausgänge AUX 3 und AUX 4 des Lopi4 befindet sich auf der 21MTC Platine.
Die übrigen Ausgänge des Decoders sind werkssseitig bereits verstärkt.
Ich habe von den Platinen noch 2 Sätze übrig, bei Interesse einfach eine PN oder Mail senden.

Viele Grüße

Mario

MAC


Weitere Umbauberichte habe ich >> hier << zusammengefasst.

Nachmachen der Umbauten erfolgt auf eigene Gefahr, ich hafte nicht für Fehler oder Beschädigungen


 
MAC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 01.12.2016
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#5 von MSC , 19.03.2018 00:15

Hallo Mario,

Danke für deine Antwort.
Muss erstmal noch warten, welche Loksound mein Händler bekommt. Waren alle weg, hat nachbestellt, soll aber ca, 3 Wochen dauern bis die da sind.
Melde mich dann bei dir wenn es definitiv einer mit MTC 21 Schnittstelle ist.

Gruß
Michael


MSC  
MSC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 386
Registriert am: 10.12.2017


RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#6 von JohannK ( gelöscht ) , 20.01.2019 16:16

Hallo Mario,

Ich will auch meinen Schienenzeppelin umbauen, hast du noch von den Adapter-Platinen?

Vielen Dank im voraus.

Johann


JohannK

RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#7 von MAC , 21.01.2019 10:59

Hallo Johann,

ich habe dir eine PN gesendet.

Viele Grüße

Mario

MAC


Weitere Umbauberichte habe ich >> hier << zusammengefasst.

Nachmachen der Umbauten erfolgt auf eigene Gefahr, ich hafte nicht für Fehler oder Beschädigungen


 
MAC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 01.12.2016
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbaubericht (Version 2.0) Märklin 3477 Schienenzeppelin - Digital, 21MTC, HLA, LED Platinen, Schlusslicht, Elko, Sound

#8 von MAC , 12.05.2020 14:10

Hallo,

ich habe am Umbau des Märklin 3477 Schienenzeppelins noch einige Änderungen vorgenommen.
Der oben stehende Umbaubericht wurde entsprechend angepasst.

Viele Grüße

Mario

MAC


Weitere Umbauberichte habe ich >> hier << zusammengefasst.

Nachmachen der Umbauten erfolgt auf eigene Gefahr, ich hafte nicht für Fehler oder Beschädigungen


willi48 hat sich bedankt!
 
MAC
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 01.12.2016
Ort: Niederrhein
Spurweite H0
Stromart Digital


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz