RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#1 von Weiler , 17.10.2018 22:54

Ein großes HALLO an alle,

auch ich war bisher nur Mitleser, doch nun ist es soweit - mein erster Beitrag- wie so oft, in eigener Sache!
Zu meiner Person: Ich würde mich noch als jüngeres Semester bezeichnen mit meinen 22 Jahren . Der Modellbahnvirus hat mir mein Vater in jungen Jahren übertragen. Die damalige Anlage, welche mein Papa mir baute, war ca 1,20x2,00m, Märklin M-Gleis, analoge Steuerung. Mit diesem Material habe ich dann vor ca 10 Jahren meine erste eigene "Anlage" gebaut. Der Landschaftsbau wurde schlichtweg vergessen. Diese Plattenanlage war 3,00x2,00m groß. Zunächst wurde analog gefahren und geschalten, von einem befreundeten Modellbahner habe ich die Control Unit 6021 "geerbt". Nach der Digitalisierung- geschalten wurde nach wie vor analog- stand fest dass eine neue Anlage her muss. Mit größeren Radien als 360mm und längeren Zügen

Und nun kommt der aktuelle Teil.
Ich habe vor wenigen Tagen mit der Unterkonstruktion meiner neuen Anlage begonnen. Der Grundrahmen ist gegeben, sprich fast fertiggestellt, und so gewählt dass ich von vorne, hinten und links an die Anlage frei heran kann.

Da ich die Anlage abschnittweise bauen werde, wird als Erstes der Bahnhof erstellt. Geplant ist ein mittelgroßer Durchgangsbahnhof einer zweigleisigen Hauptstrecke. Mit den genauen Gleisbezeichnungen bin ich noch nicht vertraut, man verzeihe mir meine Fehlbezeichnungen . Es sind 5 Gleise
mit Bahnsteigzugang vorgesehen. Das unterste Gleis/Gleis 7 soll ein "Wartegleis" sein, in welchem Güterzüge die Schnellzüge passieren lassen können. Gleis 4 soll ein "Durchfahrtsgleis" sein, bzw "Wartegleis".

Hier unten dran müsste jetzt der Gleisplan des Bahnhofs sein. Natürlich habe ich mir auch Inspiration von anderen Gleisplänen geholt und Sachen die mir gefallen haben abgeschaut.
Mich würde es freuen wenn Anregungen, Verbesserungen und Änderungsvorschläge zu meinem Gleisplan gemacht werden.

(Die rechte Ausfahrt des Bahnhofs wird mit einem Berg kaschiert, wenn mir der Radius als störend auffällt.)



Gleis
Märklin H0 K-Gleis
Ich habe mich für das K-Gleis entschieden da es mir optisch besser gefällt als das C-Gleis.
___

3. Raum & Anlage

Anlage 5.00x2.50m
___

4. Technisches
4.1 Modellbahn + Spielbahn
ein gesundes Verhältnis von Beidem, eine Achterbahn soll nicht entstehen. Zumindest ist es noch nicht geplant
___
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
2 gleisige Hauptbahn, evtl. Nebenbahn von einem zweitem Bahnhof (noch nicht weiter geplant)
___
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Im sichtbaren Bereich soll der Mindestradius Großkreis I = 553.9mm betragen. Im verdeckten Bereich möchte ich auf R1 verzichten.
___
4.4 Maximale Steigung
max 3% eher 2.5% da auch zum Teil altes Wagenmaterial zum Einsatz kommt.
___
4.5 Maximale Zugslänge
maximal 2.40- 2.50m

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
großes Raster des Unterbau, Wartungslücken überall möglich. Anlage frei begehbar von vorne, hinten und links
___
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Haupteben +-1.00m FFB
___
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
ja geplant, auf der Hinterseite der Hauptebene, darüber Berglandschaft
___
4.10 Oberleitung ja / nein
nicht geplant, da Diesel-und Damplokfan
___

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Es wird digital gefahren mit der Central Station 3
___
5.2 Steuern analog oder digital
geschaltet wird auch digital
___
5.3 PC-Steuerung
Eine Steuerung mit TC möchte ich auch haben, allerdings hat das noch Zeit ops:
___

6. Motive
6.1 Epoche
III+IV
___

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Fuhrpark wächst, mal schneller- mal langsamer
___
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Plan des HBF oben, für den Rest bestehen Gedankenspiele, auch schon Pläne. Jedoch hat der Bahnhof Priorität.
___
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzelspieler
___
7.4 Budget
momentan beschränkt, deshalb auch etappenweiser Bau
___
7.5 Zeitplan
ohne Beschränkung

So das wars soweit, wie gesagt, über Anregungen zu meinem Bahnhofs-Gleisplan würde ich mich freuen.

Grüße aus Südbaden

Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#2 von E-Lok-Muffel , 18.10.2018 09:56

Moin Frido,

Erstmal bei den Stummis.

Was Du da vorhast, kann eine schöne, große Anlage werden...
5 x 2,5 Meter mit Wartungsgang aussenherum klingt gut, wenn Du den Wartungsgang wegläßt und stattdessen an der Wand baust, gewinnst Du jedoch Streckenlänge! Nur mal so als Denk-Anstoß geschrieben...
Beschäftigen wir uns jedoch erstmal mit der von Dir vorgegebenen Anlagengröße, da Du ja schon mit dem Unterbau angefangen hast ( Warum fängst Du an zu bauen, wenn Du überhaupt noch nicht weißt, was draufkommen soll...? ).
Die 250 cm Anlagentiefe sind schon an sich problematisch, da die Eingriffstiefe Deiner Arme bei ca. 90 cm zu Ende ist, Du wirst also um ein "Loch" in der Mitte der Anlage nicht herum kommen. Vorteilhaft ist die große Tiefe jedoch schon, da Du jetzt auf der Sichtseite (links) die Aussenkurve mit riesigen Radien (> R9) gestalten kannst. Damit kannst Du - auch ohne Bogenweichen - Weichenstraßen in die Kurve legen. Wie das geht, kannst Du Dir hier abgucken...

Ich würde Dir gerne zwei Planungs-Threads ans Herz legen, die Du mal durcharbeiten solltest, da beide annähernd Deiner Anlagengröße entsprechen, jedoch ganz unterschiedliche Konzepte verfolgen.

    ganz aktuell diese hier: viewtopic.php?f=24&t=159844 , hier geht es um einen Trennungsbahnhof, zwar mit anderem Gleissystem, jedoch ohne Bogenweichen geplant (zumindest auf der Oberfläche) mal zum abgucken...

    oder ganz anders: eine Alpen-Anlage mit drei Ebenen, hier bitte auch den von mir zitierten Vorbild-Thread durcharbeiten, damit Du weißt, worauf ich hinauswill und worauf Du Dich da einläßt



Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.622
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#3 von Weiler , 18.10.2018 22:13

Hallo Uli,

Willkommen in meinem Planungsthread.

An der Wand zu bauen habe ich mir auch schon überlegt- kombiniert zu einem U. Allerdings befindet sich auf der hinteren Seite eine Tür, zu einem Freisitz (was du nicht wissen kannst), welche ich nicht verbauen möchte. Diese Türe dient zwar nur als Zweitweg und wird praktisch nicht benutzt, dennoch gefällt mir eine verbaute Tür nicht.. ops:

Manchmal bin ich etwas übereifrig, deshalb der Bau der Unterkonstruktion ohne Gleisplan. Einen groben Gleisplan/Idee habe ich ja schon, welcher zu dieser Plattengröße passt.
Ich habe fünf Elemente a 1.00mx2.50 gebaut die untereinander mit Schlossschrauben verbunden werden. Ja ein Loch in der Anlage wird sich nicht vermeiden lassen..

Danke für die Links, habe ich bisher noch nicht gesehen gehabt.

Die Idee mit den Weichenstraßen in der Kurve gefällt mir sehr gut, nur habe ich mich davor in Wintrack gedrückt mangels Fertigkeiten. Werde mal was Neues zusammenschustern. 2 Std später.. bin soweit fertig mit der verzogenen Einfahrt, und positiv überrascht über die neuen Gleislängen


Gruß

Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#4 von kleiner Wolf , 18.10.2018 22:37

Zitat




Hallo Frido,
du bist auf dem richtigen Weg.
Hiermal was zur Inspriration was auf 4,50 mtr. Länge geht.
Ebenfalls mit dem K-Gleis geplant.

Bild entfernt


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#5 von Joak , 19.10.2018 08:11

Hallo Frido,

der zweite Entwurf geht schon mal in die richtige Richtung. Allerdings würde ich ein paar Bahnsteiggleise weglassen und mal an den Güterverkehr denken, der in der Ep. III / IV stark ausgeprägt war. Wenn Du Dir den Entwurf von Roland mal anschaust, siehst Du was ich meine.


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de WIEDER ONLINE


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#6 von Weiler , 19.10.2018 20:53

Hallo Roland & Hauke,
willkommen in meinem Thread

@Hauke

Zitat
Allerdings würde ich ein paar Bahnsteiggleise weglassen und mal an den Güterverkehr denken


Von den zwei Inselbahnsteigen möchte ich mich noch nicht trennen. Allerdings habe ich das "Durchfahrtsgleis", ehemals Gleis 4 gestrichen und insgesamt 2 weitere Gütergleise hinzugefügt. Jetzt habe ich insgesamt 3 reine Gütergleise, wobei Gleis 5 sicher auch teilweise mitgenutzt werden kann. Im rechten Teil des Bahnhofs soll ein kleiner Güterumschlag entstehen. Soll ich irgendwo ein Stumpfgleis planen, um nicht das Hauptgleis zu blockieren, bei Rangierarbeiten. Oder ist das nicht notwendig/sinnvoll?

@Roland, danke für den Ideenanstoss. Die Kombination mit dem kleinen Güterbahnhof+ BW -bin am überlegen ob ich den kleinen Güterumschlag noch etwas ausbauen kann.


Außerdem habe ich versucht die linke Einfahrt weiter auszurunden und die Gleise möglichst parallel zuverlegen.



Gruss Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#7 von Joak , 19.10.2018 22:50

Hallo Frido,

1. Güterzüge aus Richtung O haben keine Möglichkeit in die Güterbereich einzufahren.
2. ... und sollte diese Möglichkeit geschaffen werden, sollten sie im W auch wieder auf das richtige Gleis zurück fahren können
3. Im W wäre ein Ausziehgleis zu empfehlen, da im O ja wohl der Güterumschlag statt findet
4. DKW im Gleis? Wofür?
5. Besser Gleis 6 im W an Gleis 7 anschliessen
6. Kleines BW für Rangierlok wäre empfehlenswert


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de WIEDER ONLINE


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#8 von kleiner Wolf , 20.10.2018 13:13

Zitat

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
großes Raster des Unterbau, Wartungslücken überall möglich. Anlage frei begehbar von vorne, hinten und links


Hallo Frido,
im Fragebogen hast du unter 4.7 eine Aussage getätigt auf welche ich gerne zurück kommen möchte.
Wenn du dich auf eine Anlagentiefe von 80 cm committen würdest, ausgenommen die Kehren, könnte man eine klassische Wand an Wand Modellbahnanlage in U-Form planen.
Aus meiner Sicht eine bessere Option als das Rechteck.
Hier kannst du dich informieren https://www.modellbahn-links.de/modellba...-anlagenformen/

Zitat

1. Güterzüge aus Richtung O haben keine Möglichkeit in die Güterbereich einzufahren.
2. ... und sollte diese Möglichkeit geschaffen werden, sollten sie im W auch wieder auf das richtige Gleis zurück fahren können
3. Im W wäre ein Ausziehgleis zu empfehlen, da im O ja wohl der Güterumschlag statt findet
4. DKW im Gleis? Wofür?
5. Besser Gleis 6 im W an Gleis 7 anschliessen
6. Kleines BW für Rangierlok wäre empfehlenswert


Die Hinweise, welche Hauke gegeben hat solltest du unbedingt umsetzten.
Des Weiteren würde ich mir überlegen, welches die Durchfahrgleise iin deinem Bahnhohf sein sollen.
Pro Fahrtrichtung eines, wo die Züge ohne Halt den Bahnhof durchfahren.
Dazu sollten die Weichen im geraden Strang befahren werden, weil im abzweigenden Strang die Geschwindigkeit herabgesetzt werden muss.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#9 von BernhardI ( gelöscht ) , 20.10.2018 15:04

Hallo Frido,

Zitat
An der Wand zu bauen habe ich mir auch schon überlegt- kombiniert zu einem U. Allerdings befindet sich auf der hinteren Seite eine Tür, zu einem Freisitz (was du nicht wissen kannst), welche ich nicht verbauen möchte. Diese Türe dient zwar nur als Zweitweg und wird praktisch nicht benutzt, dennoch gefällt mir eine verbaute Tür nicht..



In solchen Fällen kann man den Anlagenteil vor der Tür herausnehmbar oder klappbar machen. Das funktioniert sogar bei häufigem Öffnen; eine praktisch nicht benutzte Tür ist noch viel besser.

So eine Lösung ist meiner Meinung nach viel günstiger als eine schlecht zugängliche Monsterplatte mitten im Zimmer, die den ganzen Raum erschlägt und bei der Anlagenplanung, -gestaltung und -bedienung viele Nachteile hat. An der Wand entlang hast Du beispielsweise für den Bahnhof automatisch ungefähr einen Meter mehr Länge, und Bahnhofseinfahrten im Bogen sieht man dann von der Innenseite der Bögen, was viel gefälliger aussieht.

Grüße,
Bernhard


BernhardI

RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#10 von Weiler , 20.10.2018 15:25

Hallo miteinander,


ich habe wieder bisschen in Wintrack rumgespielt und die Vorschläge von Hauke versucht einzuarbeiten.

@Hauke, danke für deine Hinweise!

Zitat
1. Güterzüge aus Richtung O haben keine Möglichkeit in die Güterbereich einzufahren.
2. ... und sollte diese Möglichkeit geschaffen werden, sollten sie im W auch wieder auf das richtige Gleis zurück fahren können



Im weiteren Verlauf soll im Osten eine Kehrschleife gebaut werden in Kombination mit dem Schattenbahnhof. Deswegen ich habe ich auf diese Weichen verzichtet und auch aus Platzgründen- ops:

Zitat
3. Im W wäre ein Ausziehgleis zu empfehlen, da im O ja wohl der Güterumschlag statt findet



Ich habe ein Ausziehgleis hinzugefügt, allerdings hat das nur 1.20m. Im hinteren Bereich soll ein Berg die "engeren" Radien kaschieren..

Die DKW im Gleis sollte ein Abstellgleis sein für die Rangierlok, allerdings ist die Lösung mit dem kleinen BW/Lokschuppen sinnvoller.

Zitat
5. Besser Gleis 6 im W an Gleis 7 anschliessen



Habe weiter rumprobiert mit Wintrack, bekomme das nicht sauber hin. Jedoch finde ich die aktuelle Lösung eleganter als die vorige Version.

Zitat
6. Kleines BW für Rangierlok wäre empfehlenswert



Im W habe ich einen Lokschuppen geplant, am äußersten Gleis soll Tankstelle und Besandung sein. Dies könnte evtl. verlängert werden wenn es zu kurz ist.

@ Roland

Das mit der Wand-Wand-Anlage will ich nicht machen da auf jeder Seite des Raumes eine Tür ist und ich diese nicht verbauen möchte. ops:
Allerdings geht mir die Idee mit dem U nicht mehr aus dem Kopf, deshalb habe ich mal mit meinen Elementen eine U-Anlage geplant. Ich muss sagen ich habe gefallen gefunden an dieser Idee. Habe zwar noch keine Ideen für den Gleisverlauf, aber die werden auch bald kommen. Die Anlagentiefe beträgt in meinem Konzept 1.00m, da meine Elemente schon fertig sind..


Es ist zwar keine an der Wandanlage, jedoch ein U welches doch besser zugänglich ist. Was haltet ihr von dem U-Konzept? Was für ein Wort, aber immer noch besser als U-Haft!

Hallo Bernhard, willkommen hier im Thrööt.

Das die Monsterplatte nicht das Wahre ist sehe ich mittlerweile ein. ops: Herausnehmbare Teile wären die einzigste Möglichkeit um an der Wand entlang zubauen. Ich überlege mir da mal was.

Einen schönen Tag euch allen!

Gruß Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#11 von kleiner Wolf , 20.10.2018 15:37

Hallo Frido,
um dich besser beraten zu können solltest du eine Raumskizze [Fenster, Türen, Heizkörper etc.] anfertigen.
Was deine Segmentkästen betrifft so lassen diese sich sicherlich modifizieren.
Denn bei 1 mtr. Breite wirst du keinen Kehrbogen hinbekommen.
Zeige ein Bild, wie die Segmentkästen von unten aussehen.
Bei 2,5 mtr. Länge müssen da doch 5 bis 6 Querstreben vorhanden sein, je nach Raster.
Hier noch mal eine Anregung wie so was aussehen könnte = ungefähr gleiche Raumgröße.

Bild entfernt

Ausschlaggebend ist deine Raumskizze auf deren Basis weitere Vorschläge unterbreitet werden können.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#12 von Weiler , 20.10.2018 18:43

Hallo Roland,

habe eine Raumskizze gemacht, sie ist nicht ganz maßstäblich. Aber bemaßt. Der Hauptzugang ist die Tür unten, dort habe ich auch einen Pfeil gemacht.



(Leider ist es mir nicht gelungen den Plan zu drehen, um die selbe Ansicht zu haben, in der ich meine Wintrackpläne erstellt habe. --> Plan müsste um 90° nach links gedreht werden..)

Bezüglich des Unterbaus habe ich ein Foto gemacht, ich habe ein größeres Raster gewählt als du vermutet hast/es üblich ist. Doch die 20mm 3-Schichtplatten sind in diesem Raster ebenfalls sehr stabil. Längentechnisch sind Änderungen im 84er Raster leicht möglich, schmaler als 1,00m wird es aufwändig meine Elemente zu ändern. Verbreiterungen, dagegen sind einfach zu erstellen.



Die Füße werde ich an den anderen Elementen direkt mit Schlossschrauben an den Brettern befestigen. Allerdings möchte ich noch warten bis die endgültige Höhe feststeht, denn +1.00m scheint mir doch etwas hoch.

Liebe Grüße

Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#13 von kleiner Wolf , 20.10.2018 19:56

Hallo Frido,
habe mal schnell deinen Grundriss in Wintrack übernommen und die vorgestellte Anlage in diesen eingefügt.
Wie du sehen kannst sind alle Türen frei zugänglich.
Die beiden Zungen (BW und Kehre) können sogar noch gestreckt werden.
Ebenso könnte der Bahnhhof noch gestreckt werden.
So nun die Bilder dazu.

Bilder entfernt

Da die Rahmen verschraubt sind, denke lassen diese sich auch entsprechend modifizieren.
So nun lass das Ganze mal sacken.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#14 von BernhardI ( gelöscht ) , 20.10.2018 20:10

Der Raum ist wirklich nicht grad ideal für an der Wand entlang. Das ist einer der Fälle, in denen man an eine Zweiseitenanlage denken könnte, unten ungefähr mittig an die Wand gestellt, ca. 150 cm breit und 5 m lang.

Grüße,
Bernhard


BernhardI

RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#15 von Weiler , 20.10.2018 20:17

Hallo Roland, danke für deine Mühe!

Allerdings ist hinter dem Bahnhof ein großes bodentiefes Fenster (das mit 2.00m- der linke Teil ist festverglast) die rechten beiden Flügel sind zum öffnen und die sollten zugänglich bleiben. Sie sind auch der einzige Zugangsweg zum Balkon, welcher aber nicht genutzt wird.
Deshalb müsste ich dort ein herausnehmbares Teil haben.

Ich schlaf mal drüber

liebe grüße Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#16 von Weiler , 20.10.2018 20:24

Hallo Bernhard,

Zweiseiten-Anlage hab ich noch nie gehört. Wird dort dem Namen entsprechend ein Trenner in der Mitte der Anlage montiert und man hätte insgesamt eine Anlage von ca 10.00x0.75 ?

Mein persönlicher Favorit ist eine freistehende U/G Anlage, bei der den Steuerstand in die Mitte machen würde.


Liebe Grüße Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#17 von BernhardI ( gelöscht ) , 20.10.2018 21:11

Hallo Frido,

Zitat
Zweiseiten-Anlage hab ich noch nie gehört. Wird dort dem Namen entsprechend ein Trenner in der Mitte der Anlage montiert und man hätte insgesamt eine Anlage von ca 10.00x0.75 ?



Ja, das ist das Prinzip, mit einer Mittelkulisse. Dann kann man auf beiden Seiten verschiedene Motive gestalten, zum Beispiel auf der einen Seite einen mittleren Bahnhof, auf der anderen Strecke mit oder ohne weitere Betriebsstellen.

Die Maße sind dabei nicht fest. Nur sollte man nicht viel breiter als 1,60 m bauen, damit man noch alles erreichen kann. Die Mittelkulisse muß nicht genau in der Mitte sein, man kann den Teil mit dem Bahnhof zum Beispiel breiter machen und den Streckenteil schmaler.

Grüße,
Bernhard


BernhardI

RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#18 von BernhardI ( gelöscht ) , 20.10.2018 21:52

Zitat
Mein persönlicher Favorit ist eine freistehende U/G Anlage, bei der den Steuerstand in die Mitte machen würde.



Gut, eine Big-Boss-Anlage dieser Art mit "Steuerstand" ist das Gegenteil... Da wär wohl wirklich U am besten.

Grüße
Bernhard


BernhardI

RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#19 von kleiner Wolf , 20.10.2018 22:27

Hallo Frido,
komme gerade von Trainig zurück und habe die Ergüsse gelesen.
Das bodentiefe Fester habe ich als solches nicht erkannt, dann in Bauzeichnungen immer die Höhe mit angegeben wird.
Auch nicht weiter schlimm, dann würde sich die Anlagenform ergeben.

Bild entfernt

Den Bahnhof habe ich aufgetrennt, da jetzt eine größe Länge möglich ist, weil ein Anlagenschenkel wie von Bernhardt vorgeschlagen an der Wand anliegt.

Eventuell kötnnte man den Bahnhhof noch nach Nordost drehen, denn 1,25 mtr. Gangbreite braucht es nicht.
Hilfreich wäre auch eine Angabe, welche Türen und Fenster komplett [90°] zu öffen wären, dannach richtet sich die Gangbreite.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#20 von kleiner Wolf , 21.10.2018 11:50

Hallo Frido,
hatte ja bereits angedeutet, dass sich der Bahnhof noch strecken lässt.
Zeige hier eine Variante mit größerem Bahnhof inkl. einer Nebenstrecke mit Endbahnhof.
So jetzt hast du genügend Anregungen, wie man den Raum beplanen könnte.

Bilder entfernt

Nun bin ich gespannt was du daraus machst.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#21 von Joak , 21.10.2018 15:08

Hallo Frido,

bei diesen Raumverhältnissen würde ich mir den Vorschlag von Bernhard doch mal überlegen. Hier wäre eine saubere Streckenführung möglich, und Du hast zwei Seiten mit unterschiedlicher Gestaltung.
Mit Rücksichtsnahme auf alle Türen und Fenster die erreichbar sein müssen, zerstückelst Du den ganzen Raum und die Anlage. Der Vorschlag von Roland ist auch nicht schlecht, aber einen herausnehmbaren Anlagenteil in der Größe - evtl. mit Sbf usw. - erscheint mir recht schwierig realisierbar zu sein. Ich denke Problematiken sind dort vorpragrammiert.

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit bei Dir Zuhause Räumlichkeiten zu tauschen ?


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de WIEDER ONLINE


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.218
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#22 von kleiner Wolf , 21.10.2018 15:49

Zitat

Der Vorschlag von Roland ist auch nicht schlecht, aber einen herausnehmbaren Anlagenteil in der Größe - evtl. mit Sbf usw. - erscheint mir recht schwierig realisierbar zu sein. Ich denke Problematiken sind dort vorpragrammiert.


Hallo Hauke,
wie kommst du jetzt auf einen herausnehmbaren Anlagenteil, dies war eine Anregung von Bernhard bezogen auf eine Anlage an der Wand entlang.

Zitat

In solchen Fällen kann man den Anlagenteil vor der Tür herausnehmbar oder klappbar machen. Das funktioniert sogar bei häufigem Öffnen; eine praktisch nicht benutzte Tür ist noch viel besser.


Mittlerweile sind wir bei einer fast freistehenden Anlage im Raum.
Weder in Posting 19 bzw. 20 wird ein herausnehmbarer Teil benötigt.
Die von dir ebenfalls favorisierte Anlage mit Trennkulisse macht für mich nur einen Sinn bei einer Zungenanlage.
Bei einer Rechteckt-Anlage weniger, nur wenn man nicht unterschiedliche Motive darstellen möchte.
Aber warten wir mal ab was der TO dazu sagt.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#23 von Weiler , 21.10.2018 18:50

Hallo miteinander,
war den Tag über unterwegs. Deswegen melde ich mich erst jetzt.

@ Bernhard,
das mit der Zweiseiten-Anlage ist ein echt interessantes Konzept. Allerdings sehe ich dann von meinem Steuerstand auch immer nur die Hälfte der Strecke bei einer Zweiseiten-Anlage. Mir gefällt eine "Big-Boss-Anlage", wie du sie nanntest, deswegen möchte ich eine U-Anlage.

@Roland
Vielen Dank für deinen Einsatz!
Wenn ich ehrlich bin gefällt mir dein Vorschlag mit dem vergrößerten Bahnhof super. Auch sind alle Türen noch erreichbar und die Anlage verspricht großen Spielspaß.

Ich bin schon seit gestern an einer U-Anlage in Wintrack beschäftigt, allerdings ist es noch nicht so weit diese präsentieren zu können. Im Vergleich zu Rolands Vorschlag ist der Unterbau meiner Planung an der linken langen Seite gespiegelt.

Einen schönen Abend euch allen!

Grüße Frido


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#24 von kleiner Wolf , 21.10.2018 19:05

Nabend Frido,

freut mich, dass du dich vom Rechteck verabschiedest hast.
Du wirst es nicht bereuen.
Nun sind alle gespannt, welchen Gleisplan du uns hier vorstellen wirst.
Dir auch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche.


Gruß
Roland




aktuelle Planung
mittlerer Kopfbahnhof viewtopic.php?f=24&t=183804


 
kleiner Wolf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.093
Registriert am: 14.08.2013


RE: Neubau Märklin H0 K-Gleis 5.00x2.50

#25 von Weiler , 21.10.2018 19:20

Hallo Hauke, habe dich ganz überlesen ops:

Zitat
Vielleicht besteht ja die Möglichkeit bei Dir Zuhause Räumlichkeiten zu tauschen ?



Nein, leider nicht. Mein ehemaliges Eisenbahnzimmer ist direkt neben an. Dieser Raum beträgt allerdings nur 4.00x3.00m, von dem her kommt für mich ein Rücktausch nicht in Frage.

Einen schönen Abend euch allen!


_______________________
Mfg Frido


Weiler  
Weiler
S-Bahn (S)
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz