RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#1 von marshaj , 14.12.2018 13:32

Hallo!
Es geht hier um eine Märklin Dampflok T18 (2'-C-2') mit Delta-Decoder, die ich auf M-Gleisen fahre.

Das Auffällige: bereits in Kurven mit Normalradius fällt eine deutliche Abnahme der Geschwindigkeit bzw. Anstrengung des Motors auf, die auf Geraden völlig verschwindet. Bei Kurven des Parallelkreises fällt der Effekt geringer aus.

Mein Diagnoseversuch: die Spurweite der Räder der Antriebsache scheint falsch eingestellt zu sein. Die Messung ergab für die erste und letzte C-Achse Innenabstände von 13,8 und 14,0 mm, die mittlere Achse hat dagegen fast 14,3mm. Die Möglichkeit zum Auslenken der mittleren Achse ist zudem noch ziemlich gering, konnte ich aber bisher noch nicht richtig nachmessen.

Meine Annahme zur Abhilfe: reduzieren der Spurweite der mittleren C-Achse auf < 13,8 mm.

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den Abstand der Räder der Antriebsachsen selbst zu verändern ohne dabei einen Schaden zu erzeugen? Mein Werkzeug zur Spureinstellung (von Fohrmann) scheint für eine Einstellung ohne Ausbau der Achse nicht geeignet zu sein.

Vielleicht könnt Ihr mir ja einen guten Rat geben.


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#2 von SAH , 14.12.2018 15:17

Guten Tag Hans-Jürgen,

Du brauchst das Fohrmann Radpresswerkzeug und die Radsatzlehre.
Kuppelstangen entfernen, Lehre mit der 13,8mm Seite zwischen die Räder und den Schraubstock mit den richtigen Radaufnahmen bestückt bedienen.

mit freundlichen Grüßen
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.695
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#3 von Schwanck , 14.12.2018 17:52

Moin,

sehr richtig! Vor mehr als 20 Jahren, ja noch zu DM-Zeiten, habe ich mir diese Geräte auch gekauft, weil ich gemerkt hatte, dass man nur mit den Radaufnahmen saubere Arbeit leisten kann. Nun profitieren fast* alle Kameraden des MEC-Minden davon.


* Nicht alle haben H0!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#4 von marshaj , 14.12.2018 21:27

Danke für Eure Beiträge!
Das Presswerkzeug und die Lehre habe ich wie oben schon erwähnt hier. Die Teile haben mir schon viel geholfen.
Bei den Antriebsrädern habe ich aber zwei Sorgen:
1. Lockert das Verschieben nicht die Räder von der Achse?
2. Die eine Seite des Presswerkzeugs ist ausgefräst, so dass der Bereich um die Achse nicht unterstützt wird. Ist so ein Antriebsrad stabil genug, dass die Kraftwirkung auf den Radrand von den Speichen allein aufgenommen werden kann? Geeignete Radaufnahmen habe ich für diese Achsen bisher nicht. Vielleicht sollte ich vorsichtshalber Eisenplättchen als Stütze dazwischen legen.


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#5 von Schwanck , 14.12.2018 22:32

Moin Hans-Jürgen,

damit es keine Missverständnisse gibt, Stephan-Alexander und ich sprechen von der Fohrmann Aufpressvorrichtung Art. 90810 mit den dazu passenden Aufpressbüchsen Art. 90811 für Märklin-Räder bzw. 90812 für die anderen Hersteller.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#6 von marshaj , 14.12.2018 23:46

Danke für die Klarstellung!
So ein Teil habe ich natürlich nicht und habe es bisher nie gebraucht. Das ist in ca. 55 Jahren Modellbahninteresses das erste Mal dass solch ein Fehler auftritt. Für eine optimale Reinigung der anderen Loks ist das sicher toll, aber solange die noch immer recht gut fahren wären mir der Aufwand für Arbeit und Gerät etwas zu hoch.
Damit scheint das Spurweitenproblem für mich so nicht lösbar zu sein. Da ich hier auch weit und breit niemanden kenne der sowas macht werde ich einmal grübeln wie man das anderweitig beheben kann. Besonders dringend ist die Sache ja nicht.


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#7 von klein.uhu , 15.12.2018 00:11

Moin Hans-Jürgen,

Es gibt eine einfachere Bastellösung, nicht so professionell, aber machbar:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...rlehre#p1529559
Mein Schraubstock ist der eines Bohrständers, mit brauchbar exakter Parallelführung der Backen.
Ich habe das nach meinen Möglichkeiten etwas abgeändert:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...rlehre#p1529724
Es geht ja letztendlich nur um wenige Zehntel Millimeter. Wenn man das vorsichtig so macht, klappt das.
Man darf nur die Räder nicht zu viel zusammenpressen, zurück ist sehr schwierig.

Wenn Du noch Fragen hast: gerne. Möglicherweise könnte ich auch noch ein Foto machen.

Nachtrag:
hier gibt es dazu die Fotos
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...908953#p1908953


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.863
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#8 von Jochen53 , 15.12.2018 17:43

Hallo Hans-Jürgen,

ich würde die Lok zu einem Fachmann bringen, der Loks repariert. So teuer kann das schließlich nicht sein.

Viel Grüße, Jochen.


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#9 von klein.uhu , 15.12.2018 18:05

Manchmal macht es einfach Spaß, selbst etwas zu machen, ein Problem zu lösen, mal den eigenen Grips anzustrengen, und auch dabei etwas dazu zu lernen, auch handwerkliches Geschick. Mir jedenfalls.

Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, und auch der zuerst mal was lernen musste, kann es nicht schaden, wenn man selbst mal was macht, als nur zu kaufen und zu konsumieren. Meine Meinung.

klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.863
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#10 von marshaj , 15.12.2018 19:12

Das mit dem Fachmann habe ich mir auch schon überlegt, aber mit dem "bringen" ist das hier so 'ne Sache.
Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als die Lok irgendwo hin zu senden.
Ich muss 'mal suchen wer das im Netz anbietet.

Zwischenzeitlich werde ich einmal meinen kleinen Schraubstock inspizieren, ob der mit einer kleinen Adaptation dafür verwendbar wäre.
Mit der Lupe habe ich gesehen, dass ein Rad einen Millimeterbruchteil über die Achse herausreicht. Beim Zusammenpressen könnte also die Achse vielleicht schon als Maßhalter dienen.


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#11 von JoWild , 15.12.2018 19:54

Zitat von marshaj im Beitrag Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

.....
Das Auffällige: bereits in Kurven mit Normalradius fällt eine deutliche Abnahme der Geschwindigkeit bzw. Anstrengung des Motors auf, die auf Geraden völlig verschwindet. Bei Kurven des Parallelkreises fällt der Effekt geringer aus.
...


Hallo Hans-Jürgen,
dieser Effekt ist allerdings auch durchaus normal. Die Lokomotiven haben anders als ein Auto kein Differential. Damit ergeben sich zwangsweise im Bogen unterschiedliche Wege auf dem Gleis, die zu zusätzlichem Kraftaufwand führen und Schlupf auf dem Gleis erzeugen - je enger der Bogen und je mehr Achsen um so mehr. Solltest du eine Strommessung am Gleis haben, dann kannst du das dort auch deutlich sehen. Und bei Delta-Decodern ohne Lastregelung siehst du auch eine Verminderung der Geschwindigkeit.

Vielleicht prüfst du erst mal bevor du etwas änderst, ob deine Lokomotive im Gleis zwängt oder nicht, also im Stillstand um die Hochachse kein fühlbares Spiel hat oder doch.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.017
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#12 von klein.uhu , 16.12.2018 16:31

Suchbegriffe: Radsatzinnenmaß Spurlehre Spureinstellung Radsatz Richtgerät


Moin,

Zitat von klein.uhu im Beitrag #7

Mein Schraubstock ist der eines Bohrständers, mit brauchbar exakter Parallelführung der Backen.
... könnte ich auch noch ein Foto machen.


Hier nun die Fotos: Ich denke die Bilder sagen alles.







Die INBUS-Made wird von innen eingeschraubt. Durch den Sechskant für den INBUS-Schlüssel ist ein Loch für die Achsenden vorhanden.


Hier als Demo ein einfacher Radsatz. Es funktioniert auch bei im Chassis eingebauten Radsätzen meistens, wenn die Räder noch zu groß sind.

Jeder kann dieses Prinzip seinem Schraubstock anpassen, bei mir stand gerade dieser zur Verfügung.


Zum Aufpressen von Rädern auf Achsen ist diese "Bastel-Lösung" wahrscheinlich nicht geeignet, aber zum Verschieben eine Rades auf der Achse / zur Verkleinerung des Radsatzinnenmaßes durchaus brauchbar. Zum genauen Einstellen des Radsatzinnenmaßes sollte eine Lehre von Fohrmann vorhanden sein, sonst drückt man leicht das Rad zu weit auf die Achse - zurück funktioniert das mit dieser Lösung nicht! Der Schraubstock sollte einigermaßen exakt parallel geführt sein (bei diesem ist die Führung auf der Unterseite einstellbar). Bitte mit viel Gefühl arbeiten!


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.863
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 27.01.2022 | Top

RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#13 von floete100 , 16.12.2018 17:31

Uhu, die Idee ist super.

Für den Fall, dass das jemand nachbauen möchte, muss ich etwas klugscheißen : Mit der Bezeichnung "Inbus-Madenschraube" kommt vielleicht nicht jeder klar. Die korrekte Normbezeichnung ist "Gewindestift mit Innensechskant" nach ISO 4026 (früher DIN 913). "Inbus" ist ein Markenzeichen der Firma Inbus GmbH.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.873
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#14 von marshaj , 17.12.2018 09:48

Das mit dem umgebauten Schraubstock finde ich klasse!

Nun aber erst zwischendurch zum aktuellen Stand meiner Lok.

Zitat

... Vielleicht prüfst du erst mal bevor du etwas änderst, ob deine Lokomotive im Gleis zwängt oder nicht, also im Stillstand um die Hochachse kein fühlbares Spiel hat oder doch.



Das habe ich inzwischen geprüft, mit dem Ergebnis, dass die mittlere Achse in der Kurve zwar recht stramm sitzt, aber wohl noch nicht wirklich zwängt. Die darauf folgende erneute Prüfung des Fahrgestells brachte dann die weitere Erkenntnis, dass die Auflageflächen der Vorläufer-Fahrgestelle ungefettet waren. Eine geringe Gabe von Fett brachte diese dann dazu leichter in die Kurvenposition zu rutschen. Der Fahrtwiderstand in der Kurve scheint jetzt deutlich verringert zu sein. Die Spureinstellung ist zumindest nicht mehr unbedingt notwendig.

Trotzdem werde ich mir die Schraubstock-Idee näher ansehen und bei Gelegenheit den Radabstand noch um die -0,5 mm korrigieren.


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#15 von klein.uhu , 17.12.2018 10:30

Zitat

... Die korrekte Normbezeichnung ist "Gewindestift mit Innensechskant" nach ISO 4026 ...


Gut das dass Heinz Erhardt nicht ...
"Hinter eines Baumes Rinde saß die [s] Made [/s] Gewindestift-Witwe mit dem Kinde ..."
Uff **)

Eine INBUS-Made *) sollte es am Schraubstock deswegen sein, weil diese eben dieses für die überstehenden Achsenden benötigte Loch hat, und weil der Durchmesser des Randes in etwa der Radnabe bei Speichenrädern entspricht. Dadurch werden die Speichen nicht belastet. Je nach Schraubstock für ein Madenloch mit Gewinde M5 oder M6.

*) INBUS Ist ein Markenname und Abkürzung für "Innensechskantschraube Bauer und Schaurte"der Inbus IP GmbH
**) Abkürzung für "unbewußt falsch fehlerhaft"


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.863
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#16 von floete100 , 17.12.2018 11:16


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.873
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#17 von Morzi , 17.12.2018 12:11

Hallo!

Mit einer Bügelmeßschraube geht's auch. Hat ein feines Gewinde zum Feinfühligen einstellen.
Allerdings kosten die je nach Bauart halt einiges.

Gruß
Martin


Spielbahner


 
Morzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert am: 22.05.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, TT, N, Z
Steuerung Trafo´s
Stromart AC, DC, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#18 von floete100 , 17.12.2018 12:33

Zitat

Hallo!

Mit einer Bügelmeßschraube geht's auch. Hat ein feines Gewinde zum Feinfühligen einstellen.
Allerdings kosten die je nach Bauart halt einiges.

Gruß
Martin


Das würde ich nicht empfehlen - jedenfalls wenn die Bügelmessschraube auch noch ihrem eigentlichen Verwendungszweck dienen soll. Beim Radsatzpressen fallen ganz schöne Kräfte an (vor allem beim Losbrechen), wofür die BMS nicht ausgelegt ist. Sogar Fohrmann empfiehlt bei seinem Spurwerkzeug das Losbrechen per Hammerschlag - um das Gewinde zu schonen!

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.873
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#19 von Morzi , 17.12.2018 12:55

Zitat

Zitat

Hallo!

Mit einer Bügelmeßschraube geht's auch. Hat ein feines Gewinde zum Feinfühligen einstellen.
Allerdings kosten die je nach Bauart halt einiges.

Gruß
Martin


Das würde ich nicht empfehlen - jedenfalls wenn die Bügelmessschraube auch noch ihrem eigentlichen Verwendungszweck dienen soll. Beim Radsatzpressen fallen ganz schöne Kräfte an (vor allem beim Losbrechen), wofür die BMS nicht ausgelegt ist. Sogar Fohrmann empfiehlt bei seinem Spurwerkzeug das Losbrechen per Hammerschlag - um das Gewinde zu schonen!

Gruß,
Rainer




Hallo!
Das stimmt, deswegen hab ich auch eine gaaaanz billige nur für diesen Zweck. Zum Messen eine Schiebelehre.

Gruß
Martin


Spielbahner


 
Morzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 305
Registriert am: 22.05.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, TT, N, Z
Steuerung Trafo´s
Stromart AC, DC, Analog


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#20 von WolfiR , 18.12.2018 00:02

Zitat

Zum Messen eine Schiebelehre.



Hallo,

da wir schon beim Klugscheissen waren:
Das heißt jetzt Meßschieber.

Gruß
Wolfgang


 
WolfiR
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.381
Registriert am: 08.01.2009
Spurweite H0, H0m, 1, Z
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#21 von Schwanck , 18.12.2018 09:09

Moim,

jedem sei erlaubt zu zeigen, wenn er etwas gelernt hat.

Wer mit Haushaltswerkzeug am Küchentisch bei den genannten Arbeiten schon einmal taumelnde Radsätze (Humpelbeine) erzeugt hat, weiss jetzt wovon hier die Rade ist. Lehrgeld sollte man hierbei nur einmal bezahlen.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#22 von Jochen53 , 18.12.2018 09:32

"da wir schon beim Klugscheissen waren:
Das heißt jetzt Meßschieber."


Das ist mir eigentlich "klugscheissegal", seit über 50 Jahren heißt das Ding bei mir Schieblehre und mein österreichischer Kollege in der Firma nennt es Schiebelehre, andere sagen Schublehre dazu. "Schraubenzieher" erfüllen genauso ihren Zweck wie "Engländer" oder "Franzosen" oder wie Rollgabelschlüssel oder Schraubendreher.

Viele Grüße, Jochen.


Jochen53  
Jochen53
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 24.09.2015
Spurweite H0
Steuerung CU 6021; Control 80f
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#23 von brotherherby , 20.12.2018 20:40

Zitat

"da wir schon beim Klugscheissen waren:
Das heißt jetzt Meßschieber."


..... und mein österreichischer Kollege in der Firma nennt es Schiebelehre, andere sagen Schublehre dazu....
Viele Grüße, Jochen.


Dann frage einmal deinen österreichischen Kollegen ob er ein "Schätzeisen" kennt!
LG
Herbert


LG und
ciao

Herbert


brotherherby  
brotherherby
InterRegio (IR)
Beiträge: 102
Registriert am: 24.02.2011


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#24 von marshaj , 21.12.2018 11:34

Inwieweit ist jetzt der regionale Name des 1/10 mm Messgerätes für mein Spurweitenproblem von Interesse :
Wenn gewünscht könnte ich Euch gern einen speziellen Faden dafür aufmachen ...


Viele Grüße aus der Lüneburger Heide,
Hans-Jürgen


 
marshaj
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 02.09.2013
Ort: Lüneburger Heide
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: Märklin: wie Spurweite von Antriebsachse einstellen?

#25 von jogi , 21.12.2018 12:50

Hallo Hans-Jürgen

Ich kann Dir nur erzählen , wie ich es machen würde.
Klar, einige werden die Hände über den Kopf zusammenschlagen.

So, wie es „ klein Uhu „ gezeigt hat mit seinem Schraubstock , bei mir sieht es genauso aus





Zuerst einmal die ganzen Gestänge abbauen. Dann braucht man etwas zum unterlegen, bei mir ein Gewindestift, der in die Backen eingedreht wird , damit das Treibrad nicht beschädigt wird. Das Gewinde , wo die Treibstange angeschraubt ist , steht etwas hervor.
Aber ACHTUNG : es kann sein , das die Achse zu lang ist, dann kann man das Rad nicht weiter aufdrücken. Dann braucht es einen Stift, der noch eine Öffnung hat ( Durchmesser der Achse ) damit das Rad weiter aufgedrückt werden kann.Die Achse muß dann abgeschliffen werden ( plan mit dem Rad )

Als Beispiel:





Das Teil hat bisher gute Dienste geleistet.

Für spezielle Sachen habe ich mir entspr. Aufnahmen auf der Drehbank erstellt, so das die zu drückenden Räder kompl aufliegen.



Viel Erfolg


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Bilder jogis Bahn
Jogis Bahn
Betrieb auf jogis Bahn

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.944
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz