RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#451 von nordlicht52 , 31.08.2020 13:50

Moin Peter,

Du bist ja gleich auf mehreren Baustellen aktiv, verwechsel die nicht ausversehen, sonst wird noch der Schattenbahnhof gefliest

Deiner Frau Alles Gute und das es schnell wieder besser wird.


Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935


 
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert am: 10.02.2017


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#452 von Jürgen Moba , 31.08.2020 21:09

Hi Peter.

einen sehr schönen Zug hast du dir da mit der Startpackung an Land gezogen und das für den Preis
Hätte der eine andere Farbe hätte ich den auch schon.

Zitat

@Micheal 1. (-me-): Du bist schuld, und Du bist schuld, denn jetzt kommst Du auch noch mit einem weiteren Schnäppchenangebot um die Ecke. Da bin ich echt in Versuchung, denn der aufgerufene Preis ist heiß und fünfteilig macht er wirklich was her, zumal er fünfteilig in der Realität fährt, oder?



Peter, Vorsicht mit der Realität.
Denn wenn du hier schaust must du dir noch so eine Startpackung mit Ergänzungsset
und 2 mal bei dem von Michael vorgeschlagenen Angebot zuschlagen
https://www.youtube.com/watch?v=w4G-_A6yND0

Wünsche Gesundheit und dir viel Spaß mit deinem neuen Zug.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.099
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#453 von Miraculus , 03.09.2020 13:45

Grüß Gott Stummis,

heute ist auf der Baustelle eine kleine Auszeit, welche ich für die Beantwortung der Post und eine kleine Anfrage nutzen möchte.

Um die Post zu beantworten habe ich mal wieder meine Besucherliste zu Rate gezogen und dabei festgestellt, dass sich doch im Juni einer "reingeschmuggelt" hatte,

Zitat

Hallo Gregor,

Zitat

Bedeutet das nun, dass man nur die MS2 ausstöpseln muss, wenn man Loks anmeldet und danach ein ganz normaler Betrieb auch mit der MS2 möglich ist?
Oder muss die MS2 dauerhaft ausgestöpselt sein, wenn iTrain läuft?
Auf jeden Fall ist das eine sehr günstige und attraktive Art der Modellbahnsteuerung.


andere Modellbahnsteuerprogramme können eine MS2 in einem solchen Kontext in den Slavemodus versetzen, in den die MS2 z.B. auch immer dann muß, wenn sich eine CS3 oder CS2 oder eine andere MS2 mit niedrigerer Seriennummer im selben CAN-Netz befindet...
Xander wird das sicher auch einbauen, dass iTrain das automatisch erkennt und die MS2 entsprechend einstellt, wenn iTrain die Masterrolle einnimmt. Tatsächlich ändert Märklin da auch hin und wieder etwas. Das genaue Procedere kann also versionsabhängig sein.

MfG

vik




welchen ich noch nicht ausgiebig begrüßen durfte.

Deshalb, hier und jetzt. Lieber Vik, danke für deinen Beitrag, welcher unentschuldbar, irgendwie unterging. Trotz allem begrüße ich dich von ganzem hier in Klostermühl. Gerne darfst Du wieder reinschauen und mir helfend zur Hand gehen, wenn ich Super-DAU mal wieder etwas völlig falsch verstehe .
Wie beschrieben habe ich das Projekt iTrain vorerst, bis zum Kauf einer CS3, zurückgestellt, da ich derzeit iTrain nicht so nutzen kann, wie ich es gerne hätte.

Und wenn wir schon dabei sind, es kam ein Erich hinzu. Werter Erich, zur Begrüßung und in Anlehnung an meinen Limerick-Poeten-Thread ist es mal wieder an der Zeit, etwas zu dichten:

"Der Erich aus Idar-Oberstein, ein Pfälzer gar fein,
schaut hier in Klostermühl rein, so muss es sein,
hinterlässt ein Fingerzucken, welche anfangen gar fürchterlich zu jucken,
auf der Suche nach ner Packung der Epoche IIIb bis vier,
darauf trinken wir zusammen ein Bier rost: "


Danke für die guten Wünsche für meine Frau. Bislang hat sie auch diese OP gut überstanden. Ob's geholfen hat, wird die Zukunft zeigen. Erich, Du bist sozusagen die BR 74 in meiner Liste



Wie oben ersichtlich, die BR 75 folgte auf dem Fuße.

Zitat

Zitat

Also ganz ehrlich, einen allzugroßen Unterschied bemerke ich da nicht, aber ich bin kein Maßstab. Und bevor jetzt die Hardcorenietenzähler um die Ecke kommen, in Klostermühl weht niemals Wind



Vor nen Hardcorenietenzählern (Ich wusste nicht, dass wir da inzwischen eine weitere Steigerung drin haben ) musst du da auch keine Sorge haben, eher vor den Soundfetischisten.

In dem Zusammenhang: Wenn man keinen Unterschied zwischen diesen 3 Baureihen ausmachen kann, ist das schon eher suboptimal. Zum Glück hat man aber sogar bei den Mätrix Sounds darauf geachtet, dass es sich bei 245 und 247 um Dieselelektrische Loks handelt

Viel Spaß mit dem Neuzugang, dass ist das Wichtigste.




@Philipp: Lieber Philipp, auch dich begrüße ich freudig in Klostermühl und hoffe auf viele Besuche und Kommentare.

Apropos Kommentare, siehste, haste wieder was gelernt. Und ich wollte den "Nietenzählern", wenn es sie denn überhaupt gibt, auch nicht zu nahe treten, sondern auf die im Realvideo zu hörenden Windböen hinweisen, welche so in Klostermühl nicht auftreten werden. Obwohl, ab und an ein Wind ops: , aber lassen wir das .

@Michael (-me-): Danke für den Hinweis. Das hatte ich mir so ähnlich gedacht. Mal schauen, ob ich die zwei Wagen noch ordere. Warum und weshalb, siehe weiter unten.
@Sarah: Ich schlage keine Frauen . Obwohl

[youtu-be]https://youtu.be/J1jiuaCRIjU[/youtu-be]
@Thomas: Brrrrrrruuuuuuuummmmmmm .

@Gerhard: Auch dir Danke für's Reinschauen und die guten Wünsche. Ich hab se alle weitergegeben. Und meinem Frauchen hab ich natürlich gleich gebeichtet

@Bernd: Danke und siehe oben. Zuletzt, keine Angst. Mit dem Fliesen und Ausfungen bin ich durch. Gott sei Dank, es zeigt sich ein Licht am Ende des Tunnels. Nächste Woche kommt der Elektrikus und Bodenleger und Endspurt ist angesagt.

@Jürgen: Du und Michael, ihr seid gemein flaster: . So was löst immer einen Haben-Will-Effekt aus.

Somit kommen wir zum heutigen Anlass meines Beitrages.

Zur Stressbewältigung war ja in der knappen Freitzeit etwas Spielen angesagt. Als ich also so vor meinem SBF 3 saß und den Zügen beim Kreiseln zusah keimte in mir eine Idee.

Ich dachte so bei mir, was ist mit dem ungenutzten Platz innerhalb der Wendel : :

Durch die Anordnung und gegenüberliegenden Zufahrten zu den einzelnen SBF-Ebenen hätte ich an dieser Stelle ja von "oben" recht guten Zugriff, so dass hier eventuell noch ein Parkplatz für kurze, so ca. 110 bis 120 cm lange Zuggarnituren Platz finden würde. Und wer ist Schuld? Natürlich der oide Heichtl mit seiner Himmelsbahn, welcher auch jeden Quadratmilimeter ausnutzt. Das Ausrechnen des Klostermühler Heichtls https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2148873#p2148873 überlasse ich Euch

Die aus der neuen Startpackung und Ergänzungspackung vorhanden Gleise wurden sogleich mal provisorisch ausgelegt. Ausschauen tut das Ganze dann folgendermaßen





Wie man sieht, eine kurze Wendezuggarnitur hätte Platz. Ich glaube sogar, ein vierteiliger Regionalexpress.



Weitere Überlegung war, bedingt durch die letzten Umplanungen, die bisherige Wendelauffahrt im R2,



auf die des äußeren R3-Radius



zu legen,



um eventuell eine geringere Steigung



zu ermöglichen.


Das allerdings nicht so gut, da bedingt durch nunmehrige innere Umfahrung die "Kreuzung" der beiden Strecken etwas nach Außen verlegt würde und auch hier die Problematik der Durchfahrtshöhe gegeben ist.

Das sind aber bislang nur Gedankenspiele. Ob ich das so umsetzen kann und werde mache ich von den tatsächlich möglichen Zugriffsmöglichkeiten abhängig.

Ein kurzes Video von der Erstbefahrung des zusätzlichen Parkraumes gibt es natürlich auch.

[youtu-be]https://youtu.be/uBfI7dJ_DWA[/youtu-be]

Sodele, Feuer frei für Eure Kritik und sonstigen Anregungen.


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.498
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#454 von Jürgen Moba , 03.09.2020 16:30

Hallo Peter,

die Abstellgleise innerhalb der Wendel unbedingt bauen, wenn du dann noch überall gut rankommst.
da würde auch noch ein 4, Gleis passen
1,10m Länge ist schon was! Vorallendingen für Triebwagen wie so ein Schienenbus, die sicherlich irgendwann dazukommen.
Ich zeigs dir eunfach, auch auf die Gefahr hin, den haben will Relex Auszulösen
Siehe hier: viewtopic.php?p=2134289#p2134289
Ich hab bei mir genau solche Abstellgleise nachträglich eingebaut um Platz für kurze Wendezüge und Treibwagen zu haben.

Also Bauen

Wendel in R3 hört sich im ersten Moment immer besser an als R2. In deinem Fall aber nur wenn die Steigung gnaus groß ausfällt wie beim R2 Wendel.
Was glaube ich eng wird wegen der "früheren" Kreuzung des Schattenbahnhofsgleises.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.099
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10G B1 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#455 von nordlicht52 , 03.09.2020 17:31

Moin Peter,

der größere Radius gefällt mir auch besser. Kannst Du nicht das Gleis in der Steigung noch etwas (mit einer Geraden) verlängern? Dann kommt die Durchfahrt etwas später und jeder Millimeter zählt

Hättest Du die Steckdosen etwas weiter nach innen verlegt , kann auch das innere Gleis von links etwas weiter gerade verlaufen und später in die Kurve nach außen gehen.

Na was solls, irgendwas ist immer


Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935


 
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert am: 10.02.2017


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#456 von Mornsgrans , 03.09.2020 18:16

Peter,
danke für Deinen Willkommensgruß

Zu Deinem Gedankenspiel "Durchfahrtshöhe":
Durch das Auslegen der drei Gleise in der Wendel ändert sich für Dich bezüglich der Durchfahrtshöhe nichts.

Vergleiche die jetzige Situation mit dem Bild in Beitrag #419 zwei Seiten weiter vorne im Thread.
Die Weichen und Einmündung der neuen Gleise liegen an der gleichen Stelle, wie das Umfahrgleis

Zitat


die 10cm, die die Steigung jetzt früher oben sein muss, machen den Bock auch nicht fett.

Grüße aus Idar-Oberstein

Erich


Meine Moba-Vergangenheit
"Eisenbahner mit der Venus am Bande h.c."


Mornsgrans  
Mornsgrans
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.712
Registriert am: 21.10.2015


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#457 von XelionRail , 03.09.2020 20:22

Servus Peter,

schön, dass es hier weiter geht, langsam aber stetig wächst die Anlage Bei den Stumpfgleisen hab ich zwei Fragen:

1. Warum ist es so gebaut, dass das vorderste Gleis nur mit so einer S-Kuven Fahrt erreicht wird? Da könnte man doch auch das zweit-vorderste Gleis mit einer Linksweiche abzweigen und dann in das vorderste Gleise mit der kleinen Linkskurven einmünden. Beide Gleis würde dann auch noch etwas länger werden.

2. Bist du sicher, dass du bei der Gelegenheit jetzt nicht noch ein paar mehr Stumpfgleise einbauen willst?

Ansonsten noch Glückwunsch zu deinr Neuerwerbung. Das Gefühl für neues Rollmaterial ist bei mir auch immer unbeschreiblich.

Und ganz wichtig: alles Gute für deine Frau.

Happy Mobahning.


Grüße aus dem Münchner Outback, André

--

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: ESU :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - Stammtisch


 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung DCC, BidiB, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#458 von Miraculus , 03.09.2020 20:36

Guten Abend,

bevor's auf die Couch geht noch schnell die Post
@Jürgen: Alter Angeber . Ich erlaub mir mal

[quote="Jürgen Moba" post_id=2134289 time=1593165558 user_id=31791][/quote]

Schaut gut aus die Erweiterung. Und nen Teil davon hab ich auch. Deshalb hier mein Angebervideo 8)



Ansonsten werd ich, sofern es die Zugriffsmöglichkeiten erlauben, deinen Rat befolgen. Dazu aber gleich noch etwas mehr.

@Bernd: Wie genau die Steigung sein wird kann ich noch nicht sagen. Die Steigung würde dann ja direkt am ersten R3-Gleisbogen beginnen müssen. Und das ist etwas diffizil, da Bogen und Steigungsbeginn oft zu Problemen führen sollen. Habe da selbst noch keine Erfahrungen gesammelt. Und das mit den Steckdosen hab ich auch bemerkt, leider erst, nachdem die Löcher bereits gebohrt waren

@Erich: Bitteschön. Und bezüglich Durchfahrtshöhe schon, da ich durch die Verlegung in das R3-Gleis quasi 2 mal kreuzen muss.



Die zweite Kreuzung wäre unproblematisch, aber die erste eher nicht, da diagonal verlaufend und etwa 20 cm vorher. Ich denke, dass sich hierdurch der gewünschte Effekt der geringeren Steigung nahezu aufheben wird.

@André: Willkommen zurück. Danke für die guten Wünsche. Und jetzt bist Du mit deinem Post meinen Ausführungen zuvor gekommen . Denn

1. Hatte ich lediglich mal die Gleise aus der neuen Start- und Ergänzungspackung zur Hand gehabt

2. Würde ich hier, beim vordersten Gleis



natürlich eine bis drei Linksweichen einsetzen, um die S-Kurve zu vermeiden.

Dadurch hätte ich insgesamt noch etwa vier bis fünf Speichergleise mehr. Aber wie gesagt, dass hängt alles von den tatsächlichen Zugriffsmöglichkeiten ab. Diese ergeben sich leider erst, wenn ich in die zweite Ebene, bzw. den Schattenbahnhof zwei komme. Wann dies sein wird, kann ich noch nicht absehen, da als nächstes Ziel die Anschaffung einer CS3 auf dem Plan steht, um die Testphase mit iTrain fortzusetzen. Solange ist halt "nur" Spielen angesagt

Insgesamt Danke für Eure Kommentare. FAZIT: Gleise kann man nie genug haben!!


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.498
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.09.2021 | Top

RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#459 von XelionRail , 03.09.2020 20:54

Servus,


Zitat
Die zweite Kreuzung wäre unproblematisch, aber die erste eher nicht, da diagonal verlaufend und etwa 20 cm vorher. Ich denke, dass sich hierdurch der gewünschte Effekt der geringeren Steigung nahezu aufheben wird.



Man könnte auch das untere Gleis 1-2 cm absenken, siehe S-Bahn München zwischen Hacker- und Donnersberger-Brücke, ist aber nur so eine Idee

Happy Mobahning


Grüße aus dem Münchner Outback, André

--

H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: ESU :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - Stammtisch


 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 751
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung DCC, BidiB, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#460 von E-Lok-Muffel , 03.09.2020 22:50

Hallo Peter,

Also im Gegensatz zu meinen Vorschreibern halte ich das für keine gute Idee!
Warum?
Weil Du später einfach nicht drankommst!
Kurz gesagt: unzulänglich weil unzugänglich!

Durch den Sockel kannst Du nicht greifen, und seitlich und von oben werden die Gleise von der Wendel eingerahmt, die wieviel Höhe zum Durchgreifen erlaubt....?

Bau doch mal die Gleise in Deinen WT-Plan ein und mach dann noch mal die 3D-Darstellung an, da kannst Du ungefähr abschätzen, wie gut die "Unzugänglichkeit" wirklich ist...

Nix für ungut Peter, aber ich glaube, Dein SBF ist groß genug.

Schönen Abend un gute Nacht.
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.805
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#461 von Heichtl , 04.09.2020 04:42

Servus Peter,

Als Freund von "viel hilf viel" sollte ich dir eigentlich zu den zusätzlichen Abstellgleisen raten, aber wie uLi vor mir schrieb, wirst kaum bis gar nicht zu den Gleisen greifen können, da Wendel im Weg.
Und selbst bei 10cm Abstand zwischen den Wendelebenen ist ein Durchgreifen schon schwierig. Kannst ja leicht mal mit Karton oder so ausprobieren.

Grüße
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 19.01.2014


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#462 von Saryk , 04.09.2020 12:27

Moin Pittr!

da muss ich uLi aber zustimmen - die Stumpffgleise, grade auf Bodenhöhe, sind ein grauß dran zu kommen, wenn die nächste Ebene drüber sit.

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.920
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#463 von PhilippJ_YD , 04.09.2020 13:24

Danke für das Willkommen, ich bin immer wieder beeindruckt von deiner Akribie in Excel Listen

Zitat

Kurz gesagt: unzulänglich weil unzugänglich!

Nix für ungut Peter, aber ich glaube, Dein SBF ist groß genug.



Dem ersten Teil stimme ich leider vorbehaltlos zu. Wenn da einmal eine Wendel steht, ist es essig, an die inneren Gleise heran zu kommen. Ergänzend stellt sich mir die Frage, wie man Wartungsarbeiten an den hinteren Weichen durchführen möchte. Über diesen wird ja auch der Wendel gebaut, sodass man sie höchstens am ausgestreckten Arm erreichen kann. Wie sieht es da aus, falls die Weiche klemmt, der Antrieb ausfällt? Gerade letztere sind, so wie ich gelesen habe, ja nicht für unbegrenzte Lebensdauer bekannt. Sind deine schon entsprechend umgearbeitet?

Beim letzten Teil muss man leider sagen: groß genug gibt es ja eigentlich nicht beim Schattenbahnhof, allerdings sehr wohl die sinnvoll zu erreichende Größe, da stimmt die Aussage dann doch wieder.


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.647
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#464 von E-Lok-Muffel , 04.09.2020 14:00

Nachtrag:
Zu Deiner Frage, ob Kehrschleife innen oder aussen?
Wendel innen hat den Charme, dass die Kehrschleife eben aussen vorbeiführt und nicht, wie im anderen Fall, die Wendel unterkreuzen muss...

Zitat

@Bernd: Wie genau die Steigung sein wird kann ich noch nicht sagen. Die Steigung würde dann ja direkt am ersten R3-Gleisbogen beginnen müssen. Und das ist etwas diffizil, da Bogen und Steigungsbeginn oft zu Problemen führen sollen. Habe da selbst noch keine Erfahrungen gesammelt. Und das mit den Steckdosen hab ich auch bemerkt, leider erst, nachdem die Löcher bereits gebohrt waren ops:

@Erich: Bitteschön. Und bezüglich Durchfahrtshöhe schon, da ich durch die Verlegung in das R3-Gleis quasi 2 mal kreuzen muss.



Die zweite Kreuzung wäre unproblematisch, aber die erste eher nicht, da diagonal verlaufend und etwa 20 cm vorher. Ich denke, dass sich hierdurch der gewünschte Effekt der geringeren Steigung nahezu aufheben wird.



Wenn, wie im ersten Post geschrieben, die Abstellgeleise innerhalb der Wendel obsolet sind, gäbe es für die Kehrschleife diese Variante:
,
wobei, wenn ich es mir recht überlege, dann auch die Kehrschleife sich eines wie auch immer gearteten Eingriffs entziehen würde ...

Ob der Vorteil der geringeren Steigung der R3-Wendel das Havarie-Risiko in der Kehrschleife, das natürlich bei einer durchgehenden Strecke ohne Weiche geringer ist als bei einer Abstellgruppe, aufhebt??? :

"ach wie so grüblerisch sind Moba-Herzen!"
Gruß und schönes WE
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.805
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#465 von michael_geng , 05.09.2020 17:46

Mensch Peter

Schon wieder braucht Er mehr Speicher für seine neuen Züge Mei wo soll das noch hinführen.
Na ja Wendezuggleise sind immer gut , gell.
Und so viele Baustellen und noch viel zu wenig Zeit. Viele Grüße an die Family.

Mfg Michael

Also dann, Bis Neulich


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.288
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#466 von KaBeEs246 , 07.09.2020 18:04

Zitat

Man könnte auch das untere Gleis 1-2 cm absenken,



Über Andrés Vorschlag solltest du mal ernsthaft nachdenken!!

Die Zugänglichkeit der Weichen ist nur dann problematisch, wenn du die Gleise befestigen willst. Das ist m.E. beim C-Gleis im Sbf nicht notwendig, auf der Wendel schon eher. Ein Weichenaustausch ist dann zwar immer noch fummelig aber ohne ernsthafte Probleme.

Deinem dir angetrauten Weibe wünsche ich gute Besserung
und dir weiterhin erfolgreiches Schattenboxen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.225
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#467 von cs67 , 17.09.2020 09:24

Hallo Peter,

auch bei dir muss ich nach langer Zeit mal schauen, was du in der Sommerzeit so treibst

Deine unterschiedlichen Baustellen - ob MoBa oder Renovierung - wachsen ja gedeihlich.
Und über allem steht der stete Wunsch nach Erweiterung. Aber in Sachen SBF-Erweiterung muss ich uLi beipflichten.

Durch die fehlende Eingriffmöglichkeit in deine Wendelbereiche von unten sind die Stumpfgleise im Innern der Kehrschleife
im Endausbau nicht mehr erreichbar. Jetzt kommen in aller Regel noch Abstürzsicherungen an die Wendel, dann geht da gar nix mehr.
Ich würde mal bei der jetzigen SBF-Kapazität bleiben - die ist doch schon recht umfangreich

Ansonsten können wir das Thema gerne nächste Woche "live" diskutieren - freue mich auf unseren Event

Bis dahin


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#468 von Miraculus , 01.11.2020 00:19



[youtu-be]https://youtu.be/yOAl0enE7kI[/youtu-be]

Guten Abend Stummis,

habe ja schon lange nix mehr geschrieben. Wie ihr aber sicher bemerkt habt, war ich die letzten Wochen nicht untätig. Was war zu tun?

1. Bin ja noch immer mit der Kernsanierung meiner ETW beschäftigt. Aber auf der Zielgeraden und zu 99% fertig.
2. Stummibesuch in Järgersburg bei Christoph
3. Bissle spielen, bissle planen, bissle....

Aber bevor's hier weitergeht zuerst noch die Post.

Danke an André, uLi, Matthias, Sarah, Philipp, Michael, Hans und last, but not least Christoph, für Eure Anregungen, Gedanken und Vorschläge. Ich werde sie mir zu nehmen, ohne dass ich jetzt näher darauf eingehen möchte. Denn ich liege "Auf der Mauer, auf der Lauer..." (dazu gleich mehr).

Letztes Wochenende wollte ich endlich in Klostermühl weiterbauen. Dazu hab ich mal zwei Bestellungen getätigt.

1. Das UpDate von WinDigipet 2015 auf die 2018er Premiumversion (Edit hat nen Zahlendreher entdeckt ).



Nachdem die Umstellung auf iTrain auf Grund mangelnder Unterstützung der Gleisbox i.V.m. MS 2 und dem CdB fehlschlug habe ich mich entschlossen, vorerst mit WDP weiterzumachen. Hier funktioniert ja das Zusammenspiel von PC, WDP, Railspeed und den CAN-Modulen problemlos.

2. Kam ich um dieses Schnäppchen hier nicht herum, welches ich für 19 € unter UVP "ergattern" konnte.



Wozu brauch ich das? Wie gesagt, ich liege auf der Lauer nach der hier

https://www.mueller.de/p/maerklin-60226-...tion-3-2008993/

In ein paar Minuten soll ja eine 20%-Aktion starten. Und ich hoffe, da dann zuschlagen zu können.

Dennoch, weiter im Text. Wie gesagt, letzte Woche wollte ich das UpDate aufspielen und gegebenenfalls mit den Rückmeldungen beginnen.

Dazu habe ich mal den Schattenbahnhof etwas



umgeräumt und alle derzeitig eingesetzten Züge auf die andre Seite geparkt.



Dann das UpDate zum Aufspielen geschnappt, aber Murphy war dagegen



Das Windows-UpDate hat geschlagene fünfeinhalb Stunden gedauert. Danach hatte ich einfach keine Lust mehr und bin mit meiner Loba zum Spazierengehen raus.

Das Wetter spielte mit,



und wir schlenderten die Westbahn entlang



vom Aizemer Eckhausee



nach Maulbronn-West und Maulbronn,



und wieder zurück.











Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.498
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#469 von nordlicht52 , 01.11.2020 09:49

Moin Peter,

da habe ich ja Glück, das Mr. M. weitergezogen ist
So ein Windows-Update kann einen ziemlich nerven, ist aber noch harmlos gegen andere versteckte Fehler in der Anlage.

Schön das es bei Dir weitergeht.

Einen schönen Restsonntag.


Grüße
Bernd

"Achtern Diek" in Segmenten: viewtopic.php?f=170&t=171935


 
nordlicht52
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert am: 10.02.2017


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#470 von Schwellenzähler , 01.11.2020 09:58

Moin Peter

DANKE für den tollen Wachmacher, genau mein Ding

Anscheinend ist Mr. Murrphy nicht gerade Metal-Fan, sodas er sich schnellstmöglich wieder verdünnisiert hat. Aber warum taucht er dann in konstanter Regelmäßigkeit in Mühlental auf, wo er doch ständig mit Metallica, Accept, Judas Priest u.ä. gitarrenlastiger Mucke beschallt wird???

Ich drück dir mal kräftig die Daumen, das die Inbetriebnahme nun einwandfrei über die Bühne geht, und das letzte Prozent des "Hüttenumbaues" machst du auch noch auf der linken A.....backe"

Gruß

Carsten


Hier geht es nach Mühlental, einem Kreisstadtendbahnhof in den 80´gern

viewtopic.php?f=15&t=151380


 
Schwellenzähler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.284
Registriert am: 14.08.2017
Ort: Wegberg
Gleise FLM-piccolo, Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung z21-Start
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#471 von hubedi , 01.11.2020 10:12

Hallo Peter,

taja, das leidige Updateproblem. Jetzt schrauben die Microsoftler seit Jahrzehnten an ihrem Windows herum. Aber die Updates haben sie seit dem Urknall nicht in den Griff bekommen.
Ich hatte letzte Woche ein ähnliches Vergnügen bei einem älteren Schleppi, der seit letztem Frühjahr nicht mehr in Betrieb war. Nee, was für eine Orgie. Es hat den ganzen Vormittag gedauert, bis das Updategedöns erledigt war.

Da lobe ich mir Linux als mein Hauptsystem. Ich arbeite während des Paketaustausches gemütlich weiter und irgendwann meldet der Rechenknecht er sei fertig. Hat er Software erneuert, mit der gerade gearbeitet wird, bittet er höflich um einen Neustart dieser Programme. Nur wenn systemrelevante Teile getauscht wurden, ist der Neustart des Rechners empfehlenswert. Vielleicht liegt es an meinem speziellen Geburtsdatum - einem 29. Februar - aber damit gab es in meiner jahrzehntelangen Linux-Anwendung noch nie Probleme. Leider ist hier die Decke für Modellbahnsteuerungen erheblich dünner ... die Leute greifen halt zu Windows. Was der Bauer kennt ...

Ich bin gespannt, wie das angepeilte, neue Zentralgehirn Deiner Anlage dann arbeitet ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.877
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#472 von michael_geng , 01.11.2020 14:55

Hallo Peter

Willkommen in Club der CS Nutzer Wie sagte die Tante früher oder später..........
Boh was für Schüttelrostmusik . OH Mann was sind schon fünf Stunden wenn eine verbogne Lasche suchen mußt.
Ich hoffe bei Euch ist alles im Lot. Ich bin gespannt auf den Fortschritt.

Mfg Michael

Also dann, Bis Neulich.


Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Grundrechte sind nicht verhandelbar.


 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.288
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#473 von Saryk , 03.11.2020 00:22

Zitat

Was der Bauer kennt ...



... das frisst er auch. Aber ich glaube eher das die Leute zu Windoof greifen weil von der Stange gibt es genau wie viele Unix-Distris die Plug n Play sind, sämtliche pheripherie unterstützen und ohne Kenntnise von ein oder zwei bash-comandos auskommen?

/sudo kill 1

;)

Unix/Linux sind halt durch die schier endlose costumierbarkeit nicht Einsteiger geeignet. bzw. nicht für den generischen Nutzer geeignet. Weil um meinen vater zu zitieren: "Ich möchte das es funktioniert, wenn ich es einstecke" - beim booten von seinem neuen iSchrott 12.

@Peter: Glückwunsch zur Zentrale, schauen wir mal wie die deiner Anlage mehr Leben einhaucht

grüße,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.920
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#474 von hubedi , 03.11.2020 01:33

Hallo Sarah, Hallo Peter,

Zitat
... Weil um meinen vater zu zitieren: "Ich möchte das es funktioniert, wenn ich es einstecke" ...



@Sarah
Das muss wohl an uns alten Männern liegen ... Systeme, die funktionieren, sind mir auch entschieden die liebsten. Und wenn es dann sogar noch einfach geht ... nee ... da keimt sogar die Begeisterung.

@Peter
Was sagt denn nun der neue Steuerknecht ... ist er schon zu Dir übergelaufen oder sitzt er noch gefangen in seiner dunklen Kiste beim Händler und träumt nur vom Eisenbahnbetrieb?

Immerhin war Dein Spaziergang recht produktiv. Ich hatte mich ja noch gar nicht für die interessanten Mitbringsel bedankt ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.877
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung YaMoRC YD7001, Lenz
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 15.05.21 - Kurz vor Toresschluss und Forumsumzug: Ein Wendeltest!

#475 von PhilippJ_YD , 03.11.2020 10:15

Zitat

Zitat
... Weil um meinen vater zu zitieren: "Ich möchte das es funktioniert, wenn ich es einstecke" ...



@Sarah
Das muss wohl an uns alten Männern liegen ... Systeme, die funktionieren, sind mir auch entschieden die liebsten. Und wenn es dann sogar noch einfach geht ... nee ... da keimt sogar die Begeisterung.




Ich zähle mich mal noch zu den jüngeren Männern, habe aber das gleiche Bedürfnis. Der Rechenknecht soll einfach funktionieren und das haben meine Windows Maschinen bislang im Regelfall sehr gut erfüllt. Aktiv würde ich da XP, Windows 7 und neuerdings WIndows 10 zählen, andere sind zu lange her ( 95,98 ) oder bei mir nie im Einsatz gewesen( 2000, Vista, 8 ).

Da meine CAD Programme ohnehin nur unter Windows laufen und auch die meisten Spiele die ich nutze vermutlich nicht unter Linux laufen würden, stellt ein Wechsel keine Option dar.


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.647
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Ich brauche einen Rat
Dennis Moba(Welt) - Update 21.06.2023 - Hauptstrecke, Austausch Weichen und mehr..

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz